Am letzten Samstag waren wir zu Gast beim "Rivalen" SV Babelsberg 03 zum ersten Punktspiel nach der Winterpause. Wir malten uns große Chancen aus, zumal wir gemäß Tabelle einen Platz vor dem Gegner lagen.

Wie oft, spürte man bei unseren Jungs die Unsicherheit direkt nach dem Anstoß. Es gab Probleme beim Spielaufbau, in der Kommunikation und teilweise auch beim Engagement. Diese Fehler nutzte der Gegner sofort aus und generierte einige Torchancen. Bei einer Notbremse durch unseren Kapitän erhielten wir eine gelbe Karte. Im Verlauf des Spiels kamen noch 3 weitere dazu, da die Entscheidung des Schiedsrichters lautstark in Frage gestellt wurden.

Ab der 15' wurde das Spiel dann ausgeglichener und wir erarbeiteten uns eine gute Möglichkeit. Trotzdem blieb das Aufbauspiel zwischen Torwart und Verteidigern fehlerbehaftet. Im weiteren Verlauf gelang dann dem Gegner der erste Treffer in der 23'. Mit diesem Spielstand gingen wir in die Halbzeit.

In der Hoffnung, das Spiel doch nochmal umzudrehen, startete unser Team mit vollem Elan. Der Gegner hielt dagegen und es wurde ruppiger. Der Schiedsrichter ahndete das Verhalten nicht immer korrekt, worüber unsere Jungs sich dann lautstark beschwerten. Infolge wurden dann die besagten Karten verteilt. Kurz vor dem Ende konnte der Gegner dann noch seinen Vorsprung in 68' ausbauen und das Spiel endete mit 2:0.