2. Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - SV Union Linthe 0:0

Prima Oktoberwetter hatten gut 50 Zuschauer auf das Sportgelände am Potsdamer Stern gelockt, doch wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen, denn nach den bisherigen Begegnungen gab es eine Ausgeglichenheit zwischen beiden Teams.

In Hälfte eins gab es trotz Chancen auf beiden Seiten nichts zählbares für die beiden Mannschaften zu verbuchen und so hofften Zuschauer und Spieler auf die 2.Halbzeit.

Doch auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, Tore waren Mangelware und so lebte das Spiel bis zum Abpfiff durch Schieri William Gerstenberg von der Spannung.

Letzten Endes wurden die Zuschauer für ihr Kommen – zumindest in Form von Toren – nicht belohnt, sahen dafür aber ein spannendes Spiel, auch wenn es bei einer Nullnummer blieb.

Beide Teams haben somit einen Punkt mehr auf dem Konto und Fortunas Dritte steht nun sogar auf Tabellenplatz vier, verpasste aber die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten deutlicher abzusetzen.

Fortuna Babelsberg III tritt am kommenden Sonntag bereits um 11 Uhr beim USV Potsdam an, während SV Union Linthe am selben Tag um 14 Uhr die Zweite des SV 05 Rehbrücke empfängt.