2.Kreisklasse: SV Ruhlsdorf II - Fortuna Babelsberg III 0:2 (0:0)

Nachdem es in den letzten Wochen in den Punktspielen nicht wirklich gut für Fortunas Dritte lief, ja sogar (trotz eines 23 Mann-Kaders) aus den verschiedensten Gründen wegen "Personalmangel" Spiele in Unterzahl bestritten werden mussten, wurde aus der Not eine Tugend gemacht und in dieser Begegnung auf zwei A-Juniorenspieler zurückgegriffen und dieser Griff war ein Glücksgriff.

Mit Keeper Sören Hering und Guled Tahir Hassan waren zwei Akteure maßgeblich am Erfolg beteiligt. Erster hielt mit guten Paraden die Null fest und der Zweite erzielte bei seinem ersten Männereinsatz gleich ein Tor.

Aber der Reihe nach. Bei Dauerregen war es ein schweres Spiel gegen den bis dato Tabellensechsten und trotz Chancen auf beiden Seiten blieben beide Kontrahenten in Hälfte eins ohne zählbaren Erfolg und so ging es mit dem Halbzeitpfiff pitschnass zum aufwärmen in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, beide Teams hätten die Führung erzielen können, doch Fortuna konnte in der 58.Minute jubeln, als Guled Tahir Hassan die 0:1 Führung erzielte. Das war aber kein Ruhekissen, den Ruhlsdorf war stets um den Ausgleich bemüht und so musste bis zur 86.Minute gezittert werden, dann gelang Julian Kaul mit dem 0:2 die Vorentscheidung zugunsten der Gäste. Dabei bleib es bis zum Abpfiff durch Schieri Domique Römhild.