b1 junioren

Jahrgänge: 2002 und 2003
Training: Montag (Fitness), Mittwoch und Freitag 18:00-19:30 Uhr

Trainer: Timm Schuldt
Co- bzw. TW-Trainer: Julian Zimmermann, Martin Jenner
Betreuer: Jens Strohbach

Landesklasse: Fortuna Babelsberg – Stahl Brandenburg   1 : 1 (1:1)

Mit Stahl Brandenburg gab am Sonntag, den 02.12.2018 das mit Fortuna punktgleiche, aber das bis dato torhungrigste Team der Liga, seine Visitenkarte auf dem Kunstrasen des Stern-Sportplatzes ab. Beim Gastgeber fehlten aus den verschiedensten Gründen mehrere Spieler, so dass erstmals C-Junior Justin zum Einsatz kam. Gegen die spielerisch starken Gäste setzten die Fortunen immer wieder ihren Kampfgeist entgegen. Die ersten beiden guten Tormöglichkeiten waren aber auf der Seite der Gastgeber durch Alex und Florian zu verzeichnen. Aber auch die Gäste hatten ihre Chancen. Bei der Größten stand die Querlatte im Weg. Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein munteres, aber jederzeit sehr faires Spiel. Zwar hatte nun Stahl eine gewisse Feldüberlegenheit, doch die Defensive der Schwarz-Weißen stand wieder einmal sehr gut. Immer wieder versuchten die Fortunen mit Kontern gefährlich zu werden. Einer davon wurde im Gäste-Strafraum nur durch ein Foul an Florian unterbunden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Max in der 53.Minute zum 1:0. Leider hielt die Führung nicht lange. Eine Flanke der Gäste wurde 2 Minuten später per Kopf zum Ausgleich genutzt. Nun bestürmten die Brandenburger das Fortuna-Tor. Diese mussten sich erst einmal wieder fangen. Doch mit Glück, Geschick, einer guten Defensivarbeit und einem sehr guten Torwart Paul hielt man dem Gäste-Ansturm stand. Mit der Zeit fanden die Fortunaspieler auch wieder in das Spiel zurück. Nun hatte man auch noch die eine oder andere Gelegenheit zum Siegtreffer. Am Ende sicherte sich das Fortuna-Team den redlich verdienten Punkt.

Am Ende der 1.Halbserie steht man als Aufsteiger nach 11 Spielen mit 6 Siegen, 3 Remis und nur 2 Niederlagen auf einen respektablen 5.Platz in der Landesklasse. Super gemacht, Männers!

b1 2018 12 02 1

b1 2018 12 02 2

b1 2018 12 02 3

b1 2018 12 02 4

b1 2018 12 02 5

b1 2018 12 02 6

Landesklasse: Fortuna Babelsberg – Spgm. Bornim/Töplitz   1 : 0 (1:0)

Landesklasse: Fortuna Babelsberg – Werderaner FC Viktoria 1920   2 : 1 (1:0)

Landesklasse: SV Blumenthal/Grabow – Fortuna Babelsberg   1 : 4 (1:1)

Gleich dreimal innerhalb von 8 Tagen spielten die B1-Junioren von Fortuna Babelsberg um Punkte und blieben in allen Spielern erfolgreich. Damit festigte man den 5.Platz in der Landesklasse Nord-West und wird mindestens dort auch überwintern. Ein toller Erfolg als Aufsteiger.

Im ersten Spiel dieser Trilogie empfingen die Fortunen am Sonntag, den 18.11.2018 die Mannschaft von die Spgm. Bornim/Töplitz. Bereits von Beginn an bestimmten die Fortunen das Spiel. Bereits in der 15.Minute sorgte Florian nach Vorarbeit von Hendrick, der erstmals in dieser Saison von Beginn an in einem Punktspiel spielte, mit seinem Tor zum 1:0 für die Endscheidung. Danach verwaltete Fortuna das Spiel, der Gegner hatte kaum Möglichkeiten. Das änderte sich, als Leo 22 Minuten vor Schluß nach einer unbesonnenen Aktion des Feldes verwiesen wurde. Doch mit Glück und Geschick konnte man den knappen 1:0-Erfolg über die Runden bringen.

Drei Tage später am Mittwoch, den 21.11.2018 war der Werderaner FC Viktoria 1920 zu Gast auf dem Stern-Sportplatz. Diesmal musste man wegen der Lichtverhältnisse auf den Kunstrasen ausweichen. Doch das tat dem Fortuna-Spiel keinen Abbruch. Bereits nach kurzer Zeit hatte man die erste Torchance. Nach einem gelungenen Zuspiel von Erik auf Alex konnte dieser maßgerecht flanken, und Florian war per Kopf zum 1:0 erfolgreich. Nun hatten die Fortunaspieler mehrere Chancen zum Ausbau der Führung, doch blieben diese alle ungenutzt. Kurz nach der Halbzeit war es Max vergönnt per Foulstrafstoß auf 2:0 zu erhöhen. Hendrick wurde vorher im Strafraum der Gäste gelegt. Nun spielten die Fortunen ihr Spiel herunter. Hätte Tobias nicht Mitleid mit den Gästen aus Werder, wäre auch keine Spannung mehr aufgekommen. Mit einem Traumtor überwandte er den Torwart, aber leider den eigenen. Doch auch nach dem spektakulären Eigentor ließen sich die Fortunen nicht aus der Ruhe bringen und brachte den nächsten Sieg „nach Hause“.

Das letzte Spiel der Trilogie führte die Fortunen am Sonntag, den 25.11.2018 nach Grabow zur Mannschaft des punktlosen Tabellenletzten SV Blumenthal/Grabow. Auf dem Papier eine einfache Aufgabe, aber jeder kennt die Geschichte vom „Weltpokalsiegerbesieger“. Mit dem tiefen, großen Rasenplatz und dem „Kick and Rush“ der Gastgeber kamen die Fortunaspieler gar nicht zurecht. Zwar ging man nach gelungener Kombination von Hendrick und Arash mit 1:0 in Front, doch keine 6 Minuten später fiel der Ausgleich. Davon musste man sich erst einmal erholen. Nach der Pause war dann eine andere Fortuna-Elf zu sehen. Mit dem ersten Schuss traf Florian zur erneuten Führung und Alex erzielte in „Robben-Manier“ das wichtige 3:1. Nun beherrschten und kontrollierten die Fortunen das Spiel. Das änderte sich auch nicht, als Hendrick nach einer kleinen Rangelei wegen „Spielerbeleidigung“ von Platz flog. Im Gegenteil – eine Flanke von Alex konnte Florian per Kopf zum 4:1 einköpfen. Am Ende stand ein verdienter und auch in dieser Höhe verdienter 4:1-Erfolg.

Zum letzten Spiel des Jahres 2018 empfangen die Fortunen am Sonntag, den 02.12.2018 die Mannschaft von Stahl Brandenburg. Treff für die Fortunaspieler um 09:45 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

Wichtige Anmerkung: In den letzten 3 Spielen gab es 2 Feldverweise gegen uns. Bitte denkt daran, dass ihr mit solchen Aktionen auf dem Spielfeld Eurer Mannschaft schadet.

Landesklasse: Potsdamer Kickers 94 – Fortuna Babelsberg   3 : 3 (1:1)

Nach den Herbstferien und dem gelungenen Trainingslager in Berlin gastierten die B1-Junioren beim letztjährigen Landesligisten Potsdamer Kickers. Die Kickers waren schwer in die Saison gestartet, hatten aber bereits die ersten Vier der Tabelle als Gegner gehabt. Auf dem sehr kleinen Kunstrasen in der Kirschallee hatten die Gastgeber den besseren Start in das Spiel und erzielten in der 12.Minute die 1:0-Führung. In der Folgezeit hatten die Fortunen mehr Spielanteile und eine gewisse Feldüberlegenheit, Torchancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Fortunen doch noch ausgleichen. Eine Flanke von Alex köpfte Leo in den Winkel. Nach der Pause hatten die Fortunaspieler den besseren Start. Ein Foulspiel an Leo im Strafraum ahndete der Referee mit Elfmeter. Diesen verwandelte Max zum 2:1. Die Freude wehrte nicht land. Bereist im Gegenzug konnten die Gastgeber ausgleichen. Nun wog das Spiel hin und her. Jeder hatte seine Chancen. Eine davon nutzte Alex in der 70. Minute zur erneuten Führung. Leider konnte auch diese Führung nicht gehalten werden und in der sehr langen Nachspielzeit kamen die Kickers noch zum Ausgleich.
Auch wenn für die Fortunen dieses Remis am Spielende wie eine Niederlage herkam, Männer „Kopf hoch“, das nächste Spiel wird wieder erfolgreich bestritten.

Am kommenden Sonntag, den 18.11.2018 ist die Spielgemeinschaft Bornim/Töplitz zu Gast. Treff für die Fortunaspieler um 09:45 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

b1 2018 11 10 1

b1 2018 11 10 2

Landesklasse: Fortuna Babelsberg – RSV Eintracht 1949 II   1 : 1 (0:0)

Nach zwei Niederlagen nacheinander gab am Sonntag, den 14.10.2018 der bisher verlustpunktfreie Tabellenführer RSV Eintracht 1949 II seine Visitenkarte auf dem Stern-Sportplatz ab. Für die Fortunen ging es darum, wieder „in die Spur“ zu finden und mit einem vernünftigen Ergebnis gegen den Tabellenführer abzuschneiden. Leider fehlen wieder 4 etatmäßige Stürmer, so dass neben Janosch diesmal Oskar im Sturm spielte. Positiv der Einsatz von Max, der der Defensive wieder Stabilität brachte. In der 8.Minute konnte Torwart Paul eine Gäste-Chance prächtig parieren, der Gegenzug brachte durch Janosch die erste nennenswerte Offensivaktion. Danach passierte auf beiden Seiten in punkto Torchancen nicht viel. Das meiste spielte sich im Mittelfeld ab, beide Defensivreihen standen sehr gut. Zehn Minuten vor der Pause gab es eine kurze Druckphase der Fortunen. Doch eine vermeintliche Abseitsposition brachte Lukas um den Torschuß. In der 2.Halbzeit hatten die Gäste eine gewisse Feldüberlegenheit, doch auch in dieser Phase waren Torchancen Magelware. In der 55.Minute war es dann doch den RSVlern gelungen die 1:0-Führung zu erzielen. Nun versuchten die Fortunen mehr Druck und Torgefahr zu entwickeln. Die beste Torchance hatte Alex, der mit seinen Linksschuß aber scheiterte. Acht Minuten vor Schluß konnte Kapitän Max seine Mannen doch noch belohnen. Einen straff geschossenen Freistoß aus 25 Metern setzte er „durch die Augen“ des Torwarts ins Netz zum 1:1-Ausgleich. Nun hatten die Fortunaspieler noch kurze Zeit zu überstehen. Geschickt stand man in der Defensive und ließ keine Möglichkeit mehr zu. Am Ende stand aufgrund des engagierten Auftretens des Fortuna-Teams ein verdientes 1:1-Remis zu Buche.
An den nächsten 3 Wochenenden findet kein Punktspiel statt. Die nächsten beiden Samstage (20. und 27.10.2018 jeweils 11:00Uhr daheim) werden zu Testspielen genutzt. In der 2.Herbstferienwoche steht das Trainingslager in Berlin an.

b1 2018 10 14 1

b1 2018 10 14 2

b1 2018 10 14 3

b1 2018 10 14 4

b1 2018 10 14 5

Landespokal: SpVgg. Finsterwalde - Fortuna Babelsberg   3 : 2 (1:2)

Landesklasse: Grün-Weiß Brieselang - Fortuna Babelsberg   3 : 0 (2:0)

In der ersten Oktoberwoche mussten die B1-Junioren gleich zweimal auswärts ran. Am Mittwoch, den 03.10.2018 ging es zum Pokalspiel nach Finsterwalde. Leider müssten viele Spieler aufgrund von Krankheit, Verletzung und familiärer Gründen absagen, so dass nur 12 Spieler die Reise antraten. In der 1.Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Feldüberlegenheit für die Gastgeber. Den 0:1-Rückstand konnten die Fortunen noch vor dem Pausenpfiff durch ein Eigentor und dem Torerfolg von Florian in eine 2:1-Pausenführung umwandeln. Nach der Pause schwanden nun die Kräfte und die SpVgg. kam noch zum 3:2-Erfolg. Damit schied man aus dem Landespokal aus.
Drei Tage später machten sich die Fortunen auf dem Weg zum Landesligaabsteiger und derzeit Tabellenzweiten Grün-Weiß Brieselang. Die favorisierten Gastgeber gingen schnell in Führung und bauten diese noch vor der Pause aus. Zwar probierten die Fortunen in der 2.Halbzeit mehr Offensivkraft zu entwickeln, doch blieb man heute zu oft in Ansatz stecken.
Nun heißt es, für das kommende Spiel gegen den Tabellenführer RSV Eintracht 1949 II die Kräfte bündeln und wieder in die Erfolgsspur zu kommen.

b1 2018 10 03 02

b1 2018 10 06 01

b1 2018 10 06 02

Landesklasse: SV Dallgow 47 – Fortuna Babelsberg   1 : 3 (1:0)

Nicht die besten Voraussetzungen lagen für die Fortunen für das Punktspiel am Samstag, den 22.09.2018 bei Mitaufsteiger SV Dallgow 47 vor. Bereits in der Trainingswoche müssten viele Spieler aufgrund von Erkältungen und familiärer Gründen absagen. Als auch noch drei Spieler vor dem Spiel kurzfristig wegen Krankheit ausfielen, standen dem Fortuna-Team 11 Spieler ohne Wechsler zur Verfügung.
Zuerst versuchten beide Teams mit ruhigen Spielaufbau den Gegner zu kontrollieren. Die Fortuna-Defensive stand mit dem für den kurzfristig erkrankten Paul diesmal im Tor stehendem Alexander ziemlich sicher. Von Minute zu Minute wurde das Zusammenspiel der Fortunaspieler sicherer und man näherte sich immer öfter dem Dallgower Tor. Allein im Abschluß haperte es. Viel zu oft suchte man im Strafraum des Gegners eine noch bessere Position und verzettelte sich damit. Eine solche Tormöglichkeit nutzten die Gastgeber in der 24.Minute zu einem Konter, der unglücklich zum 0:1-Rückstand im Tor landete.
Nach der Pause kamen die Fortunen immer besser in Tritt. In der 43. Minute nahm Leo ein Zuspiel an der Strafraumgrenze auf und versenkte den Ball im Tordreiangel zum verdienten 1:1-Ausgleich. Keine zwei Minuten später hatte Arash die Chance seine Mannen in Führung zu bringen, scheiterte aber an der Gastgeberabwehr. Das Spiel wog nun hin und her, Torchancen gab es nicht viele. Trotzdem ließ Fortuna zu dieser Zeit den Ball in den eigenen Reihen gut laufen. Als 15 Minuten vor Schluß Neuzugang Abbas aus unerfindlichen Gründen mit Gelb-Rot vom Platz musste, wäre Fortuna wohl mit einem Punkt zufrieden gewesen. Gekonnt verteidigte man das Tor und setzte immer wieder Angriffe an. Einen dieser wurde vor dem Dalgower Strafraum gestoppt. Den Freistoß netzte Max mit einem brachialen Schuß in das Tor zum 2:1 ein. Nach 10-minütiger Unterbrechung (ein Dallgower verletzte sich) mussten die Fortunen noch 5 Minuten überstehen. Mit Ruhe und Geschick hielt man den Ball vom Tor weg und setzte selber immer wieder Angriffe. Einen dieser nutzte nach toller Vorarbeit von Leo Lukas zum 3:1-Endstand.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte einen verdienten 3:1-Auswärtssieg. „Weiter so!“

Am kommenden Sonntag, den 30.09.2018 ist der Werderaner FC Viktoria 1920 zu Gast. Treff für die Fortunaspieler um 09:45 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

 b1 2018 09 22 1

Landesklasse: Fortuna Babelsberg – FSV Babelsberg 74   2 : 5 (1:2)

Landesklasse: Fortuna Babelsberg – SSV Einheit Perleberg   4 : 1 (4:0)

An den Spieltage 2 und 3 hatten die B1-Junioren jeweils Heimrecht in ihren Punktspielen der Landesklasse Nord-West.

Im ersten der 2 Heimspiele am Sonntag, den 09.09.2018 war der Vorjahrsdritte und Mit-Staffelfavorit FSV Babelsberg 74 zum Gast am Stern. Fortuna musste in diesem Spiel auf 3 Stammkräfte verzichten und kam auch schwer in die Gänge. Dies ermöglichte den Gästen eine schnelle Führung. Als sich die Fortunen etwas stabilisiert hatten, nutzte FSV 74 eine gut heraus gespielte Kombination zum 2:0. Doch man ließ sich nicht entmutigen, kurz vor der Pause war es Alexander, der auf 1:2 verkürzte. Kurz nach dem Pausentee konnte Leo per Kopf nach Flanke von Alexander sogar den 2:2-Ausgleich erzielen. Doch nun erhöhten die 74er noch mal den Druck auf das Fortuna-Tor und 3 Gegentore brachten letztendlich die 2:5-Niederlage.

Eine Woche später am Samstag, den 15.09.2018 gab Mitaufsteiger SSV Einheit Perleberg seine Visitenkarte am Stern-Sportplatz ab. Das Team war in der letzten Saison nur knapp am Aufstieg in die Landesliga der C-Junioren gescheitert. Diesmal brauchte das Fortuna-Team nicht all zu viel Zeit, um ins Spiel zu finden. Bereits nach 6 Minuten war es Janosch, der einen langen Abschlag von Torwart Paul aufnahm und zur 1:0-Führung vollendete. Keine 3 Minuten später war es Sturmkollege Leo, der nach Vorarbeit von Janosch zum 2:0 vollendete. Die schnelle Führung brachte dem Spiel der Fortunen viel Sicherheit und es gab einige sehenswerte Kombinationen. Zwei davon nutzten Florian und abermals Leo zum 4:0-Halbzeitstand. Die 2.Halbzeit war nicht mehr so ansprechend. Die Gäste aus Perleberg standen nun besser, ohne jedoch große Gefahr auf das Fortuna-Tor auszuüben. Zwar nutzten sie eine Unachtsamkeit in der Gastgeber-Defensive mit 1:4-Anschlußtreffer, doch mehr ließen die Fortunaspieler nicht zu. Leider war das Angriffspiel in Halbzeit 2 nicht mehr so zielstrebig, doch am Ende stand ein völlig verdienter 4:1-Heimerfolg.

Kommenden Samstag, den 22.09.2018 geht es zum SV Dallgow 47. Treff für die Fortunaspieler um 08:15 Uhr am Stern-Sportplatz. Es wird Fahrunterstützung durch die Eltern benötigt.

Ein großes Lob an die 7 Spieler, die am Sonntag, den 16.09.2018 um 07:00 Uhr am Sportplatz Kirchsteigfeld waren und dort tatkräftig mitgeholfen haben.

b1 2018 09 15 02

b1 2018 09 15 03

b1 2018 09 15 04

b1 2018 09 15 05