Am letzten Wochenende spielte unser Team auswärts gegen Miersdorf/Zeuthen-Wildau. Der offensiv aufgestellte Gegner drängte sofort nach dem Anpfiff mit hohem Druck auf unser Tor und erzielte bereits in der 2' das 1:0. Wir versuchten den Anschluss zu halten, jedoch gelang kein einziger effektiver Spielzug. Man hatte das Gefühl, als wenn auf unserer Seite jeder für sich selbst spielte. Hinzu kam, dass die meisten wenig Engagement und Kreativität zeigten. Obwohl wir im Training viele Varianten des Spielaufbaus geübt hatten, wurde praktisch nichts davon umgesetzt. Der Gegner nutzte diese Defizite und erzielte in der 35' ein weiteres Tor, Halbzeitstand 2:0. In der Halbzeit versuchten wir unsere Jungs nochmal zu motivieren, jedoch ohne viel Erfolg. Direkt nach Anpfiff der 2. Hälfte baute der Gegner seinen Vorsprung in der 38' auf 3:0 aus. Nachdem dann in der 47' das 4:0 fiel, verstärkten wir zur Schadensbegrenzung die Abwehr und konnten somit weitere Treffer bis zum Abpfiff verhindern.