Testspiel: SV Babelsberg 03 (U-19) - Fortuna Babelsberg 2:0 (2:0)

Bei ekligem Regenwetter gastierte unsere Elf mal wieder auf dem Kunstrasen im Karli, an den wir, ergebnistechnisch gesehen, wenig gute Erinnerungen haben. Gegner war die motivierte  U-19 des Gastgebers SV Babelsberg 03, die in der Regionalliga gegen den Abstieg spielen.

Fortuna Coach David Karaschewitz hatte einen breiten Kader mit insgesamt 18 Spielern zur Verfügung und so boten sich ihm ausreichend Möglichkeiten verschiedene Spieler auch auf anderen Postionen zu testen, wie z.B. Magnus Niklas Gaida auf der rechten Abwehrseite.

Von Beginn an zeigte sich die Schnelligkeit der Gastgeber, die immer wieder bei unsauberen Anspielen unserer Mannschaft, schnell mit mehreren Spielern Druck erzeugten, die in der Folge weitere Fehler erzeugten.

Mit einem 2:0 im Rücken  durch Tore von Marcel Härtel in der 23.Minute und einem Lehrbuchkopfball von Felix Pilger nach einer halben Stunde (31.) wurde das Spiel leichter für die U-19.

Fortunas Angriffe scheiterten oft an der Abwehr, trotzdem landete ein Ball von Hannes Seidel nach einem Durcheinander in der Abwehr der Gastgeber an der Lattenunterkante und einen 20 Meter Schuss von Tim Dethloff lenkte der 03 Keeper Justin Borchardt noch gerade so um den Pfosten.

Die Hälfte zwei bestritt Fortuna mit sechs neuen Leuten und hatte sich auch taktisch besser auf das Spiel der 03 Youngster eingestellt, die nun zeitweise deutlich in die eigene Hälfte gedrängt wurden. Aber der erfolgreiche Abschluss der Fortuna-Angriffe ist ein Manko. So wurden Hundert Prozenter aus Nahdistanz neben oder über das Tor gesetzt oder Keeper Borchardt konnte gedankenschnell parieren.

Die Gastgeber kamen erst im letzten Drittel der 2.Halbzeit wieder etwas mehr in Fortunas Strafraumbereich, ohne aber das Tor von Björn Heck wesentlich zu gefährden.

Ein Unentschieden wäre wohl das gerechte Ergebnis gewesen, aber die 03-er nutzten, im Gegensatz zu Fortuna, ihre Chancen konsequent.