Training: Dienstag und Donnerstag 19:30 - 21:30 Uhr
Trainer: David Sommer
Co-Trainer: Tonio Schüttler
Betreuer: Jochen Stolzmann
Torwarttrainer: Frank Pachnicke
Physiotherapeut: Stephan Löffler
Teammanager: Christoph Schroeder
Sportdirektor: Christopher Wittke

Das Landesligaspiel FC 98 Hennigsdorf - Fortuna Babelsberg am 10.12.2022 wurde kurzfristig abgesetzt und wird im Frühjahr 2023 nachgeholt.

Landesliga: Fortuna Babelsberg – FC Schwedt 1:3 (1:1)

24 Punktspiele in Folge (saisonübergreifend) war Fortuna Babelsberg ungeschlagen und diese Serie wollte das Team um David Sommer und Tonio Schüttler auch gegen Schwedt weiter ausbauen.

Landesliga: BSC Fortuna Glienicke – Fortuna Babelsberg 0:4 (0:1)

Das Spiel des Tabellenersten gegen den bis dato Tabellenzweiten und ärgsten Verfolger von Fortuna Babelsberg hatte "fussball.de" als „Gigantengipfel“ angekündigt.

Landesliga: Fortuna Babelsberg – SG Michendorf 1:0 (0:0)

Es war das vorgezogene Punktspiel vom 17. Dezember und das Wetter hatte man bei der Ansetzung gleich mit vorgezogen. Verwöhnt durch den bisherigen milden Herbst, waren die Temperaturen um null Grad, trotz anfänglichem Sonnenschein, ungewohnt für Spieler und Zuschauer.

Landesliga: Fortuna Babelsberg – VfB Trebbin 4:0 (2:0)

Petrus muss wohl in diesem Herbst Gefallen am Fußball finden, denn auch an diesem Wochenende sorgte sonniges und für Mitte November sehr angenehm warmes Wetter für prima Fußballbedingungen. Und so fanden erneut über 120 Zuschauer den Weg zum Sportgelände „Am Stern“ um zu sehen, ob der Spitzenreiter seine ungeschlagen Serie weiter ausbauen kann.

Landesliga: SV Eintracht Alt Ruppin – Fortuna Babelsberg 0:2 (0:1)

Das Wetter meint es auch Anfang November weiterhin gut mit den Fußballern und so sahen bei strahlendem Sonnenschein rund 140 Zuschauer, darunter etwa 25 Fortuna Fans, die Begegnung zweier Spitzenteams der Liga im Alt Ruppiner Waldstadion, allerdings war der Platz durch den Regen vom Vortag tief und seifig.

Landesliga: Fortuna Babelsberg – Birkenwerder BC 1908  2:0 (2:0)

Erneut feinstes Oktoberfußballwetter bei gut 20 Grad und trotz der Herbstferien fanden über 110 Zuschauer den Weg auf das Potsdamer Sportgelände „Am Stern“, darunter etwa 15 – 20 Fans aus Birkenwerder, die ihre Mannschaft lautstark das ganze Spiel unterstützten.