Kreisliga B: FSV Babelsberg 74 II - Fortuna Babelsberg II 0:0

Der erste Spieltag führte an die Rudolf-Breitscheid-Straße zum FSV Babelsberg 74 II. Dort traf man auf eine technisch recht versierte Reservemannschaft.

Bei wechselhaften Wetterverhältnissen ging man mit dem Schwung der guten Vorbereitung in das Derby. Die Fortunen starteten etwas besser in die erste Hälfte, als der sehr offensiv agierende Gegner. Somit hatte Fortuna „mehr“ vom Spiel. Nennenswerte Torchancen blieben jedoch auf beiden Seiten aus.

In der zweiten Halbzeit wurden die Zweikämpfe etwas rauer, dennoch war es kein unfaires Spiel. Der Ballbesitz der Gastgeber überwog etwas, jedoch scheiterten sie immer wieder am Abwehrbollwerk. Besonders M. Schober hatte sein Revier um den Kasten fest im Griff. Den Punkt nimmt die Reserve gerne mit nach Hause und ist gerüstet für das kommende Heimspiel gegen den FSV Brück.

Startelf