Testspiel: Fortuna Babelsberg III - ESV Lok Seddin  0:8

Etwa 20 Minuten konnte Fortunas Dritte gegen den ESV Lok Seddin ein wenig die Hoffnung nähren, wie bereits in anderen Testspielen, gegen einen höherklassigen Gegner durchaus gut mitzuhalten.

Diese Hoffnung zerstob, als sich im Spielverlauf die höhere Fitness und spielerische Klasse des Gastes auch in Toren ausdrückte. Als sich dann auch noch der Eine oder Andere wichtige Spieler des Gastgebers verletzte und durch den, bei Testspielen gewohnten Spielerwechsel, der Faden ein wenig verloren ging, war an ein Spiel "auf Augenhöhe" nicht mehr zu denken. Allerdings fiel das Ergebnis, auch nach Meinung des Gästetrainers Thomas Giese ein wenig zu hoch aus.