3.Männer

Knappe Auswärtsniederlage

2.Kreisklasse: Bornstedter Kickers - Fortuna Babelsberg III 3:2 (2:2)

Für die Gäste war es eine Reise ins Unbekannte, waren doch die Bornstedter Kickers erstmalig im Punktspielbetrieb der Gegner und aus den bisherigen Ergebnissen der noch jungen Saison war nicht viel abzulesen.

 

Es begann aber gut für Fortuna, den nach 3 Minuten brachte Sven Bornmüller seine Farben mit 0:1 in Front. Doch der Jubel war noch nicht ganz verhallt, das schlugen die Gastgeber mit dem 1:1 (4.) Ausgleich durch Simplice Fokue Teneku zurück.

Erneut Sven Bornmüller war es vorbehalten in der 25.Minute mit seinem zweiten Treffer die Babelsberger mit 1:2 wieder in Front zu bringen, aber auch die Bornstedter hatten ihren Schützen vom Dienst. In der 38. Minute egalisierte erneut Simplice Fokue Teneku die Führung und stellte mit dem 2:2 alles wieder auf Anfang. Mit diesem Unentschieden wechselten beide Teams die Seiten.

Auch in Hälfte zwei war das Spiel umkämpft und stand immer auf des Messers Schneide. Insgesamt sieben gelbe Karten (4:3) verteilte Schieri Daniel Seyed Vousoghi an beide Kontrahenten. Das glücklichere Ende hatten die Gastgeber für sich, als in der 70.Minute Roland Ngauo Njoga zum umjubelten 3:2 vollenden konnte. Trotz aller Bemühungen gelang Fortuna kein weiterer Treffer und so blieben die drei Punkte im Bornstedter Feld.

Beide Teams stehen nun einträchtig gemeinsam mit 4 Punkten und jeweils 7:16 Toren auf Platz 9.