b1 junioren

Jahrgänge: 2002 und 2003
Training: Montag (Fitness), Mittwoch und Freitag 18:00-19:30 Uhr

Trainer: Timm Schuldt
Co- bzw. TW-Trainer: Julian Zimmermann, Martin Jenner
Betreuer: Jens Strohbach

Landesklasse: Fortuna Babelsberg – Grün-Weiß Brieselang   1 : 0 (0:0)

Landesklasse: RSV Eintracht 1949 II - Fortuna Babelsberg   3 : 0 (2:0)

Landesklasse: Fortuna Babelsberg – Potsdamer Kickers 94   2 : 0 (1:0)

Das hätten selbst kühnste Optimisten vor Saisonbeginn nicht gedacht. Die B1-Junioren haben 3 Spieltage vor Ultimo den 5.Platz in der Landesklasse Nordwest sicher. Erst recht, nachdem einer der torgefährlichsten Spieler längerfristig gesperrt wurde und Kapitän Max nach Schlüsselbeinbruch dem Team in dieser Saison auf dem Platz nicht mehr zur Verfügung steht. Doch das Team zeigte „Charakter“.

Erst wurde am 01.05.2019 das vor den Fortunen stehende Team von Grün-Weiß Brieselang mit 1:0 geschlagen. Hier zeigte man wieder die beim Turnier in Prag zurück gewonnene Stärke im Defensivbereich. Man ließ dem Gegner keine klaren Chancen und war selbst mit Kontern immer wieder gefährlich. Eine davon nutzte Alexander zum Goldenen Tor.

Beim Tabellenzweiten RSV Eintracht 1949 II war das Fortuna-Team chancenlos. Gegen einen starken Gegner hieß es am Ende die Niederlage in Grenzen zu halten. Das Spiel ging mit 0:3 verloren.

Eine Woche nach der Niederlage zeigten die Fortunen am Sonntag, den 19.05.2019, dass sie nach Niederlagen wieder „aufstehen“. Gegen den Lokalrivalen und Tabellenvorletzten Potsdamer Kickers entwickelte sich in der 1.Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel, jedoch mit einen klaren Fortuna-Chancenplus. Einzig Maurice war es vergönnt, das 1:0 zu erzielen. In der 2.Halbzeit war man dann überlegener, nur die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Rückkehrer Magomed stellte den 2:0-Endstand her.

Das nächste Punktspiel findet bei der Spgm. Bornim/Töplitz statt. Treff für die Fortunaspieler ist am Sonntag, den 26.05.2019 um 09:30 Uhr am Stern-Sportplatz.

Zum Osterwochenende machten sich die B1Junioren zu einer Turnierfahrt des Veranstalters Euro-Sportring zum Golden City Cup 2019 nach Prag auf. Nachdem man das Quartier im A&O Rhea Hostel in Prag bezogen hatte, ging es mit der Straßenbahn auf die erste Erkundungstour in die Prager Innenstadt auf dem berühmten „Wenzelplatz“. Nach einem kurzem Einkaufsbummel in der Nähe des Stadions von Slavia Prag ging es für die Fortunen zu ihren Vorrundenspielen nach Uhrineves. In den B-Junioren/U17 waren insgesamt 19 Mannschaften aus Polen, der Schweiz, der Niederlande, Dänemark, Tschechien und Deutschland am Start. Es gab 6 Vorrundengruppen mit jeweils 3 Mannschaften, außer die Gruppe F mit 4 Teams. In dieser Gruppe war auch Fortuna vertreten. Gegner waren hier eine B-Junioren vom Schweizer Erstligisten FC Sion, Baelum Solbjerg IK (Dänemark) und Berghem Sports (Niederlande).

prag 24

1.Vorrundenspiel gegen FC Sion 1:1 – Da die Schweizer wohl zu den Favoriten gehörten, hieß es von Anfang an sehr diszipliniert Defensivarbeit zu leisten, um eine kleine Überraschung zu schaffen. Bei einer Spielzeit von 2 mal 20 Minuten gingen die Schweizer ein enorm hohes Tempo, ließen den Ball und Gegner immer wieder laufen und kamen folgerichtig zu Torchancen. Mutig wehrten sich die Fortunaspieler, nur kurz vor dem Halbzeitpfiff musste man sich mit dem 0:1 geschlagen geben. Auch in der 2.Halbzeit das gleiche Bild. Die Sioner bestürmten das Fortuna-Tor, Fortuna versuchte, mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen. Dies glückte Mitte der 2.Halbzeit, nach Einwurf von Alexander war Florian mit einem Distanzschuß zum 1:1 erfolgreich. Dieses Tor setzte bei den Fortunen nochmals Kräfte zur Defensivarbeit frei und man verteidigte das Remis.

prag (1)

prag (2)

2.Vorrundenspiel gegen Baelum Solbjerg IK 1:0 – Nun ging es auf einen sehr, sehr kleinen Rasenplatz gegen die Dänen von Baelum Solbjerg IK, die vorher gegen Berghem Sports mit 2:5 verloren. Man war nach der Vorspielleistung in eine kleine Favoritenrolle gedrängt und musste nun das Spiel machen, was auf dem kleinen Platz sehr schwer fiel. Die erste Halbzeit war dementsprechend zähflüssig. Zwar hatte man eine gewisse Feldüberlegenheit, aber der Spielfluss war nicht so gegeben. In der 2.Halbzeit steigerte sich das Team und Alexander belohnte seine Mannschaft mit dem goldenen Tor zum 1:0-Endstand.

prag (3)

prag (4)

3.Vorrundenspiel gegen Berghem Sports 2:0 – Der letzte Gegner Berghem Sports hatte überraschend den FC Sion mit 3:0 geschlagen und ging als Favorit in das Spiel. Gegen die spielstarken Niederländer zeigten die Fortunen wieder eine starke Defensivdisziplin und versuchten mit schnellen Angriffen zum Erfolg zu kommen. Einen dieser Konter nutzte Leo bereits in der 1.Halbzeit zur 1:0-Führung. Nun versuchte das Team aus Berghem noch mehr Druck aufzubauen, doch die Abwehr um Kapitän Max stand. Und wenn diese einmal überspielt wurde, war ein stark haltender Torwart Paul zur Stelle. Einen gut vorgetragenen Konter nutzte Alexander zum letztendlichen 2:0-Endstand, denn die Niederländer hatten nicht mehr viel entgegen zu setzen.

prag (5)

prag (6)

Mit diesem Sieg wurden die Fortunen überraschend Gruppensieger vor Berghem Sports, dem FC Sion und Baelum Solbjerg IK und qualifizierte sich für die Runde um die Spiele der Plätze 1 bis 6 am nächsten Tag.

prag (7)

Alle Gruppensieger der 6 Vorrundenstaffeln ermittelten am nächsten Tag (Sonntag 21.04.2019) in zwei 3er-Gruppen die Endspielteilnehmer. In der Fortuna-Gruppe waren aus Dänemark Frederikssund Forenede und aus den Niederlanden SV Rap/DTA (Dream Team Akademie) vertreten. In zweiten Gruppe maßen sich der SV Raisting und der Storkower SC aus Deutschland und UKS Szopienice aus Polen die Kräfte.

prag 25

1.Endrundenspiel gegen Frederikssund Forenede 2:0 – Gegen die Dänen von Frederikssund Forenede ging es wieder auf den kleinen Rasenplatz. Diese hatten zuvor gegen SV Rap/DTA mit 1:4 ihr erstes Spiel an diesen Tag verloren. Die Dänen mussten also gewinnen, um nicht vorzeitig auszuscheiden. Spielerisch war für das Fortuna-Team nicht viel zu machen auf dem kleinen Platz. Die Defensive stand wieder ihren Mann, im Spiel nach vorn versuchte man immer wieder den Gegner in Pressing-Situationen zu bringen. Doch auch der Gegner hatte seine Qualitäten, so dass sich ein richtiger Fußballkampf entwickelte. Felix war es schließlich, der mit einem fulminanten Distanzschuß den gegnerischen Torwart überwand. Nun drückten die Dänen noch mehr auf das Fortuna-Tor, doch Paul und seine Vorderleute hielten ihren Kasten sauber. Bei einem Konter kurz vor Schluß wurde Leo im Strafraum gefoult und Max stellte per Strafstoß den 2:0-Endstand her.

prag (8)

prag (9)

prag (10)

prag (11)

2.Endrundenspiel gegen SV R.A.P. /DTA 0:1 – „DTA“ im Vereinsnamen heißt „Dream Team Academy“ und es war das U17-Team einer holländischen Fußballschule. In diesem Spiel ging es für die Fortunen um den Einzug ins Finale, es musste ein Sieg her. Allen Fortunaspieler war selbstverständlich bewusst, dass es gegen diesen spielstarken Gegner sehr schwer sein würde. Dementsprechend begann man das Spiel sehr defensiv. Die Holländer waren spielerisch überlegen, jedoch wehrte man sich vehement gegen eine Niederlage. Geschickt machte man immer wieder die Räume zu und versuchte mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen. Jedoch war es der Gegner, der mit einem berechtigten Strafstoß mit 1:0 in Führung ging. Auch in der 2.Halbzeit war SV R.A.P/DTA überlegen. Die Fortunen versuchten alles. Bei einem der schnellen Fortuna-Angriffe fiel Kapitän Max so unglücklich, dass er mit einem Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus musste. Am Ende hatten die Fortunen nichts mehr gegenzusetzen und verloren mit 0:1.

prag (12)

prag (13)

prag (14)

Doch diese Niederlage geriet nun völlig in den Hintergrund, zu groß war die Sorge um die Verletzung von Kapitän Max. Ein großes „Danke schön“ an Kathrin, Andre und Leo`s Vater, die den Transport ins Krankenhaus begleiteten.

Spiel um Platz 3 gegen SV Raisting 3:0 – Im Spiel um den 3.Platz hieß es, sich noch einmal auf den „Fußball konzentrieren“. Die Fortunen hatten nur ein Ziel, für Kapitän Max den 3.Platz zu erreichen. Gegner war der SV Raisting aus dem Bundesland Bayern. Auf dem kleinen Rasenplatz dauerte es eine Halbzeit, bis das Fortuna-Team auf Touren kam. Dann waren Alexander, Maurice und Felix erfolgreich, schossen ein klaren 3:0-Erfolg heraus und das Team beendete das internationale Turnier mit dem 3.Platz.

prag (17)

prag (18)

prag (19)

Freudig strahlend nahm das Team bei der Siegerehrung den Pokal für den 3.Platz in Empfang. Sieger wurde die Mannschaft von UKS Szopienice aus Polen vor SV R.A.P/DTA. Bei der anschließenden Stärkung mit Bratwurst oder Burger konnten die Fortunen auch wieder Max in ihre Reihen nehmen, der aus dem Krankenhaus sofort auf den Sportplatz wollte.

prag (20)

prag (21)

prag (22)

Erstmals nahmen die mitgereisten Fortunaspieler an einem internationalen Turnier außerhalb Deutschlands teil. Mit dem 3.Platz sprang ein hervorragendes Ergebnis für das Fortuna-Team heraus. Leider wurde die Turnierfahrt von der schweren Verletzung von Max überschattet, Gute Besserung Max. Ein Dank gilt an alle Spieler für ihr sportlich-faires Auftreten und an die mitgereisten Eltern für die tolle Unterstützung.

prag 23

Landesklasse: Werderaner FC Viktoria 1920 - Fortuna Babelsberg   5 : 1 (4:0)

Am Samstag, den 06.04.2019 ging es für die B1-Junioren zum Punktspiel beim Werderaner FC Viktoria 1920. Bereits nach 2 Minuten nutzen die Gastgeber einen Stellungsfehler und kamen zur 1:0-Führung. Zwar kamen die Fortunen im Spiel nach vorn zu einigen Möglichkeiten, zwingend waren diese aber nicht. Das Fortuna-Spiel in der 1.Halbzeit war eine der schwächsten Saison-Leistungen. Man ließ dem Gegner zu viel Platz, kam nie richtig in die Zweikämpfe und krasse Fehler in der Fortuna-Defensive brachten zur Pause einen 0:4-Rückstand. Nach einem Pausen-„Towuwawo“ wollten die Fortunaspieler zeigen, dass auch eine bessere Leistung möglich ist. Mit dem ersten Angriff staubte Arash nach Schuß von Erik zum 1:4 ab. Zwar stellte Werder fünf Minuten später den alten Abstand wieder her, doch Fortuna versuchte weiter nach vorn zu spielen und kam zu einigen Torchancen. Das diese nicht genutzt wurden, zieht sich wie ein „roter Faden“ durch die ganze Saison.

Fazit: Nach einer sehr, sehr schwachen (der schwächsten in dieser Saison) ersten Halbzeit zeigten die Fortunen in der 2.Halbzeit eine gute Reaktion und gaben sich nie auf.

Nun geht es in die Osterferien-Pause, die die B1-Junioren aktiv nutzen wollen: Samstag, den 13.04.2019 Testspiel daheim gegen FV Wannsee  - 19.-22.04.2019 Turnier-Fahrt zum Golden City  Cup nach Prag - Sonntag, den 28.04.2019 Testspiel daheim, Gegner noch offen

Landesklasse: Fortuna Babelsberg – SV Dallgow 47   2 : 0 (1:0)

Nach zwei Auswärtsniederlagen hatten die B1-Junioren am Sonntag, den 31.03.2019 das Team von SV Dallgow 47 auf dem Stern-Sportplatz zu Gast. Die Gäste aus Dallgow hatten 2019 alle ihre Punktspiele gewonnen und lagen in der Tabelle nur 2 Plätze hinter Fortuna. Es versprach ein spannendes Spiel zu werden. Bereits nach 3 Minuten konnte Alexander mit einem sehenswerten Schuß die 1:0-Führung erzielen. Das Spiel wog nun hin und her. Beide Teams kamen immer wieder vor des Gegners Tor, jedoch ohne richtig gefährlich zu werden. Weitere Tore fielen vor dem Halbzeitpfiff nicht. Wie in der 1.Halbzeit so übernahmen die Fortunen zuerst die Initiative. In der 50.Minute setzte sich Leo mit einem dynamischen Dribbling im Strafraum durch, scheiterte am Dallgower Torwart, im Nachsetzen brachte jedoch Florian seine Mannen die 2:0-Führung. Da die Gäste im Spiel nie aufgaben, gab es nun einen echten „Schlagabtausch“. Hier hatte das Fortuna-Team die Querlatte als „Fortuna“ auf ihrer Seite. Ein starker Torwart Paul war stets auf dem Posten und hielt seinen Kasten sauber. Mit viel Glück und Geschick verteidigten die Fortunaspieler ihren Vorsprung und hätten in sehr vielen Kontermöglichkeiten das Spiel noch klarer zu gewinnen. Am Ende stand ein nicht unverdienter 2:0-Erfolg auf der Habenseite des Fortuna-Teams.
Das nächste Punktspiel findet beim Werderaner FC Viktoria 1920 statt. Treff für die Fortunaspieler ist am Samstag, den 06.04.2019 um 10:00 Uhr am Stern-Sportplatz.

b1 2019 03 31 1

b1 2019 03 31 2

b1 2019 03 31 3

b1 2019 03 31 4

Landesklasse: SSV Einheit Perleberg – Fortuna Babelsberg   2 : 1 (2:1)

Am Samstag, den 23.03.2018 ging es für die B1-Junioren zum weitesten Auswärtsspiel nach Perleberg. Gegen den direkten Tabellennachbarn SSV Einheit Perleberg gab es am Ende eine der unnötigsten Niederlagen der Saison. Fast die gesamte Spielzeit bestimmten die Fortunen das Geschehen. Man erarbeitete sich Torchance über Torchance, wovon jedoch nur Alexander eine zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich nutzte. Zwei krasse Fehler im Defensivbereich nutzten die Perleberger gnadenlos aus, um jeweils in Führung zu gehen. Kämpferisch und den Willen das Spiel zu drehen war bei jeden einzelnen Fortunaspieler zu sehen. Lediglich die miserable Chancenverwertung machte zum Punktgewinn einen "Strich durch die Rechnung".
Nun gilt es im nächsten Spiel wieder in die Ergebnis-Erfolgsspur zu kommen. Dann ist die Mannschaft von SV Dallgow 47 zu Gast beim Fortuna-Team. Treff für die Fortunaspieler ist am Sonntag, den 31.03.2019 um 09:45 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

b1 2019 03 23 1

b1 2019 03 23 2

b1 2019 03 23 3

b1 2019 03 23 4

b1 2019 03 23 5

b1 2019 03 23 6

Landesklasse: FSV Babelsberg 74 – Fortuna Babelsberg   4 : 1 (3:1)

Im Ortsderby am Sonntag, den 17.03.2019 waren die B1-Junioren zu Gast beim Tabellenzweiten FSV Babelsberg 74. Bereits früh im der 4.Minute gingen die Gastgeber in Führung. Krasse Abspielfehler im Fortuna-Team nutzte FSV 74 und erhöhte auf 3:0. In der 30.Minute konnte Florian auf 1:3 für die Fortunen verkürzen. In der Pause sammelten sich die Fortunaspieler und kamen nun immer besser ins Spiel. Man hatte eine gewisse Feldüberlegenheit, kam aber nur zu wenigen Torchancen, die nicht genutzt werden konnten. Ein schmeichelhafter Elfmeter brachte letztendlich den 4:1-Endstand zugunsten von FSV Babelsberg 74.

b1 2019 03 17 1

b1 2019 03 17 2

b1 2019 03 17 4

b1 2019 03 17 5

Testspiel- und Punktspiel-Auftakt-Erfolg

Landesklasse: Fortuna Babelsberg – SV Falkensee/Finkenkrug II   2 : 0 (1:0)

Testspiel: FSV 63 Luckenwalde - Fortuna Babelsberg   2 : 4 (2:0)

Am Samstag, den 23.02.2019 war das Team der B1-Junioren zum Testspiel bei der in der Brandenburgliga spielenden Vertretung FSV 63 Luckenwalde. Nach holprigen Start und zwei schnellen Gegentoren erholte sich die Fortunen schnell. Mit einer konzentrierten Leistung in der 2.Halbzeit drehten sie das Spiel und gewannen verdient mit 4:2.

Zwei Wochen später, am Sonntag, den 10.03.2019 hatten die Fortunen zum ersten Punktspiel im Jahr 2019 die Mannschaft von SV Falkensee/Finkenkrug II zu Gast. Von Beginn an gingen die Fortunen konzentriert zu Werke, setzten den Gegner immer wieder unter Druck und kam nach 13 Minuten durch Alexander zur verdienten 1:0-Führung. In einer Schwächephase zum Ende der 1.Halbzeit beim Fortuna-Team kamen die Gäste aus Falkensee zu einigen nicht zwingenden Torchancen, die aber alle ins Leere verliefen. Nach der Pause übernahmen die Fortunaspieler wieder das Kommando auf dem Platz. Eine Einzelleistung von Florian brachte das 2:0, danach bestimmte man das Spiel und brachte verdiente der ersten 3 Punkte im Jahr 2019 auf die Habenseite.

Im nächsten Spiel geht es zum Ortsderby beim Tabellenzweiten FSV Babelsberg 74. Treff für die Fortunaspieler ist am Sonntag, den 17.03.2019 um 10:15 Uhr auf dem FSV74-Sportplatz.