Filter
  • E4 Junioren Hallenturnier

    Gemeinsames E-Jugend Turnier am 7.2.2016

    Die E4 und die E3 Mannschaft von Fortuna Babelsberg veranstalteten am letzten Sonntag zum Abschluss der Hallensaison ein gemeinsames Turnier in der Halle der F.-W.-v.-Steuben Schule im Kirchsteigfeld.

    Als Gäste hatten wir uns die SG Bornim, SV05 Rehbrücke, SG Schenkenhorst, ESV Lok Potsdam und den Oranienburger FC Eintracht 1901 eingeladen. Es waren also 7 Teams am Start.

    Im ersten Spiel unterlag unsere Fortuna leider Bornim knapp mit 1:0, in Spiel Nr. 4 konnten wir das aber wieder gut machen und schickten die Bornimer mit einem 2:0, diesmal für Fortuna, in die Kabine.

    Die Kinder aus Oranienburg kannten wir gar nicht, eine E3 die einen recht flotten Ball gegen uns laufen ließ, so hatten wir das Nachsehen und verloren 2:0…

    Unseren Freunden aus der Berliner Vorstadt gelang knapp der Sie mit 0:1 gegen uns.

    Alles in allem war in vielen Spielen alles möglich und mit etwas mehr Glück hätte es unser jüngerer 2006er Jahrgang auch auf eine bessere Platzierung geschafft. Aber die Mannschaft hat gut zusammengehalten und bis zur letzten Minute gekämpft. So gelang im letzten Spiel um 17:20 nach 3 Stunden Budenzauber auch nur ein 0:0 gegen Rehbrücke.

    Alle Kinder hatten über 3 Stunden Spaß & Action, bedanken möchten wir uns bei den Eltern der E4 und E3 für das tolle Catering, bei Frank Schmidt für die Musik und die tolle Stimmung die er in jede Halle zaubert! Lob auch an die 2 Jugend Schiedsrichter Aaron & Nico.

    Jerry hat sein neues Team super gecoacht, da stehen uns spannende Punktspiele bevor, zudem beide Teams in der gleichen Staffel spielen.

    Hier der Link des Turniers:

    https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1453793100&content=95

    Für die E4 haben gespielt:

    Diego(TW), Marlon, Leon, Felix, Jenny, Dustin, Philipp, Gereth und Tung.

     

    1111 Turnier E4E3 2016

  • E3 Souverän bei FV Turbine Potsdam II gewonnen

    1 IMG 20160227 WA0004

     

    Am 27.02 ging es bei bestem Wetter zum Ligakonkurrenten FV Turbine Potsdam E2. 

    Nachdem unsere Jungs letztes Wochenende zwei kostbare Punkte gegen Concordia Nowawes II liegen gelassen hatten, war das Ziel möglichst schnell alle Zeichen auf Sieg zu stellen. Trotz fehlender Kinder und eine Verletzung kurz vor Beginn, konnten wir ein tolles Team präsentieren.

    Pünktlich 12.30 Uhr war Anstoß, die Jungs waren bereit und so erzielte Juliano nach 30 Sekunden das 1:0. Die Jungs wollten sofort nachlegen, waren aber im Anschluss teilweise zu hastig, so dauerte es bis zur 16. Minute bis Dani auf 2:0 nach Hereingabe von Juliano erhöhen konnte. Nur drei Minuten später, fast das gleich Bild Dani legt auf Juliano 3:0. Bis zur Halbzeit erspielten sich die Fortunen noch schöne Möglichkeiten, diese wurden aber entweder leichtfertig vergeben oder das Aluminium rettete. 

    Nach kurzer Ansprache und kleinen Änderungen ging es auch schon mit der zweiten Halbzeit weiter. Weiterhin machten wir mehr Druck als die Gastgeber, die sich alle Mühe gaben standzuhalten, was ihnen auch zwischenzeitlich gut gelang. Da unser Louis jetzt vorne im Sturm für frischen Wind sorgen sollte, nutze er auch sofort seine Chance und brachte seine Farben nach einem Gewaltschuss 4:0 in Führung. Das Spiel fand zu diesem Zeitpunkt nur noch in Gegners Hälfte statt. Natürlich ließ Dani es sich nicht nehmen den Sack zuzumachen und schoss das 5:0 und 6:0. Geschafft! So gingen die 3 wichtigen Punkte an uns. 

    Fazit: Heute hat alles gestimmt, vom Torwart Sebastian bis hin zum Sturm Dani, haben alle Kinder geackert, sich den Zweikämpfen gestellt und miteinander Kombiniert. Es wurde nicht gemeckert und jeder konnte heute zeigen was er kann. Diesen Schwung wollen wir  für den 05.03 mitnehmen, denn da kommt Teltower FV IV zu uns, die bisher eine sehr starke Saison spielen.  

     

    Es haben gespielt: Sebastian, Louis (1), Lukas,  Janni, Tino, Basti, Leif, Juliano(2), Keanu und Dani (3)

     

    1 IMG 20160227 WA0008  1 20160227 134328

     

     

     

  • E3/E4 am Montag zu Gast beim FV Turbine 55

    Die E-Junioren vom FV Turbine Potsdam luden unsere E3/E4 Junioren zu einem Turnier in die Heinrich-Mann-Allee ein. Da viele Kinder im Urlaub sind oder krankheitsbedingt fehlten, konnten wir lediglich ein Mixteam stellen. So fanden sich am Montag um 8 Uhr folgende Teams ein: E1 Turbine Potsdam, E1/E2 Turbine Potsdam, E3 Lok Potsdam, E3 Eintracht Glindow, E-Jugend SG Schenkenhorst, E-Jugend Juventas Crew Alpha und die Mädels vom FFC Turbine Potsdam.

    Zu Beginn wurde die Gruppeneinteilung gelost. Gespielt wurde in 2 Gruppen, auf großen Toren mit einer Spieldauer von 10 Minuten.

    Im ersten Gruppenspiel hieß der Gegner SG Schenkenhorst. Unsere jungen Fortunen waren heiß und spielten den Gegner in ihre Hälfte. John brachte uns in Führung und Dani erhöhte noch auf 2:0. Auftakt geglückt.

    Im zweiten Spiel wollten wir an die Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen. Das gelang uns gut. Durch die Tore von Dani und Tino lagen wir schon mit 2:0 vorn. Dann der Blockwechsel von Alpha und der Anschlusstreffer war erzielt. Tino konnte den alten Abstand wiederherstellen und Minh Duc die Führung sogar auf 4:1 ausbauen. Alpha gelang zwar noch das 4:2, aber dann war auch schon Abpfiff. Die beiden Siege bedeuteten das Weiterkommen zum Hauptturnier, um die Plätze 1 – 4.

    Das letzte Vorrundenspiel ging gegen den späteren Turniersieger, E1 Turbine Potsdam. Dani brachte uns mit seinem 1:0 in Front, jedoch konnten wir diese Führung nicht über die Zeit bringen. Unser Keeper musste zweimal hinter sich greifen und wir gaben die Partie, nach einem heißen Kampf, mit 1:2 ab.

    In der Pause stand dann das Trainer Lattenschießen an. Alle drei Trainer (Patty, Jerry, Micha) konnten leider nicht die Latte treffen und der Pokal geht an den Trainer der SG Schenkenhorst.

    Im Hauptturnier spielten wir gleich wieder gegen die E1 vom FV Turbine Potsdam. Diesmal kassierten wir nur einen Gegentreffer, vergasen aber ein Tor zu schießen. Mist 0:1. Gegen die Eintracht aus Glindow sahen die Zuschauer wieder ein heiß umkämpftes Match, welches leistungsgerecht 1:1 endete. Torschütze hier war Paul S.

    Wir bestritten das letzte Spiel in unserer Hauptrunde. Gegner hier war der ESV Lok Potsdam. Die Konstellation sah wie folgt aus: Mit einem Sieg wären wir Zweiter, mit einem Unentschieden Dritter und mit einer Niederlage Vierter. Nach schönem Zuspiel von Paul netzte Tino zur 1:0 Führung ein. Lok gelang der Ausgleich und die Uhr tickerte runter. Nachdem nun aber schon 5 Stunden Turnier gespielt wurden, ließ die Konzentration unserer jungen Fortunen nach und wir mussten noch das 1:2 hinnehmen, was gleichzeitig der Endstand und Platz 4 bedeutete.

    Ein langes Turnier endete für unser Mixteam. Einige Jungs sind diese Turniere noch nicht gewöhnt und so ist es verständlich, dass sich kleine Fehler einschleichen. Übung macht den Meister und wir üben weiter. Unser neues E4 Trainerteam freut sich auf Fortsetzungen und wünscht euch jetzt schöne Ferien.

    Für Fortuna spielten: Jerry – Paul S, Paul H, Minh Duc, Tino, Leon, Dani, Bastian, Gereth, John, Dustin und Pipo. 

  • G2 zu Gast beim Turnier der G1

    Am 20.02.2016 waren wir bei unserer G1 zum Turnier eingeladen.

    12 Mannschaften traten an und wir in Gruppe B. Gespielt wurde mit 4 Feldspielern und einem Torwart.

    Gruppe A

    FV Wannsee Rot

    RSV Eintracht I

    ESV Lok Potsdam I

    ESV Lok Seddin

    SG Beelitz

    Fortuna Babelsberg I

    Gruppe B

    Caputher SV

    FV Wannsee Gelb

    RSV Eintracht II

    ESV Lok Potsdam II

    Juventas Crew Alpha

    Fortuna Babelsberg II

    Unsere kleinen Profis waren bereit und wollten Fußball spielen. Das erste Spiel bestritten wir gegen den Caputher SV. Wir mussten leider eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Nicht schlimm, noch haben wir ja einige Spiele vor uns.

    Im zweiten Spiel hatten wir mit dem FV Wannsee einen sehr schweren Gegner vor der Brust, der uns doch deutlich mit einem 6:0 vom Platz schickte. Egal, wir kämpften als junger Jahrgang weiter und konnten das dritte Spiel kaum erwarten.

    Eine Stunde Wartezeit war jedoch recht lang und so versuchte unser Trainer mit klaren Worten das Team einzustellen. Die lange Wartezeit ging jedoch nicht ganz spurlos an uns vorüber und so mussten wir auch hier eine Niederlage in Kauf nehmen.

    Kopf hoch meine Kleinen, ihr wart die jüngste Mannschaft und spielt gerade erst 2 Wochen miteinander. Eure Eltern sowie euer Trainer sind mächtig stolz auf Euch.

    Das letzte Spiel in der Gruppenphase ging gegen die Jungs von Juventas Crew Alpha. Diesen Gegner kannten wir schon vom letzten Turnier. Lange konnten wir das 0:0 halten. Erst in der letzten Minute mussten wir das 0:1 hinnehmen. Schade, aber ihr habt toll gekämpft.

    So blieb uns nur das Spiel um Platz 11. Die lange Turnierdauer war euch bereits anzumerken. Die kleinen Beinchen wirkten langsam müde. Wir konnten gegen Lok Seddin leider nicht gewinnen und verloren knapp mit 0:1.

    Fazit: Ihr habt wirklich toll gekämpft und hattet trotzdem Spaß. Darauf kommt es an. Morgen geht es schon wieder ab zum Turnier nach Dallgow und dort werdet ihr wieder angreifen.

    Wir bedanken uns bei der G1 für die Unterstützung von zwei Spielern.

    Gespielt haben: Conner(T), Fynn, Niklas, Dylan, Dean(1), Sara, Lilli (G1), Gregor(G1)

     

    Euer Trainer

     

  • Aus der Halle auf den Platz

    Aus der Halle auf den Platz…

    Nach dem erfolgreichen Abluss der Hallensaison für unsere Mannschaft mit dem Turnier am 7. Februar im Kirchsteigfeld ging es nun wieder raus an die frische Luft.

     

    20160207 135639

     

    Den Test dafür absolvierten die Kinder am 14.02. mit dem Freundschaftsspiel gegen den SV Ruhlsdorf 1893 I. Das Spiel ging knapp mit 3:2 für uns aus. Das Team spielte aber sehr gut zusammen und bis auf einige kleine Fehler lief es recht gut.

    Die Tore erzielten Daniel 3. Minute, Leif 24. Minute und Basti in der 38. Minute. So war es auch Basti der leider als Feldspieler mit der Hand einen Torschuss der Gegner kurz vor Schluss vereitelte, es gab 9m und ich hatte das 3:3 schon notiert. Paul unser Torwart behielt die Nerven, der Junge aus Ruhlsdorf verschoss leider. Ein Remis wäre sicher das ehrlichere Ergebnis gewesen.

     

    IMG 20160214 WA0016

     

    Wir haben dann noch mit den Ruhlsdorfern ein 9 m Schiessen gemacht und werden sie zum Pfingstturnier besuchen.

    Gestern am 20.02. stand dann unser erstes Punktspiel 2016 an.

    Concordia Nowawes II, der jüngere 2006er Jahrgang und unser Tabellennachbar. Es sollte also etwas gehen und die Jungs wollten auch sicher gewinnen. Das Wetter zeigte sich mit Kälte und einem kleinen Eisregen von seiner winterlichen Seite, wir konnten leider das gegnerische Tor nicht treffen, unsere Abwehr und Torwart Basti machten aber eine gute Arbeit so das auch der Gegner die Pille nicht in den Kasten brachte. 2 x 25 Minuten ohne Tor. Wir haben zwar nicht verloren aber angefühlt hat sich das Ergebnis auch für die Kinder so. Einen Punkt gerettet oder zwei verschenkt ist weder Fisch noch Fleisch. Morgen beginnt mit dem Training wieder eine neue Fussballwoche deren Ausgang wir mit dem kommenden Auswärtsspiel erfolgreicher gestalten möchten.

     

                                  11111

     

    Für Fortuna haben gespielt:

    Basti (TW), Ioannis, Louis (C ), Keanu, Tino, Daniel, Leif und Pipo.

    Euer Trainertem

    Steffie & Lars

  • G2 beim Hallenturnier vom ESV Lok Potsdam

    Unsere frisch gebackene G2 folgte am Sonntag der Einladung vom ESV Lok Potsdam zu einem Hallenturnier.

    10 Teams traten an und gespielt wurde in 2 Gruppen. In unserer Vorrundengruppe hatte wir es mit den Minis von Grün Weiß Golm, ESV Lok Potsdam II, Juventas Crew Alpha und ESV Lok Elstal zu tun.

    Wir starteten auch gleich erfolgreich in das Turnier, denn das erste Vorrundenspiel gegen das zweite Team des Gastgebers konnten wir erfolgreich mit 1:0 bestreiten. Supi.

    In der zweiten Partie gegen Grün Weiß Golm spielten wir mutig auf und belohnten uns mit einem 1:0. Wow. Jetzt waren unsere jungen Profis sogar Tabellenerster in der Gruppe.

    Im nächsten Vorrundenspiel hatten wir einen sehr schweren Gegner vor der Brust. Wir mussten diese Partie leider mit 0:3 an den ESV Lok Elstal abgeben. Langsam merkte man unseren jungen Wilden aber auch den Kräfteverschleiß bei ihrem ersten eigenen Turnier an. So waren die Beine im letzten Spiel gegen die Jungs von Alpha ein wenig schwerer und der letzte Wille fehlte. Wir verloren ebenfalls mit 0:3. Kopf hoch Jungs und Mädels.

    So blieb uns das Spiel um Platz 5. Wir gaben noch einmal richtig Gas und konnten auch mit 1:0 in Führung gehen. Leider konnten wir die knappe Führung nicht über die Zeit bringen und mussten erst den Ausgleich und dann noch die knappe 1:2 Niederlage hinnehmen.

    Am Ende erreichten wir einen super 6. Platz bei 10 Teams. Ihr kleinen Helden, wir sind stolz auf euch.

    Ihr habt toll gekämpft und hattet viel Spaß. Nun geht es wieder fleißig ans Training und wir freuen uns auf weitere tolle Turniere.

    Wir bedanken uns auch bei der G1, die uns 2 Spieler zur Verfügung gestellt haben.

    Gespielt für Fortuna haben:  Connor (T), Dean(1), Sara (1), Fynn, Dylan, Niklas, Jamie(1, G1), Gregor (G1)

  • E3/E4 am Montag zu Gast beim FV Turbine 55

    Die E-Junioren vom FV Turbine Potsdam luden unsere E3/E4 Junioren zu einem Turnier in die Heinrich-Mann-Allee ein. Da viele Kinder im Urlaub sind oder krankheitsbedingt fehlten, konnten wir lediglich ein Mixteam stellen. So fanden sich am Montag um 8 Uhr folgende Teams ein: E1 Turbine Potsdam, E1/E2 Turbine Potsdam, E3 Lok Potsdam, E3 Eintracht Glindow, E-Jugend SG Schenkenhorst, E-Jugend Juventas Crew Alpha und die Mädels vom FFC Turbine Potsdam.

    Zu Beginn wurde die Gruppeneinteilung gelost. Gespielt wurde in 2 Gruppen, auf großen Toren mit einer Spieldauer von 10 Minuten.

    Im ersten Gruppenspiel hieß der Gegner SG Schenkenhorst. Unsere jungen Fortunen waren heiß und spielten den Gegner in ihre Hälfte. John brachte uns in Führung und Dani erhöhte noch auf 2:0. Auftakt geglückt.

    Im zweiten Spiel wollten wir an die Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen. Das gelang uns gut. Durch die Tore von Dani und Tino lagen wir schon mit 2:0 vorn. Dann der Blockwechsel von Alpha und der Anschlusstreffer war erzielt. Tino konnte den alten Abstand wiederherstellen und Minh Duc die Führung sogar auf 4:1 ausbauen. Alpha gelang zwar noch das 4:2, aber dann war auch schon Abpfiff. Die beiden Siege bedeuteten das Weiterkommen zum Hauptturnier, um die Plätze 1 – 4.

    Das letzte Vorrundenspiel ging gegen den späteren Turniersieger, E1 Turbine Potsdam. Dani brachte uns mit seinem 1:0 in Front, jedoch konnten wir diese Führung nicht über die Zeit bringen. Unser Keeper musste zweimal hinter sich greifen und wir gaben die Partie, nach einem heißen Kampf, mit 1:2 ab.

    In der Pause stand dann das Trainer Lattenschießen an. Alle drei Trainer (Patty, Jerry, Micha) konnten leider nicht die Latte treffen und der Pokal geht an den Trainer der SG Schenkenhorst.

    Im Hauptturnier spielten wir gleich wieder gegen die E1 vom FV Turbine Potsdam. Diesmal kassierten wir nur einen Gegentreffer, vergasen aber ein Tor zu schießen. Mist 0:1. Gegen die Eintracht aus Glindow sahen die Zuschauer wieder ein heiß umkämpftes Match, welches leistungsgerecht 1:1 endete. Torschütze hier war Paul S.

    Wir bestritten das letzte Spiel in unserer Hauptrunde. Gegner hier war der ESV Lok Potsdam. Die Konstellation sah wie folgt aus: Mit einem Sieg wären wir Zweiter, mit einem Unentschieden Dritter und mit einer Niederlage Vierter. Nach schönem Zuspiel von Paul netzte Tino zur 1:0 Führung ein. Lok gelang der Ausgleich und die Uhr tickerte runter. Nachdem nun aber schon 5 Stunden Turnier gespielt wurden, ließ die Konzentration unserer jungen Fortunen nach und wir mussten noch das 1:2 hinnehmen, was gleichzeitig der Endstand und Platz 4 bedeutete.

    Ein langes Turnier endete für unser Mixteam. Einige Jungs sind diese Turniere noch nicht gewöhnt und so ist es verständlich, dass sich kleine Fehler einschleichen. Übung macht den Meister und wir üben weiter. Das neue E4 Trainerteam freut sich auf auf Fortsetzungen und wünscht euch jetzt schöne Ferien.

    Für Fortuna spielten: Jerry – Paul S, Paul H, Minh Duc, Tino, Leon, Dani, Bastian, Gereth, John, Dustin und Pipo. 

  • 1. Punktspiel nach der Winterpause

    Im ersten Spiel nach der Winterpause trafen wir auf den RSV Eintracht 1949 III.

    Getroffen haben wir uns am 21.02.2016 um 8Uhr in Stahnsdorf, bei einigermaßen angenehmem Wetter.

    Im Angesichts der Tatsache, dass wir wussten, dass unser Gegner alle mindestens 1 Jahr älter waren, waren wir leicht angespannt, aber guter Hoffnung.

    9Uhr – Anpfiff. Die erste Halbzeit spielte sich meistens vor dem gegnerischen Tor ab und es waren auch ein paar nette Torchancen dabei, aber auch leider nur Chancen.

     

    RSV2

     

    Nach 20 Minuten war die erste Halbzeit geschafft und wurde mit einem 0:0 beendet. Anpfiff der 2. Halbzeit. Sie fing gut an, bis der RSV in der 24. Minute ein Tor geschossen hat, ab dann spielte sich alles vor unserem Tor ab. In der 32. Minute schossen unsere Gegner wieder ein Tor. Die letzten Minuten haben unsere Jungs nochmal ein wenig gekämpft, aber leider hat es nicht mehr gereicht.

     

    RSV1

     

    Dieses Spiel ging 2:0 für den RSV Eintracht aus.

    Fazit: In der ersten Halbzeit habt ihr euch echt super verkauft!!!

    Jungs, auch wenn die Gegner ein Tor schießen, ihr dürft nicht aufgeben zu kämpfen.

    Fußball ist außerdem ein Bewegungssport, also bewegt euch und bleibt nicht immer stehen.

     

    Für Fortuna spielten:

    Leo H. – Tim, Fabio, Nguekam, Niels, Luca, Erik und Leo S.

    Euer Trainer- und Betreuerteam

  • Babelsberg 03 Turnier in der MBS Arena

    Am Samstag, den 6.2.16, fuhren einige Kids von uns in die MBS Arena zum Turnier von Babelsberg 03. Unser Team war stark dezimiert, da viele im Urlaub waren. Wir bekamen aber von der F4 tatkräftige Unterstützung, hier nochmals einen Herzlichen Dank. =) Auch ein dickes Dankeschön an Rico, der als Co-Trainer und „Betreuer“ einsprang.

    Getroffen wurde sich um 8 Uhr vor der MBS Arena.

     

    MBS1

     

    Gespielt wurde jeder gegen jeden, mit Hin-und Rückrunde. Die Mannschaften waren 2x Babelsberg 03, Fortuna Babelsberg und Hertha Zehlendorf.

    Die ersten Spiele haben die Kids noch geschlafen, in der Rückrunde sind sie dann aufgewacht und haben gekämpft. Es sind auch einige Traumtore von uns gefallen.

    Zum Schluss war der 3. Platz drin.

     

    MBS2

     

    Für Fortuna spielten:

     

    Leo H. – Tim(2), Fabio(5), Diego(1), Nguekam(1), Philipp und Tobias

     

    Euer Trainer- und Betreuerteam

  • Testspiel unserer E4 gegen SG Töplitz

    Mittwoch, den 25. Februar hatten wir die E-Jugend von der SG Töplitz für ein Testspiel bei uns am Stern zu Gast. Vor dem Rückrundenstart wollten wir noch 2 unterschiedliche Spielsysteme und natürlich den Stand der Kinder nach der für uns erfolgreichen Hallensaison testen. Zudem galt es zwei neue Teammitglieder zu integrieren. Das Wetter war schon recht frühlingshaft und dicke Schäfchenwolken schoben sich ab und zu vor die Sonne. Die Kinder waren aufgeregt. Anpfiff. Nach 2 Minuten schob Töplitz den Ball über unsere Torlinie, der war drin realisierten die Kinder, möchte unser Gegner etwa auch gewinnen? Das war ein Weckruf für das Fortuna Team. Marlon faste sich ein Herz und netzte zum Ausgleich keine 2 Minuten später beim Gegner ein. Seine gefühlten 300 Schüsse auf die kleinen Hallentore sollten sich nun auszahlen. Wiederum 2 Minuten später ging unser Hai Long aus dem Mittelfeld bis in den gegnerischen Strafraum und bekam einen wunderschönen Pass von Aness vor die Füße, 2:1, wir hatten die Partie gedreht, aber es kehrte keine Ruhe ein, die Kinder kombinierten und es gab Seitenwechsel und Zusammenspiele wie noch nie zu sehen. Marlon legte zum 3:1 nach, dann das 4:1, wieder Marlon. Hattrick.
     
    Neben dem Sturm konnte auch die Abwehr überzeugen,
    es wurde sicher und früh verteidigt,
    ging mal ein Gegner durch war gleich ein zweiter Fortunaspieler zur Stelle.
    Davin und Evan spielten sicher und als ob sie noch nie was anderes gemacht haben über die Außenseite. So kam Davin zum 5:1, dann war wieder Marlon dran 6:1, 7:1 wieder Davin,
    bevor Marlon mit dem 8:1 den Endstand der Partie festmachte.
    Das Team zeigte eine starke Mannschaftsleistung und wirklich alle Kinder riefen Leistung ab und überraschten mit Richtungswechseln und Körperdrehungen die wir so in der hinrunde nicht gesehen hatten, Alleingänge waren passe, man spielte ab und fand außergewöhnlich oft die passende Lücke. Rocco spielte sicher in der Abwehr und gab die Bälle sicher in den Sturm zur Offensive. Paul unser Torwart musste ja nur einmal hinter sich greifen behielt auch bei eins zu eins Situationen kühlen Kopf und rundeten mit der so gut funktionierenden Abwehr die Mannschaftsleistung ab.
     
    Da nun durch das Tempo die Köpfe bei einigen Kindern schon rot anliefen mussten auch die Auswechselspieler ran und bekamen ihren Einsatz über das letzte Drittel der Partie. Jason, Lukas und Unaiss machten Ihre Sache gut und ließen den Gegner durch gute Stellung und beherztes Eingreifen selten zum Torschuss kommen.
     
    E4-Töplitz25022015
     
    Ein super Test, und nach der Partie versöhnten wir uns gleich wieder beim 9 - Meter - Schiessen mit Töplitz, vielen Dank für die sportliche Partie. Nun geht es in die Punktspiele.
     
    Für Fortuna spielten:
    Paul (TW), Lukas, Evan, Davin (2), Unaiss, Aness, Marlon (5), Jason, Hai Long (1), Rocco.
     
    E425022015
  • G2-Minikicker zu Gast beim Minikicker-Cup 2015 des FSV Babelsberg 74

    Am Samstag, den 28. Februar 2015, fand der Minikicker-Cup 2015 des FSV Babelsberg in der Sporthalle der Neuen Grundschule Potsdam statt. Gespielt wurde im 4:1-System in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften.

    IMG-20150228-WA0000

    Trotz frühen Spielbeginns um 9 Uhr konnten unsere kleinen Fortuna-Kicker dieses Mal gleich das erste Spiel gegen Geltow II mit 3:0 für sich entscheiden. Die Mannschaft zeigte ein tolles Zusammenspiel und ging konzentriert zu Werke – Angriff und Verteidigung waren gut aufgestellt und voll bei der Sache. Das zweite Spiel gegen Dallgow ging dafür leider mit 0:2 verloren. Es folgte ein enges Spiel gegen die Jungs von ESV Lok Potsdam, welches bei einem 0:0 unentschieden gehalten werden konnte. Das letzte Gruppenspiel gaben unsere kleinen Kicker dann jedoch noch einmal 0:4 an die Mannschaft aus Teltow ab. Die Vorrunde konnte trotz gleichen Punktestands und Torverhältnisses mit ESV Lok Potsdam als Dritter beendet werden, da unsere kleinen Kicker insgesamt zwei Tore mehr erzielt hatten als die Mannschaft des ESV. So ging es für unsere Jungs in der Endrunde um Platz 5. Der Gegner war dieses Mal der Gruppendritte der Gruppe A – Juventas Crew Alpha. Obwohl die Mannschaft größentechnisch unseren kleinen Kickern überlegen war, konnte sich Fortuna erfolgreich gegen Juventas mit einem 4:1 durchsetzen und sich so den 5. Platz des Turniers sichern.

    Platzierung der Mannschaften: Erster wurde verdient die Mannschaft aus Nauen, gefolgt von Teltow, Dritter wurde Geltow I, Vierter die Mannschaft aus Dallgow, Fünfter unsere Fortuna, Sechster die Jungs von Juventas, Siebter der Gastgeber Babelsberg 74, Achter die Jungs des ESV Lok Potsdam, Neunter Saarmund und Zehnter Geltow II.

    IMG-20150228-WA0012

    Für Fortuna Babelsberg spielten (Bild v.l.n.r.): Niklas, Lucas, Jamie, Paul, Bennett, Leon und Sara.

    Torschützen der Fortuna: Bennett und Lucas.

     

    Das Trainer- und Betreuerteam freut sich sehr über das erste gelungene Auftaktspiel eines Turniers und zwei tolle Siege sowie insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung und gratuliert dem Team ganz herzlich zum verdient erkämpften 5. Platz von 10 Mannschaften.

  • Turnier beim SC Minerva

    Am Samstag ging es zum siebten und letzten Hallenturnier zum SC Minerva 93. Nachdem morgens zwei Ausfälle kompensiert werden mussten, ging es gut gelaunt nach Berlin- Moabit.

     
    Gespielt wurde 4+1 à 12 Minuten.
     
    Teilnehmende Mannschaften waren:
     
    SC Minerva
    BSV Hürtürkel
    SpVgg Tiergarten
    Friedrichshagener SV
    SCC
    Fortuna Babelsberg
     
    Ich möchte heute gar nicht so doll, auf die einzelnen Spiele eingehen. Denn was die Jungs bei diesen Turnier geleistet haben, macht mich nicht nur Stolz sondern zeigt auch das wir ein Team sind. Denn jedes Kind hat gestern mindestens ein Tor geschossen, sie haben miteinander gespielt und gezeigt das sie zusammen was erreichen können. Am Ende hat es für den 4. Platz gereicht, der gefeiert wurde wie ein Turniersieg. Es wurde 9 Tore geschossen und gab 12 Gegentore, für uns als E4 ein Erfolg. Ein besonderes Highlight war das Spiel gegen den SCC, für die Jungs ging es um den Turniersieg. Der SCC hat über den gesamten Turnierverlauf eine gute Leistung abgeliefert und war ein sehr unangenehmer Gegner. Hürtürkel der spätere Turniersieger stand somit hinter uns und unterstütze uns mit laut starken Gesang. Am Ende gab es ein faires 0:0, beide Mannschaften hatten gute Chancen, somit geht die Punktteilung völlig in Ordnung.
     
    Es haben gespielt: Alex(TW/1), Hai- Long(1), Evan(1), Colin (1), Steven(1), Marlon(3), Leon (1).
     
    Euer Trainerteam :).
     
    IMG-20150222-WA0030
  • D1 - Winterpause Zusammenfassung

    Ende einer langen Winter“pause“ in Sicht

    Gut 2 Monate nach dem letzten Hinrundenspiel das am 28.11. beim 8:3 Auswärtserfolg bei den Ortsnachbar von Turbine Potsdam erzielt wurde, ist der Start in die Rückrunde nun zum greifen nahe.

    In der Zwischenzeit haben die Jungs mit überwiegend guten bis sehr guten Ergebnisse auf dem Hallenparkett gezeigt, dass sie fußballerisch und mit der dazugehörigen richtigen Einstellung, auch hervorragende Platzierungen erreichen können.

    Bei der Hallenbestenermittlung konnte Anfang Dezember mit dem ersten Platz in der Vorrunde, in der immerhin auch der 2004er Jahrgang von Babelsberg 03 auf Platz zwei verwiesen wurde, der erste Achtungserfolg gesetzt werden. In der Zwischenrunde hingegen mussten sich die Jungs den guten Gegnern ein ums andere mal geschlagen geben, sodass im Ergebnis ein vierter Platz das Ende der Bestenermittlung bedeutete.

    Einen versöhnlichen Jahresabschluss bildete dafür das erste eigenorganisierte Hallenturnier. So wurden zahlreiche Berliner Teams in die Sporthalle im Kirchsteigfeld geladen, darunter namenhafte Clubs wie BAK 07 , Berliner AK und Türkimspor Berlin. Trotz vieler Urlaubsbedingter Spielerabsagen bei den Fortunen - zwischen den Feiertagen (27.12.) sicher nie ganz auszuschließen - hielt das Team sowohl konditionell als auch technisch gut mit und belohnte sich mit einem guten 5 Platz bei 8 Teilnehmerteams.

    Das Neujahrsauftaktturnier in Groß Kreuz am 23.01. konnte die Jungs, bei zugegeben einem nicht ebenso gut besetztem Teilnehmerfeld wie zuvor, dann klar für sich entscheiden. Im Modus Jeder gegen Jeden wurden alle 5 Spiele gewonnen, sodass ein ungefährdeter Turniererfolg einen schönen Pokal und ausreichend Selbstbewusstsein für das zweite selbst organisierte Hallenturnier brachte.

    Am 30.01. begrüßte die D1 erneut 6 Berliner Teams und den jüngeren Jahrgang der Potsdamer Kickers im Kirchsteigfeld zum Wintercup 2016. Ein tolles, weil faires und  gut organisiertes Turnier, endete mit einem respektablen vierten Platz. Nachdem die Zwischenrunde ohne Niederlage als Gruppensieger abgeschlossen wurde, musste man sich im Halbfinale erst den Berliner Gästen vom BAK 09 knapp im 9er Schießen und im Spiel um Platz 3 mit 0:3 den Jungs aus Altglienicke geschlagen geben.

    Am vergangenen Sonntag (06.02.) konnten die Jungs dann aufgrund der milden Witterungsbedingungen sogar schon den ersten Testgegner auf dem heimischen Kunstrasen begrüßen. In einem guten Spiel zweier spielstarker Mannschaft, die mit viel Laufbereitschaft und dem nötigen technischen geschickt ausgestattet sind, entschied man die Party gegen Falkensee Finkenkrug II am Ende klar mit 6:2 (2:1) für sich.

    In den Tagen vor dem Rückrundenstart am übernächsten Wochenende (20.02.) beim ungeschlagenen Tabellenführer der Potsdamer Kickers, werden die Jungs der D1 noch zwei weitere Male die Chance haben sich zu testen. Die Gegner sind dabei keine geringeren als der 2004er Jahrgang der Kickers und das Landesliga Team des FSV B. 74. 

    Eine gelungene Abwechslung in der Vorbereitung bildet dabei für die Jungs sicher auch das anstehende Trainingslager am Wochenende. Insbesondere der Besuch des 2. Ligaspiels vom FC Union Berlin gegen 1860 München (Sonntag Nachmittag, am 14.02.), beim dem 11 der Jungs als so genannte Auflaufkinder die Bundesligaatmosphäre hautnahe miterleben dürfen, wird dann hoffentlich auch für die nötige Motivation für die anstehenden Ligaspiele sorgen!!!

    Wir freuen uns darauf Jungs…

    Eurer Trainerteam

  • G2-Minikicker beim Bambini Hallenturnier 2015

    Am Sonntag, den 22.02.2015 lud der Borkheider SV 90 zum Bambini Hallenturnier 2015. Insgesamt nahmen sieben Mannschaften am Turnier teil. Gespielt wurde im bekannten 5+1-System in zwei Gruppen. Die Spielzeit betrug jeweils 10 Minuten. Da Fortuna durch die Gruppenauslosung in der Gruppe mit insgesamt drei Mannschaften ausgelost wurde, wurde in dieser Gruppe jeder gegen jeden mit Rückspiel gespielt. Insgesamt wurde daher in dieser Gruppe von jeder Mannschaft schon von vorherein ein Spiel mehr gespielt, was die Kondition unserer kleinen Fußballer stark forderte.

    Leider ging (fast schon serienmäßig bei unseren Turnieren) das erste Spiel gegen Caputh am höchsten mit 4:0 an den Gegner, aber auch das Rückspiel konnte Fortuna leider nicht für sich entscheiden. Die Spiele gegen Ferch konnten zumindest unentschieden gehalten werden. Auch Ferch unterlag Caputh zweimal. So ging Fortuna mit zwei unentschieden und zwei Niederlagen aufgrund der schlechteren Tordifferenz im Vergleich zum SV 1948 Ferch leider nur in das Spiel um Platz 5 gegen den SV Alemannia Fohrde. Das Spiel wurde bis zum Schluss trotz guter Torchancen auf beiden Seiten unentschieden gehalten. Das darauffolgende Sechsmeterschießen konnte Fortuna dann trotz eines Treffers von Bennett leider nicht für sich entscheiden.

    Trotz allem konnten wir spannende Spiele unserer kleinen Fortunakicker bewundern und freuen uns sehr über den Einsatz der Mannschaft. Bei der Wahl der besten Spieler konnte sich in der Kategorie "Beste Spielerin" unsere kleine Sara erfolgreich gegen zwei wesentlich größere Mädchen durchsetzen und erhielt hierfür eine Urkunde und einen Pokal. 

    Platzierungen der Mannschaften: Erster wurde verdient der SV Dallgow ohne ein einziges Gegentor, Zweiter der Caputher SV, Dritter der TSV Treuenbrietzen, Vierter die Mannschaft des SV 1948 Ferch, Fünfter der SV Alemannia Fohrde, Sechster Fortuna Babelsberg und Siebter der Gastgeber Borkheider SV 90. 

    IMG-20150222-WA0005

    Für Fortuna spielten (v.l.n.r.): Lucas (leider nicht im Bild), Niklas, Sara, Paul, Jamie, Bennett und Ben.

    Torschützen der Fortuna: Bennett (Sechsmeterschießen)

    Die Trainer gratulieren den kleinen Fußballern zum 6. Platz und bedanken sich bei allen Kindern und auch Fans für den tollen Einsatz.  

  • Karls Erlebnishof Hallencup

    Am 15.02.2015 traten wir unser 6 und vorletztes Hallenturnier an. Gastgeber war die E2 von Grün Weiß Brieselang. Gespielt 4+1 à 10 Minuten mit Hin- und Rückrunde. Unser erstes Spiel bestritten wir gegen GW Brieselang II, dies ging 7:0 verloren. Es sollte nicht besser werden und so folgte eine 0:2 Niederlage gegen Brieselang I. Im dritten Spiel spielten wir gegen FC Deetz, hier zeigte Fortuna erstmals im Turnierverlauf, dass sie Kämpfen und Punkten wollen, was bis zur 5. Minuten auch ganz gut aussah, doch leider ließ die Konzentration nach und Fortuna verlor das Spiel 0:2. Ärgerlich! Aber das Tat der guten Stimmung kein Abbruch, denn im Vordergrund steht der Spaß. Nun folgte das letzte Hinrunden Spiel, hier hieß der Gegner Titelverteidiger SC Gatow. Oh je, was wird uns hier erwarten, fragten sich die Fortunesen?! Fortuna war ab der ersten Sekunde an wachsam und konnte Gatow die Stirn bieten, dies verunsicherte die Gegner stark, so dass die Jungs eine Torchance nach der anderen hatten, aber sie leider nicht nutzen. So kam es, wie es kommen musste Gatow legte einen Konter auf...0:1. Aber wer dachte, dass war's für Fortuna täuscht sich. Nach einen schönen Zuspiel von Paul netzte Alex zum 1:1 ein. Yes, der erste Punkt. :) Jetzt folgte die Rückrunde und die Jungs hatten Lust auf mehr. So folgten 3 Unentschieden gegen Brieselang I+II und den FC Deetz. Gegen Gatow lief es leider nicht so wie gewollt, hier dominierten eindeutig die Gegner. Endstand 0:5. Platzierung: 1. SC Gatow 2. FC Deetz 3. Grün Weiß Brieselang II 4. Grün Weiß Brieselang I 5. Fortuna Babelsberg Fazit: Wir haben trotz der Platzierung, ein tolles Turnier erlebt. Ihr habt miteinander gespielt, euch egal wie der Spielverlauf war nicht unterkriegen lassen und alles gegeben. Lediglich an der Chancenverwertung und den rechtzeitigen Zuspiel muss noch gearbeitet werden. Es haben gespielt: Alex(1), Paul , Lukas, Leon, Marlon(1) Aushilfsspieler: Nico(1/Brieselang), Brian(Deetz) Auch hier nochmal ein Dankeschön an Nico& Brian die uns bei einigen Spielen tatkräftig Unterstützt hatten. Am 21.02.15 folgt das letzte Hallenturnier in Berlin bei Minerva. Euer Trainerteam

     

    20150215 182048

  • Fortuna zu Gast beim SSC Teutonia 1899

    Am Sonntag, den 25. Januar 2015, spielten unsere Minikicker ihr erstes Turnier im neuen Jahr beim SSC Teutonia 1899 e. V.. Um 11 Uhr startete das Turnier in der Heinrich Böll Oberschule in Berlin. Gespielt wurden jeweils 12 Minuten.

    Das erste Spiel bestritten gleich unsere kleinen Fortunen. Doch leider konnte die Mannschaft sich noch nicht in einen Spielrhythmus einfinden und so ging das Spiel gegen den BSV Eintracht Mahlsdorf unglücklicherweise direkt mit 0:2 verloren.

    Im darauffolgenden Spiel gegen die Sportfreunde Charlottenburg-Wilmersdorf konnten sich die Minikicker unter lautstarker Unterstützung der „mitgereisten Fans“ sowie auch der Trainer erfolgreich mit einem 2:0 gegen die Sportfreunde Charlottenburg-Wilmersdorf durchsetzen. 

    Die darauffolgenden Spiele konnten leider dagegen nicht mehr für die Fortuna entschieden werden. Das Spiel gegen den Gastgeber SSC Teutonia B ging trotz guter Spielleistung mit einem 0:2 an den Gegner. Die Spiele gegen den SSC Teutonia A sowie den TSV Helgoland 1897 gingen unglücklicherweise trotz Torerfolg beide mit 1:3 an die jeweiligen Gegner. Die Trainer sowie die Mannschaft werden hier vermutlich noch etwas an dem Durchsetzungsvermögen und der Konzentration der Mannschaft arbeiten müssen ;-) Alles in allem war es aber einer guten Mannschaftsleistung zu verdanken, dass das Team den 5. Platz erobern konnte. Den ersten Platz belegte der SSC Teutonia B (ungeschlagen), den zweiten der SSC Teutonia A, den dritten Platz erreichten die Kicker des TSV Helgoland 1897, den vierten Platz das Team des BSV Eintracht Mahlsdorf und den sechsten Platz die Sportfreunde Charlottenburg-Wilmersdorf.

    Die Torschützen der Fortuna waren dieses Mal Philipp und Lucas. Das Fortuna-Tor bewachte Jacob bei diesem Turnier erfolgreich.

     

    IMG-20150125-WA0023

    Für Fortuna spielten (v.l.n.r.): Sara, Benett, Niklas, Jacob, Lucas, Paul, Leon und Philipp.

    Das Trainer- und Betreuerteam freut sich sehr über den Einsatz der Spieler und Eltern sowie über einen weiteren Spielsieg der kleinen Fußballer und hofft, dass es nun weiterhin auch den ein oder anderen Sieg zu bejubeln gibt.

  • B.M.S. Hallencup 2015 der E4

    B.M.S. Hallencup der E4
     
    BMS POKALE
     
    Sonntag, den 8. Februar richtete unsere E4 Ihr erstes Hallenturnier aus.
    Zum Dank an unseren Unterstützer tauften wir das Turnier B.M.S. Hallencup. Gespielt wurde in der Turnhalle der Grundschule im Kirchsteigfeld, als Gäste hatten wir den Teltower FV, ESV Lok Potsdam, Concordia Nowawes, Juventas Crew Alpha und „Last but not least“ die Mädels von 1.FFC Turbine Potsdam anzubieten.
    Pünktlich zum 1. Anpfiff um 10:00 Uhr waren rund 70 Kinder am Start, aufgrund der vielen Kinder im Team entschieden wir uns mit 2 Teams anzutreten, allerdings ist Hallenzeit auch Erkältungszeit, wir konnten die krankheitsbedingten Ausfälle aber durch die Hilfe von David und Julius aus unserer E3 kompensieren, so gab es im Modus Jeder gegen Jeden 6 Spiele á 10 Minuten für alle Kinder.
    Nach 21 Spielen und 4 Stunden später stellten wir fest ein ausgesprochen ausgeglichenes Turnier zusammengestellt zu haben, es gab insgesamt 27 Tore und das höchste Ergebnis war ein 0:3, dazu gab es 7 Unentschieden.
    Die Fortuna Teams kamen unglaublich gut in Spiel und steigerten sich noch.
    Niederlagen wurden auch mal weggesteckt, und so konnte darauf wieder ein Sieg folgen.
    Bei der Siegerehrung wurden wir dann endlich einmal nicht zuerst aufgerufen,
    es ist nun zu erkennen das immer mehr funktioniert und wir die Hallensaison bisher gut zur Vorbereitung für die Rückrunde nutzen konnten. 
    1. Concordia Nowawes
    2. 1.FFC Turbine Potsdam
    3. Fortuna Babelsberg Team II
    4. Teltower FV
    5. Fortuna Babelsberg Team I
    6. ESV Lok Potsdam
    7. Juventas Crew Alpha

    HIER KLICKEN FÜR ALLE ERGEBNISSE B.M.S. Hallencup 2015

    Team I: Alexander (T), Jason, Lukas, Unaiss, Paul und Leon.

    Team II: David (T) E3, Steven, Evan, Aness, Marlon und Julius E3

    Danke an das Schiedsrichterteam, die Eltern, Jens Strohbach und Frank Schmidt

    und allen die mitgeholfen haben das die Kinder so einen schönen Fussballsonntag hatten.

     

    BMS Siegerehrung

     

    BMS E4

  • Hallenturnier E4 zu Gast bei der E3

    Am 31.01.2015 sind wir der Einladung von der E3 zum Hallenturnier gefolgt. Aufgrund einiger Krankheitsbedingten Ausfällen,mussten wir uns drei Spieler aus der E2 leihen. 

     
    Teilnehmende Mannschaften:
     
    Fortuna Babelsberg E3
    FC Turbine Potsdam 55
    SV Grün Weiss Union Bestensee
    SV Ruhlsdorf 
    FC Deetz
    FC Viktoria 1889 Berlin
    Fortuna Babelsberg E4
     
    Gespielt wurde 1 x 10 Minuten 
     
     
    Unser erstes Spiel hatten wir gegen die E3 von Fortuna. Das Spiel lief anders als erwartet, die Jungs dominierten am Anfang und hatten gute Chancen in Führung zu gehen, was uns aber leider verwehrt blieb. Die E3 nutzten ihre zwei Chancen auf unser Tor. Endstand 0:2. Schade da war mehr drin. 
     
    Nach einer kurzen Pause folgte, dass nächste Spiel gegen Viktoria.  Die Jungs und Mädels hatten keine Probleme ins Spiel zu finden. Endstand 0:3.
     
    Das dritte Spiel gegen SV Ruhlsdorf ging 0:4 verloren.
     
    Nun standen noch drei Spiele an, FC Turbine Potsdam 55 war unser nächster Gegner, die Chancen hier was zu holen standen gut, bisher hatten sie nur ein Spiel gewonnen und zwei Verloren. So entstand eine Partie auf Augenhöhe. Sowohl Fortuna als auch Turbine schenkten sich nichts, Tim tat alles dafür die Null zu halten, doch leider gelang dies durch einen Abwehrfehler nicht. Tor für Turbine. Entstand 0:1.
    Auch das nächste Spiel gegen Union Bestensee lief ähnlich ab, auch hier war der Endstand 0:1.
     
    Unser letzter Gegner war der Turnier Favorit FC Deetz. Es wurde nochmal Umgestellt, Steven wieder ins Tor und Tim nach vorne. Die Jungs wollten unbedingt das gegnerische Tor treffen, dies wusste entweder der Torwart von Deetz oder die Latte zu verhindern. Es war wieder eine Partie, wo beide Seiten Chancen hatten das Spiel für sich zu entscheiden, dass war in diesen Fall der FC Deetz. Die Abwehr stand noch in der gegnerischen Hälfte, Steven versucht zu klären wird dabei aber getunnelt.  Auch hier war der Endstand 0:1.
     
     
    Turnier Sieger wurde FC Deetz. Wir beendeten das Turnier zwar mit dem 7. Platz und ohne Sieg.
    Aber es war zu spüren, dass ihr in den letzten Wochen einiges aus dem Training mitgenommen habt. Macht weiter so& die Rückrunde wird einige positive Überraschungen für uns bereit halten. 
     
     
    Auch hier nochmal ein danke an die E2 Spieler Tim, Daniel& Juliano, obwohl ihr selbst am Vormittag ein Turnier hattet, habt ihr uns ausgeholfen. Macht weiter so Jungs& holt euch mit der E2 am Saison Ende die Meisterschaft!:)
     
    Es haben gespielt: Steven, Evan, Milo, Aness, Unaiss, Leon, Tim, Daniel, Juliano und Marlon
     
    Euer Trainerteam
     
     
     
  • F1 Hoher Krankenstand- trotzdem siegreich

    Am Sonntag, 28.2., hatte die F1 die SG Bornim zum fälligen Punktspiel zu Gast. Angesagt hatte sich auch ein verdienstvoller und erfahrender Jugendtrainer aus dem Norden Berlin’s. Sein neutraler Spielbericht ist abzurufen unter: www.f3Ale90.de  . Man beachte auch das Interview unter News und Mitteilungen!

    Vor der Partie meldeten sich 3 Kinder krank und 1 Minute vor Spielbeginn bekam auch noch Aeneas einen Migräneanfall und konnte nicht spielen. Wir pfiffen also auf dem letzten Loch. Zum Glück war Jess unter den Zuschauern. Er wurde schnell akquiriert und eingekleidet und stieß im Laufe der 1. Halbzeit zu uns. Jetzt hatten wir auch einen Auswechsler.

    Wir waren mehr als gespannt, wie sich das Team in dieser Formation bewähren würde. Der Anfang war wunderbar. Nach 3 Minuten stand es bereits 3:0. (2x Theo, 1x Bogdan). Als dann in der 10. und 13. Minute Bogdan nachlegte dachten Alle, hier sind alle Messen gelesen.

    Von wegen!!

    Im Hochgefühl der Führung schlichen sich jetzt so manche Fehler ein. Das Sturmduo arbeitete auch nicht mehr so konsequent nach hinten und die Bornimer Jungs wurden immer stärker. In der 14’ fiel das 5:1, in der 19’ das 5:2 und tatsächlich kurz vor dem Pausenpfiff das 5:3. In diesen 10 Minuten wirkte unsere Abwehr sehr überlastet. Kein Wunder, spielten sie ja so noch nie zusammen. Gott sei Dank war dann erst mal Pause und die Kinder konnten Kraft tanken und sich wohlmeinende Tipps abholen.

    In der Hälfte 2 neutralisierten sich die Teams meistens. Ein Pfostenschuss von Theo, zwei halbe Chancen von Bogdan, mehr hatte die Fortuna heute nicht mehr auf der Pfanne. Bornimer Angriffsbemühungen wurden jetzt erfolgreicher abgefangen. Überhaupt muss den Bornimer Jungs an dieser Stelle ein Kompliment gemacht werden. Sie steckten nie auf und bereiteten doch so manche Schwierigkeit. In der 39’ war es dann soweit, bei einem Abwehrversuch schoss Milo Stan an den Allerwertesten und von da flog der Ball zu unserem Entsetzen ins Tor. Die restliche Zeit wurde zitternd, schwitzend und mit Bangen zugebracht, doch wiederum war Fortuna auf unserer Seite und wir gingen als knapper Sieger vom Platz.

    Sehr schön, die F1 ist also neben dem SVB 03 in unserer Staffel noch ungeschlagen. Bevor es aber gegen’03 am nächsten Wochenende zum Kräftemessen kommt spielen wir bereits am Dienstag, 1.3. bei den Kickers das fällige Nachholespiel.

    Ein riesiges Dankeschön an die Hilfe der F3, ohne Euch hätte das Spiel wohl abgesagt werden müssen!

    Es spielten: Milo, Andre, Aaron, Stan, Ben, Jess(prima gemacht), Bogdan(3) und Theo(2)

    Bis bald,

    Frank

  • F1- Fortuna macht seinem Namen alle Ehre

    Am Samstag, 20. Februar, stand für die F1das erste Punktspiel im Jahre 2016 auf dem Programm. Es ging in die Zillestrasse nach Stahnsdorf zum RSV Eintracht und wir waren gespannt, ob die Kinder die gezeigten Leistungen bei Spass-und Freude-Turnieren/ Spielen auch unter Wettbewerbsbedingungen zeigen können.

    Es ging los nach Maß! In der 3’ erzielte Theo schnell das 0:1. Der Fortuna gab das allerdings nicht die nötige Sicherheit um das Spiel in Ruhe und mit Bedacht weiterzuführen. Viele überhastete Aktionen führten zu Ballverlusten und einen davon nutzte der RSV zum Ausgleich. Aber noch nicht schlimm, unsere Kicker machten weiterhin mächtig Druck auf des Gegner’s Gehäuse( ohne allerdings wirklich Gefahr auszustrahlen) und in der 12’ erzielte Bogdan doch die erneute Führung. Endlich !

    Der RSV kam immer wieder nadelstichartig vor unser Tor, bis jetzt war die Abwehr aber noch auf dem Posten und entschärfte die Angriffsbemühungen der Eintracht

    Nach der Pause setzte dann Niesel/Schneeregen ein, ein Umstand der den Kindern sehr zu schaffen machte. In der 22’ spielte unserer heutige Abwehrchef einen Rückpass auf Andre, leider viel zu kurz. Diese Vorlage liess sich der RSV Stürmer nicht entgehen und es stand 2:2. Menno!

    Jetzt wogte das Spiel hin und her, wobei die Fortunen etwas druckvoller agierten. In der 28’ konnte ein RSVler eine scharfe Hereingabe nur noch ins eigene Tor lenken. Einige Minuten bangen, dann war der erste Erfolg in diesem Jahr unter Dach und Fach.

    Heute konnten die Kinder selten zeigen was sie draufhaben und nur sehr viel Glück war heute nötig um als Sieger vom Platz zu gehen. Über ein Remis hätte sich keiner beschweren können. Jetzt gilt es im Training weiterhin konzentriert zu arbeiten um die nächsten Aufgaben erfolgreich zu bestehen.

    Unser nächster Punktspielgegner ist die SG Bornim, wir treffen uns am

    Sonntag, 28.2. um 8:30 bei Fortuna!

    Es spielten: Andre, William, Aljoscha, Aeneas, Aaron,Ben,  Bogdan(1), Theo(1)

     

  • E2 - 8:3 Heimsieg gegen Teltower FV 1913 III

    Die E II von Fortuna Babelsberg hat ihr Heimspiel gegen den Teltower FV 1913 III verdient mit 8:3 gewonnen.

    Das war wieder einmal ein Spiel, wo unsere Jungen mit Begeisterung zeigten was Sie drauf haben. Das Spiel begann pünktlich mit dem Anpfiff des Unparteiischen. Unsere Jungen nahmen von Anfang an das Zepter in die Hand und versuchten über links und rechts zum gegnerischen Tor zu kommen. Doch zunächst konnte der Gegner ganz gut gegen halten und hatte auch seine ein oder andere Chance, die letztlich an unserer jetzt gut aufgestellten Abwehr scheiterten. Nach acht Minuten konnten wir endlich, nach energischem Druck nach vorn, das erste Tor durch Emil sehen, dem weitere drei Tore in der nächsten viertel Stunde folgten. Ein Hattrick war ihm wohl nicht genug. Nach 22 Minuten schien das Spiel bereits entschieden. Nun gingen die Gegner sichtlich verärgert, aggressiver in den Zweikampf, so dass in der 25. Minuten unser heute wichtigster Vorbereiter John kurzzeitig vom Platz musste. Nur eine Minute später, beim nächsten Angriff der Gegner über unser Zentrum, kam es zum nächsten Ausfall durch einen Abwehrfehler auf der eigenen Seite. Wobei sich der Spieler ebenfalls verletzte und vom Platz musste. Die nun entstandene Aufregung nutzte der Gegner zum Anschlusstreffer, zur Halbzeit stand es nun 4:1.

    Kurz nach der Pause wechselte der Ballbesitz ständig, unsere Spieler waren aber voll da und schossen das nächste Tor zum 5:1 durch Jack. So wollte das gegnerische Team nicht vom Platz gehen und zeigte nun, dass auch Sie spielen können. Sie nutzten Ihre Chance durch einen für unsere Spieler verwirrenden Pfiff auf dem Nachbarspielfeld und trafen das zweite Mal in der 35. Minute. Wer jetzt dachte, das Spiel könnte noch einmal eng werden, kennt die Fortunen schlecht. Zwei Wechsel sollten nun unsere Mannschaft wieder stärken und das gelang in der 45. Spielminute durch einen kräftigen Pass auf den Fuß des Gegners, der so den Ball ins eigene Tor abfälschte. Kurz darauf kamen die Teltower zum ersten selbst erkämpften Torschuss und es stand 6:3. Jetzt wollten die Spieler von Fortuna Babelsberg den Sack zu machen und spielten wieder so stark wie zu Beginn des Spiels. Ein Tor machte Emil in der 46. Minute bevor auch endlich nach unzähligen Versuchen Simon durch die gegnerische Abwehr kam und sein Tor in der 49. Minute erzielte. Damit gingen wir siegreich nach einem aufregenden Spiel vom Platz.

    Das war eine ganz große Leistung, weiter so.

    21.02.16 Teltower FV III

    Es spielten:
    Lukas (TW), Simon(C,1), Emil(6), Jack(1), Niclas, Jason, Hugo, John, Johann, Basti(ETW)

  • Vorbereitungen der F1 zum Punktspielauftakt

    Kurz vor Beginn der Punktspiele 2016 hatte die F1noch drei weitere Auftritte im Rahmen der Vorbereitung.

    Am 6.2. richteten wir ein eigenes Hallenturnier in der Steuben Gesamtschule aus. Ohne 3 Kinder die im Urlaub waren erreichten die Kinder einen hervorragenden 3. Platz hinter dem FC Deetz, Henningsdorf 89 und vor Alemannia 90,  SG Michendorf und Lok Seddin. Am Anfang des Turniers machte sich das Fehlen von Bogdan, Theo und Aeneas noch bemerkbar, doch nach einigen Umstellungen kam Ordnung in das Fortunaspiel und es wurden 2 Siege, 2 Remis und 1 Niederlage erreicht.

    Es spielten: Milo, Andre, Robbie, Paul, William,  Aaron (1), Aljoscha , Ben (1),Jess(1)

     

     

     

    Nur 6 Tage später ging es nach Deetz zum Vorbereitungsspiel. Die Trainer einigten sich auf 3x 20 Minuten und es wurde ein äussest unterhaltsames Spiel. Auf dem ungewohnten Untergrund hatten unsere Kinder anfangs Schwierigkeiten, fanden dann immer besser ins Spiel und lagen nach 40 Minuten mit 4.2 vorn. Im dritten Durchgang wurde umgestellt und getestet, leider klappte da die Zuordnung nicht mehr und die Deetzer Jungs nutzten dies geschickt und erkämpften sich am Ende  einen 6:5 Erfolg. Ein sehr guter Test zweier Teams auf Augenhöhe, der einige Rückschlüsse auf die Zukunft zulässt.

    Es spielten: Andre, Aljoscha, Robbie, William, Aaron,  Ben, Paul, Bogdan(2), Theo(3)

     

     

     

     

    Zum Ende der Hallensaison ging es dann am 14.2. nach Spandau in die Kickerworld. Alemannia 90, bzw. dessen uns freundschaftlich verbundene Trainer Andi, lud unsere F1 zu einem privat organisiertem und finanzierten Freundschaftsturnier ein. (Der Verein, der solch einen Enthusiasten in seinen Reihen haben wird kann sich glücklich schätzen, solche Typen braucht der Kinderfußball!)

    Auf blauem Kunstrasen der neuesten Generation ging es ohne Aus, Ecken und Einwürfe, (da ringsherum Bande und oben ein Fangnetz) 1:4 über jeweils 10 Min. zur Sache.

    Borussia Friedrichsfelde wurde mit 5:0 besiegt, gegen Viktoria langte es leider nur zu einem 2:2 und die Alemannia bezwang unsere Kinder heute mal. Die anderen Spiele gegen Einheit zu Pankow, Tiergarten und Minerva wurden allesamt klar gewonnen und am Ende konnten wir einen schönen Pokal, Medaillen und eine Urkunde für den 2.Platz hinter Alemannia  mit nach Hause nehmen. Ein tolles Turnier, in dem tatsächlich 130 Tore fielen! Danke nochmals für die Möglichkeit daran teilnehmen zu dürfen!

    Es spielten: Theo, Aaron(2), William, Aljoscha(9), Ben(4), Bogdan(13)

     

     

     

     

    Was der Fleiß in der Vorbereitung auf den Punktspielstart gebracht hat werden wir am Samstag, 20.2., sehen. Da geht es dann zum Punktspielauftakt in diesem Jahr nach Stahnsdorf in die Zillestrasse zum RSV Eintracht. Unsere Spieler treffen sich um 9:30 Uhr bei Fortuna

     

    Bis dahin, Frank

     

     

     

  • E2 - beendet mit einem 3. Platz die diesjährige Hallensaison!

    Am Samstag, den 20.02.2016 folgten wir einer Einladung des FSV Fortuna Britz 90 zu einem Hallenturnier nach Eberswalde.

    In einer modernen Halle mit schöner Tribüne wurde in zwei Gruppen á vier Mannschaften gespielt. Ein Spiel dauerte 12 Minuten.

    Wir begannen gegen den Weißenseer FC und unsere Jungen agierten von Beginn an sicher und gingen schnell durch eine schöne Aktion von Simon in Führung. Der Gegner blieb jedoch dran und schaffte den Ausgleich. Nach tollem Pass verwandelte noch einmal Simon zum 2:1. Leider fiel kurz vor Schluss noch der Ausgleich, so dass man sich unentschieden trennte.

    Danach mussten wir gegen die Mannschaft des Gastgebers antreten. Wir sahen ein sehr ausgeglichenes, sehenswertes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Nachdem der Gegner zuerst getroffen hatte, konnte Basti sein erstes Hallentor der Saison feiern und dadurch für unsere Mannschaft den verdienten Ausgleich sichern.

    Zweimal Remis.

    In der dritten Begegnung gegen den FC Falkenthaler Füchse gerieten wir schnell durch einen Treffer der Füchse in Rückstand. Doch jetzt wollten die Jungen unbedingt mal ein Spiel gewinnen und wir sahen regelrechtes Powerplay mit viel Druck nach vorn und einigen guten Möglichkeiten. Ein Pfostenschuss von Simon verfehlte nur knapp den Anschluss, bevor in der 7. Minute Niclas endlich das Tor traf. Tapfer verhinderte hinten Hugo mehrmals den Sturm der anderen, als kurz vor Schluss dann die Entscheidung durch Niclas fiel. Endstand: 2:1!

    Nun waren wir Tabellenzweiter und im Halbfinale.

    Da wartete die Mannschaft des FV Blau Weiß 90 Briesen, erster der anderen Gruppe mit bis dahin 17:0 Toren! Nun sollten wir eine Trainingsstunde in Sachen effektivem Kombinationsfußball erhalten. Ein ums andere Mal zeigte uns der, in der Landesliga spielende Gegner was er drauf hatte.

    Nach 12 Min. stand es 0:6! Doch macht nichts….Auch aus Niederlagen kann man lernen!

    Nun folgte für uns also das Spiel um Platz 3.

    Und unsere Jungen ließen hier von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, dass dieser Platz am Ende ihnen gehören sollte. Schon nach drei Minuten stand es 3:0 durch Hattrick von Niclas. Unsere Abwehr mit Lukas und Simon stand perfekt und ließ hinten absolut nichts zu. Zum 4:0 traf Sergiu, dann noch einmal Niclas, bevor den Gegnern das Ehrentor gelang. Endstand: 5:1.

    So ging der Tag für uns mit einem guten 3. Platz vor schöner Kulisse zu Ende. Herzlichen Glückwunsch, Jungs, das habt ihr wirklich ganz klasse gemacht!

    20.02.2016 Turnier Eberswalde

    Für Fortuna spielten: Lukas, Sebastian (1), Simon (2), Sergiu (1), Hugo, Niclas (6)

  • F1 beim FC Deetz in Brandenburg

    Am 30.01. folgte unsere F1 der Einladung des FC Deetz und fuhr, diesmal in Begleitung unseres neuen Co- Trainers Tobias, zur Dreifelderhalle in Brandenburg (Trainer Frank lernte währenddessen beim Lehrgang fleißig für seine C- Lizenz). Es sollte ein spannendes Turnier werden. Immerhin fehlten zwei unserer Stammspieler und ein Mitstreiter kam trotz Verabredung gar nicht erst. Macht nichts. In weiser Voraussicht hatten wir den jahrgangsjüngeren Jess aktiviert.

    Nun sollten die Jungs zeigen, dass sie auch in dieser Formation etwas drauf haben.

    Neben uns waren die SG Borussia BRB/ Klein Kreuz, der SV Babelsberg 03, der 1.FC Lok Stendal, FSV Babelsberg 74, der Werderaner FC, SV Falkensee/ Finkenkrug und natürlich der Gastgeber mit zwei Mannschaften am Start.

    Es wurde in zwei Gruppen gespielt – wir erwischten die härtere, was uns Alten ein wenig Angst machte. Die Jungs allerdings ließen sich nicht beeindrucken.

    Bogdan und Aljoscha fanden gegen Lok Stendal gut ins Spiel. Die Pässe von Aaron & Co kamen an, die Tore fielen und zwischendurch legte Ben sogar einen eindrucksvollen Fallrückzieher hin, der nur knapp das Tor verfehlte. Mit 6:0 vom Platz – eine schöne Vorstellung.

    Gegen den SV BB 03 sollte es schwieriger werden.

    In einem ständigen Hin und Her stürmten beide Mannschaften aufeinander los. Torchancen auf beiden Seiten, aber unsere Abwehr hielt stand und unser Andre hatte einen starken Tag. Leider war der gegnerische Keeper ebenfalls in Hochform und so trennten wir uns 0:0.

    Im Spiel gegen die Borussia bestimmten unsere Jungs von Anfang an das Geschehen. Bogdan hatte kurzzeitig eine Ladehemmung, da sprang Aljoscha für ihn ein und schoss das erste Tor. Die Borussen wehrten sich schnell mit einem Ausgleichstreffer, Aljoscha witterte jedoch seine Chance und traf noch zweimal – zum Schluss mit einem schönen Kopfball – ins gegnerische Netz. Sollten es wir tatsächlich ins Halbfinale schaffen?

    Nachdem die Jungs eine längere Pause hatten, ging es gegen die erste Mannschaft des Gastgebers Deetz und da war deutlich zu sehen, dass Ruhephasen unseren Kindern gar nicht gut tun. Zweimal ordentlich gepennt... 0:2 ! Fortuna bäumte sich mit einem Anschlusstreffer von Bogdan noch einmal auf. Ein Unentschieden hätte gereicht... aber ein durch versehentliches Handspiel verursachter 9-Meter konnte von Andre nicht geklärt werden und so verließen die Jungs mit hängenden Schultern das Spielfeld.

    So blieb nur noch das Spiel um Platz Fünf.

    Kopf hoch Jungs, denn dieses Spiel gegen den Werderaner FC überzeugte wieder völlig. Es kamen schöne Steilpässe von hinten, tolle Ecke von Willi, auch Aljoscha, Aaron und Jess legten wunderbar ab und Bogdan nahm diesmal alles dankbar an, um es zu 5 Toren zu verwerten. Einen Anschlusstreffer nahmen wir noch mit – das war´s.

    Dass die Kinder in dieser ungewohnten Konstellation eine solche Leistung zeigen konnten und sich einfach frei gespielt haben, stimmt hoffnungsvoll. Mit nur einem verlorenen Spiel erreichten sie verdient den 5. Platz. Ein bisschen Glück hat gefehlt, dann wäre das Finale sogar drin gewesen.

    Was soll´s. Fortuna stellte zumindest mit Bogdan den Torschützenkönig des Turniers. Für seine insgesamt 9 Treffer erhielt er einen schönen Einzelpokal. Herzlichen Glückwunsch!

    Sieger des Turniers wurde letztendlich der SV Babelsberg 03 (uns hatten sie nicht bezwingen können). Jede Mannschaft erhielt einen schönen Pokal und jedes Kind eine übergroße Medaille. Trainer Tobi war stolz und auch alle anderen fanden, er hat seinen Job richtig gut gemacht. Danke Tobi!

    Auch einen herzlichen Dank an den Ausrichter FC Deetz für dieses toll organisierte Turnier.

    Für Fortuna spielten: Andre, Aaron, William, Ben (1), Aljoscha (4), Bogdan (9) und unsere jüngste aber große Verstärkung Jess

    Am nächsten Samstag sind wir selbst Turnierausrichter in der Turnhalle der Steuben Gesamtschule. Also Kuchen backen und Kräfte sammeln!

    Bis denne

    Eure Wilma

     

  • E2 - Achtbarer Platz im Mittelfeld bei gut besetztem Hallenturnier!

    Am Samstag, den 13.02. fuhr die E2 von Fortuna zu einem Hallenturnier der Potsdamer Kickers nach Bornstedt.

    Groß war die Verwirrung, als wir viel zu spät erfuhren, dass die Veranstaltung vorverlegt worden war. Leider hatte man verschwitzt, uns rechtzeitig zu informieren.

    So bestritt unsere Crew ihr erstes Spiel gegen den SV Berlin-Chemie Adlershof ohne jede Erwärmung. Die Jungs begannen hellwach und kampfbereit, dennoch trafen zunächst die Berliner und es stand 0:1. Nun aber drehte das Spiel. Durch sichere Kombinationen und gutes Kurzpassspiel fielen kurz nacheinander zwei Anschlusstreffer durch Emil, bevor Niclas durch zwei weitere Tore den Endstand von 4:1 besiegelte.

    Nun waren wir warm!

    Sofort folgte unser zweiter Auftritt, nun gegen die Mannschaft des FSV Eintracht Glindow. Trotz gutem Zusammenspiel mit sehenswerten Spielzügen und sehr guter Abwehrarbeit verlief das Match lange auf Augenhöhe. Einige unserer Möglichkeiten verfehlten nur knapp das Tor. Dann aber traf endlich Sergiu nach sehr schönem Zuspiel zum 1:0. Dieser knappe Vorsprung konnte bis zum Spielende verteidigt werden.

    Im dritten Spiel gegen den SV Glienicke Nordbahn gingen unsere Jungs von Beginn an konzentriert zur Sache. Verdient fiel in der 2. Minute der Führungstreffer durch Emil. Doch plötzlich kam der Gegner immer besser ins Spiel und selbiges riss bei uns völlig, nachdem ein Spieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Insgesamt 5mal donnerte der Ball noch ins Netz - leider in unseres. Endstand: 1:5!

    Ernüchterung!

    Die vierte Begegnung des Tages bestritten wir gegen die SG Grün-Weiß Golm. Ein durchweg gutes Stellungsspiel und genaue Pässe sorgten für Sicherheit. Nach sehr schönem Zuspiel verwandelte zunächst Hugo, später traf Emil das Tor zum 2:0 Endstand.

    Im fünften Spiel gegen die Potsdamer Kickers (rot) lief es in unseren Reihen nicht ganz so rund. Schnell lagen wir durch einen Abwehrfehler 0:1 zurück. Leider passierte uns darauf auch noch ein Eigentor, gefolgt von einem weiteren Fehler im Stellungsspiel, den der Gegner eiskalt zum 0:3 nutzte. Da half es auch nicht mehr, dass Niclas zum 1:3 Endstand traf.

    Leider verschenkt.

    Die sechste Partie unserer Mannschaft gegen die Potsdamer Kickers (blau) war hart umkämpft und verlief bis zum Ende auf Augenhöhe. Emil brachte zunächst unser Team in Führung. Nachdem wir im Anschluss daran durchaus einige Chancen hatten, den Torvorsprung etwas auszubauen, nutzte der Gegner seine optimal mit schnellem Konterspiel aus, was zu 2 aufeinanderfolgenden Gegentoren führte. In den letzten Sekunden des Spiels konnte Emil zum hochverdienten Ausgleich einschießen, so dass man sich nach 8 Min. 2:2 trennte.

    Hier wäre mehr drin gewesen.

    In unserem siebenten und letzten Spiel an diesem Samstag trumpften wir gegen die SG Bornim noch einmal richtig auf. Zwei schöne Treffer von Niclas und ein sicher verwandelter Neunmeter von Jack sorgten für unseren 3:1 Sieg.

    So ging ein langer Turniertag mit einem guten 4. Platz mit nur einem Punkt hinter dem Dritten zu Ende. Alle Jungen haben sehr gut gekämpft und als Mannschaft super harmoniert. Wir freuen uns auf unser letztes Hallenturnier für diese Saison am kommenden Wochenende und wollen da zum Abschluss noch einmal alles geben.

    13.02.16 Potsdamer Kickers

    Für Fortuna waren diesmal dabei: Lukas, Sebastian, Emil(6), Jack(1), Sergiu(1), Niclas(5), Hugo(1)

    13.02.16 Potsdamer Kickers Endliste

  • E2 - Winter Cup 2016

    Auch wenn von Winter nicht viel zu spüren ist, hat die E II von Fortuna Babelsberg zum E- Junioren Hallenturnier, unter dem Motto „Winter Cup 2016“, am Sonntag den 31.01.2016 eingeladen.

    Folgende Mannschaften folgten der Einladung:

    Der FSV Babelsberg 74, der Mariendorfer SV 06, die Tennis Borussia Berlin, der FSV Fortuna Pankow 1640, die FSV Spandauer Kickers 1975 und der SV Concordia Nowawes 06, leider ist eine Mannschaft trotz Zusage aus unbekannten Gründen nicht angetreten.

    Das erste Spiel wurde standesgemäß durch die Spieler des Gastgebervereins gespielt, dabei ging es gegen keine geringere Mannschaft als die Spieler vom SV Concordia Nowawes 06. In bekannter Manier zeigten die Fortunen im Eröffnungsspiel was Sie in den vergangenen Wochen gelernt haben und gewannen das erste Spiel 3:1.

    Im zweiten Spiel ging es heftig zur Sache gegen einen ebenbürtigen Gegner, dem FSV Spandauer Kickers 1975, mit viel Engagement gelang es den Kickern von Fortuna das Spiel 0:1 zu gewinnen.

    Im dritten Spiel trafen wir auf die Spieler vom FSV Babelsberg 74 unseren stärksten Gegner des Turniers, eine ganze Weile ging der Ballbesitz hin und her, unsere Jungen hatten auch mehrere Chancen, aber der Abschluss blieb aus. Dann tat sich die Lücke für den Gegner auf und damit die Chance auf einen Treffer und schon zappelte das Leder im Tor. Mit der gleichen Taktik kamen die Gegner dann auch etwas später zum zweiten Treffer, am Ende hieß es für unsere niedergeschlagenen Spieler 0:2 verloren.

    Das vierte Spiel gegen Tennis Borussia Berlin lief eine ganze Weile auf Augenhöhe, nur durch einen kleinen Fehler in der Abwehr konnte der Gegner letztlich nach hartem Kampf ein Tor erzielen, unsere Jungen hatten in diesem Spiel viele Möglichkeiten, aber in diesem Spiel konnten sie Ihre Chancen leider nicht nutzen, das Spiel wurde für den Gegner 1:0 zu leicht verloren.

    Gegner Nummer fünf war der Mariendorfer SV 06, bei diesem Spiel haben unsere Jungen mit maximaler Kraft abgewehrt und kaum den Weg nach vorn gesucht/gefunden, und wenn dann konnten sie keinen Treffer erzielen, weil die Abwehr der Gegner das Tor hermetisch abriegelten. Genauso stark spielten die Mariendorfer nach vorn, so dass sie den Erfolg auf Ihrer Seite verbuchen konnten, leider wurde dieses Spiel 0:2 verloren.

    Als wir im sechsten Spiel auf den FSV Fortuna Pankow 1640 trafen, zeigten unsere Jungen volle Einsatzbereitschaft und spielten mit guten Zügen nach vorn, der vermeintlich stärker Gegner konnte durch gekonnte Pässe und Vorlagen leicht ausgespielt werden und in der Abwehr zeigten sich unsere jungen Spieler von ihrer besten Seite. Der Gegner wollte aber eben auch und konterte sehr schnell zurück, so dass auch unser Keeper mächtig gefordert war, am Ende hieß es 1:1 unentschieden.

    Vielen Dank für die Unterstützung aller Beteiligten, ohne euch wäre dieses gelungene Hallenturnier der E II nicht möglich gewesen.

    Für Fortuna Babelsberg spielten: Lukas (TW), Sergiu, Emil, Niclas, John, Jason, Juliano und Paul

    Ergenistabelle 31.01.2016

    Ergenistabelle 2 31.01.2016

    Bester Torwart mit vier Stimmen Jonas Dippl vom FSV Fortuna Pankow
    Bester Spieler mit drei Stimmen Juliano Hidanovic von Fortuna Babelsberg

  • E3 - Letzten Test, sehr gut absolviert

    Am Freitag den 27.02.2015 bestritten wir unseren letzten Test in Wannsee beim FV Wannsee IV. Schnell war allen klar, das iost heute nur ine Frage der Höhe. Deswegen gar nicht viel Worte von mir. Zur Halbzeit führten wir 7:0. Am Ende hieß es 17:0 für Fortuna E III. Der Gegner war nicht wirklich ein Maßstab zum Kräfte messen. Am Sonntag den 01.03.2015 treffen wir im ersten Rückrundenspiel auf die SG Michendorf II in Michendorf. Das wird dann gleich ein erstes Kräftemessen gegen einen direkten Tabellennachbarn.

     

    Normen

  • C2 in Vorbereitung auf das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Brandenburg

    Für unsere C2-Junioren stand am 11.02.2017 das Nachholspiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenersten SpG Brandenburg/Wusterwitz/Kirchmöser an. In Vorbereitung auf dieses Spiel wurde zum einen die Weihnachtszeit genutzt für ein eigenes Hallenturnier und zum anderen der Januar mit drei Turnieren für die Entwicklung im technischen Bereich. Ein Testspiel auf heimischen Rasen endete die Vorbereitung ab.

    Am 21.02.2017 folgte ein Teil des Teams der Einladung des Teltower FV II zu einem Hallenturnier. 6 Teams traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an. Unsere C2 Junioren standen bereits nach 4 gewonnen Partien als Turniersieger fest und konnten es im letzten Spiel ganz locker angehen. Die Spiele im Einzelnen:

    Fortuna II – SV Ruhlsdorf I 2:0

    Fortuna II – Grün Weiß Brieselang II 2:1

    Fortuna II – TFV 1913 weiß 2:0

    Fortuna II – TFV 1913 rot 2:1

    Fortuna II – FC Viktoria 1889 VI 1:1

    TFV Turnier 1

    TFV Turnier 2

    TFV Turnier 3

    Bereits am nächsten Tag machte sich ein zweiter Teil, zum Turnier von Minerva, nach Berlin auf. Dort lief es nicht ganz so erfolgreich. Ein Platz auf dem Treppchen konnte nicht erspielt werden.

    Am bitterkalten ersten Februarwochenende folgte der in der Bezirksklasse spielende SC Berliner Amateure II unserer Einladung zu einem Testspiel. Nach 0:1 Rückstand konnten wir das Spiel drehen und mit 2:1 für uns entscheiden.

    An dieser Stelle möchte ich einmal die Trainingsbeteiligung sowie die Anwesenheit bei Spielen und Turnieren loben. Im Schnitt sind zu jedem Training 18 Spieler anwesend!!!!

    Bereits ein Wochenende später war es dann soweit, der Tabellenführer aus Brandenburg war zu Gast. Nachdem das letzten Pflichtspiel im letzten Jahr alles andere als erfolgreich verlief, war nun die Frage, wie unsere C2-Junioren aus der Winterpause kommen würden.

    Die Spielgemeinschaft aus Brandenburg trat als 9er Mannschaft auf, womit wir nicht unbedingt viel Erfahrung haben. Die von uns gewählte Aufstellung schien aber zu passen und so konnten wir bereits nach 13 Minuten mit 3:0 in Führung gehen. Bis zur Pause gelang es dem Gegner noch auf 3:1 zu verkürzen. Die zweite Halbzeit entwickelte sich dann spannender. Brandenburg verkürzte weiter auf 3:2, worauf unsere Jungs aber eine Antwort hatten und auf 4:2 erhöhten. In der 62. Minute folgte durch eine Unachtsamkeit das 4:3. Würde der knappe Vorsprung reichen? Die 70 Minuten waren bereits um, als das Unmögliche noch eintrat. Ein vermeidbarer Fehler führte zum glücklichen Ausgleich für die Gäste. Ein gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die SpG noch keinen Punkt in der Hinrunde abgegeben hatte. Für unsere jungen Fortunen fühlte es sich jedoch an wie eine herbe Niederlage. Wir kletterten damit wieder auf den zweiten Tabellenplatz, den es nun in der Rückrunde zu verteidigen heißt.

    Mit eurer Einstellung bin ich da aber guter Hoffnung.

    Nächstes Wochenende erwarten wir zu einem weiteren Test den RSV Eintracht III, bevor es in der Liga mit der SpG Caputh/Ferch weitergeht. Am 25.02.17 wurde von Trainer Max unser Team Event im Olympia Stadion organisiert!

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • E2 - Nur ganz knapp den Gesamtsieg verpasst..!

    Am 16.01.2016 folgte die E2 von Fortuna einer Einladung des SV Empor Schenkenberg zu einem Hallenturnier nach Groß Kreutz. Es hieß daher wieder einmal an einem Samstag früh aufzustehen und frisch und kampfeslustig anzutreten.

    Da unser Trainer an diesem Tag einen Lehrgang besuchen musste, sprang kurzfristig ein Spielerpapa ein und übernahm mutig dieses ehrenvolle Amt.

    Das erste Spiel des Tages gegen die SG Geltow gingen unsere Jungs zunächst noch etwas müde an, so dass sie schnell 0:1 zurücklagen. Spätestens jetzt war auch der Letzte aufgewacht und bald erreichte Sergiu nach einem Traumpass von Niclas den Ausgleich. Kurz darauf traf Niclas nach gutem Zuspiel zum 2:1 Endstand.

    Guter Einstieg.

    Bei ihrem zweiten Auftritt gegen den Gastgeber Empor Schenkenberg waren unsere Spieler von Anfang an sehr konzentriert. Schnell fiel nach schönem Zusammenspiel durch Sergiu das Tor zur 1:0 Führung. Diese konnte Simon zum 2:0 ausbauen, bevor durch eine kurze Schwäche in der Abwehr der Anschlusstreffer für den Gegner fiel. Mit einem schönen Fernschuss konnte Niclas jedoch bald auf 3:1 erhöhen. Dieser Spielstand wurde bis zum Ende gehalten.

    Sicher ausgebaut.

    Die Jungen des BSC Süd begannen in unserem dritten Spiel die Partie munter und beherzt und überraschten die Fortuna, die nach einer längeren Pause noch nicht wieder ganz auf dem Platz zu sein schien. Daher hieß es kurz nach Beginn 0:1 aus unserer Sicht. Jetzt jedoch ging ein Ruck durch die Mannschaft und nach super Zusammenspiel gelangen zunächst John der Anschlusstreffer und später zwei weitere Tore Niclas, der erst das 2:1 erzielte und kurz darauf zum Endstand von 3:1 traf.

    Jetzt war das Treppchen schon sicher.

    Gegen die Sportfreunde vom SV Empor Brandenburg gingen unsere Jungs von Beginn an fokussiert zur Sache. Gutes, genaues Zuspiel fand statt und eine sichere Abwehr verhinderte, dass der Gegner ins Spiel fand. Zwei schöne Treffer von zunächst John und später von Simon sorgten für den sicheren, verdienten Sieg. Klasse Spiel.

    Nun fehlte nur noch der letzte Schritt.

    Im Spiel um den Turniersieg stand uns die starke Mannschaft des bis dahin ebenfalls ungeschlagenen FSV Optik Rathenow I gegenüber. Die fast ausnahmslos 2005er Jungen waren von ihren Trainern bestens auf unser Spiel eingestellt worden. Durch gezielte Manndeckung ließen sie kaum einen Spielfluss auf unserer Seite zu und verhinderten ein ums andere Mal das tapfere Bemühen unseres Sturms.

    Sehr unglücklich fiel dann in der 6. Spielminute der Führungstreffer für die ihrerseits stark pressenden Rathenower. Trotz großen Kampfes unserer Fortunen blieb es bei diesem einen Tor, so dass wir am Ende doch nur der zweite Sieger waren.

    Zunächst überwog bei unseren Jungs, die sich in ihrem Siegeswillen völlig verausgabt hatten noch die Enttäuschung. Aber schon kurze Zeit später freuten sie sich über einen prima 2. Platz in einem überwiegend durch den älteren Jahrgang besetzten Turnier.

    Tolle Mannschaftsleistung und taktisch klug geleitet vom Aushilfstrainer Olaf, dem ebenfalls ein Dankeschön gilt!
    Als Krönung des Tages wurde Lukas als „Bester Torwart“ des Turnieres geehrt. Super Leistung!

    16.01.2016 Turnier Schenkenberg

    Für die E2 von Fortuna spielten: Lukas, Sebastian, John(2), Jack, Simon(2), Sergiu(2), Johann, Niclas(4)

    Foto alle Mannschaften 16.01.2016

  • E3 - 3 Sek. vom Turniersieg entfernt

    Am 22.02.2015 folgte unsere E-3 der Einladung zum Stahl-Cup des FC Stahl Brandenburgs II. Das Turnier war besetzt mit dem FC Stahl II, FC Stahl III, BSC Süd 05 II, FC Deetz II, TSV Brettin/Roßdorf und Fortuna Babelsberg III. Unser erstes Spiel hatten wir gegen Stahl III, was mit 2:0 gewonnen wurde. Die Kinder ließen in der großen Dreifelderhalle gut den Ball laufen und fanden sich auch sehr schnell mit den großen Toren in der Halle zurecht. Gespielt wurde auf Kleinfeldtore. Das zweite Spiel gewannen wir 3:0 gegen den BSC Süd 05 II. Im dritten Spiel trafen wir dann auf den Havellandligisten FC Stahl II. Die Ihre ersten beiden Spiele auch gewannen und bis dato 10:1 Tore hatten.Wieder legten wir los wie die Feuerwehr. Nach 5 min führte zu aller überraschung in der Halle Anwesenden die Fortuna mit 2:0. Hinten standen wir kompakt und vorn waren wir eiskalt. In der 8 min etziehlte dann der FC Sahl II den Anschlusstreffer zum 1:2. Die letzten 2 min war es nur noch eine Abwehrschlacht, in der wir wir aber trozdem durch Konter zu unseren Chancen kamen. Wenn wir nur einen von diesen Kontern noch reingemacht hätten.... ja dann wäre es nicht so gekommen, das wir 3 Sekunden vor Abpfiff noch den Ausgleich bekamen. Im viertem Spiel spielten wir gegen den FC Deetz, was wir mit 1:0 gewannen. Das letzte Siel im Turnier hatten dann wir gegen den TSV Brettin/Roßdorf. Stahl II gewann Ihre letzten beiden auch. Also war klar, wir müssen gewinnen !!! Und.....  wir müssen 5 Tore wett machen. Wir gewannen auch................. aber nur 3:1. Chancen waren für 10 Tore da. Damit stand fest, Stahl II gewinnt das Turnier vor der Fortuna aus Babelsberg. Aber, ich war stolz wie Bolle :)  Gerade in meiner alten Heimat und meinem ehemaligem Verein, so ein gutes Hallenturnierergebniss mit den Kindern erreicht zu haben.

    Mit dabei waren : Jakob,Justin, John, Julius, Basti, Felix, David und Laurin

     

    Normen

  • C2 erst die Arbeit, dann das Vergnügen

    Am Samstag, 25.02.2017 stand das Ligaspiel gegen die SpG Caputh/Ferch auf dem Programm. In der ersten Viertelstunde spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab, ohne nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten. Nachdem das Tempo ein wenig angezogen werden konnte, stand es zur Halbzeit 3:0 für unsere C2.

    Nach der Pause das gleiche Bild. Es dauerte bis zur 54. Minute. Wir erhöhten auf 4:0 und 5:0. Den Schlusspunkt setzte jedoch die Spielgemeinschaft in der Schlussminute zum 5:1.

    Am späten Nachmittag ging es zum Teamausflug ins Olympiastadion. Vielen Dank an alle Fahrer. Nach eurer guten Leistung in der Hinrunde und eurer sehr guten Trainingsanwesenheit, hattet ihr euch diesen Ausflug verdient.

    C2 Ausflug 1

    C2 Ausflug 2

    C2 Ausflug 3

    C2 Ausflug 4

    Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren, um auch die Rückrunde erfolgreich bestreiten zu können.

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • Testspiel in Schulzendorf

    Am Montagabend fuhren unsere Kicker der E 3 nach Schulzendorf (Waltersdorf) zu einem Testspiel unter Flutlicht. Es war für die Jungs das dritte Spiel in drei Tagen. Doch, es war Ihnnen aber nicht anzumerken. Man wusste was man am Tag zuvor gegen Concordia falsch gemacht hatte und war auf besserung aus. Es dauerte jedoch nur 2 min nach Anpfiff, als es schon 1:0 für die SG Schulzendorf III stand.Die Kinder waren verunsichert, a dadurch das man den Gegner nicht kannte und b aufgrund des frühen Gegentores. Nun lief das Spiel so vor sich hin. nach etwas mehr wie 10 min hatten wir uns gefunden. Die kinder fingen an den Ball und den Gegner laufen zu lassen. Man "erspielte" sich eine Torchance nach der anderen. nach 20 min konnte John dann den Ausgleich erziehlen. Der Bann war gebrochen. Noch vor dem Halbzeitpfiff konnte Laurin das 2:1 für die Fortunen erziehlen. Sofort nach Wiederanpfiff übernahm Fortuna das Geschehen und man spielte sich in einen kleinen Rausch. Mann ( Kind ) des Abend war ohne Frage John. Der im sehr schönem zusammenspiele der ganzen Mannschaft immer wieder so eingensetzt wurde das er in 15 min Tore 3,4,5 und 6 für schoss. Noch war aber nicht Schluss. Schulzendorf erziehlte noch das 2 : 6, doch das konnte der guten Stimmung in der Mannschaft nichts an haben. Am Samstag geht es für die E 3 schon mit dem nächsten Test weiter. Gegner ist dann auf Heimischen Kunstrasen der TSV Rudow IV.

  • Durchwachsene Vorbereitung bei den C1-Junioren

    Nach insgesamt 7 Hallenturnierteilnahmen begann vor 3 Wochen für die C1-Junioren die Testspielserie auf die Frühjahrs-Punktspiele dieser Saison. Innerhalb von 3 Wochen standen 5 Testspiele an. Leider konnte aufgrund vieler Krankheiten und Verletzungen bzw. Reisen in den Winterferien nie mit einer Stammformation getestet werden. Es standen in den Spielen jeweils nur 10-12 Spieler zur Verfügung. Dass trotz des Fehlens vieler Stammkräfte in den Tests gute Leistungen gezeigt wurden, spricht für die gewachsene Stärke der Mannschaft. Nun gilt es weiter im Training sich ständig und fleißig weiterzuentwickeln. Die Ergebnisse im Einzelnen: Werderaner FC Viktoria 1920 (Landesklasse) 2:3, Concordia Nowawes (Kreisklasse) 3:1, Potsdamer Kickers (Brandenburgliga) 0:2, Teltower FV 1913 (Landesklasse) 1:3, Grün-Weiß Großbeeren (Landesklasse) 0:1.

    Am kommenden Sonntag treffen die Fortunen im ersten Punktspiel 2016 daheim auf das Team von FSV Optik Rathenow. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz. 

  • G1 - Teamfindung im Dino-Dschungel

    Nachdem unsere Jüngsten in den letzten Monaten hart geackert und gekämpft haben, trafen wir uns zur Belohnung am Freitag, den 27.02.2015 im Dinodschungel Potsdam.

    Die Kinder hatten die Möglichkeit, sich einmal außerhalb des Fussballplatzes kennen zu lernen, miteinander zu spielen, teamfördernde Kontakte zu knüpfen und natürlich - gemeinsam Spaß zu haben. Außerdem durfte noch Diego's 7. Geburtstag gefeiert werden. Wir verbrachten einen lustigen Nachmittag und freuen uns schon auf das nächste Mal mit euch :)

     

     

    Das Trainer-Betreuerteam

     

  • Testspielwochenende der E 3

    Am 14.02 & 15.02 hatte unsere E3 ihre ersten Testspiele absolviert.Am 14.02 hatte man die Mannschaft von der SG Grün Weiß Klein Kreutz zu Gast. In diesem Spiel präsentierte sich die Mannschaft sehr gut.                      Nach 2 zufrieden stellenden Halbzeiten hieß es am Ende 2:1 für unsere Fotunen. Am Sonnhtag den 15.02 waren wir dann zu Gast bei Concordia Nowawes II. Was die Kinder an diesem Sonntag morgen zeigten, entsprach nicht dem, was jeder Einzelne kann. All das was man am Samstag noch zeigte, war am Sonntag nicht mehr zu sehen. Am Ende verloren wir verdient mit 1:0.

    Viel Zeit zum nachdenken haben unsere Kids nicht, da am heutigen Montag,16.02.2015 schon das nächste Testspiel bei der SG Schulzendorf III ansteht.

     

  • Erst in der Schlussphase "aufgewacht"

    2.Kreisklasse:Juventas Crew Alpha II - Fortuna Babelsberg III 2:2 (2:0)

    Ein wirklich gefühltes Auswärtsspiel war es für Fortunas Dritte auf dem Kunstrasenplatz im Kirchsteigfeld nicht,

  • G1 belegt den 2. Platz

    Babelsberg 03 lud zum Minikicker Cup

    Am Samstag, den 7.2.2015 fuhr die G1 zum Minikicker Cup zur MBS Arena . 6 Mannschaften waren am Start: Babelsberg 03 I, Babelsberg 03 II, Babelsberg 03 III, SV Falkensee-Finkenkrug, ESV Lok Seddin und Fortuna Babelsberg I. Gespielt wurde im 5+1 System, jeder gegen jeden.

    Im ersten Spiel trafen unsere Fortunen auf die dritte und jüngste Mannschaft von Babelsberg 03. Und los ging der Torhagel, mit welchem wir dieses Spiel mit einem klaren 11:0 für uns entscheiden konnten. 3 Tore Nguekam, 2 Tore Karl, 2 Tore Luca, 3 Tore Philipp und 1 Tor für Tim. Die Freude über die gewonnene Partie war riesig :)

    Im nachfolgenden Spiel gegen den SV Falkensee-Finkenkrug merkte man sofort die unterschiedliche Spielweise. In den ersten 5 Minuten dieser Partie spielten sich viele gute Aktionen im gegnerischen Strafraum ab – leider jedoch ohne ein Tor für unsere G1. Niels und Tim verteidigten grandios und ließen nichts durch. In der 2. Minute erspielte sich Luca eine gute Torchance; Karl führte in der 6. Minute einen guten Eckstoß aus; Tim hielt seine Rübe in der 7. Minute an die Murmel. In der 7. Minute setzte Falkensee zum Angriff an, welchen Erik grandios hielt! Prima! Aber in der 8. und 9. Minute netzten sie letztendlich zum 0:2 Endstand ein. Schade.

    Kopf hoch. Ihr könnt es!

    Der Gegner im nächsten Spiel war die zweite Mannschaft von Babelsberg 03. Es folgte ein spannendes Spiel mit vielen Chancen für uns. In der ersten Minute ergaunerte sich Karl eine tolle Chance – Pfosten, schade. Ebenso in der ersten Minute versuchte Luca die Murmel zu versenken; leider hielt der gegnerische Torwart. Erik bekam in der 2. Minute auch zu tun – und faustete das Ding einfach weg! Klasse! Dann erspielte sich Karl nach einem Pass von Luca den Ball – daneben. Es war verhext. Auch Nguekam erspielte sich noch 3 Chancen bevor unser Luca ENDLICH zum verdienten 1:0 Endstand einlochte! Juhu! Unsere Nerven..

    Das letzte Spiel in der alten Halle betritten unsere Fortunen gegen Lok Seddin. Wieder erspielten sich Luca, Karl und Nguekam tolle Torchancen. In der 3. Minute wurden sie durch einen Treffer vom Gegner wachgerüttelt. Karl passte zu Nguekam, Nguekam zielte und traf! 1:1. Na wunderbar. Bitte noch mehr.. In der 5. Minute wurde Karl von einem gegnerischen Spieler gefoult: 9 Meter. Karl schoß selbst. Und uunnnd.. gehalten! Nunja. Macht nix. Weiter geht’s. In der 6. Minute versenkte Karl zum 2:1 und Nguekam zum 3:1. Und in der 9. Minute machte Nguekam den Sack zu mit einem Endstand von 4:1. Ganz fein :)

    Puh. Kurz mal atmen, Gummibärchen futtern. Und ab geht’s – in die große MBS Arena :) Was für ein Erlebnis. Grandios!

    Das letzte Spiel stand an. Die Erste von Babelsberg 03 sollte unser Gegner sein. Die Spannung war nicht zu übersehen. Auf geht’s.

    Gleich von Beginn an war zu spüren, dass keine Mannschaft als Verlierer vom Platz gehen wollte. Alle kämpften verbissen und sogar ohne Hummelhaufentaktik. Gleich in der ersten Minute versenkte Luca nach einem Pass von Tim auf Karl auf Luca zum 1:0! JAY! Die Menge tobbte! Und es war ne große Menge! Luca war heiß auf mehr, sodass er sich in der 5. Minute zur 2. Torchance durchsetzte, knapp daneben. Weiter. In der 4. Minute traf Babelsberg 03 zum 1:1 Zwischenstand. In der 7. und 8. Minute hatte zunächst Nguekam seine Eckchance, welche leider daneben ging und Karl traf – den Pfosten :) Weiter weiter! Und – es geschah. In der letzten Minute dieses Spiels lochte Nguekam zum 2:1 Endstand ein! Fantastisch! Und auch die Trainer konnten wieder lächeln!

    Fortuna Babelsberg I belegte in diesem Turnier den 2. Platz. Es gab einen tollen Pokal und eine goldige Medaille für jedes Kind ;)

    Fazit

    Jungs, was wir an diesem Samstag sehen und erleben konnten, macht Fußball aus. Bei den Spielen war diesmal alles dabei, inklusive einem prall gefüllten Phrasenschwein, wenn wir es denn gewollt hätten. Ihr habt gerackert und gekämpft, gespielt und geschossen, gewonnen und verloren. Beeindruckt hat uns in erster Linie, dass ihr unsere Trainingsinhalte, speziell euer Positionsspiel, versucht habt umzusetzen, was in weiten Strecken auch gelungen ist. Weiter so! Hervorzuheben sind unserer Meinung aber nicht das 11:0 gegen Babelsberg III, oder der Sieg gegen die Zweite von Babelsberg, sondern das Spiel gegen Lok Seddin. Ihr habt euch nicht aufgegeben. Nicht euch und erst recht nicht eure Mannschaft. Jeder hat für jeden geackert und gerackert. Den Sieg trotz Rückstand habt ihr euch ganz allein verdient und erarbeitet. Dafür bekommt ihr von uns ganz großen Respekt. Ihr habt uns echt beeindruckt. Und Kopf hoch bei dem Siel gegen Falkensee. Das ist Fußball, dass macht Fußball aus. Wir drücken dem Spiel unseren Stempel aus und Falkensee schießt halt zweimal aufs Tor und trifft. Das ist Fußball. Im Gegenzug habt ihr für Gänsehaut im „kleinen“ Finale gegen Babelsberg I gesorgt. Danke dafür. Wir haben mit euch gelitten, aber uns noch mehr mit euch gefreut. Macht weiter so! Wir sind super stolz auf euch!

    Für Fortuna spielten

    Erik – Tim (1), Nguekam (7), Niels, Luca (4), Nikita, Denzel, Philipp (2) und Karl (3).

     

    Euer Trainer-Team

  • Erfolgreich in die Rückrunde

    2.Kreisklasse: RSV Eintracht 1949 IV - Fortuna Babelsberg III  0:2 (0:1)

    Mit nur einem, allerdings recht gutem Vorbereitungsspiel im Rücken ging Fortuna III die Frühjahrspunktspielsaison an.

  • "Aus dem Kalten" ein Unentschieden geholt

    Testspiel: SG Bornim II - Fortuna Babelsberg III 2:2 (2:0)

    Nicht Fortunas Zweite, wie im DFBnet fälschlicherweise angekündigt, sondern Fortunas Dritte war der Testspielgegner der Bornimer Reserve.

  • Hin und her im torreichen Testspiel

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – Teltower FV 1913  4 : 6 (3:5)

    Zum letzten Testspiel vor dem Start in die Punktspiele haben sich die D1-Junioren von Fortuna Babelsberg am Montag, den 23.02.2015 den Landesligisten Teltower FV 1913 eingeladen. In einer sehr abwechslungsreichen Partie ging es hin und her. Vor allem die 1.Halbzeit hatte es in sich. Der Sekundenzeiger hatte nicht einmal eine Umdrehung vollzogen und es stand bereits 1:1. Erst nutzen die Gäste eine Unsicherheit in der umgebauten Defensive zur Führung, dann konnten die Fortunen postwendend ausgleichen. Kurz darauf waren die Gäste abermals zur Stelle und erzielten die 2:1-Führung. Trotz des erneuten Rückstandes ließ sich das Fortuna-Team nicht schocken und konnten wieder ausgleichen. Das gleiche „Spielchen“ gab es noch einmal in der 20.Minute. Der TFV ging mit 3:2 in Führung, Fortuna erzielte im direkten Gegenzug das 3:3. In einer von beiden Seiten sehr temporeich geführten Partie konnte Fortuna nach den Gegentoren 4 und 5 nicht reagieren und so ging es mit einem 3:5-Rückstand in die Halbzeitpause. In der 2.Halbzeit ging es auf beiden Seiten etwas geruhsamer zu. Dem Tempo aus der ersten Hälfte musste nun „Tribut gezollt“ werden. Die Teltower Gäste hatten jetzt mehr vom Spiel und damit auch die größere Anzahl von Chancen. Jedoch stand die Fortuna-Defensive in der 2.Halbzeit bedeutend besser und Torwart Paul konnte sich immer wieder auszeichnen. Immer wieder mit Kontern wurden die Fortunaspieler gefährlich, ohne jedoch ein Tor zu erzielen. Einzig in der 58.Minute kamen die Teltower zu einem Torerfolg, den die Fortunen wie gehabt im Gegenzug mit ihrem Tor zum 4:6-Endstand beantworteten. Für Fortuna waren im Einsatz: Paul – Maximilian L., Nick, Lukas, Ben, Alexander (1 Tor), Stephan (2 Tore), Serhat (1 Tor), Anton, Maximilian R. und Maurice.

    Im ersten Punktspiel des Jahres treten die Fortunen am Sonntag, den 01.03.2015 um 10:00 Uhr bei Blau-Gelb Falkensee an. Treff für die Fortunaspieler ist um 08:15 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • E1 erfolgreich beim Stadtderby

    Am Samstag trafen wir auswärts in der Havellandliga auf den FSV Babelsberg 74 II. Die letzten drei Spiele konnte der Ortsnachbar recht erfolgreich beenden und so waren wir gewarnt.

    In den vergangenen Spielen taten wir uns relativ schwer das Tor zu treffen und das wollten wir diesmal besser angehen. Gesagt getan. Bereits in der 1. Minute wurde eine gut getretene Ecke von Jerry noch an die Latte gelenkt, aber Fe nutzte den Nachschuss zum 1:0. Auch die nächste Ecke wurde durch Jerrys Kopfballtor erfolgreich verwandelte. Es entwickelte sich eine recht einseitige Partie. Der Gegner kam selten aus seiner Hälfte und wir übten enorm viel Druck auf das gegnerische Tor aus. In der 19. Minute freute sich Stammkeeper Flo, der heute als Feldspieler im Einsatz war, über das 3:0. Die 74er versuchten mit ihrer beherzten Abwehrarbeit das Ergebnis möglichst gering zu halten. Bis zur Pause konnten wir noch das 4:0 durch Jerry erzielen.

    In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Ständiger Ballbesitz von Fortuna und tapfere Abwehrarbeit des Gegners. Diese Woche konnte Tim, gleich nach Wiederanpfiff, mit einem Hattrick das Ergebnis hochschrauben und so führten wir 7:0. Jetzt war es wieder an der Zeit zu lernen und so kämpften nun Fe und Lukas in der Abwehr. Jordy freute sich dementsprechend über das 8:0, welches er aus zentraler Position erzielte. Sämtliche Umstellungen brachten keinen Leistungsabriss. Der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten und der Torabschluss gesucht. Fe erhöhte dann noch auf 9:0, ehe Jordy mit seinem 10:0 den Schlusspunkt setzte.

    Gut gemacht Jungs, das war eine ordentlich geführte Partie von euch mit 5 Torschützen. Genau das wollen wir sehen. Der nächste Gegner wird es uns nicht so leicht machen. Wir begrüßen nächsten Samstag mit der SG Lehnin/Damsdorf, einen Gegner, der sich ebenfalls für die Hallenlandesmeisterschaften qualifizieren konnte.

    Bis dahin bleibt gesund

    Euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten: Jakob – Brian, Flo (1), Paul, Tim (3), Lukas, Jordy (2), Fe (2) und Jerry Lee (2)

  • Zum Abschluss 3.Platz in Werder

    Hallenturnier D-Junioren: Hallen-Turnier beim Werderaner FC Viktoria 1920

    Am Sonntag, den 22.02.2015 hatten die D1-Junioren ihren letzten Auftritt bei einem Hallenturnier in dieser Spielzeit. Der Werderaner FC Viktoria 1920 hatte geladen.Insgesamt nahmen 9 Mannschaften an der Veranstaltung teil. Es wurde in zwei Vorrundengruppen mit 4 bzw. 5 Mannschaften im Modus von 1 Torwart und 4 Feldspielern über je 10 Minuten nach Fußball-Regeln gespielt. Die Fortunen erwischten in ihrer 5er-Gruppe diesmal keinen guten Start und verloren mit 0:1 gegen die 2.Vertretung des Gastgebers Werderaner FC Viktoria 1920. Auch das zweite Spiel begann nicht gerade verheißungsvoll,. Gegen die SG Geltow lag man mit 0:2 zurück, ehe kurz vor Schluss noch der 2:2-Ausgleich erzielt wurde. Nach einigen Umstellungen konnte im nächsten Spiel das Team von SV Ferch mit 1:0 bezwungen werden. Mit einem Erfolg im letzten Gruppenspiel konnten die Fortunaspieler noch das Halbfinale erreichen. Dies gelang mit einem 3:0 über Eintracht Glindow recht eindrucksvoll. Leider konnte der Schwung nicht mit ins Halbfinale mitgenommen werden. Hier unterlag man FV Wannsee recht deutlich mit 0:4. Im abschließenden kleinen Finale traf man nochmals auf die Mannschaft des Veranstalters Werderaner FC Viktoria 1920 II. Diesmal drehten die Fortunen den Spieß um, gewannen verdient mit 2:1 und belegten einen guten 3.Platz. Für Fortuna waren im Einsatz: Paul (2 Tore), Daniel, Maximilian, Felix, Pascal, Serhat (6 Tore) und Maurice.

    Am Montag, den 23.02.2015 um 18:00 Uhr treffen die D1-Junioren in einem Testspiel daheim gegen Teltower FV 1913 an. Treff für die Fortunaspieler ist um 17:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • E1 erstes Pflichtspiel in 2016

    E-Junioren Havellandliga: Fortuna Babelsberg I – ESV Lok Potsdam I 7:0 (2:0)

    In diesem Jahr geht es bereits im Februar wieder an die Pflichtspiele. Dementsprechend kalt und ungemütlich kann es draußen sein. Und das war es am vergangenen Samstag. Regen und Schnee, alles war dabei. Das schien unseren Jungs jedoch wenig zu stören, obwohl sie schon ein wenig verfröstelt um die Nase aussahen. Unser Gegner war die 1.E vom ESV Lok Potsdam.

    Mit dem Startpfiff machten wir sofort Druck und erspielten uns in den ersten Minuten aussichtsreiche Chancen. Doch wie so oft, das Tor trafen wir nicht. Die Lok kam dann immer besser ins Spiel und von da an merkten unsere Jungs, wir können nur gewinnen, wenn auch Tore fallen. So erlöste uns Tim mit seinem 1:0 in der 20. Minute und Juliano erhöhte nach einer Ecke auf 2:0.

    Mit dieser Führung ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit knüpften wir an die Leistung aus der ersten Halbzeit an und ließen dem Gegner nicht mehr ins Spiel kommen. Jerry erhöhte mit einem Hattrick in der 26`, 29`und 30`auf 5:0. Danach verflachte das Spiel ein wenig. Wir waren nicht mehr ganz so zwingend und der Gegner nicht mehr ganz so willig. Fortuna stand gut und ließ weiter nichts anbrennen. Kurz vor Ende schraubten wir das Ergebnis noch auf ein 7:0 durch Brian.

    Alles in allem eine gut geführte Partie von unserer E1, in dem der Gegner wenige Chancen hatten. Einziger Kritikpunkt ist die Chancenverwertung unsererseits. Ansonsten habt ihr euch nach der Hallensaison schnell an den Platz gewöhnt und als Team sehr gut miteinander gearbeitet. Macht weiter so, Jungs!

    Bis denne

    Euer Trainerteam

    Für die E1 spielten: Flo – Tim (1), Yunes, Paul (1), Jordy, Juliano (1), Jakob, Brian (1), Jerry Lee (3)

    Am Sonntag hatten unsere 3 Stützpunktspieler Tim, Jordy und Jerry noch einen Einsatz beim Talente Cup in Dallgow und holten für den Stützpunkt Stahnsdorf den dritten Platz. Infos auf der E1 Homepage.

  • Erneuter Testspielerfolg

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – Spgm. Beelitz/Seddin   4 : 0 (1:0)

    Den nächsten Kreisligisten, den Zweiten der Havellandliga Süd, die Spielgemeinschaft Beelitz/Seddin hatten die D1-Junioren am Samstag, den 22.02.2015 zum Testspiel zu Gast auf dem Stern-Sportplatz. In einer ausgeglichenen 1.Halbzeit plätscherte das Spiel so dahin. Einzig Stephan in der 8.Minute konnte den gegnerischen Torwart nach starker Balleroberung von Ben zum 1:0 überwinden. Gleich zu Beginn der 2.Halbzeit konnte Erik mit einem Distanzschuss das 2:0 erzielen. Dies war auch der Startruf für die Fortunen, die nun das Spiel klar beherrschten. Serhat und der in der 2.Hälfte im Feld spielende Alexander konnten letztendlich einen klaren 4:0-erfolg herausschießen. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander (1 Tor) – Maximilian, Paul, Pascal, Erik (1 Tor), Daniel, Lukas, Ben, Felix, Serhat (1 Tor), Stephan (1 Tor) und Anton.

    Am morgigen Sonntag, den 22.02.2015 geht es zum Hallenturnier nach Werder. Montag, den 23.02.2015 ist um 18:00 Uhr Testspiel-Zeit daheim gegen die Teltower FV 1913.

  • E1 Test gegen Concordia Nowawes I

    Am heutigen Dienstag hatten wir mit Concordia Nowawes I den Tabellenführer der Kreisklasse Staffel VI zu Gast. Unser Gast bat um ein Testspiel und nach der Hallensaison konnten wir somit noch schnell einen zweiten Test, nach letzter Woche gegen die Potsdamer Kickers, absolvieren.

    Alles in allem ein solides 10:2 sprang für unsere Fortunen dabei heraus, in dem wir uns wieder sehr schwer taten den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Die großen Tore sind nach der Hallensaison anscheinend nicht leicht zu treffen. Es dauerte schon ein paar Anläufe ;).

    Insgesamt wurden noch einmal verschiedene Aufstellungen ausprobiert. In der letzten Halbzeit wurde ohne die Abwehr Jordy, Jerry Lee, Tim gespielt. Yunes hatte alle Hände voll zu tun seine neuen Abwehrspieler zu koordinieren. Zum Schluss rockten unsere „Kleinsten“ FeFe, Juliano und Lucas die Abwehr und das richtig gut.

    Besonders freute sich Jordy über seine 4 Tore, nachdem er die gesamte Hallensaison fantastisch das Tor hütete. Über die gesamte Spielzeit habt ihr den Ball und Gegner gut laufen lassen.

    Wir freuen uns nun auf das erste Punktspiel gegen den ESV Lok Potsdam I.

    Bis dahin bleibt gesund!

    Euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten heute: Jakob (1) – Yunes, Tim (1), FeFe, Brian (1), Lucas, Jerry Lee (3), Paul, Jordy (4) und Juliano

  • Gelungener Testspielauftakt

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – ESV Lok Potsdam   11 : 3 (6:0)

    Ihr erstes Testspiel 2015 bestritten die D1-Junioren am Montag, den 16.02.2015 gegen den 5. der Kreisliga Staffel West, der Mannschaft von ESV Lok Potsdam. Auch ohne ihre beiden Kapitäne Maximilian und Lukas und ohne Stammtorwart Alexander bestimmten die Fortunen von Beginn an das Geschehen auf dem Platz. Bereits nach 2 Minuten war Stephan mit dem 1:0 erfolgreich, Serhat erhöhte in der 4.Minute auf 2:0. Gegen sehr defensiv spielende Gäste konnte Ben mit einem direkten Freistoss in der 15.Minute zum 3:0 einnetzen. Im 5-Minuten-Takt erzielten noch zweimal Serhat und einmal Felix den 6:0-Halbzeitstand. Obwohl in der 2.Halbzeit aufstellungsmäßig viel durcheinander gewirbelt wurde, blieb das Fortuna-Team weiter klar spielbestimmend und erzielte durch zweimal Anton, Ben, Serhat und Maurice weitere Tore. Leider schlichen sich auch Unkonzentriertheiten in der Defensive ein, die dem Gast drei Tore ermöglichten. Insgesamt ein gelungener Testspielauftakt, der Hoffnung auf weitere sehenswerte Spiele macht. Für Fortuna waren im Einsatz: Paul, Pascal, Erik, Nick, Daniel, Ben (2 Tore), Felix (1 Tor), Anton (2 Tore), Serhat (4 Tore), Stephan (1 Tor). und Maurice (1 Tor).

    Trainiert wird in der dieser Woche Dienstag (17:00 Uhr) auf dem Stern-Sportplatz und Donnerstag (17:30 Uhr) in der Sporthalle. Am kommenden Wochenende sowie dem darauffolgenden Montag sind die D1-Junioren gleich dreimal im Einsatz: Samstag, den 21.02.2015 Testspiel heim gegen die Spielgemeinschaft Beelitz/Seddin – Sonntag, den 22.02.2015 09:00 Uhr Hallenturnier in Werder – Montag, den 23.02.2015 Testspiel heim gegen die Teltower FV 1913.

  • E1 Testspiel gegen die Potsdamer Kickers I

    Am Dienstag folgte das Landesligateam der Potsdamer Kickers I der Einladung unserer E1. Schon das Aufwärmprogramm wurde durch Regen begleitet, welcher im Spiel weiter zunahm.

    Beiden Teams störte das jedoch wenig, sie waren heiß.

    Die ersten 10 Minuten gehörten den Fortunen. Wir begannen druckvoll und erspielten uns einige aussichtsreiche Torschüsse. Da die Tormaße jedoch nicht denen der Halle entspricht, segelte einige Bälle daneben oder endeten am Pfosten.  Diese mangelnde Chancenverwertung machte natürlich den Gegner stark. Die Kickers kamen nun besser ins Spiel. Genau in dieser Phase sah Jerry den sich schön freilaufenden Lucas. Mit viel Übersicht versenkt Lucas den Ball zur 1:0 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

    In der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Teams gute Möglichkeiten. Beide Keeper waren sehr wachsam und so dauerte es wiederum bis zur Mitte der Halbzeit, bis der Ball den Weg ins Tor fand. Diesmal allerdings in unser Tor. Unsere jungen Fortunen gaben nun noch einmal richtig Gas. Mit einem Unentschieden wollten sie sich nicht zufrieden geben. Brian konnte eine seiner vielen Chancen dann auch nutzen und erzielte den Endstand zum 2:1.

    Ein ganz guter Test wurde heute absolviert, der jedoch noch Einiges von unserem Spiel aus der Hinrunde vermissen ließ. Bis zum Start der Rückrunde werden wir daran intensiv arbeiten.

    Bis dahin bleibt gesund

    Euer Trainerteam

    Für Fortuna spielten: Flo – Yunes, Paul, Tim, Brian (1), FeFe, Jerry Lee, Jordy, Lucas (1), Jakob und Juliano

    Auf Fotos wurde heute einmal verzichtet, denn es war dem Fotografen zu kalt, zu dunkel und zu nass. ;)

  • 3.Platz unter 16 Teilnehmern in Weißensee

    Hallenturnier D-Junioren: Hallen-Cup 2015 beim Weißenseer FC

    Am Samstag, den 14.02.2015 machten sich die D1-Junioren auf dem Weg zum Hallen-Cup 2015 beim Weißenseer FC. Insgesamt nahmen 16 Mannschaften an der fast 8-stündigen Veranstaltung teil. Gespielt wurde in der Vor- und Zwischenrunde in 4 Vierergruppen mit 1 Torwart und 4 Feldspielern über je 12 Minuten nach modulierten Futsal-Regeln. Die Fortunen erwischten in ihrer Gruppe einen guten Start und konnten Blau-Weiß Briesen mit 1:0 bezwingen. Auch im zweiten Spiel gelang ein Erfolg, TSV Helgoland Berlin wurde mit 3:1 bezwungen. Vor dem letzten Gruppenspiel war man bereits für die Zwischenrunde qualifiziert, erreichte aber trotzdem in einem packenden Duell ein 2:2-Remis gegen den Gastgeber Weißenseer FC. Im ersten Spiel der Zwischenrunde hieß der Gegner VSG Altglienicke. Mit 2:0 verließen die Fortunaspieler erfolgreich den Platz. Nachdem nach dem nächsten Spiel gegen FK Srbija ein klarer 4:0-Erfolg zu Buche stand, waren die Tickets für das Halbfinale gelöst. Das letzte Zwischenrundenspiel ging mit 1:3 gegen BFC Meteor verloren. In einem spannenden Halbfinalspiel gegen den Landesligisten Blau-Weiß Berlin unterlagen die Fortunen erst im Entscheidungsschiessen mit 2:3. Im abschließenden Spiel um den dritten Platz hielt sich das Fortuna-Team schadlos. Man gewann gegen die 2.Mannschaft von VSG Altglienicke vollkommen verdient mit 2:0 und sicherte sich damit einen hervorragenden 3.Platz. Turniersieger wurde Blau-Weiß Berlin, die im Finale BFC Meteor bezwangen. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Erik, Paul (1 Tor), Pascal, Daniel (3 Tore), Serhat (9 Tore) und Stephan (4 Tore).

    Das erste Testspiel bestreitet das Team der D1-Junioren am Montag, den 16.02.2015 um 18:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz statt. Gegner ist ESV Lok Potsdam. Treff für die Fortunaspieler ist um 17:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz. Trainiert wird in der kommenden Woche Dienstag (17:00 Uhr) auf dem Stern-Sportplatz und Donnerstag (17:30 Uhr) in der Sporthalle. Am kommenden Wochenende sowie dem darauffolgenden Montag sind die D1-Junioren gleich dreimal nacheinander im Einsatz: Samstag, den 21.02.2015 Testspiel heim gegen die Spielgemeinschaft Beelitz/Seddin – Sonntag, den 22.02.2015 09:00 Uhr Hallenturnier in Werder – Montag, den 23.02.2015 Testspiel heim gegen den Teltower FV 1913

  • E1 Winter Cup 2016

    Am vergangenen Samstag veranstalteten wir unseren Wintercup 2016 in der Halle der Steuben Gesamtschule. 8 Teams traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an. Wir begrüßten die U11 Teams von Hertha 03 Zehlendorf, Stern 1900, Füchse Berlin II, FV Turbine Potsdam, FSV Babelsberg 74, Lichtenberg 47 und Wacker Lankwitz. Trotz Ferien bedanken wir uns über euer Dabeisein.

    Heute begrüßten wir unsere 2 Neuzugänge Lucas und Alex. Die Zwei hatten Lust und da FeFe, Brian und Jakob ausfielen, hatten wir wieder genügend Jungs auf der Bank. Im ersten Spiel gegen den FSV Babelsberg 74 zeigte uns der Vizehallenlandesmeister zu Recht, warum er diesen Titel trägt. Wir beschränkten uns aufs Verteidigen und steckten auch schon die erste Niederlage mit 0:2 ein. Im zweiten Spiel gegen den FV Turbine 55 dann ein ganz anderes Bild. Wir gingen schnell mit 2:0 in Führung. Der Anschlusstreffer änderte nichts mehr daran, dass 3 Punkte eingefahren wurden. Im dritten Spiel trafen wir dann auch die Jungs von Hertha 03. Es stand zwar unglücklich schnell 0:1, jedoch sahen die Zuschauer dann ein offenes Spiel. Unsere Jungs wollten den Ausgleich, die Jungs von Hertha 03 die Führung weiter ausbauen. Da kein Ball weiter im Gehäuse untergebracht werden konnte, verschenkten wir hier sehr ärgerlich wertvolle Punkte.

    Das nächste Spiel ging gegen das Team Stern 1900. Vor 3 Wochen, beim Turnier von Hertha 03, setzte es da noch eine Niederlage. Diesmal lief es besser und wir konnten mit einem 2:0 Erfolg nun 6 Punkte gutschreiben. Gegen Wacker Lankwitz wollten wir natürlich anknüpfen an die eben gezeigte Leistung. Fortuna drückte und drückte. Latte, Pfosten alles dabei. Nur der Ball wollte nicht ins Tor. Die Einspielmusik der letzten Minute lief bereits und aus einem wieder missglückten Torschuss folgte ein Konter der Jungs von Wacker und der saß. Das 0:1 gegen Hertha 03 war schon ärgerlich, aber bei dieser, von uns kontrolliert geführten Partie, wieder ein 0:1 tat weh.

    Jetzt hieß es die Jungs aufbauen und loben für ihre bisher gespielte Hallensaison. Das Lob tat gut und mit Feuereifer ging es an die Partie gegen die Füchse. Wir lagen zwar schnell hinten, drehten die Partie dann jedoch. Ein 2:1 Sieg für unsere Fortunen stellte zumindest die Weichen für eine gute Platzierung. Nach bereits 4 Turnierstunden standen die letzten Paarungen an. Unser Gegner hieß Lichtenberg 47. Leider verließen uns dann doch die Kräfte und Unkonzentriertheit machte sich breit. Wir mussten uns den Lichtenbergern geschlagen geben, die mit diesem Sieg punktgleich mit uns zogen. Die schlechtere Tordifferenz bedeutete für uns aber nur Platz 5. Ärgerlich die unnötigen Niederlagen vorab, denn Platz 3 war nur einen Punkt entfernt.

    Turniersieger wurde der FSV Babelsberg 74 vor Hertha 03 Zehlendorf und den Füchsen Berlin. Glückwunsch und vielen Dank an alle Teilnehmer für ein faires Turnier mit tollen Gästen.  

    Für die E1 Junioren endete hiermit die Hallensaison. Die Integration unserer neuen Spieler hat prima geklappt. Ihr seid zu einem tollen Team zusammen gewachsen. Nun heißt es den Schwung aus der Halle mitnehmen und aufs Feld übertragen.  Am Dienstag steht dazu bereits das erste Testspiel an. Unser Gegner ist der Landesligist Potsdam Kickers. Alle Spieler der E1 sind dazu eingeladen.

    An dieser Stelle einmal einen lieben Dank an unsere Eltern für ihre Bereitschaft jedes Wochenende mit der E1 unterwegs zu sein. Ebenso war ihr maßgeblich an das Gelingen der Turniere beteiligt.

    Bis denne

    Euer Trainerteam

    Die Hallensaison bestritten:

    Jordy, Flo, Jakob im Tor

    Jordy, Flo, Jakob, Tim, FeFe, Yunes, Paul, Jerry Lee, Alex, Lucas, Brian, Juliano im Feld

  • 4.Platz beim eigenen Hallenturnier

    Hallenturnier D-Junioren: Winter-Cup 2015 von Fortuna Babelsberg

    Am Samstag, den 07.02.2015 veranstalteten die D1-Junioren ihr eigenes Hallenturnier. In der Sporthalle Heinrich-Mann-Alle begrüßten die Fortunaspieler ihre Gäste vom FV Wannsee, FSV Brück, Grün-Weiß Großbeeren, Werderaner FC Viktoria 1920 und Turbine Potsdam. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit 1 Torwart und 4 Feldspielern über je 11 Minuten. Bei den Fortunen waren viele Spieler noch im Winterurlaub, zwei meldeten sich krank, so dass Benjamin aus der D3 kurzfristig aushalf. Im ersten Spiel kam man zu einem überraschend hohen 4:0-Erfolg gegen den FSV Brück. Auch das zweite Spiel endete mit 3:0 gegen den FV Wannsee erfolgreich. Doch das war es am heutigen Tage mit den Erfolgen. In den folgenden Spielen gegen Groß-Weiß Großbeeren (0:1), Werderaner FC Viktoria 1920 /(1:3) und Turbine Potsdam (2:5) hatte man jeweils das Nachsehen und beendete das Turnier auf den 4.Platz. Sieger des Winter-Cups 2015 wurde Werderaner FC Viktoria 1920 vor Grün-Weiß Großbeeren und Turbine Potsdam. Fünfter wurde der FSV Brück vor dem FV Wannsee. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Benjamin, Paul (1 Tor), Pascal, Anton, Serhat (4 Tore) und Stephan (5 Tore).

    Am Montag, den 09.02.2015 findet in der Zeit von 17:30-19:00 Uhr das Training draußen auf dem Stern-Sportplatz statt. Ansonsten wird in dieser Woche Dienstag und Donnerstag um 17:00 Uhr ebenfalls draußen auf dem Stern-Sportplatz trainiert. Die Spieler sind bitte zu jedem Training 10 Minuten vor Beginn trainingsbereit in der Kabine. Wer nicht kann, informiert den Trainer bitte rechtzeitig.

    Am Samstag, den 14.02.2015 geht es zum Hallenturnier beim Weißenseer FC, Treff ist um 08:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

    Das erste Testspiel findet am Montag, den 16.02.2015 um 18:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz statt. Gegner ist der Kreisligist ESV Lok Potsdam. Hier ist Treff für die Fortunaspieler ist um 17:00 Uhr.

  • 3.Platz beim 5.Krokodils-Cup

    Hallenturnier D-Junioren: Hallenturnier 5.Krokodils-Cup beim 1.FC Lübars

    Am Samstag, den 31.01.2015 fuhren die D1-Junioren zum 5.Krokodils-Cup des 1.FC Lübars in die Sporthalle in der Hatzfeldtallee. Neben zwei Vertretungen des Gastgebers 1.FC Lübars waren Mariendorfer SV, 1.FC Afrisko, FC Grunewald und die uns bereits bekannte Mannschaft von BFC Türkiyemspor vertreten. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit 1 Torwart und 4 Feldspielern über 11 Minuten. Diesmal hatten die Fortunen nicht das erste Turnierspiel. Erst im dritten Spiel musste man aktiv eingreifen und konnte den 1.FC Afrisko mit 1:0 bezwigen. Das nächste Spiel brachte den BFC Türkiyemspor als Gegner. Immer wieder konnte ein Rückstand aufgeholt werden, jedoch stand am Ende eine unglückliche 2:3-Niederlage. Auch das nächste Spiel gegen die erste Vertretung des Gastgebers 1.FC Lübars wurde unnötig mit 1:2 verloren. So groß waren am heutigen Tage die Fehler im Defensivverhalten der gesamten Mannschaft. Gegen die zweite Vertretung des Gastgebers 1.FC Lübars gelang dann ein 1:0-Erfolg. Gegen die Mannschaft von FC Grunewald wurde ebenfalls mit 1:0 gewonnen. Im abschließenden Duell gegen den Mariendorfer SV trennte man sich 1:1. Am Ende sprang für das Fortuna-Team ein 3.Platz heraus. Bei Verringerung der diesmal zu hohen Fehlerquote wäre bestimmt mehr drin gewesen. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Maximilian, Paul, Pascal, Daniel, Anton, Serhat (3 Tore) und Stephan (3 Tore).

    In der kommenden Ferienwoche wird nur am Donnerstag, den 05.02.2015 um 17:30 Uhr in der Sporthalle des Leibniz-Gymnasiums trainiert. Am Samstag, den 07.02.2015 findet um 10:00 Uhr in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee das Fortuna-Hallenturnier um den Winter-Cup 2015 statt. Treff für die Fortunaspieler ist um 09:00 Uhr in der Sporthalle Heinrich-Mann-Allee.

  • Blutleerer Auftritt der F2 beim SC Staaken

    Am 22.2. fuhr die F2 zu ihrem letzten Hallenturnier der Saison nach Staaken. Es waren10Teams am Start und wir erwischten in unserer Gruppe : Lok Eberswalde, Victoria 1889, Füchse Berlin, SC Staaken A.

    Der Turnierverlauf ist schnell erzählt. Unser Auftaktspiel gegen Victoria ging völlig daneben. Wir bestimmten von Anfang an das Spiel, waren klar die bessere Mannschaft. Kurz vor Ende ein Eigentor...0:1 und Schlusspfiff. Auch im 2. Spiel gelang dem Gegner ein Kullertor nach einem Stellungsfehler in der Abwehr. Wenigstens das 1:1 erzielten die Helden noch nach einer Ecke. Aber der Zug in diesem Turnier war für uns abgefahren. Das zeigte im nächsten Spiel dann Lok Eberswalde, die uns 1:3 in die Kabine schickten. Im letzten Vorrundenspiel gegen Staaken war mal ein Anflug dessen zu sehen, was die Kinder in normaler Verfassung zu leisten in der Lage sind. Die Kinder gingen in Führung, ließen aber danach den Ausgleich und die Führung für den späteren Turniersieger zu. Wiederum nach einer Ecke der Ausgleich...wenigstens ein Remis. Mit schlappen 2 Punkten im Gepäck wurde die glorreiche Fortuna Gruppenletzter.

    Im Spiel um Platz 9 gegen Hansa 07 das gleiche Bild wie vorher. Spielbestimmend erspielten sich die Kinder große Chancen, nutzten aber keine zum Torerfolg. So musste ein 7-Meterschießen die Entscheidung bringen. Wenigstens das konnten die Kinder für sich entscheiden.

    Nachdem Torjäger, bester Spieler/Torwart geehrt wurden ( wir hatten damit so viel zu tun wie Hertha mit der Meisterschaft) bekamen die Fortunesen doch noch einen schönen Pokal überreicht. Vielen Dank! Es war ein schönes Turnier, auch wenn die Wartezeit etwas lang war.

    Nachdem uns am frühen Morgen die „ künstlerische Umgestaltung“ unseres Sportplatzes die Köpfe schütteln ließ, war dieser Turnierauftritt der nächste Grund verständnislos den Kopf zu schütteln. Mit Ausnahme von Viktoria erreichte kein Kind heute seine/ihre normale Leistung. Experimente in der Aufstellung brachten nicht die gewünschte Wirkung, die Spiele waren geprägt von Unkonzentriertheiten, Unsicherheit und fehlender Körpersprache.

    Dies machte sich schon beim aufwärmen bemerkbar und zog sich durch das gesamte Turnier.

    Ganz schnell abhaken, die Kinder können das viel besser als heute. Hoffentlich war dies ein Weckruf zur richtigen Zeit, am Sonntag(Achtung! Terminverlegung!!) steht das erste Punktspiel der Rückrunde bei Lok Potsdam an. Treff ist 8:45 Uhr bei Fortuna!

    Es spielten: Aaron(1), Aeneas, Aljoscha, Andre, Alexander, Robbie, Viktoria, Bogdan(4), Theo(1)

    Frank

     

  • E3 knapp am Sieg vorbei.

    Am 15.02.2014 bestritt Fortunas E3 ein Testspiel gegen Eintracht Falkensee E2.

    Es fing gut an. Sehr entschlossen und Selbstbewusst ging die Mannschaft zur Sache. Fortuna hatte von Anfang an gleich sehr viel Druck gemacht und suchte den direkten Weg zum Tor. Leider wurden in den ersten 15 Minuten keine Chance genutzt um in Führung zu gehen. Erst zum Ende der ersten HZ gelang Fortuna die 1:0 Führung durch Marlon nach Hereingabe von David, welche wir mit in die Halbzeit Pause nahmen. In der zweiten HZ waren beide Teams auf Augenhöhe. So kam es, wie es kommen musste Eintracht erzielte den Ausgleich 1:1. Kurze Zeit darauf legte Eintracht nach 1:2 . Es war zu spüren, dass die Jungs das Feld nicht mit einer Niederlage verlassen wollten und so gelang Fritz es nach einen tollen zusammen Spiel mit Lucas das 2:2. Und es dauerte nicht lange, da fiel auch schon das 3:2 für Fortuna durch Fritz. Die Eintracht wirkte geschockt, was unsere Jungs zu nutzen wussten und Lucas erzielte das 4:2 für Fortuna. Jetzt hieß es das Ergebnis bis zum Schluss zu halten oder zu erhöhen, aber die Jungs wirkten in der Abwehr unentschlossen, was die Eintracht umzusetzen wusste und auf 4:3 verkürzte und leider daraufhin auch das 4:4 schoss. Das Spiel endete 4:4. Es war zu merken, dass die Jungs intensives Training umsetzen konnten. Weiter so! Es haben gespielt: Finley, Lucas(1), Allan, Justin, Aaron, Kevin, Julius, Michi, Marlon(1), Leon, Maikel, Fritz(2), David

     

  • F2 testet gg.TFV III

    Am Sonntag,15.2. luden wir uns die jahrgangsälteren KInder vom TFV III ein.Körperliche NAchteile waren eingeplant, die Kinder sollten spielerisch zum Erfolg kommen. Theo ging mal eine HZ ins Tor und Andre spielte auf dem Feld eine sehr ordentliche Partie. ( Er war neben Willi der auffälligste Akteur )Zur Pause lagen die Kinder 1:2 zurück, wir stellten um und schon lief es nach vorne besser.Bis zum 3:3 konnten die Fortunen das Spiel offen gestalten, bei besserer Chancenverwertung wäre mehr möglich gewesen. Am Ende hatte der TFV die Nase mit 3:5 vorn. Mit den gezeigten Leistungen kann man zufrieden sein, auch wenn hinten raus etwas die Kraft fehlte. Es wird jetzt langsam Zeit, dass es wieder raus geht. 

    Am 22.2 steht das letzte Hallenturnier beim SC Staaken an. Treffpunktzeit wird beim Training bekannt gegeben.

     

    Frank

  • Das DFB Mobil am Stern

    Am Freitag, 19.02.2016 hatten wir das DFB Mobil zu Gast.

    Mit zwei E-Junioren-Teams von Fortuna zeigten die DFB-Mobil-Verantwortlichen mit Herrn Seifert unseren Trainern der Nachwuchsmannschaften praktische Tipps und Trainingseinheiten. Das Feedback bei den Spielern und Trainern war durchweg positiv.

    Vielen Dank 

  • F2 erreicht Platz 3 in Teltow

    Am 8.2. war die F2 zum 2.Wintercup vom TFV Teltow eingeladen. Wir folgten dieser Einladung sehr gerne und trafen in Teltow auf : RSV Eintracht F2, BFC Alemannia F4, SV Lichtenberg, SV Buchholz F2, und den Gastgeber TFV Teltow F2. Das Turnier war als 2007er Turnier ausgeschrieben, aber scheinbar durch Ferien, Krankheit o.Ä. erschien Lichtenberg mit Kindern (nach Internetrecherche) vom JG.2006. Etwas ärgerlich, waren da ja auch riesige Kinder bei, die andere Kinder um mehr als Haupteslänge überragten.

    Unser erstes Spiel bestritten die Helden gegen den SV Buchholz. Nach den letzten Turniererfolgen traten die Kinder schon vor dem Spiel mit breiter Brust auf. Eigentlich gut, doch wenn dieses Selbstvertrauen auf die eigene Stärke dazu führt, dass die Kinder im gesamten Spiel keinen einzigen Schuss auf’s Tor abgeben, nicht so prickelnd. Es wurde Angriff um Angriff gestartet, vor dem Tor wurde zu lange gezögert oder nochmals quer gespielt. Kurz vor Ende der Partie bekamen die tapfer verteidigenden Buchholzer eine Ecke zugesprochen, ein Kind pennte, drin! Au Weia und sehr schade. Eine mehr als vermeidbare Niederlage!

    Nach kurzer Pause dann der TFV. In einem spannenden Spiel konnte Bogdan das 1:0 erzielen. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

    Den RSV 2 kennen wir schon seit gemeinsamen G-Junioren Zeiten und haben nachdem nie wieder gegen dieses Team gespielt. Wir waren gespannt, wie sich diese Mannschaft in der Zwischenzeit entwickelte. Trainer Marcus hatte auch nur 7 Spieler (wegen den Ferien) zur Verfügung, zum Glück füllte er nicht auch mit Jahrgangsälteren auf. Unsere Kinder spielten jetzt Fußball und hatten den Ferienmodus abgelegt. Wir gewannen, sehr deutlich, mit 4:1. Unsere Tore erzielten 3x Theo und 1x Bogdan. Prima!

    Alemannias Trainer Andi, der uns ja schon länger kennt, hat sein Team sehr gut gegen unseren Sturm eingestellt. Theo hatte es immer mit mindestens 2 Gegenspielern zu tun und tat sich sichtlich schwer. Aus dem Mittelfeld/Abwehr kamen sehr wenige Impulse um unseren schnellen Bogdan in Szene zu setzen. 2x konnte sich Theo doch durchsetzen, genauer Pass und Bogdan konnte 2 mal treffen. Nochmal gut gegangen!

    Gegen Lichtenberg ging es nun um den Turniersieg. Körperlich erinnerte das ein Duell an 3.Klasse gg. 1.Klasse. Andere Trainer räumten uns keinerlei Chance ein, aber die Kinder wollten versuchen dieses Team auszuspielen. Ein Sieg mit 2 Toren hätte den Turniersieg gebracht. Mit diesem Wissen gingen die Helden in das Match und zeigten eine durchweg starke Leistung. Das Spiel fand fast nur in der gegnerischen Hälfte statt , doch so richtig durchsetzen konnte sich unser Sturm gegen die, körperlich sehr überlegenden, Lichtenberger nicht. Mit schnellen, großen Spielern tauchte dann Lichtenberg immer mal vor unserem Tor auf und traf mit 2 strammen Schüssen. William gelang der zwischenzeitliche Ausgleich. Kurz vor Ende noch eine knifflige Situation für den Schiri, leider nicht für die Fortuna entschieden. Die Recken waren traurig und konnten noch nicht fassen, was für ein tolles Spiel sie geboten hatten. Bei der Siegerehrung hellten sich die Mienen aber wieder sehr schnell auf. Vor der Pokalübergabe sollte der Torschützenkönig geehrt werden, es waren 2 Kicker mit 4 Toren. Also wurde dieser Einzelpokal mit einem 7-Meter Schießen entschieden. Zu unserer großen Freude war ein Kandidat unser Bogdan, der andere Duellant kam aus Lichtenberg. Bogdan traf, der Andere nicht und wir konnten doch noch jubeln. Prima und ein schöner Abschluss bei einem toll organisierten Turnier! Wir erhielten für den 3.Platz einen sehr schönen Pokal und jedes Kind eine Medaille. Vielen Dank dafür!

    Es spielten: Aaron, Aljoscha, William(1), Robbie, Ben, Bogdan((5), Theo(3)

     

    Den nächsten Auftritt hat das Team am Sonntag, 15.2 ! Da treffen wir zu einem letzten Testspiel um 10:00 auf den TFV Teltow F3

    Training zu den gewohnten Zeiten auf dem Sternsportplatz.

    Frank

  • F2 gewinnt eigenes Hallenturnier

    Am 31.1. richtete die F2 ein Hallenturnier in der Sporthalle der Schule 56 im Kirchsteigfeld aus.

    Wir luden uns Hertha 03 Zehlendorf, Reinickendorfer Füchse, ESV Lok Seddin, SG Michendorf und den TFV Teltow ein.

    Die Fortunen starteten furios gegen den TFV ins Turnier . Die Teltower bestritten das Turnier arg geschwächt, waren doch schon viele Kinder in den Ferien. Gegen eine aufgefüllte Rumpftruppe hatten unsere Helden keine Mühe und gewannen sehr souverän mit 5:0. 4x Bogdan und einmal Theo trafen bei diesem schönen Auftakt.

    Der nächste Spielpartner war Hertha 03, es sollte das spannendste Spiel des Turniers werden.

    Theo brachte das Team in Front und die Kinder hatten viele Möglichkeiten die Führung auszubauen. Leider blieben sie ungenutzt. Und so kam Hertha tatsächlich zum Ausgleich und ging kurze Zeit später in Führung. Beide male sah unser Torwächter sehr unglücklich aus.

    Die Fortunesen stemmten sich nun gegen die drohende Niederlage und warfen alles nach vorn. Ben gelang aus dem Gewühl heraus der Ausgleich und kurz vor Schluss erzielte Bogdan sogar das 3:2. Dann war Schluss und unsere Kinder konnten jubeln.

    Die Füchse waren der nächste Spielpartner. Sie gewannen ihre Auftaktspiele wie unsere Recken. Fortuna bestimmte das Spiel, ohne zwingende Torchancen zu kreieren. Plötzlich tauchte ein Fuchs vor unserem Tor auf, schoss- und der Ball kullerte neben Andre ins Tor. Unglaublich! Andre berichtete später, er sei von der Sonne geblendet worden und konnte den Ball nicht sehen. Mist! Wir beobachteten, dass die Füchse öfters mit Fernschüssen den Torerfolg suchten und stellten die Kinder auch darauf ein. Leider bekam ein Abwehrspieler einmal nicht sein Bein dazwischen und ein Fuchs konnte abziehen- 0:2. Au Backe!

    Bogdan gelang noch der Anschlusstreffer, dann war Schluss und unsere Helden zogen lange Gesichter. Schade.

    Gegen Seddin lief es wieder besser und 2x Bogdan sowie Theo stellten den 3:0 Erfolg sicher. Willi traf noch 2x die Latte, ein Tor war ihm heute leider nicht vergönnt.

    Da die Füchse vor unserem letzten Spiel gegen Hertha verloren hatten, ging es im letztem Spiel gegen Michendorf nun doch noch um den Turniersieg. Die Kinder wussten das und spielten erneut sehr stark auf. 3x traf Theo und das Ding war im Sack. Super, wir waren Turniersieger!!!! In einem Turnier auf hohem Niveau landeten wir am Ende (mit dem besseren Torverhältnis) vor den Füchsen und konnten uns zurecht freuen.

    Die Entwicklung aller Kinder ist nun unübersehbar, die Erfolge der letzten Zeit sind ein Ausdruck konsequenter Trainingsarbeit/-Fleiß und die Kinder konnten sich ein weiteres mal belohnen. Das Team wächst immer mehr zusammen, Spielverständnis wird immer sichtbarer und lässt für die Zukunft hoffen.

    Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände die es ermöglichten, dieses entspannte Turnier auszurichten!

    Vielen Dank auch an unsere Gäste für das sportlich faire, nette Miteinander!

    12 Punkte und 15:4 Tore erkämpften: Andre, Aaron, Aeneas, Aljoscha, William, Robbie, Ben (1), Bogdan(8), Theo(6)

    Der nächste Termin ist das Hallentraining (kleine Halle) am Freitag und Sonntag geht es zum Winterturnier vom TFV Teltow. Treffpunkt ist 8:15 bei Fortuna!

    Bis dahin,

    Frank

     

  • Gerechtes Unentschieden

    2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III -Potsdamer FC 73  1:1

    Auf Grund der nicht optimalen Trainigsbedingungen in der Vorbereitung auf die neue Saison und nur weniger Testspiele, war es für die Gastgeber schwierig ihr Leistungsvermögen einzuschätzen. Und in den ersten 20 Minuten sah dies bei den Gastgebern auch nicht richtig gut aus.

  • Die Kräfte reichten nur eine Stunde

    Testspiel: SG Bornim II - Fortuna Babelsberg III  6:2 (0:1)

    Ohne Auswechselspieler trat Fortunas Dritte beim Ortsrivalen und Tabellensechten der 1.Kreisklasse an und verkaufte sich eine Stunde richtig gut.

  • In Hälfte zwei "eingebrochen"

    Kreisliga: FSV Brück 1922 - Fortuna Babelsberg II 6:2 (2:2)

    Das Wetter lud nicht zum Fußball spielen ein, trotzdem fuhr Fortunas Zweite mit Vorfreude nach Brück.

  • Trotz Niederlage vernünftiger Testspielauftakt

    Testspiel: Fortuna Babelsberg III - SV Dallgow II 0:1 (0:0)

    Es war das erste Testspiel der Gastgeber nach der Winterpause und unter der neuen Führung des Trainerduos Hans Jörg König/ Kai Eberhardt.

  • Ein ganz ansehnlicher Test

    Testspiel: Fortuna Babelsberg II - FV Wannsee 1:2 (1:1)

    Da einige Stammkräfte fehlten, machte das Gastgeber-Trainerduo Friedrich/ Ziegenhorn aus der Not eine Tugend und testete u.a. einige Nachwuchsspieler der A-Junioren.

  • E2 - Erfolgreicher Test gegen MSV Neuruppin

    Testspiel E-Junioren: Fortuna Babelsberg II – MSV Neuruppin II 5:0 (1:0)

    Nachdem die E2 am Dienstag im Testspiel gegen die E1 nur eine Halbzeit überzeugen konnte, hieß es heute Konzentration gegen den Zweiten der Kreisliga Prignitz/Ruppin, MSV Neuruppin II.

    Fortuna begann konzentriert. Die Zuschauer sahen schönen Kombinationsfußball, in deren Folge wir uns zahlreiche Torchancen erspielten. Leider scheiterten wir am gut aufgelegten Keeper der Gäste, am Pfosten oder der Latte. Jungs, hier lasst ihr zu viel liegen!!!! Tim nutzte dann doch eine Möglichkeit und schob sicher zum 1:0 ein. Mit diesem knappen Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

    Die Pausenansprache wirkte Wunder. Der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten und  vorn wurden die Chancen dann auch besser genutzt. Brians Doppelpack erhöhte auf 3:0. In der nächsten Szene setzte sich FeFe auf dem Flügel durch, flankte auf den mitgelaufenen Juliano und Tor (4:0). Den Schlusspunkt setzte Jerry, nach schönem Sololauf (5:0).

    Fazit: Heute habt ihr gezeigt was geht, wenn ihr konzentriert zu Werke geht. Der Ball wurde immer wieder über mehrere Stationen laufen gelassen.  Jordy und Laurin standen hinten sicher, ließen nichts anbrennen und Flo strahlte in seinem Kasten die nötige Sicherheit aus.

    Ein sehr ansehnliches, faires E-Juniorenspiel zweier gleichwertiger Gegner bekamen die Zuschauer zu sehen und wir freuen uns auf weitere Treffen.

    Für Fortuna spielten: Flo – Yunes, FeFe, Laurin, Tim, Juliano, Jordy, Brian, Domi und Jerry Lee

  • E2 Testspiel

    Am Samstag traf sich die E2 bei schönstem Wetter, um gegen den jahrgangsälteren Kreisligisten Babelsberg 74 III ihr erstes Testspiel im neuen Jahr zu bestreiten. Wir spielten 3 x 20 Minuten.

    Wir brauchten ein paar Minuten, um uns nach den intensiven Hallenturnieren der letzten Wochen, wieder auf die veränderte Spielfeldgröße und Spielerzahl einzustellen. Nach der ersten Spielzeit stand es 1:1 durch ein Tor von unserem FeFe. In der zweiten Spielzeit ging Babelsberg 74 in Führung. Den Ausgleich stellte Jerry her und so stand es vor der dritten Spielzeit 2:2 unentschieden. Da die E2 auf allen Positionen rotieren und sich so testen wollte, wurde weitere 20 Minuten gespielt. Wir gingen viel zu offensiv an die Sache. Der Gegner fackelte nicht lange und es stand 2:5. Jordy verkürzte noch einmal auf 3:5, was dann aber auch den Endstand bedeutete.

    Der Beginn war noch etwas holprig. Im Spielverlauf wurden eure Aktionen sicherer. Man konnte aber sehen, dass es euch sichtlich Spaß bereitete wieder auf dem Platz zu stehen.

    Die Testreihe werden wir am Dienstag gegen unsere E1 fortsetzen und am Sonntag besucht uns der Kreisligist MSV Neuruppin II.

    Für Fortuna spielten: Flo – Jordy, Yunes, FeFe, Philipp, Daniel, Laurin, Juliano, Brian und Jerry Lee

    Tore: FeFe (1), Jordy (1), Jerry (1)

  • G1 3.Platz beim FSV Babelsberg 74

    Am 22.2. war die G1 zu Gast beim FSV Babelsberg 74 in der Sporthalle der Neuen Grundschule, Flotowstr. Wir konnten also ganz entspannt dort hinfallen und brauchten keinerlei Sorge tragen, dass ein Kind übermüdet von der Anreise ankam.

    Nachdem am Vormittag die allerjüngsten Fortunakicker sich ihren ersten Erfolg erkämpften, trafen wir am Nachmittag auf 11 andere Teams. Es wurde in 2 Gruppen gespielt, 1:4, 1x 10 Min. auf einem sehr, sehr kleinen Feld. Völlig ungewohnt für unsere Jungs, wer weiß, ob sie da ihre Schnelligkeit ausspielen können. Wir waren gespannt wie ein Flitzebogen!

    Die Fortunesen  trafen auf den RSV Eintracht, die 2. Vertretung des Gastgebers, FV Wannsee, SG Michendorf 2 und die Kickers aus dem Norden Potsdams.

    Gegen Michendorfs 2. Vertretung ging es los wie dolle und verrückt. Beim ersten Angriff bediente Theo mustergültig Markus, 1:0. Eine Unaufmerksamkeit der gegnerischen Abwehr nutzte danach Theo selber – 2:0. Nachdem Theo einen 7- Meter verschoss bügelte er es kurze Zeit später aus- 3:0. Eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr brachte das 3:1, doch dann ging es richtig los! 4:1, 5:1 Markus, 6:1 Nick, mit sehenswertem Fernschuss, nochmals Markus und zum Ende Theo stellten den 8:1 Erfolg sicher. Das war ja ein Start…..Grosses Lob an Alle!

    Die Kumpels vom RSV sollten es den Kindern nicht so einfach machen. Ein tolles Spiel bei dem wir leichtes Übergewicht hatten. Nick erzielte nach einer Ecke mit Hilfe des Torhüters das 1:0. Alles lief nach Plan, doch die Kinder vom RSV steckten nicht auf und erzielten tatsächlich mit dem Schlusspfiff den (letztendlich) verdienten Ausgleich. Schade, aber wer keine Tore schießt braucht sich am Ende nicht zu wundern.

    Gegen den FSV 2 musste nun ein Sieg her, wollten die Zwerge noch vorne mitspielen. Dies gelang sehr eindrucksvoll. 3x Theo und 1x Markus(mit seinem schwächeren rechten Fuß) stellten den verdienten 4:0 Erfolg her.

    Die Kickers waren dann der nächste Spielpartner. Die Kinder begannen sehr druckvoll, die Kickers verteidigten sehr aufopferungsvoll. Wir erarbeiteten uns viele Chancen und wie so oft wurde überhastet abgeschlossen oder der Keeper hielt den Ball. Nachdem uns ein reguläres Tor nicht anerkannt wurde war es dann endlich Nick der uns alle erlöste und das Siegtor für die Fortuna in die Maschen donnerte. Puuuh, noch mal gut gegangen.

    Das der Gruppensieg nur über den FV Wannsee gehen konnte, war uns früh klar. Eine technisch und spielerisch sehr gute Mannschaft erwartete uns mit diesem Team als nächstes. Die erste Chance hatten die Zwerge- doch dann fand Fortuna irgendwie nicht mehr statt. In unserer rechten Abwehrseite klaffte 2x ein riesiges Loch und die Berliner Nachbarn nutzten dies sehr geschickt aus. Schade, aber verdient verloren.

    Auf Grund der mehr geschossenen Tore wurden wir vor dem RSV Gruppenzweiter. Es wurden jetzt keine Überkreuzvergleiche gespielt sondern die Gruppen 2. spielten um den 3. Platz, die Gruppen1. um den Turniersieg usw..

    Gruppenzweiter der anderen Gruppe wurde der TFV Teltow und da war ja noch eine Rechnung offen. Wir gingen schnell durch Theo in Führung, der schönste Spielzug über Theo/ Markus brachte das 2:0, jetzt sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Dachten alle!

    Nachdem die Kinder das 2:1 hinnehmen musste wurde Teltow immer stärker und kam doch tatsächlich noch zum Ausgleich. Kurz danach war Abpfiff….Entscheidungsschießen.

    Ich kann den Rest gar nicht mehr zu Papier bringen- viel zu aufregend!

    2x trafen unsere Schützen sehr sicher, Andre hielt 2 Bälle fest- wir gewannen mit 2:1. (Danke für den Kaffee!)

    Damit belohnten sich die Kinder schlussendlich mit einem starken 3.Platz in einem schönen, aber auch ungewohnten,  Turnier. Sieger wurde die SG Michendorf 1, die im Finale die Jungs aus Wannsee mit 2:0 besiegte.  Herzlichen Glückwunsch dazu!

    Wir erhielten einen Pokal und die Kinder freuten sich danach noch über einen Bonbonregen. Vielen Dank an den Ausrichter!

    Für Fortuna liefen heute auf: Andre, Felix, Robbie(1), Nick(3), Markus(5), Theo(7)

    Am 1.März geht es nach Stahnsdorf zum RSV, mal sehen , was die Kinder dort leisten können.

    Bis dahin, Frank

     

     

  • E2 Winterturnier zweiter Teil

    Wie bereits in der letzten Woche erwähnt, veranstalteten die E2 Junioren ein zweites Winterturnier. Die Anfragen waren so groß, wir hätten auch ein drittes, viertes Turnier veranstalten können.

    Drei E – Juniorenmannschaften von Fortuna veranstalteten an diesem Wochenende eigene Hallenturniere. Das einige Kinder im Urlaub sein würden, war vorher eingeplant … das sich dazu jedoch Verletzte und Kranke gesellen würden, war so jedoch nicht eingeplant. Die E2 unterstützte am Samstag die E1 und die E3. Die E4 unterstützte die E3 und im Gegenzug die E4 die E3 für Sonntag. Doch auch die E2 kam ohne Hilfe nicht aus. Da wir nun bald in die Rückrunde starten, sollte dieses Turnier von uns nochmal alles abverlangen. Geladen waren der Kreisligist aus Brandenburg Potsdamer Kickers und die Bezirksklassenmannschaften  U10 Stern Marienfelde, U10 Oranje Berlin, U10 FC Wacker 21 Lankwitz und U10 II Hertha 03 Zehlendorf. Ohne  Wechselspieler wäre das Tempo dieser Mannschaften jedoch nicht machbar gewesen und so danken wir Kalle und Prince für ihren Einsatz.

    Gespielt wurden 13 Minuten im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit 4 Feldspielern + TW in der schönen Dreifelderhalle im Kirchsteigfeld.

    Das erste Spiel bestritten wir gegen Hertha 03. Wir verschliefen das Auftaktspiel und mussten uns 0:2 geschlagen geben. Aufwachen Jungs! Ein Spiel Pause und es ging weiter gegen Oranje Berlin. 11 von 13 Minuten war Fortuna im Ballbesitz, doch der Ball wollte und wollte nicht ins Tor. Dann war es Jordy zu bunt und er brachte Fortuna mit seinem Tor die 3 dringend benötigten Punkte.

    Das dritte Spiel gegen die Potsdamer Kickers endete mit einer tobenden Halle und Gänsehaut bei uns Eltern. Fortuna ging mit 1:0 durch Jordy in Führung. Ole glich zum 1:1 aus. Es waren noch 2 Minuten auf der Uhr. Unser Keeper Flo bekam den Ball durch einen Rückpass, sah die Lücke und lief los … der Trainer rief nur „Lauf Flo, lauf“ … und das tat Flo. 5 Meter hinter der Mittellinie dann die perfekte Flanke auf Juliano … Juliano nahm den Ball an, umkreiste den Torwart der Kickers und drin war er … die Halle tobte. Das Spiel endete 2:1 für Fortuna.

    Im vierten Spiel gegen Wacker Lankwitz war die Luft ein wenig aus. Wacker lag 2:0 vorn. Prince verkürzte noch einmal auf 1:2. Im Gegenzug jedoch kassierten wir das 1:3, was den Endstand bedeutete.

    Das letzte Spiel gegen den späteren Turniersieger Stern Marienfelde war dann wieder von Spannung geprägt. Die Trainer, Eltern und Kinder von Wacker Lankwitz feuerten unsere E2 an. Bei Wacker und Stern ging es um den Turniersieg.  Beide Mannschaften hatten vor ihren letzten Spielen die gleichen Punkte, das gleiche Torverhältnis und auch der direkte Vergleich war unentschieden. Fortuna verteidigte stark. 2 – 3 Konter blieben ungenutzt. Kurz vor Schluss dann jedoch der Gegentreffer zum 0:1 Endstand. Schade Jungs, jedoch habt ihr echt gekämpft.

    Fortunas E2 beendet ihr Heimturnier auf dem 4. Platz hinter Stern Marienfelde, Hertha 03 und Wacker Lankwitz. Wir freuen uns auf die Testspiele, wenn wir wieder alle Mann an Board haben.

    Für Fortuna waren im Einsatz: Flo – Jordy, Prince, FeFe, Kalle, Juliano, Laurin, Daniel

    Tore: Jordy (2), Juliano (1), Prince (1)

  • G1 2.Platz bei Westend 1901

  • E2 Winterturnier Teil 1

    Ursprünglich sollte unser Winterturnier am 08.02.2015 stattfinden. Wir erhielten jedoch so viele Anfragen, dass wir kurzerhand  am 31.01.2015 das Winterturnier 1 ausrichteten.

    Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ bei 4 Feldspielern + Torwart und einer Spieldauer von 13 Minuten. Grün Weiß Neukölln musste uns leider absagen, da sie vom Berliner Verband verpflichtet wurden ein Hallenmasters auszurichten. So rutschte der erste Nachrücker, die Fußball AG der Silbersteinschule, nach. Zum Turnierbeginn zählten wir jedoch nur 5 Teilnehmer, wo war der SV Tasmania? SV Tasmania kam ein paar Stunden später an, da sie ursprünglich am Winterturnier nächste Woche teilnehmen wollten und sich somit eine komplett falsche Zeit abgespeichert hatten. Ihre Anreise sollte aber nicht umsonst gewesen sein. Kurzerhand nahmen sie am Nachmittag am Turnier der E1 – Junioren teil. Danke nochmal an alle Beteiligten, dass hier Allen geholfen wurden.

    Zurück zu unserem Turnier. Nach Rücksprache mit allen Trainern, wurde für das fehlende Team ein Allstar Team gegründet und als „Trainer“ der Papa von Juliano engagiert. Tennis Borussia und der Berliner SC hatten sehr viele Kids dabei und die ließen es sich nicht nehmen und bildeten den Hauptbestandteil des Allstar Teams. Unterstützt wurden die Jungs von der Silbersteinschule und aus unserer E2 von Philipp und Juliano.

    Jerry, immer noch verletzt, wollte seine Jungs unterstützen und übernahm einfach mal die Eröffnung und Vorstellung der einzelnen Mannschaften. Und schon startete die E2 ins Turnier. Das erste Spiel wurde souverän mit 5:0 gegen die Silbersteinschule gewonnen. Die erfolgreichen Torschützen waren 2 x Laurin, Tim, Juliano und Jordy.

    Nach einer längeren Pause folgte das Spiel gegen Tennis Borussia, dem späteren Turniersieger mit 5 Siegen und einer Tordifferenz von 22:2. Fortuna verlor dieses Spiel knapp mit 0:1.

    Im Spiel 3 warteten schon unsere Freunde vom RSV Eintracht 1949. Hier holten wir 3 Punkte durch ein 2:0 von Juliano und Tim. Im 4. Spiel traten wir gegen den Berliner SC an. Lange wurde das Spiel offen gestaltet. 2 kleine Unachtsamkeiten  konnte der SC für sich nutzen und so mussten wir uns 0:2 geschlagen geben. Nun sollte es auf das letzte Spiel gegen das Allstar Team ankommen. Mit einem Sieg wäre der 3. Platz möglich, da unsere Tordifferenz bis dahin besser war als die des Berliner SC.  Wir gingen durch Jordy mit 1:0 in Front. Doch noch war Zeit und so glich das Allstar Team aus. Fortuna wollte unbedingt diesen Sieg. Tim, Juliano, Jordy, Daniel, Yunes scheiterten allesamt entweder am Keeper, an der Latte oder am Pfosten. Es war zum Mäuse melken. Der Ball wollte und wollte nicht ins Tor. Es blieb beim 1:1 und die E2 beendete das Turnier auf dem 4.Platz hinter Tennis Borussia, dem Allstar Team und dem Berliner SC.

    Nächstes Wochenende folgt Teil 2 des Winterturniers mit folgenden Mannschaften:

    Kreisligist Potsdamer Kickers U10 sowie den Bezirksklassenmannschaften: U10 II Hertha 03 Zehlendorf, U10 Wacker 21 Lankwitz, U10 Oranje Berlin, U10 Stern Marienfelde und unserer E2.

    Für Fortuna spielten: Flo – Jordy, Laurin, Yunes, Tim, Juliano, Philipp, Daniel

    Tore: Laurin (2), Tim (2), Jordy (2), Juliano (2)

    Bis denne euer Trainerteam

  • G1 "...da war'n es nur noch 6"! Turnier mit Schwierigkeiten

    Am 1.2. war die G1 zum Winterturnier des TFV Teltow eingeladen. Es wurde in 2 Gruppen a 5 Teams gespielt und wir erwischten TFV 2, BFC Dynamo, VFB Einheit zu Pankow, SV Falkensee/Finkenkrug.
    Dieses Turnier stand von Anfang an unter keinem guten Stern für die Fortunen. Es wurde das Maskottchen vergessen, die Treffpunktzeit wurde nicht ausreichend kommuniziert, die Halle war knackevoll  und die Wartezeiten zwischen den 4 Vorrundenspielen betrugen jeweils 1 Stunde. Siegerehrung sollte um 18:35 sein, also ein verdammt langes Turnier. Am Freitag sagte zu allem Unglück auch noch Markus wegen Krankheit ab, wir hatten also gerade mal 7 Kinder. Toll, dass Robbie an seinem Geburtstag dabei war und erst abends feierte. Die Personalnot wird immer größer.
    Unser erstes Spiel bestritten wir gegen den BFC Dynamo. Wir kamen eigentlich ganz gut ins Spiel aber mehr und mehr zeigte sich, dass die Dynamos uns in jeder Hinsicht überlegen waren. Die Kinder wirkten unkonzentriert und schläfrig(was zum Teil auch an der Spielvorbereitung lag) und hatten große Mühe die ihnen übertragenden Aufgaben zu erfüllen. Wir verloren sang- und klanglos deutlich mit 0:3.
    Nach diesem Spiel verließ uns auch noch ein Leistungsträger und fuhr nach Hause : da waren es nur noch 6. Sehr ärgerlich. Aber was jetzt kam stimmte schon wieder versöhnlicher. Die Kinder wussten nun, dass es auf jeden Einzelnen ankommt, sich keiner verletzen darf und jeder für den anderen mitkämpfen muss wenn sie hier nicht voll unter die Räder kommen wollen.
    Wir stellten das Team mehrere Male um und die Kinder steigerten sich von Spiel zu Spiel. Leider konnte die Bande kein Match siegreich gestalten wir verloren gegen FF 0:3, Pankow 0:2, TFV 2 1:2. Im letztem Spiel gegen Teltow zeigten die Zwerge eine tolle Moral und lieferten ihr bestes Spiel ab, leider reichte es nicht ganz.
    Der 9. Platz wurde dann im 7-Meterschießen ermittelt und die Zwerge trafen besser als die Jungs aus Brieselang – so wurden die Kinder wenigstens nicht Letzter in diesem langen Turnier.
    Wir schickten jetzt die Kinder nach Hause (leider gab es dabei auch Probleme) und Theo nahm um 18:45 dann stellvertretend für das kämpferisch überzeugende Rumpfteam einen kleinen Pokal und Medaillen in Empfang. Danke an den Ausrichter.
    Sieger wurde der BFC Dynamo, die hier sehr stark aufgetreten sind.
    Es spielten: Andre(1), Arwid, Felix, Robbie (1), Nguekam, Theo
     
     
    Am 15.2. geht es nach Charlottenburg zu Westend 01(Treffpunkt 8:00 KepplerplatzZeitungsladen)und ich hoffe, dass  dann vieles besser klappt, Ihr könnt das nämlich!
     
     

    Bis denne, Frank

     

     

  • Erfolgreicher Testspielauftakt der B-1

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Askania Coepenick 5:2 (5:1)

    Im ersten Freilufttestspiel des neuen Jahres war Askania Coepenick, Berliner Kreisliga A, zu Gast "Am Stern".

    Nach 12 Minuten brachte Tobias Kauschmann Fortuna mit 1:0 in Front. Die Gäste schlugen aber nur eine Minute später durch Oliver Beck zurück und es stand nach 13 Minuten 1:1. Erneut war es Tobias Kauschmann der die Gastgeber nur zwei Minuten danach mit seinem Treffer zum 2:1 (15.) wieder in Front schoss. Said Abdullahi Mohamud legte mit dem 3:1 in der 18.Minute nach und als Paul Peschel in der 26 Minute auf 4:1 erhöhte, war eine Vorentscheidung gefallen. Den Pausenstand von 5:1 erzielte nach einer halben Stunde Spielzeit Said Abdullahi Mohamud mit seinem zweiten Treffer in dieser Begegnung.

    Nach dem Seitenwechsel und der klaren Führung ließ es Fortuna ruhiger angehen und die Gäste hatten sich in der Defensive stabilisiert. Der Treffer von Timo Boldt zum 5:2 (72.) Minute war nicht unverdient, aber letztendlich nur Ergebniskosmetik.

     

  • Chancen nicht genutzt

    Testspiel: Spgm. Fortuna Babelsberg/FSV Babelsberg 74 - FC Borussia Brandenburg  1:5

    Ein klares Ergebnis, nach überlegenem Spiel so suggerieren die Zahlen, aber ganz so war es nicht, denn die von Tino Greve und Patrick Wolff trainieret Spielgemeinschaft mit zur Zeit "nur" 13 A-Junioren im Kader, hatte durchaus ihre Chancen, scheiterte aber, wie zum Teil auch in den letzten Testspielen gegen Männerteams, an der schlechten Chancenverwertung . Und wenn es nicht läuft, dann trifft eben der Gegner, während bei eigenen Schüssen Pfosten oder Latte im Wege stehen. Trotzdem ist die Mannschaft auf einem guten Wege und sollte in der Rückrunde, mit Unterstützung einiger B-Junioren, durchaus noch Punkte holen können.  

  • Trainingsauftakt A-Junioren

    Nach den zum Teil guten Ergebnissen bei den Hallenturnieren soll nun auch die Rückrunde der Freiluftsaison erfolgreich in Agriff genommen werden. Dazu laden das Trainergespann Tino Greve/ Patrick Wolff alle Spieler zum Trainingsauftakt am Dienstag,den 04.02.2014 um 18:30 Uhr auf das Sportgelände "Am Stern" ein.

  • C1 - Guter Testspielauftakt trotz knapper Niederlage

    Am 16.02.14 um 13 Uhr fand unser erstes Testspiel in diesem Jahr gegen Turbine Potsdam statt. Die Jungs waren diesmal hochmotiviert und das sah man auch im ganzen Spiel von Anfang bis zum Ende. In der 5 min verwandelte Daniel auch gleich einen schönen Spielzug zum 1 zu 0 für Fortuna.

    Dann fand Turbine auch langsam ins Spiel hinein, ohne dabei gefährlich zu werden. Trotzdem kamen sie aus dem nichts, durch einen Freistoß aus eigentlich ungefährlicher Position, zum Ausgleich in der 11 min. Weil wir es leider nicht schafften eine einfache Mauer zu stellen!!! Leider wurde der gleiche Fehler in der 34 min nochmal begangen somit lagen wir 2 zu 1 zurück.

    Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine obwohl wir noch einige Möglichkeiten hatten zum Ausgleich.

    In der zweiten Hälfte ging es dann hin und her und wir scheiterten leider immer wieder an der eigenen Chancenverwertung.

    Als Turbine in der 50 min erneut einen Freistoß bekam, befürchteten wir schon Schlimmes und so kam es auch zum 3 zu 1 für Turbine.

    Nach einem kurzen Tief fanden wir dann aber wieder zu unserer gewohnten Kombinationen und wir konnten noch durch Attila den Anschlusstreffer machen. Leider zu spät und somit war dann Schluss.

    Fazit: Es war faires Spiel mit schönen Kombinationen. Darauf können wir aufbauen und wenn wir noch besser Umschalten und einfache Fehler wie eine Mauer zu stellen abstellen, wird das Ergebnis auch stimmen.

    Team: Kauschi (TW), Max, Victor, Nico, Kevin, Tom, Felix, Jerry, Flo, Attila(C) (1), Daniel (1), Tim und Patty

    Gruß euer Trainerteam

  • 2:2 im Test "Alt" gegen "Jung"

    Testspiel 3.Kreisklasse/Landesklasse: Fortuna Babelsberg III - SV Babelsberg 03 II (U-16)  2:2 

    Zu einem "ungewöhnlichen" Testspiel hatten sich die 3. Männermannschaft von Fortuna Babelsberg und das Landesklassenteam der B-Junioren des SV Babelsberg 03 zusammengefunden. 

  • Niederlage mit Beigeschmack

    Landesklasse: Pritzwalker FHV 03 - Fortuna Babelsberg 1:0 (0:0)

    Eine Spitzenbegegnung die keine war, zumindest was die Anzahl der Torszenen betraf.

  • Rückrundenvorbereitungen der Kleinfeldmannschaften

    An dieser Stelle möchte ich einen kurzen Zwischenbericht unserer Kleinfeldmannschaften abgeben, da mich das Engagement sehr erfreut.

  • Eine Nummer zu groß für die Dritte

    Testspiel: Fortuna Babelsberg III - ESV Lok Seddin  0:8

    Etwa 20 Minuten konnte Fortunas Dritte gegen den ESV Lok Seddin ein wenig die Hoffnung nähren, wie bereits in anderen Testspielen, gegen einen höherklassigen Gegner durchaus gut mitzuhalten.

  • Ein konzentrierter Auftritt

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - ESV Lok Seddin 2:0 (0:0)

    Fortunas Nachwuchs hatte am Vormittag bereits mit einer Reihe von Siegen einen Punktspielauftakt nach Maß hingelegt und so für positive Stimmung bei den Gastgebern gesorgt.

  • F1 3. Platz bei den Spandauer Kickers

     Zum Ende der Hallensaison bestritten wir am Sonntag unser zweites Turnier für dieses Wochenende. Eingeladen hatten die Spandauer Kickers. Das Teilnehmerfeld war mit Tasmania Berlin, Spandauer Kickers Rot, Spandauer Kickers Blau, Berliner AK 07 und Hilalspor gut besetzt und wir spielten „Jeder gegen Jeden“.

    Gegen den Berliner AK 07 setzte es zuletzt 2 Pleiten. Dieses Mal wollten wir es versuchen besser zu machen und begannen stark. In diesem sehr kampfbetonten Spiel fiel der erste Treffer gegen uns, doch unsere Jungs gaben nicht auf, spielten kluge Pässe in die Spitze und schossen wenige Augenblicke später durch Jerry den Ausgleich. Jetzt war Pfeffer in der Partie, was auch leider zu einigen rüden Fouls seitens der Berliner führte. Am Ende hatten wir die Nase vorn, da Tim sich gut in Szene setzen konnte und mit seinem Schuss zum 2:1 den Siegtreffer erzielte.

    Im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger Tasmania, zogen wir uns zu weit zurück und reagierten leider nur, anstatt zu agieren. Auch in diesem Spiel taten einige Fouls des Gegners, die nicht geahndet wurden, dem Spielfluss nicht gut. Am Ende war es ein Schnitzer in unserem Abwehrverbund, der diese technisch ansprechende Partie entscheiden sollte. Endstand 0:1.

    Gegen unseren Gastgeber, die Spandauer Kickers Rot, lief es dann wieder rund. Kluge Kombinationen brachten fast stetige Gefahr im gegnerischen Strafraum und als dann noch die Tore fielen, Jerry 1:0, FeFe 2:0 nach Vorlage von Tim, Domi 3:0 nach Vorlage von Tim und Domi 4:0 nach Vorlage von Daniel, war der Drops gelutscht. Endstand 4:0.

    Gegen die Spandauer Kickers Blau ging es gleich gut weiter. Das spielerisch ansprechende Spiel dominierten wir zwar, aber die Spandauer hatten ihre Chancen zur Führung. Schließlich nutzten wir unsere Möglichkeiten und Jerry ballerte uns mit 1:0 in Führung. Weitere spannende Minuten folgten und es entwickelte sich ein gutes schnelles Spiel. Die Entscheidung leitete Tim ein. Er erkämpfte sich den Ball, schob ihn zu Jerry und der zog ab. Endstand 2:0

    Die letzte Partie gegen Hilalspor versprach Hochspannung, ging es doch um den 2. Platz. Wir mussten aufgrund der Tordifferenz (Hilalspor 9:2, Fortuna 8:2) unbedingt gewinnen. Rauf und runter ging es und Fortuna schoss beinahe aus allen Rohren, doch schließlich stand beim Abpfiff kein Tor auf der Anzeigentafel. Endstand 0:0 – macht nichts.

    Ihr habt echt gefightet und könnt mächtig stolz auf euch sein. Ich bin es jedenfalls!

    Fazit: Mit einem Klasse 3. Platz verabschieden wir uns aus der diesjährigen Hallenrunde. 9 Hallenturniere habt ihr gespielt und viel dazu gelernt. Spaß, ja Spaß hatten wir auch dabei. Ich hoffe wir nehmen den Schwung jetzt mit nach draußen, dann ist im Pokal und in der Rückrunde sicher noch was drin für uns.

    Für Fortuna spielten: Flo Tagnatz – FeFe Studier (1), Daniel Supak, Tim Schüßler (1), Felix Bitterich, Domi Bahl (2), Bastian Engnath und Jerry Lee Lutzmann(4).

    Am Mittwoch treffen wir uns zum Testspiel gegen Babelsberg 03 I um 15:30 Uhr und am Samstag wird gegen Groß Glienicke getestet.

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • Für Beide ist noch Luft nach oben

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - SV Siethen 2:0 (2:0)

    Nur die Sonne strahlte zum Abpfiff der Partie vom wolkenlosen Himmel, die Mienen der Mannschaftsverantwortlichen und Zuschauer beider Lager waren nicht so aufgehellt.

  • F1 holt 2. Platz bei Hertha 03

    An diesem Samstag reisten unsere F1 Fortunen ins nahe gelegene Zehlendorf, um bei Hertha 03 dem runden Leder nachzujagen. Mit dabei waren die Teams von Stern 1900, Reinickendorfer Füchse, Borussia Pankow, SG Einheit Zerpenick und 2 Mannschaften von Hertha 03 Zehlendorf.

    Im ersten Spiel gegen die Füchse fanden wir schnell zu unserem Spiel und gingen durch Jerry mit 1:0 in Führung. Wir ließen auch nach den Einwechslungen nicht locker und erhöhten durch Tim auf 2:0, ehe der Schlusspfiff ertönte. Super Einstand.

    Im zweiten Spiel gegen das Team von Hertha 03, die nach Absprache mit einen Mann mehr spielte, war es schwer aufgrund der engen Räume klare Torchancen rauszuspielen. All zu oft stand ein Bein des Gegners gerade richtig, so dass wir kaum zum Abschluss kamen. Dennoch gelang uns durch unserem Keeper Flo, der per Fernschuss von der Mittellinie einfach draufhält, der erlösende Treffer zum 1:0 Endstand.

    Im dritten Spiel gegen Stern 1900 ging es munter hin und her. Stern hatte zwar Feldüberlegenheit, doch die Fortunen konterten stark. Schließlich gelang es dem Gegner über links kommend, unsere Verteidigung zu überwinden und traf zum 0:1. Wir warfen noch einmal alles nach vorn, erspielten uns Möglichkeiten, doch der Ausgleich wollte nicht fallen. Gegen Ende der Partie fiel sogar noch das 0:2, als unsere Mannschaft zu weit aufgerückt war und die Messe war gelesen. Schade Jungs.

    Gegen Borussia Pankow wollten wir es wieder besser machen. In einem klasse Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften zeigten wir unser großes Kämpferherz und hielten den Gegner auf Distanz zu unserem Tor. Kurz vor Schluss durften wir sogar noch einmal jubeln. Jerry hob den Ball über die Abwehr zum freistehenden Tim, der mit einem guten Schuss die Kugel zum 1:0 Siegtreffer versenkte. Wow

    Im fünften Spiel gegen die zweite Vertretung von Hertha 03 wurde es wieder etwas enger auf dem Platz. Dieses Mal lösten wir diese Situation jedoch besser und gingen durch Jerry mit 1:0 in Führung. Doch Fußball hat seine Gesetze. Nach einem Eindribbling zog der Spieler von Hertha 03 direkt ab und der Ball landete in unserem Tor. Tor oder nicht, dass war hier nun die Frage. Der Schiri gab den Treffer, obwohl Niemand sonst am Ball war und es stand 1:1. Doch noch war nicht Schluss. Unsere Fortunen, sichtlich angefressen, drehten jetzt noch einmal auf und quasi in der Schlusssekunde bediente Jerry mit einem weiten Ball Daniel. Daniel brachte den Ball gut unter Kontrolle und netzte zum mehr als verdienten 2:1 ein. Hui

    Ja, wie soll man das letzte Spiel gegen die Kicker aus Zepernick nun beschreiben? Gespielt haben wir gut, erkämpften uns ein klares Chancenplus + Feldüberlegenheit. Zählbares sprang dabei jedoch nicht raus. In den letzten Atemzügen der Partie dann sogar noch der Knockout zum 0:1. Kopf hoch Jungs, so etwas passiert. Ihr habt gut gespielt.

    Diese Niederlage änderte jedoch nichts mehr am Ergebnis und wir standen als Turnierzweiter fest.

    Fazit: 6 Spiele mit 4 Siegen und 2 Niederlagen. Damit habt ihr einen guten 2. Platz erspielt. Zu meckern gibt es heute mal nix, da ihr euch alle in den Dienst der Mannschaft gestellt habt und zusammen mit euren Fans einen schönen Fußballnachmittag möglich gemacht habt. 

    Ein spezieller Dank geht an Ronald, der fast die Hälfte des Turniers als Schiri einsprang!

    Für Fortuna spielten: Flo Tagnatz (1) - Yunes Hoppe, Tim Schüßler (2), Nils Taubert, Daniel Supak (1), Domi Bahl, FeFe Studier, Felix Bitterich und Jerry Lee Lutzmann (2)

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • Kleine Lehrstunde

    Testspiel: SV Babelsberg 03 (U-19) - Fortuna Babelsberg 6:1

    Eine deftige Niederlage für Fortunas Männermannschaft.

  • Informationen für die D1-Junioren

    Am Mittwoch, den 26.02.2014 wird in der Zeit von 18:30 – 19:00 Uhr in unserer Vereinsgaststätte auf dem Stern-Sportplatz ein Eltern-Informationsabend für D1-Junioren stattfinden. Alle interessierten Eltern sind recht herzlich eingeladen.

    Ab 24.02.2014  werden die D1-Junioren zu folgenden Zeiten auf dem Stern-Sportplatz trainieren: Montag 17:30 – 19:00 Uhr, Mittwoch 17:00 – 18:15 Uhr, Freitag 17:30 – 19:00 Uhr

  • F1 beim Rixdorfer SV

    An diesem Sonntag folgten wir der Einladung des Rixdorfer SV und fuhren zum Hallenturnier in die Bundeshauptstadt.

    Mit am Start waren die Teams vom Lichtenrader BC, BW Dahlewitz, CFC Hertha 06, FC Victoria Berlin und natürlich der Gastgeber der Rixdorfer SV. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“.

    In der ersten Partie gegen Hertha 06 sahen die mitgereisten Fans ein ordentliches Spiel. Die Jungs erkämpften sich ein Chancenplus und gingen durch Jerry verdient in Führung. Weitere gute Möglichkeiten das Ergebnis sicherer zu gestalten vereitelte der gegnerische Keeper geschickt, so dass es schließlich am Ende bei einem 1:0 blieb.

    Im zweiten Spiel gegen Viktoria Berlin (dem späteren Turniersieger)  hatten wir in den ersten Minuten mehr vom Spiel, spielten nach vorn und waren am drücken. Leider fiel das Tor dann gegen uns. Nach einer nicht ganz unumstrittenen Szene (Handspiel) folgte der Schuss und es stand unglücklich 0:1. Jetzt drehten wir die Regler auf Anschlag, erkämpften uns mehr Ballbesitz und glichen durch den etwas gehandicapten Jerry wieder aus. Das Spiel wog hin und her. Die Spannung stieg und Tooor, Tim versenkte das Runde ins Eckige und es stand 2:1. Plötzlich war das Spiel gedreht. Doch noch war nicht Schluss. Domi musste ausgewechselt werden, da ein Platzverbot wegen Meckern drohte. Über diese Seite kam dann der Gegner und der folgende Sonntagsschuss zappelte unhaltbar im Netz. Schade, wenige Augenblicke später war Schluss. Endstand 2:2.

    Im dritten Spiel gegen Dahlewitz machten wir das Spiel, versäumten es jedoch einen Treffer zu erzielen. Da Dahlewitz ebenfalls nichts Zählbares zustande brachte, endete die Partie 0:0. Der nächste Gegner hieß Lichtenrade. Wir zogen uns in diesem Spiel zu weit zurück und es gelang uns kaum Raumgewinn zu erzielen. Folglich fand das Spiel meist in unserer Hälfte statt. Etwas glücklich gingen wir dann dennoch in Führung, nachdem Jerry nach einer Ecke von Tim das 1:0 markierte. Die nun folgenden Minuten können wohl mit dem Wort „Abwehrschlacht“ am treffendsten beschrieben werden. Durch eine missglückte Rückgabe auf unseren starken Keeper Flo, folgte dann kurz vor Schluss noch der verdiente Ausgleich zum 1:1.

    Das letzte Spiel an diesem Tag bestritten wir nun gegen den Gastgeber. In dieser offenen Partie hatten die Rixdorfer Fortuna auf ihrer Seite und gewannen am Ende mit 2:0.

    Fazit: Ein guter 4. Platz, doch da war deutlich mehr drin. Erneut machte sich unsere Abschlussschwäche gepaart mit behäbigem Umschalten von Angriff auf Abwehr deutlich bemerkbar. Daran müssen wir im Training arbeiten. Trotzdem habt ihr, gerade im Angriffsverhalten über die beide Außen Tim und Daniel mächtig Druck entwickelt und konntet so mit nur einer Niederlage aus 5 Partien ein kräftiges Ausrufezeichen setzen. Mit uns ist zu rechnen – auf geht’s Fortuna.

    Für Fortuna spielten: Flo Tagnatz – Nils Taubert, FeFe Studier, Tim Schüßler (1), Daniel Supak, Domi Bahl, Yunes Hoppe, Bastian Engnath und Jerry Lee Lutzmann (3).

    Am kommenden Wochenende heißt es die Hallensaison mit einem Doppelprogramm ausklingen zu lassen. Am Samstag fahren wir zum Hallenturnier zu Hertha 03 Zehlendorf und am Sonntag besuchen wir die Spandauer Kickers. Ort und Zeit teile ich euch noch mit.

    Bis denne

    Euer Trainerteam

  • Fortuna-Test mit Fragezeichen

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Teltower FV 1913 1:3 (1:1)

    Testspiele und deren Spielverlauf bzw. -ergebnisse zu werten ist allein vom Grundsatz her schon schwierig.

  • Doppelter Hattrick im Testspiel

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – SpGm. Rehbrücke/Saarmund   6 : 0 (3:0)

    Einen Tag nach dem Hallenturnier in Teltow haben sich die D1-Junioren von Fortuna den Spitzenreiter der Kreisklasse Staffel III, die Mannschaft der Spielgemeinschaft Rehbrücke/Saarmund zum Testspiel auf dem Stern-Sportplatz eingeladen. In einem munteren Spiel gingen die Fortunen schnell durch den sprintstarken Erik in der 5.Minute mit 1:0 in Führung. Leider brachte dies dem Spiel der Gastgeber nicht die nötige Sicherheit. Vor allem miserables Passspiel und fehlende Laufbereitschaft brachten den Gästen eine Überzahl an Torchancen, die heute aber von einem gut haltenden Steven allesamt zu Nichte gemacht wurden. Stark waren die Fortunen im Konterspiel. Immer wieder gefährlich die Sprints von Bobby und Erik, der auch die Tore 2 und 3 erzielte. Kurz vor Ende der Halbzeit zeigten nun auch die Fortunaspieler einige passable Kombinationen. Als kurz nach Wiederbeginn erneut Erik zum 4:0 erfolgreich war, waren „alle Messen gesungen“. Fortuna übernahm nun endlich die Initiative auf dem Platz. Mit einem langgezogenen Antritt bereitet Bobby das 5:0 von Erik vor, ebenfalls sehr schön die Vorarbeit von Enno zum 6:0 durch Erik, der nun den doppelten Hattrick perfekt machte. Für Fortuna waren im Einsatz: Steven Dorn - Steven Kutz, Hannes Kaschubowski, Enno Plath, Luca Cikrit, Maximilian Lehe, Bob Okezie-Andicene, Erik Klemke (6 Tore), Christopher Paul, Sam Kadow, Pascal Gischke und Maurice Baade.

    Am kommenden Samstag (01.03.2014, 09:30 Uhr) findet das nächste Testspiel der D1-Junioren auf dem Stern- Sportplatz statt. Gegner ist diesmal der Tabellenzweite der 1.Kreisklasse, der Teltower FV 1913 V. Die Fortunaspieler treffen sich um 08:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • F1 spielt Blitzturnier beim FC Deetz

    Am Sonntag fuhr die F1 kurzfristig zu einem Hallenturnier des FC Deetz. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit je 4 Mannschaften. Die Gruppenauslosung lief für uns nicht ganz glücklich. In Gruppe B waren unsere Gegner der FC Deetz, der Kreisligist Babelsberg 03 I und der Tabellenführer unserer Kreisklasse die SG Bornim und nur die ersten beiden Plätze zogen ins Halbfinale ein.

    Das erste Spiel gegen FC Deetz wurde nach 2 Toren von Tim mit 2:1 gewonnen. Im zweiten Spiel gegen Babelsberg 03 I lagen wir durch Daniels Tor recht schnell mit 1:0 in Führung. Das Spiel bestimmte größtenteils Fortuna, doch 2 verwandelte Konter der 03er ließen das Ergebnis dann 1:2 ausfallen. Im letzten Vorrundenspiel gegen die SG Bornim sahen die Zuschauer ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Ein Weiterkommen war zu diesem Zeitpunkt schon ausgeschlossen und so bekamen Spieler mit weniger Spielpraxis, wie unser neu dazu gekommener Rouvi, ihre Spielzeit. Am Ende stand es 2:0 für die SG Bornim. Für uns hieß es dann nur noch Platz 5 oder 6. Aufgrund von Zeitmangel wurden die Platzierungsspiele nur noch ausgeschossen. Wir traten gegen den Borkheider SV an und gewannen den 5. Platz nach sicheren Schüssen von Yunes und Flo.

    Bornim und Babelsberg 03 I bestritten dann auch das Finale und die SG holte den größten Pokal.  

    Für Fortuna spielten: Florian Tagnatz (1) – FeFe Studier, Yunes Hoppe (1), John Homuth, Tim Schüßler (2), Felix Bitterich, Daniel Supak (1), Rouven Zietz und Jerry Lee Lutzmann

    Nächsten Sonntag geht es gleich weiter. Wir fahren nach Berlin zum Hallenturnier zum Rixdorfer SV. Treffpunkt ist  12:45 Uhr am Fortuna Sportplatz.

  • Verdientes Unentschieden im (Test-) Ortsderby

    Testspiel: FSV Babelsberg 74 - Fortuna Babelsberg 3:3 (2:1)

    Die Heimstätten beider Vereine liegen nur etwa 1,5 km auseinander und so war es trotz des Testspielcharakters ein Vergleich Landesliga gegen Landesklasse und letztendlich auch ein Ortsderby, das Beide schon aus diesen Gründen gewinnen wollten.

  • Abermals einen 4.Platz beim Hallenturnier

    In ihrem zehnten und letzten Hallenturnier in dieser Saison waren die D1-Junioren zu Gast bei der Mannschaft vom Teltower FV 1913 II. Bei 6 teilnehmenden Teams spielte man nach dem Modus ‚Jeder gegen jeden’. Bereits im allerersten Turnierspiel war bei den Fortunen zu spüren, „dass ist heute nicht unser Tag“. Der 1:2-Auftaktniederlage gegen den VfB Hermsdorf folgte eine weitere gegen FC Viktoria1889 mit 0:2. Zwar konnte sich das Team nochmals steigern und die beiden nächsten Spiele (2:0 gegen Berolina Mitte, 1:0 gegen Rotation Prenzlauer Berg) gewinnen. Im letzten Spiel gab es ein 1:2-Niederlage gegen den Gastgeber und das Fortuna-Team belegte damit am Ende den 4.Platz. Für Fortuna waren dabei: Alexander Zeplin - Hannes Kaschubowski, Enno Plath, Maximilian Lehe, Bob Okezie-Andicene (3 Tore), Erik Klemke (2 Tore) und Christopher Paul.

  • F1 Vorläufige Terminplanung Februar/März 2014

    Treffpunkte: Heim 1 Stunde früher – Auswärts 1,5 Stunden früher bei Fortuna

     

    Mannschaft

    Datum

    Anstoß

    Spiel

    Gegner

    Spielort

    F1 Fortuna

    16.02.2014

    14:00

    Hallenturnier

    Rixdorfer SV

    auswärts

    F1 Fortuna

    22.02.2014

    14:00

    Hallenturnier

    Hertha 03 Zehlendorf

    auswärts

    F1 Fortuna

    23.02.2014

    14:00

    Hallenturnier

    Spandauer Kickers

    auswärts

    F1 Fortuna

    26.02.2014

    16:00

    Testspiel

    Babelsberg 03

    Heim

    F1 Fortuna

    01.03.2014

    09:30

    Testspiel

     Rot Weiß 

    Groß  Glienicke

    Heim

    F1 Fortuna

    02.03.2014

    15:00

     

    Hallentraining

     

    F1 Fortuna

    08.03.2014

    11:00

    Pokal

    Achtelfinale

    Heim

    F1 Fortuna

    16.03.2014

    09:00

    Punktspiel

    Teltower FV III

    auswärts

    F1 Fortuna

    22.03.2014

    11:00

    Punktspiel

    ESV Lok III

    Heim

    F1 Fortuna

    23.03.2014

    16:30

     

    Hallentraining

     

    F1 Fortuna

    29.03.2014

    10:45

    Punktspiel

    RSV Eintracht IV

    auswärts

  • Testspiel-Remis und Hallenturniersieg

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – BSC Preußen 07   3 : 3 (2:2)

    Ein straffes Programm stand für die D1-Junioren von Fortuna Babelsberg an diesem Wochenende auf dem Programm. Am Samstag, den 15.02.2014 hatten die Fortunaspieler die Landesligamannschaft von BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow zu Gast auf dem Stern-Sportplatz. Mit einer couragierten Leistung trotzte man dem Gast am Ende ein leistungsgerechtes 3:3 ab. Zwar hatten die Gäste mehr vom Spiel und auch die größere Anzahl von Torchancen, doch das Fortuna-Team zeigte heute eine gute kämpferische, aber auch spielerisch verbesserte Leistung, verdichtete immer wieder geschickt die Spielräume des Gegners und setzte mit nadelstichartigen Angriffen nach vorn immer wieder Akzente. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander Zeplin - Steven Kutz, Hannes Kaschubowski, Enno Plath, Luca Cikrit, Maximilian Lehe (1 Tor), Bob Okezie-Andicene, Erik Klemke (2 Tore), Christopher Paul, Sam Kadow, Pascal Gischke und Maurice Baade.

    Einen Tag später, am Sonntag, den 16.02.2014 waren die D1-Junioren zum Hallenturnier beim Werderaner FC Viktoria 1920 eingeladen. An dem, wie immer, gut organisierten Turnier, nahmen 8 Mannschaften teil und es wurde nach dem Modus ‚Jeder gegen jeden’ gespielt. Die Fortunen begannen mit einem Remis und einer Niederlage mäßig in das Turnier. Doch nun steigerte man sich von Spiel zu Spiel. Die nächsten fünf Spiele verließ man als Sieger, was am Ende den Turniersieg vor den beiden Vertretungen des Gastgebers brachte. Die Ergebnisse im Einzelnen: SG Geltow 1:1, Werderaner FCV 1920 II 0:2, Werderaner FCV 1920 2:1, FC Deetz 1:0, SG Töplitz 3:2, Lok Potsdam 4:1, Stern 1900 3:0. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander Zeplin - Steven Kutz, Ben Krone, Enno Plath, Pascal Gischke, Luca Cikrit (2 Tore), Bob Okezie-Andicene (8 Tore), Christopher Paul (4 Tore) und Sam Kadow.

    Am nächsten Wochenende gibt es nochmals eine „Doppelveranstaltung“. Samstag (22.02.2014 09:45 bis ca. 14:15 Uhr) ist man zu Gast beim Hallenturnier vom Teltower FV 1913 II. Treff für die Fortunaspieler am 22.02.2014 ist um 08:30 Uhr am Stern-Sportplatz. Am Sonntag, den 23.02.2014 haben sich die D1-Junioren den Spitzenreiter der 1.Kreisklasse, die Spielgemeinschaft Rehbrücke/Saarmund zum Testspiel auf dem Stern- Sportplatz eingeladen. Anpfiff ist um 09:30 Uhr, die Fortunaspieler treffen sich um 08:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • E-2 Elternversammlung am 04.03. um 18:30 Uhr

    Am kommenden Dienstag den 04.03. findet ab 18.30 Uhr eine Elternversammlung statt. Thema: E2 Abschlußfahrt. Um zahlreiches erscheinen wird gebeten, da ich die Anzahl der Leute melden muss, die gern mitkommen würden.

    Liebe Grüße

    Janette - Betreuerin E2-Junioren

  • Zum Testspielauftakt gegen GWG verloren

    Testspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg - Grün-Weiß Großbeeren   2 : 5 (0:2)

    Im ersten Testspiel der D1-Junioren im Jahr 2014 unterlag man gegen Grün-Weiß Großbeeren, einem Spitzenteam aus dem Fußballkreis Dahmeland, mit 2:5 (0:2). Gegen einen starken Gegner brauchten die Fortunen ca. 10 Minuten um Ordnung in ihr Spiel zu bringen. Doch leider gab es heute zu viele Fehler bei dem Zuspielen und im Deckungsverhalten. Trotz der Niederlage gab es auch positive Ansätze, die Maßstab für die nächsten Spiele sein sollten. Für Fortuna waren dabei: Steven Dorn, Paul Pöppel - Steven Kutz, Hannes Kaschubowski, Ben Krone, Enno Plath, Luca Cikrit, Maximilian Lehe, Bob Okezie-Andicene, Erik Klemke (1 Tor), Christopher Paul, Pascal Gischke und Alexander Zeplin (1 Tor).

    Am nächsten Samstag wird weiter getestet. Landesligist BSC Preußen 07 ist am 15.02.2013 um 09:30 Uhr zu Gast auf dem Stern-Sportplatz. Treff für die Fortunaspieler ist um 08:30 Uhr. Am Sonntag, den 16.02.2014 fahren die D1-Junioren zum Hallenturnier von Werderaner FC Viktoria 1920. Diesmal treffen sich die Fortunaspieler ist um 08:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • E2 mit Sieg im ersten Testspiel

    Am Samstag bestritt unsere E2 ihr erstes Testspiel gegen Caputh nach der Winterpause. Auf Spaß und auch auf viel Kampfgeist gegen Caputh hatten sich alle eingestellt, da die Mannschaft von Caputh in ihrer Klasse ungeschlagen auf Platz eins stand und auch der Trainer vielen unserer Kinder bekannt war, da er bereits ettliche unserer Kleinen mit groß gezogen hatte. Es stand uns also ein spannendes Spiel mit ungewissem Ausgang bevor. Bereits in  der ersten Halbzeit, zeigte sich jedoch das unsere Jungs über den Winter nichts verlernt hatten, und so gingen wir in der 13. Minute mit 1:0 in Führung.  Mit diesem Stand gingen wir ersteinmal in die Pause. Auch die zweite Halbzeit war genauso spannend wie die erste und so kam es das wir in der 30. Minute zum 2:0 erhöhten. In der 42. Minute konterte Caputh jedoch und schaffte den Anschlußtreffer zum 2:1. Mit diesem Stand wurde dann das Spiel beendet.

    Fazit: Ein gutes und schönes Zusammenspiel vorn war zu sehen, wo wir jedoch immernoch in der Abwehr einige defiziete aufzuweisen haben. Trotzdem Danke für das schöne und tolle Spiel was ihr uns gezeigt habt und macht weiter so.

    Im Einsatz waren: Kilian, Kalle, Jeffrey, Marco,Benjamin, Nils, Prince, Paul, Yasin und Friedrich

    Torschützen: 1:0 - Nils, 2:0 - Friedrich

  • Nach der Vorrunde kam bereits das Ende

    Nach zwei guten vierten Plätzen bei den Hallenturnieren in Berlin-Marzahn und Beelitz lief es beim Hallenturnier der SC Borsigwalde nicht so gut. Bereits nach der Vorrunde war für die Fortunen das Turnier beendet. Zum Siegfried-Lindner-Gedenkturnier am Samstag, den 01.02.2014 war mit MSV Normania 08 sogar eine Mannschaft zu viel angereist. Dies brachte den Turnierzeitplan mächtig durcheinander und verursachte Wartezeiten zwischen den Spielen von anderthalb bzw. eine Stunde. Die Ergebnisse der Vorrundengruppe im Einzelnen: WFC Corso/Vineta 0:2, Köpenicker SC 1:0, SC Borsigwalde 1:3, RFC Liberta 0:2. Für Fortuna waren dabei: Steven Dorn - Maximilian Lehe, Steven Kutz, Enno Plath, Sam Kadow, Erik Klemke (1 Tor), Christopher Paul (1 Tor), Luca Cikrit und Alexander Zeplin.

    Auch in den Ferien wird Montag, Mittwoch und Donnerstag (Halle) trainiert. Am Sonntag, den 09.02.2014 steht das erste Testspiel in diesem Jahr im Freien an. Gegner um 09:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz ist Grün-Weiß Großbeeren. Treff für die Fortunaspieler ist um 08:30 Uhr.

  • Fortuna II nutzt die Chancen nicht

    Kreisliga B: Fortuna Babelsberg II – FSV Babelsberg 74 II  0:2 (0:1)

    Zum ersten Spiel der Rückrunde war Babelsberg 74 zu Gast auf dem Sternsportplatz. Das Hinspiel endete mit einem torlosen Remis.Fortuna II fand mit einer sehr offensiv ausgerichteten Startelf gut ins Spiel und hatte den größeren Ballbesitz.

  • Rädel gewinnt 1:2

    Testspiel: Fortuna Babelsberg II – Blau-Weiß Rädel 1:2 (0:0)

    Der letzte Test in der Winterpause führte unsere Freunde aus Rädel an die Newtonstraße. Nach dem Anpfiff übernahm Fortuna II sofort die Kontrolle und spielte sich gute Chancen heraus.

  • Guter Test gegen Dallgow

    Testspiel: Fortuna Babelsberg II - SV Dallgow 47  1:1 (0:0)

    Trotz des böigen und eisigen Windes konnte die Leistung der Gastgeber die Herzen der frierenden Zuschauer erwärmen. Gegen den Tabellensiebenten der Kreisoberliga bot Fortuna eine couragierte und spielerisch ansehenswerte Partie "auf Augenhöhe".

  • E-Junioren Winter-Cup 2017

    Am Sonntag den 19.02.2017 haben wir wie schon im letzten Jahr wieder ein Hallenturnier durchgeführt.
    Mit dabei war der VfB Hermsdorf, Hertha 03 Zehlendorf, Füchse Berlin, VSG Altglienicke und der VfB Einheit zu Pankow.

    Wir spielten nach Futsal Regeln und die Platzierungen wurden im Wettkampfmodus Jeder gegen Jeden in 10 Minuten pro Spiel gespielt.

    Die ersten drei Spiele konnten unsere Jungen für sich entscheiden, die zwei folgenden Spiele gingen knapp mit einem Tor Rückstand verloren und das letzte Spiel wurde souverän gewonnen.

    Alles in allem war es ein sehr entspanntes Turnier bei dem alle Mannschaften sehr fair gegen einander spielten.

    Die Platzierungen:

    1. Füchse Berlin

    2. Hertha 03 Zehlendorf I

    3. Fortuna Babelsberg

    4. VfB Hermsdorf

    5. VSG Altglienicke

    6. Hertha 03 Zehlendorf II

    7. VfB Einheit zu Pankow

    Bester Torwart Lukas Rath Fortuna Babelsberg

    Bester Spieler Johannes Kittel VfB Einheit zu Pankow

    IMG 20170219 WA0000

    Es spielten: Jack, Tim-Luca, Niclas, Emil, Sergiu, Lucas und Lukas (TW)

    Vielen Dank an die Schiedsrichter Jerry und Aaron, an das Schiedsgericht Jan und Olaf und an die Eltern die für das leibliche Wohl sorgten.

  • 3.Männer mit überraschend hohem Testspielsieg

    Testspiel: Fortuna Babelsberg III - Blau-Weiß Rädel 6:1

    Mit Blau-Weiß Rädel und Trainer Daniel Friedrich hatte sich Fortunas Dritte einen Vertreter der 1.Kreisklasse zum Test eingeladen und es war beim ersten aufdrippeln im neuen Jahr nicht unbedingt mit einem Sieg zu rechnen. Um so überraschender das Ergebnis nachdem 2 x Tom Schneider, 2 x Julian Zimmermann sowie Daniel Schrewe und Dong Tung Anh Nguyen für die Gastgeber getroffen hatten. Dieses Spiel zeigte einmal mehr, dass Fußball ein Ergebnissport ist. Nicht Ballbesitz u.ä. zählen am Ende sondern nur die erzielten Tore und da waren die Gastgber den Blau-Weißen an diesem Tag ein ganzes Stück voraus.

  • Schau an, die Dritte

    Testspiel: Fortuna Babelsberg III - FSV Ketzin/Falkenrehde 3:0

    Nach dem überraschenden 6:0 Erfolg am vergangenen Wochenende gegen höherklassige Gegnerschaft, knüpfte Fortunas Dritte nahtlos an diesen Erfolg an. Die zwei Klassen höher spielenden Gäste waren die Favoriten, mussten aber die Spiel- bzw. Abschlusstärke der Gastgeber anerkennen, die in einem Spiel auf Augenhöhe die Chancen einfach besser nutzten.

    Das sollte dem Team von Jens Firchau Auftrieb für die Rückrunde geben, auch wenn die Gegnerschaft durch den kurzfristigen Rückzug des RSV Eintracht 1949 IV recht "überschaubar" geworden ist.

    Für Fortuna waren erfolgreich: 2 x Sven Erdman sowie 1 x Adrian Naumann

  • E2 startet erfolgreich

    Nachdem die E2 ihre Vorbereitung abgeschlossen hatte [Testspiele gg. Babelsberg 74 (1:6)und Teltower FV(2:2)sowie 3 Turnierteilnahmen (1x 3.Platz, 1x 2.Platz und ein Turniersieg)] fand am vergangenen Samstag das erste Punktspiel in diesem Jahr an. Es ging früh nach Werder zur E1 vom Werderaner FC Viktoria.

    Bei allerbestem Fußballwetter ging es pünktlich los und die Fortunen, die heute durch Niklas unterstützt wurden, versuchten über Ballkontrolle und Kombinationen zum Erfolg gegen die groß gewachsenen Werderaner zu kommen. In der 13’ wurde Theo mustergültig frei gespielt und ließ sich diese Chance nicht entgehen. Postwendend erzielten die Werderjungs den Ausgleich und es wurde ein Spiel in dem sich die Teams nichts schenkten, ohne das eine Mannschaft was Zählbares zu Stande brachte. Mit 1:1 wurden die Seiten getauscht.

    Die zweite Hälfte war noch keine Minute alt da konnte Niklas unsere Farben wieder in Führung bringen. Nach einem Freistoss von der Mittellinie schaltete Theo am schnellsten- 1:3.Als dann Niklas eine Minute später das 1:4 erzielte dachten alle, hier sind alle Messen gelesen. Weit gefehlt! Werder rannte nun wütend gegen das Fortunator an und erarbeitete sich viele Chancen. Unser Andre hatte einen guten Tag erwischt und konnte seinen Kasten noch rein halten. In Min.35 war es dann soweit, Werder verkürzte auf 2:4. Als in der 45’ das 3:4 und in der 46’ das 4:4 fiel war das sicher beherrschte Spiel wieder auf der Kippe. Es wurde nun auf beiden Seiten gekämpft was das Zeug hielt, leider schlichen sich auch einige Ruppigkeiten ein. In der letzten Minute, quasi die letzte Aktion, konnte Theo seinem Bewacher entwischen und mit einer starken Einzelleistung erzielte er den umjubelten Siegtreffer für Fortuna.

    Bei besserer Chancenverwertung hätte heute schon viel früher ein Haken drangemacht werden können. So hätte es auch anders  kommen können.  Sehr stark, wie die Kinder auch nach den Anschlusstreffern weiter kämpften und an den Sieg glaubten.

    Es spielten: Andre, Aeneas, William, Aljoscha, Justin, Ben,Aaron, Niklas(2), Theo(3)

    Das nächste Punktspiel ins die nachzuholende Partie gg. BSC Rathenow am Sa.04.03. 11:00 Uhr. Treff ist um 10:00 bei Fortuna

     

  • C1 in der Vorbereitung – Zugänge gesucht

    Die C1-Junioren von Fortuna Babelsberg, die erstmals seit vielen Jahren wieder auf Landesebene spielen, gehen nach mehreren Teilnahmen an Hallenturnieren in die Vorbereitung auf die Punktspiele der 2.Halbserie. Derzeit steht das Team auf dem 9.Platz in der Landesklasse Süd. Dieser Platz würde am Spieljahresende reichen, um das große Ziel Klassenerhalt zu realisieren. Es werden in der Vorbereitungsphase mehrere Testspiele (11.02.2017 beim FV Wannsee, 12.02.2017 daheim gegen FSV Brück 1922, 19.02.2017 daheim gegen BFC Preußen Berlin und am 26.02.2017 daheim gegen Werderaner FC Viktoria 1920) durchgeführt. Die Frühjahrsrunde beginnt am 05.03.2017 mit dem Auswärtsspiel bei der SG Michendorf. Die Mannschaft sucht weiterhin Verstärkungen. Spieler des Jahrgangs 2002 können sich Mittwoch und Freitag jeweils ab 18:00 Uhr zum Probetraining auf dem Stern-Sportplatz oder beim Trainer Timm Schuldt (0162 3686065) melden. Jeder Spieler erhält die Möglichkeit vorzuspielen. Mehr Informationen über die Mannschaft sind zu finden unter http://www.fortunababelsberg.de/index.php/c1-junioren.

  • Testspielstart mit Niederlage und Sieg

    Testspiel: FV Wannsee - Fortuna Babelsberg   4 : 2 (4:2)

    Testspiel: Fortuna Babelsberg – FSV Brück 1922   4 : 0 (2:0)

    Zum Auftakt ihrer Testspiele auf die Punktspiele der Rückrunde waren die C1-Junioren gleich zweimal am Wochenende im Einsatz.

    Am Samstag, den 11.02.2017 machten sich die Fortunen auf dem Weg nach Berlin zum FV Wannsee. Ohne Wechselspieler und dem Versuch mit neuem Spielsystem zu agieren, gingen die Fortunen ins Rennen. Vieles ging dabei in der 1.Halbzeit durcheinander. Fehlendes Deckungsverhalten, zu passives Reagieren und zu geringes Miteinanderspielen brachte die Fortunaspieler schnell auf die Verliererstraße. Bereits zum Pausentee stand es 4:2 für die Gastgeber. In dem Spiel wurde heute ohne Schiedsrichter gespielt, was durch beide Teams sehr gut umgesetzt wurde. Mit einigenen kleinen Änderungen ging es in die 2.Halbzeit. Nun stand die Fortuna-Elf besser, blieb ohne Gegentor, konnte aber selber auch nicht mehr erfolgreich einnetzen.

    Einen Tag später am Sonntag, den 12.02.2017 war der Tabellenzweite der Havellandliga FSV Brück 1922 zu Gast auf dem Stern-Sportplatz. Diesmal zeigten sich die Fortunaspieler nach kurzer Anlaufzeit stark verbessert. Von Beginn an stand die Viererkette sicherer, im Aufbauspiel zeigten sich Verbesserungen und es wurden viele Torchancen herausgearbeitet. Für den Halbzeitstand von 2:0 sorgten nach gelungenen Kombinationen Mago und Leo. Auch in der 2.Halbzeit blieb das Fortuna-Team überlegen. Nach kurzem Durcheinander zu Beginn, übernahm man wieder das Spiel. Viele gelungene Kombinationen waren nun zu sehen. Lukas und erneut Mago sicherten mit ihren Toren, nach toller Mannschaftsleistung, den hochverdienten 4:0-Endstand.

    Am kommenden Sonntag, den 19.02.2017 ist um 11:00 Uhr BFC Preußen Berlin zu Gast. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • Mit Disziplin, Geschick und Glück Erfolg gesichert

    Testspiel: Fortuna Babelsberg – BFC Preußen Berlin   3 : 1 (1:1)

    Am Sonntag, den 19.02.2017 hatten die C1-Junioren den Tabellen-Zweiten der Berliner Bezirksliga, das Team von BFC Preußen Berlin zum Testspiel zu Gast. Die Fortunen mussten auf ¾ der zuletzt eingesetzten Abwehrkette verzichten und dass obschon der Kader der C1-Junioren sehr knapp bemessen ist. Dies tat der Leistung aber keinen Abbruch. Erstmals kamen Neuzugang Hendrick und Bek-Khan als Probespieler zum Einsatz. Mit einer sehr disziplinierten Defensivleistung und immer wieder überfallartigen Angriffen bot man den klar feldüberlegenen Gegner aus Berlin-Lankwitz Paroli. In einer von beiden Seiten sehr fair geführten Partie brachte Leo seine Mannen mit einem an ihm verursachten Foulstrafstoß in der 17.Minute in Führung. Zwar nutzten die Gäste vom BFC Preußen eine Schwächephase der Fortunen vor der Halbzeit und glichen in der 29.Minute aus. Doch dass dies das letzte Gegentor der Fortunen an diesen Tag sein sollte, hätte zu diesem Zeitpunkt wohl keiner der Anwesenden gedacht. Auch in der 2.Halbzeit waren die Berliner Gäste deutlich feldüberlegen, ohne Kapital daraus zu schlagen. Die Fortunaspieler hielten mit eiserner Disziplin, Geschick und Glück weiterhin dagegen und befreiten sich immer wieder aus prekären Situationen. Mit der Zeit wurden nun auch wieder gezielte Angriffe vorgetragen. Einen davon nutzte Leo nach schöner Vorarbeit von Janosch zur 2:1-Führung. Auch der Schlussoffensive der Gäste hielt man stand. In der Nachspielzeit stellte Leo nach Eckball von Alex per Kopfball den 3:1-Endstand her. Eine gelungene Mannschaftsleistung des Fortuna-Teams.

    Nächsten Sonntag (26.02.2017, Anpfiff 11:00 Uhr) ist der Werderaner FC Viktoria 1920, Tabellen-Siebter aus der Landesklasse Nord-West zu Gast. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

  • die ersten Turniere 2017 der F1

    1.Hallenturnier im neuen Jahr in Wittenberg

    Am 8.1.2017 trafen wir uns in aller Frische um 8 Uhr in Wittenberg zu unserem ersten Turnier des neuen Jahres. Die Kids waren ausgeschlafen und kampfbereit und die Eltern waren zumindest physisch anwesend. In unserer Gruppe waren der 1. FC Magdeburg, der Dessauer SV 97, FSV Brück und FC Grün-Weiß Piesteritz. Es versprach, ein spannendes Turnier zu werden.

    Ihr habt an diesem Tag einen tollen 4. Platz belegt.

    Ihr habt gekämpft und ein tolles Turnier gespielt.

    Wir sind stolz auf euch!!

    Für Fortuna spielten:

    Erik – Tim, Fabio, Diego, Nguekam, Niels, Felix, Avnd, Luca, Niclas und Leo H.

    Euer Trainer- und Betreuerteam

    DSC 3778

    Turnierwochenende der F1

    Turnier vom Schönwalder SV 53

    Am 21.01.2017 trafen wir uns um 13:30 Uhr in Schönwalde-Glien, um bei den Schönwalder Lions am Turnier teilzunehmen. Nach dem Umziehen und Einstimmen in der Kabine wurden auch alle Teams ganz herzlich von Schönwalde begrüßt. Eine sehr nette und freundliche Atmosphäre!

    Bei diesem tollen Turnier habt ihr Platz 6 belegt.

    Eriks Glanzparaden, die uns vor einigen Gegentoren bewahrten, wurde auch belohnt. Er ist auch bei diesem Turnier zum besten Torwart gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch dafür, Erik!!

    Der Turniersieger war an diesem Tag der SG Rot-Weiß Groß Glienicke.

    Für Fortuna spielten:

    Erik – Tim, Fabio, Diego, Nguekam, Niels, Felix, Avnd, Niclas und Leo H.

     

    Unser 3.Neujahrsturnier

    Am 22.1.2017 fand endlich unser lang geplantes Turnier statt. Treff war 8 Uhr und die Kids waren munter und motiviert. Unser Ziel an diesem Tag: Wir wollten nicht nur, wie immer, „nur gute Gastgeber“ sein. Wir wollten beim eigenen Turnier auch einmal vorn mitmischen. …

    Ziele sind gesteckt, Catering steht, Musik läuft, Kabinen sind verteilt und unsere Gastmannschaften sind im Anmarsch. Das Turnier kann also starten.

    Ach, und nicht zu vergessen, wir hatten auch einen Special-Guest -> unseren Rico alias „Mark Pfoster“ , für den wir Autogrammkarten gedruckt und unter die Kids der anderen Teams verteilt haben, OHNE das er etwas davon wusste.

    An diesem Tag kam es zu folgenden Platzierungen:

    8. SG Geltow

    7. FC Stahl Brandenburg

    6. FC Viktoria 1889 Berlin

    5. SpVgg Tiergarten 58

    4. Schönwalder SV 53

    3. Fortuna Babelsberg

    2. TSV Mariensorf 1897

    1. SFC Stern 1900

    Herzlichen Dank an alle teilnehmenden Teams. Es hat viel Spaß gemacht, auch wenn manche die Fair-Play-Regeln nicht so ganz akzeptieren konnten.

    Fazit: Wir haben uns das Ziel gesetzt, nicht nur gute Gastgeber zu sein und einen Platz auf dem Siegertreppchen zu erkämpfen. Wir haben es geschafft und ihr alle, ob Spieler und Eltern habt dieses Ziel umgesetzt. Jungs, ihr habt wieder ein tolles Turnier gespielt und super gekämpft. Danke dafür!!

    Ein DICKES DANKE auch an alle Eltern für die tatkräftige Unterstützung =)

    Für Fortuna spielten:

    Erik – Tim, Fabio, Diego, Nguekam, Niels, Felix, Avnd, Luca, Niclas, Vincent und Leo H.

  • Ergebnisse unserer Nachwuchsteams KW 8

    Unsere F-Junioren starten erst im März in die neu zusammengestellten Ligen

  • Saison-Rückrundenauftakt gegen SV Babelsberg 03 II - 5:6

    Nach der Winterpause begann die zweite Hälfte der Saison mit einem sehr spannenden Spiel gegen SV Babelserg 03.

    In Vorbereitung auf diese 2. Runde hatten wir 2 Testspiele organisiert, um einerseits einen Überblick zur physischen Verfassung unserer Spieler zu erhalten und auch einige Aufstellungsvarianten auszuprobieren.

    Mit dem Wissen, dass unsere Jungs zwar hoch motiviert sind aber konditionell doch einen nicht unerheblichen Aufholbedarf haben gingen wir ins Spiel. Die primäre Aufgabe bestand darin, dem Gegner keinen Raum zu bieten und konsequent zu decken. Weiterhin wollten wir natürlich unsere körperliche Überlegenheit ausnutzen.

    In den ersten 10 Minuten dominierten wir und hatten auch einige Torchancen. Dann gelang dem Gegner in der 12'' das 0:1. Leider folgten direkt in der 16'' / 22'' / 25'' noch drei weiteren Tore, bedingt durch inkonsequente Umsetzung der Aufgaben und natürlich auch die anwachsende Unsicherheit. Zum Glück fanden wir noch in der ersten Halbzeit durch zwei Gegentreffer ins Spiel zurück. Halbzeitstand 2:4

    Die zweite Halbzweit begann erneut mit einem Gegentreffer (31'' 2:5), aber unsere Jungs wollten es wissen und verkürzten direkt danach auf 3:5. Bereits 2 Minuten später gelang dem Gegener erneut ein Tor. Der Rest des Spiels war nichts für schwache Nerven: 44'' 4:6 / 50'' Latte / 52'' Tor, welches durch Schiedsrichter nicht anerkannt wurde / 56'' 5:6 und ein Strafstoß in der 60'' der leider nicht verwandelt werden konnte.

    Wir waren wirklich sehr stolz auf die Gesamtleistung unserer Mannschaft und trösten uns damit, dass wir die Gegentorquote der Nulldreier von 4 auf 9 erhöht haben.

  • Zwei Treffer vom Geburtstagskind

    Landesklasse: Fortuna Babelsberg - SG Lok Brandenburg 2:0 (0:0)

    Nach der, von den Gastgebern verlorenen Begegnung zweier Spitzenteams am vergangenen Wochenende gegen Wittenberge/Breese, stand bei den Babelsbergern erneut eine Partie gegen einen Mitkonkurrenten um die vorderen Tabellenplätze an. Für beide Mannschaften war ein Sieg wichtig, will man doch weiterhin "ganz vorn" mit dabei sein.

  • Niederlage im Spitzenspiel

    Landesklasse: FSV Veritas Wittenberge/Breese - Fortuna Babelsberg 3:0 (1:0)

    Fünf Stunden Fahrzeit (hin und rück) und dann mit leeren Händen dastehen war für die Gäste nicht gerade der Auftakt, den sie sich vorgestellt hatten. Ein Spitzenspiel sollte es werden, denn beide Teams (Platz 2 und 5) trennten nur 3 Punkte. Es wurde aber eine klare Angelegenheit für die Gastgeber.

  • Da ist noch Luft nach oben

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Werderaner FC Viktoria 1920  1:5 (1:4)

    Verwundert rieben sich Fortunas Anhänger in der 1.Halbzeit die Augen, die Mannschaft war gegenüber dem Mittwochspiel nicht wiederzuerkennen. Fast lustlos, ohne Körpersprache und in vielen Aktionen unsicher wirkend, bot man in den ersten 45 Minuten wohl die schlechteste Leistung seit Wochen.

  • Auf gutem Wege

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Schönwalder SV 4:2 (2:0)

    Die Überschrift bezieht sich ausdrücklich auf beide Mannschaften, die ein sehr ansehnliches, gutes und schnelles Testspiel unter Flutlicht boten.

  • Verdienter Testspielsieg

    Testspiel: Teltower FV 1913 - Fortuna Babelsberg 1:2 (1:2)

    Ein Testspiel bei unangenehmen äußeren Bedingungen, aber sicher mit weiteren Erkenntnissen für die Trainer beider Teams: Sie sahen unbestritten einen verdienten Sieg der Babelsberger Gäste.

  • Schützenfest

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Brandenburger SC Süd 05  0:12 (0:5)

    Das Fortuna gegen den drei Klassen höher spielenden Gast als Sieger vom Platz geht hatte wohl Niemand erwartet, dass es aber einne zweistellige Niederlage geben würde, wohl auch nicht.

  • Zweite mit 3:2 Testspielsieg

    Testspiel Kreisliga:Fortuna Babelsberg II - FC Borussia Brandenburg  3:2 (1:1)

    Es war ein gelungenes Testspiel für beide Teams bei fast schon frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein, denn sowohl der Gastgeber als auch der Tabellendritte der Kreisliga Westhavelland, boten teilweise gute Fußballkost.

  • Ein verrücktes Spiel

    Testspiel Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - MSV Zossen 07  4:5 (1:1)

    Bis zur Halbzeit sah es noch nicht nach diesem kuriosen Spielverlauf aus, denn beide Teams hatten bis dahin nur je einen Treffer erzielt bzw. zugelassen. Fortuna ging in der 33.Minute durch Denny Schwabe in Führung, die Andre Kowalski nur 5 Minuten später ausglich.

  • Gutes Spiel von beiden Teams

    Kreisliga/3.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg II - Fortuna Babelsberg III  4:2 (2:1)

    Da Empor Brandenburg kurzfristig absagte, sprang Fortunas Dritte ein und so kamen beide Teams zu einem (internem) Testspiel.

  • "Zweite" wird Zweiter beim VPV-Cup

    Nach dem 7:1 Sieg über die zweite.Mannschaft des Schönwalder SV am Sonnabend, präsentierte sich Fortunas "Zweite" bereits einen Tag später beim gut besetzten VPV-Hallencup in Fürstenwalde erneut in Spiel- und Torschusslaune. Mit nur einer Niederlage in den Gruppen- und Vorrundenspielen zog das Team in das Endspiel ein, musste sich hier allerdings den stark auftrumpfenden A-Junioren von Union Fürstenwalde geschlagen geben. Mit Mario Schober und Tony Zimmermann wurden zwei Fortunen als bester Torhüter und bester Spieler geehrt.  

  • Klarer Testspielsieg der "Zweiten"

    Testspiel Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - Schönwalder SV 53 II  7:1 (1:0)

    Testspielergebnisse sind immer mit Vorsicht zu genießen, da die Trainer verschiedene Taktiken und Spielsysteme sowie Spieler testen. Trotzdem ist das Ergebnis überraschend eindeutig.

  • Erst in Hälfte Zwei die Fronten geklärt

    Testspiel Landesklasse/2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg - SV Ferch 1881  6:2 (1:1)

    Erstmalig, nach vielen Wochen, wurde wieder ein Testspiel auf dem Naturrasenplatz ausgetragen und der Gastgeber, der eine ganze Reihe von Spielern wie Jenner, Krause, Fuhrmann, Tauscher, Zerna, Lange, Röhl, Kubitza u.s.w. pausieren ließ und auch auf die Verletzten Baneth und Galke verzichten musste, benötigte gut 10 Minuten um sich spielerisch halbwegs auf das andere Geläuf einzustellen.

  • Guter Test für beide Teams

    Testspiel Landesklasse/Brandenburgliga: Fortuna Babelsberg - Werderaner FC Viktoria 1920  2:3 (0:0)

    Die Mannschaftsverantwortlichen beider Seiten zeigten sich nach dem Spiel zufrieden und sprachen von einem guten Testspiel, auch wenn der eine oder andere Spieler beider Mannschaften wegen Verletzung, Urlaub u.s.w. nicht mit von der Partie sein konnte, denn was beide Teams am Dienstagabend unter Flutlicht boten, war äußerst ansehnlicher und schneller Fußball.

  • Letztendlich ein verdienter Sieg

    Testspiel Landesklasse: Fortuna Babelsberg - FC Strausberg II  3:2 (1:2)

    Mit der zweiten Mannschaft des FC Strausberg hatte sichFortuna einen spielstarken Gegner der Landesklasse Ost eingeladen und dass in dieser Mannschaft einige Talente sind, die den Blick in Richtung "Erste" gerichtet haben, konnten sie durchaus nachweisen.

  • Eine durchwachsene Leistung

    Testspiel Landesklasse/2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg - SG Schenkenhorst 1912  5:2 (4:2)

    Dieses Spiel einzuordnen fällt schwer, da dasFortuna-Trainerduo Mros/ Brunow einigen Anschlusskadern, sowie im Aufbautraining befindlichen Langzeitverletzten eine Einsatzchance gab, dafür pausierten eine Reihe von Stammkräften.

  • Das war zeitweise richtig guter Fußball

    Landesklasse/Kreisliga: Fortuna Babelsberg - SG Saarmund  4:1 (2:0)

    Was Fortuna gegen das Spitzenteam aus der Kreisliga in der ersten halben Stunde fußballerisch anbot, kam den Vorstellungen des Trainerduos Mros/ Brunow schon recht nahe. Schnelle Spielzüge, Flachpassstafetten und Druck aus allen Reihen ließen Saarmund zunächst nicht richtig in das Spiel finden und so fielen Tore fast zwangsläufig.

  • Schwer getan, beim 2:1

    Testspiel Landesklasse: Fortuna Babelsberg - SV Empor Schenkenberg 1928  2:1 (1:1)

    Gegen den Tabellen 14-ten der Weststaffel wollteFortuna an die gezeigten guten Leistungen der letzten beiden Testspiele gegen Spitzenteams der Landesliga anknüpfen, das gelang aber nur phasenweise.

  • Knapp, aber nicht unverdient

    Testspiel Landesklasse/Landesliga:Fortuna Babelsberg - Schönwalder SV 53  2:1 (0:1)

    Bereits am vergangenen Wochenende hatteFortuna mit der RSV Eintracht 1949 ein "Schwergewicht" der Landesliga zu Gast und zeigte sich auf Augenhöhe. Mit dem Schönwalder SV 53 folgte nun ein zweiter Aufstiegsaspirant der Landesliga (3.Tabellenplatz) und erneut spielteFortuna stark.

  • Ein Dämpfer zur rechten Zeit?!

    Testspiel: Fortuna Babelsberg II - Rot-Weiß Groß-Glienicke 0:3 (0:2)

    Nach den beiden vorhergehenden, recht erfolgreichen Testspielen schienen die Gastgeber den Tabellenfünften der 1.Kreisklasse (Staffel A) wohl nicht so ernst zu nehmen wie dies notwendig gewesen wäre. Dies sollte sich rächen.

  • Mit Blitzstart zum 3:2 Sieg im letzten Test

    Testspiel: Fortuna Babelsberg II - Stahl Brandenburg II 3:2 (3:1)

    Einen erfolgreichen letzten Test vor dem Pokalspiel am kommenden Wochenende gegen die zweite Vertretung der SG Bornim konnte Fortunas Reserve verzeichnen.

  • Mit Pokalkrimi ins Halbfinale

    Kreispokal: SG Bornim II - Fortuna Babelsberg II 3:4 n.E. (1:1, 0:0)

    Das Pokalspiel SG Bornim II – Fortuna Babelsberg II hatte alles, was das Fußballherz von einem Pokalspiel erwartet, Emotionen, Dramatik und das Quäntchen Extrawürze.

  • Erneut in Unterzahl erfolgreich

    Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - SV Blau-Weiß Dahmsdorf 4:3 (1:1)

    Nach dem Pokalerfolg am vergangenen Wochenende stand den Gastgebern mit dem Tabellenfünften aus Damsdorf die nächste schwere Aufgabe bevor.

  • Auf Augenhöhe mit dem Brandenburgligisten

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Werderaner FC Viktoria 5:3 (1:2)

    Bei unangenehmer Kälte sahen rund 40 Zuschauer, unter Ihnen auch einige "Groundhopper", die aus Köpenick, Mahlsdorf und Königs-Wusterhausen extra angereist waren, ein gutes Spiel und acht Tore.

  • 3 Spiele, 3 Siege, 3 x 5 Tore

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - SG Saarmund 5:2 (3:1)

    Obwohl es der blaue Himmel und die Sonne bis fast an den südwestlichen Stadtrand Potsdams geschafft hatte, blieb es leider nur beim "fast".

  • Zwei unterschiedliche Halbzeiten

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - FSV Babelsberg 74 3:3 (3:0)

    Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage standen sich die Ortsnachbarn auf dem Kunstrasenplatz zu einem Vorbereitungsspiel gegenüber. Den ersten Vergleich hatten die Hausherren überraschend klar mit 5:1 für sich entschieden.

  • Beim Tore schießen schwer getan

    Testspiel: Fortuna Babelsberg - Eintracht Groß-Machnow 2:1 (0:0)

    Für das ausgefallene Punktspiel in Treuenbrietzen stellte sich dankenswerter Weise kurzfristig Eintracht Groß-Machnow als Gegner zur Verfügung.

  • Nach Pokalspielausfall 2:2 im Auswärtstest

    Testspiel: BSC Preußen 07 Blankenfelde/Mahlow II – Fortuna Babelsberg

    Das Viertelfinale im Kreispokal Havelland zwischen der SG Blau-Weiß Beelitz und Fortuna Babelsberg fiel aufgrund der Platzverhältnisse aus und so nutzte Fortunas Erste den freien Sonntag für ein Auswärtstestspiel.

  • Ein sehr gutes Landesklassenderby

    Zum Auftakt der Rückrunde musste unsere Mannschaft zum Derby nach Teltow. Die ganze Woche wurde über den Spielort auf Grund des Wetters spekuliert, der Platz in der Jahnstrasse präsentierte sich aber in einer sehr guten Verfassung.