Beim 24. Potsdamer Taverpackmasters spielte Veranstalter Fortuna Babelsberg eine gute Rolle.

Ohne vorher ein Hallenturnier bestritten zu haben und in Abwesenheit (wegen Winterurlaub) einer Reihe gestandener Akteure gehörte das Team zu den spieltechnisch Besseren. Mit Youngster Enis Wendland, Paul Lubner, Paul Brüning und Georg Müller waren vier Spieler im Alter zwischen 17 und 20 Jahren im Einsatz, die mit den erfahreneren Dennis Weber (erneut Torschützenkönig), Denny Schwabe, Tim Wolter, Maximilian Schmidt (gehörte zu den Kandidaten "bester Spieler des Turniers") und Keeper Björn Heck eine gute Mischung bildeten.

Gruppe A

Grün-Weiß Golm - Lok Potsdam 4:0

SG Bornim - Werderaner FC 0:2

Lok Potsdam - Henne & Friends 1:2

Werderaner FC - Grün-Weiß Golm 0:3

Henne & Friends - SG Bornim 0:2

Lok Potsdam - Werderaner FC 1:3

Henne & Friends - Grün-Weiß Golm 0:0

SG Bornim - Lok Potsdam 2:2

Werderaner FC - Henne & Friends 3:1

Grün-Weiß Golm - SG Bornim 2:0


Gruppe B

Fortuna Babelsberg - SG Michendorf 0:0

Eintracht Glindow - Juventas Crew Alpha 1:0

SG Michendorf - Babelsberg 74 1:1

Juventas Crew Alpha - Fortuna Babelsberg 2:3

Babelsberg 74 - Eintracht Glindow 2:1

SG Michendorf - Juventas Crew Alpha 2:0

Babelsberg 74 - Fortuna Babelsberg 1:3

Eintracht Glindow - SG Michendorf 0:1

Juventas Crew Alpha - Babelsberg 74 1:3

Fortuna Babelsberg - Eintracht Glindow 1:1

Halbfinale

Grün-Weiß Golm - SG Michendorf 1:0

Werderaner FC - Fortuna Babelsberg 1:0 nach Penaltyschießen

Spiel um Platz 3

SG  Michendorf - Fortuna Babelsberg 1:3

Finale

Grün-Weiß Golm - Werderaner FC 0:2 nach Penaltyschießen