1 maenner

Training: Dienstag und Donnerstag 19:45 - 21:30 Uhr
Trainer: David Karaschewitz
Betreuer: Jochen Stolzmann
Physiotherapeutin: Lisa Surkus

Landesliga: SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde - Fortuna Babelsberg 2:1 (1:1)

Das letzte Auswärtsspiel der Hinrunde führte uns am Samstag zum zweiten Neuling in der Landesliga. Bekannt ist der Ort aus dem Kreis Barnim, da er die Endhaltestelle der S-Bahnline 7 ist, die in Potsdam startet und natürlich auch umgedreht. Die Mannschaft nutzte dies und fuhr gemeinsam Bahn.

Landesliga: FSV Babelsberg 74 - Fortuna Babelsberg 1:2 (1:1)

Bereits im Oktober einigten sich beide Mannschaften auf die Vorverlegung des Punktspiels vom Dezember, um die Winterpause zu verlängern.

Landesliga: Fortuna Babelsberg - FK Hansa Wittstock 1919  1:3 (1:0)

In der Landesklasse West waren die Spiele gegen Hansa Wittstock immer eng umkämpft und so stand bereits vor dem Anpfiff fest, dass es eine äußerst komplizierte Aufgabe wird.

Landesliga: Angermünder FC – Fortuna Babelsberg 1:1 (1:0)

Das Auswärtsspiel in Angermünde war eine dieser "ungeliebten" weiten Fahrten, die viele Fans von einer Mitreise abhielt und die auf Grund des Ausfalls einer ganzen Reihe von Stammspielern unter keinem guten Stern aus Sicht der Babelsberger zu stehen schien.

Landesliga: Fortuna Babelsberg - FC Schwedt 02 1:0 (0:0)

Schönstes Herbstwetter und ein attraktives, insgesamt ausgeglichenes Spiel hätte einen besseren Besuch verdient gehabt. Der Weg aus Schwedt nach Potsdam ist aber nur etwas für hartgesottene Fans.

Landesliga: FC 98 Hennigsdorf - Fortuna Babelsberg 3:0 (1:0)

Die Hennigsdorfer hatten in den Vorberichten ihren durchaus vorhandenen Respekt vor dem Aufsteiger signalisiert und Hans Oertwig stellte sein Team dementsprechend gut vorbereitet ein.

Landesliga: Fortuna Babelsberg – SV Babelsberg 03 II   0:2 (0:1)

Drei Spiele in sechs Tagen nennt sich im Fussball englische Woche. Dass dies an die Substanz geht, allerdings auch bei beiden Mannschaften hat man am Samstag gesehen.