Landesklasse: Fortuna Babelsberg – RSV Eintracht 1949 II   1 : 1 (0:0)

Nach zwei Niederlagen nacheinander gab am Sonntag, den 14.10.2018 der bisher verlustpunktfreie Tabellenführer RSV Eintracht 1949 II seine Visitenkarte auf dem Stern-Sportplatz ab. Für die Fortunen ging es darum, wieder „in die Spur“ zu finden und mit einem vernünftigen Ergebnis gegen den Tabellenführer abzuschneiden. Leider fehlen wieder 4 etatmäßige Stürmer, so dass neben Janosch diesmal Oskar im Sturm spielte. Positiv der Einsatz von Max, der der Defensive wieder Stabilität brachte. In der 8.Minute konnte Torwart Paul eine Gäste-Chance prächtig parieren, der Gegenzug brachte durch Janosch die erste nennenswerte Offensivaktion. Danach passierte auf beiden Seiten in punkto Torchancen nicht viel. Das meiste spielte sich im Mittelfeld ab, beide Defensivreihen standen sehr gut. Zehn Minuten vor der Pause gab es eine kurze Druckphase der Fortunen. Doch eine vermeintliche Abseitsposition brachte Lukas um den Torschuß. In der 2.Halbzeit hatten die Gäste eine gewisse Feldüberlegenheit, doch auch in dieser Phase waren Torchancen Magelware. In der 55.Minute war es dann doch den RSVlern gelungen die 1:0-Führung zu erzielen. Nun versuchten die Fortunen mehr Druck und Torgefahr zu entwickeln. Die beste Torchance hatte Alex, der mit seinen Linksschuß aber scheiterte. Acht Minuten vor Schluß konnte Kapitän Max seine Mannen doch noch belohnen. Einen straff geschossenen Freistoß aus 25 Metern setzte er „durch die Augen“ des Torwarts ins Netz zum 1:1-Ausgleich. Nun hatten die Fortunaspieler noch kurze Zeit zu überstehen. Geschickt stand man in der Defensive und ließ keine Möglichkeit mehr zu. Am Ende stand aufgrund des engagierten Auftretens des Fortuna-Teams ein verdientes 1:1-Remis zu Buche.
An den nächsten 3 Wochenenden findet kein Punktspiel statt. Die nächsten beiden Samstage (20. und 27.10.2018 jeweils 11:00Uhr daheim) werden zu Testspielen genutzt. In der 2.Herbstferienwoche steht das Trainingslager in Berlin an.

b1 2018 10 14 1

b1 2018 10 14 2

b1 2018 10 14 3

b1 2018 10 14 4

b1 2018 10 14 5