Kreisliga: SG Saarmund - Fortuna Babelsberg  1:0 (1:0)

Fortunas "Zweite" verlor gegen einen der Aufstiegsaspiranten mit dem knappsten aller Ergebnisse und war, wie schon in den letzten Spielen, "ganz dicht dran". Das lässt für die Rückrunde hoffen.

Das Spiel selbst war allerdings nicht hochklassig. Von beiden Seiten gab es immer wieder zerfahrene Situationen und ungenaue Zuspiele, so dass sich gute Spielzüge und Zufallschancen durch Fehler abwechselten. So fiel auch in der 26.Minute das "goldene" Tor für Saarmund durch Andre Selinger. Im Vorwärtsgang verlor Fortuna den Ball, den sich der Torschütze schnappte, über den "halben" Platz ungehindert laufen konnte und aus halbrechts in`s lange Eck traf. Weitere Chancen auf beiden Seiten konnten nicht genutzt werden, so dass es bei diesem 1:0 bis zum Schlußpfiff blieb.

Fazit: Erneut war Fortuna mit einem Spitzenteam auf Augenhöhe und dieses Mal stand sogar die Defensive bis zur letzten Minute gut, aber solange die Chancen nicht konsequent genutzt werden, wird man immer wieder einmal Niederlagen einstecken müssen.