An diesem Wochenende spielte unser Team auswärts gegen SV Finkenkrug-Falkensee II. 

Wir wussten, dass sich das Ergebnis des Spiels wesentlich auf die Tabellenposition auswirken wird und hofften, dass sich die Jungs dadurch maximal motivieren würden.

In der ersten Hälfte des Spiels, insbesondere zu Beginn, fehlte es uns an Kreativität und Beweglichkeit für einen effektiven Spielaufbau. Das Mittelfeld und auch die Spitze stellten sich nicht ausreichend als Anspielstation zur Verfügung. Hinzu kam, dass die sonst souveräne Abwehr teilweise mit den Angriffen des Gegners überfordert war.

So gelang dem Gegner in der 18‘ durch einen Konter das 1:0, kurz nachdem auf unserer Seite aufgrund von ungebremsten Emotionen der 1. Spielerwechsel notwendig wurde. Direkt danach folgte das 2:0 durch eine Unstimmigkeit in unserer Abwehr.

In der Pause machten wir unseren Jungs nochmals klar, worum es geht und was dazu erforderlich ist. Mit der Hoffnung,  das Spiel nochmal umzudrehen, begannen wir die 2. Halbzeit. Leider folgte dann in der 47’ eine gelb-rote Karte für einen Zweikampf, den der Schiedsrichter als taktisches Foul wertete. Obwohl in Unterzahl, dominierten unsere Jungs den Anfang der 2. Hälfte. Leider ließen dann die Kraft und Konzentration nach und in der 58. folgte das 3:0 und kurz vor Schluss noch ein weiteres zum Endstand 4:0.