Testspiel 2.Männer: Eintracht 90 Babelsberg II - Fortuna Babelsberg II  0:4

Bei sommerlichen Temperaturen traf die zweite Herrenmannschaft auf eine recht defensiv eingestellte Eintracht-Reserve. Trotz hohen Ballbesitzes und mehreren guten Torchancen, gelang es in der ersten Halbzeit nicht, dass verdiente erste Tor zu machen.

Nach einigen personellen Änderungen, starteten die Fortunen deutlich spritziger in die zweite Hälfte. Das erste Tor machte A. Galke in der 65. Minute, der sich im Strafraum souverän durchsetzte und den Ball eiskalt einnetzte. Fünf Minuten später war es wieder A. Galke der durch einen Schuss aus 25 Metern vollstreckte.
Der eingewechselte T. Rühl bewies wieder einmal seinen Torriecher und schob in der 79. Minute überlegt zum 3:0 ein. Den Schlusspunkt setzte wieder A. Galke der seinen dritten Streich mit einem gut dosierten Heber in der 82. Minute abschloss.

Die zweite Halbzeit zeigte eine deutliche Leistungssteigerung zur ersten Halbzeit. Trotz guter Tendenzen liegt noch sehr viel Arbeit vor der Mannschaft.

M. Wiele