Als Auftaktspiel der Rückrunde fand am Wochenende das Spiel gegen RSV (IV) statt. Im Hinspiel hatte es der Gegner mit verbalen Attacken geschafft, eine Reaktion von einem unserer Spieler zu provozieren, welche einen Platzverweis nach sich zog. Entsprechend bereiteten wir unsere Spieler darauf vor, sich nicht provozieren zu lassen.

Wider Erwarten verlief das Spiel fair und ohne große Zwischenfälle ab.

Wir dominierten von Anfang an und ließen dem Gegner kaum Raum für eigene Angriffe. Trotz der hohen Toranzahl gab es einige Möglichkeiten, welche hätten verwandelt werden müssen. So gingen wir aus dem Spiel zwar als Sieger, aber mit der Erkenntnis, dass bei einigen noch erhebliche Trainingsdefizite auszugleichen sind.