Am vergangenen Samstag fand für die C1-Junioren das (vorerst) letzte Punktspiel statt. Es ging nach Ludwigsfelde zur SpG Ludwigsfelde/ Siehten/b Trebbin. Die Marschrichtung war klar, wir wollten den Trend der letzten Spiele bestätigen und Fühlung nach „Oben“ halten. Leider konnten wir krankheitsbedingt nicht aus dem Vollen schöpfen, 2 Spieler gingen auch mit Problemen ins Spiel.

Pünktlich zum Anfang hörte es auf zu regnen und Fortuna begann bemüht, aber zu nervös. In der 3.Spielminute erhielt Fortuna eine Ecke. 5x konnte wiederum nur zur Ecke geklärt werden, die 6.Ecke fand dann in Eddy einen dankbaren Abnehmer und es stand 0:1. Sehr kurios. Fortuna war nun das bessere Team, ließ es aber an Ideen fehlen, zum Erfolg zu kommen. Viele Angriffe wurden nicht gut zu Ende gespielt und trotz optischer Vorteile konnten kaum Chancen herausgespielt werden.

Die 2. HZ begann etwas besser. Der Gegner wurde früh angelaufen und unter Druck gesetzt. Nach starker Einzelleistung von Eddy konnte Nico das 0:2 erzielen. Als ein Gegenspieler Leons Freistoß in der 57. Minute unhaltbar abfälschte, war das Spiel entschieden. Eine Minute später konnte Justin, nach Ecke, sogar noch auf 0:4 erhöhen.

Fazit: Wir sahen heute eine Fortuna, die streckenweise Fußball spielte, manchmal zögerlich und ohne Spannung agierte, mal ohne Karten auskam. Also insgesamt eine durchwachsene Leistung ablieferte. Aber in der jetzigen Situation erst mal zweitrangig, die Jungs gehen mit einem positiven Erlebnis in die Zwangspause.

Wir hoffen alle, dass sich die Situation entspannt und wir wieder trainieren und spielen dürfen. Bis dahin,

Sport frei und bleibt gesund!

 

Micha und Frank