SV Babelsberg 03 II gg. Fortuna Babelsberg 1:0 (n.V)

Der SV Babelsberg 03 empfing am gestrigen Mittwochabend Fortuna Babelsberg zum Landespokalspiel. Knapp 80 Zuschauer fanden den Weg, bei winterlichen Wetterbedingungen, zum Austragungsort. Doch eigentlich fanden diese eine nicht zuschauerfreundliche Partie vor, da wenig Torraumszenen zu sehen waren. Babelsberg 03 mit mehr Ballbesitz, aber mit Schwierigkeiten, das letzte Drittel zu bespielen und Fortuna stand in der Defensive kompakt, lauerte auf Konter und spielte diese nicht konsequent aus.

"Zur Halbzeit war klar, wer hier das erste Tor schießt, gewinnt dieses Spiel." Höldtke

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel zunehmend taktischer und keine Mannschaft wollte einen Fehler riskieren. Nach den regulären 70 Spielminuten stand weiterhin das 0:0 auf der Anzeigetafel und für die Zuschauer gab es Nachschlag. In der Verlängerung schwanden langsam die Kräfte der Fortunen, sodass die Heimmannschaft zu mehr Torchancen kam. Lediglich der überragende Support der Fortuna-Anhänger verhalf der Mannschaft, über die körperlichen Grenzen hinauszugehen. In der 78. Spielminute, zwei Minuten vor dem Ende der Begegnung, schaffte 03 es doch, den Führungstreffer zu erzielen und dem Elfmeterschießen zu entkommen.

Die nächste Begegnung lautet Fortuna Babelsberg gegen RSV Eintracht 1949 II. Anpfiff am Sonntag 10:45 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.