Der 6.Spieltag in der LK. Nord/West bescherte uns Grün-Weiss Brieselang. Eigentlich ein Heimspiel, aber weil bei den Grün-Weissen am Sonntag zu wenig Spieler zur Verfügung standen, tauschten wir kurzerhand das Heimrecht und spielten also auswärts.

Brieselang erschien uns wie eine Wundertüte. Hohe Niederlagen wechselten mit knappen Siegen. Vor Wochenfrist haben die Brieselanger den SVB 03 geschlagen, wir waren gewarnt.

Fortuna begann sehr unkonzentriert. Viele Fehler, unnötige Ballverluste und mangelnde Präsenz ließen unsere Recken überhaupt nicht ins Spiel kommen. In dieser Phase hatten die Jungs Glück, nicht in Rückstand zu geraten. In der 8. Spielminute konnte sich Justin mal über rechts durchsetzen, seinen Schuss ins lange Eck konnte der Keeper nicht vereiteln. Prima, erster Schuss aufs Tor- drin.

Dieses Tor gab endlich Sicherheit und Fortuna bestimmte das Geschehen. In der 25. Minute war Nico hellwach und nutzte einen Torwartfehler clever aus. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es wieder Nico, der auf 0:3 erhöhte.

Brieselang kam etwas spritziger aus der Pause, es war den Grün-Weissen anzumerken, dass sie hier noch was wollten. In der 65. Minute gelang ihnen auch der 1:3 Anschlusstreffer. Leider wurde das Spiel ab diesem Zeitpunkt nicht mehr gut geleitet. Beide Teams litten unter fragwürdigen Entscheidungen des Unparteiischen. Von außen wurde viel Unruhe reingebracht, nicht schön. Viele Fouls prägten nun die Partie und Fortunas „Lohn“ war 2x Gelb und einmal glatt Rot für ein Allerweltsfoul an der Eckfahne. In Unterzahl hatte Fortuna nun Mühe, sich den Angriffen der Brieselanger zu erwehren. Mit viel Einsatz gelang es aber, das Ergebnis über die Zeit zu bringen.

Vor Saisonbeginn wussten wir nicht, wo die neu zusammengestellte C1 steht. Nach 2 Niederlagen stehen nun 3 Erfolge in Serie zu Buche. Eine Entwicklung, die uns gut gefällt und zeigt, dass die Jungs sich langsam finden und die Liga doch ausgeglichener ist, als wir es anfangs dachten.

Frank