2. Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - SV Concordia Nowawes 06 3:1 (1:1)

Wie dieses Spiel enden würde, war von vornherein schwer einzuschätzen, denn Concordia Nowawes ist ein Neuling im Männerfußball und hat sich überwiegend aus dem eigenen Nachwuchs rekrutiert. So war die Spielstärke des Teams in dieser frühen Phase der Saison nicht einzuschätzen.

Eine "Begegnung auf Augenhöhe" zu erwarten, war deshalb die richtige Einschätzung des Trainerteams Robert Karau/Kai Piesick. Fast eine halbe Stunde konnte kein Team zählbares für sich verbuchen, doch in der 29.Minute gingen die Gäste mit 0:1 in Führung.

Doch bereits sechs Minuten später stellte Christian Bloch mit einem verwandelten Elfmeter den 1:1 Ausgleich her, der auch gleichzeitig den Halbzeitstand markierte.

In Hälfte zwei erspielten sich beide Teams Möglichkeiten in Führung gehen zu können, doch nur die Hausherren nutzten eine davon durch Tony Zimmermann in der 62.Minute zum 2:1, das Spiel war gedreht.

Als Christian Bloch nur sieben Minuten später erneut per Elfmeter zum 3:1 (69.) traf, war eine Vorentscheidung gefallen, da Duc Hieu Trinh Phan im Fortuna-Tor einen Sahnetag erwischte und seinen Kasten bis zum Schlusspfiff durch Schieri Mathias Weigt reinhalten konnte.  

Trainer Robert Karau lobte aber nicht nur den Keeper sondern auch die starke kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft.