Fortuna Babelsberg U14 gg. FC Deetz 10:3 (6:1)

Dieses Wochenende ging es für die Mannschaft von Maximilian Höldtke gegen den FC Deetz, welcher am vergangenen Samstag die ersten drei Punkte einfuhr. Dennoch waren die Hausherren gegen das Team von Delf Reimer in der absoluten Favoritenrolle und wollten sich diese auch nicht abstreiten lassen. Eine erneut stabile Leistung sollte dazu führen, dass man den Kontakt zur Tabellenspitze beibehält. Ein Erfolgsrezept dafür ist die Doppelspitze mit Jordy und Flo, welche zusammen bis dato schon 17 Ligatore erzielen konnten. Jedoch verletzte sich Flo, beim Erwärmen, wenige Minuten vor Anpfiff, sodass ein Einsatz an diesem Spieltag nicht in Frage kam.

Unter der Leitung von Schiedsrichter Finn Köster gingen jedoch die Gäste nach 8 Minuten in Führung, sodass man der Favoritenrolle zunächst nicht gerecht wurde. Aber die Fortunen ließen nicht lange auf sich warten und bespielten den Gegner zunehmend, sodass Fe durch individuelle Klasse den Ausgleich in der 12. Minute erzielte. Das war der Startschuss für fünf weitere Treffer und einem Halbzeitstand von 6:1. (2:1 Jordy (17.); 3:1 Michael (19.); 4:1 Jakob (21.); 5:1 Jakob (22.); 6:1 Brian (35.).

Mehrmals in dieser, noch so jungen, Saison gingen die Babelsberger mit komfortablen Führungen in die Halbzeitpause und ruhten sich darauf aus, sodass man Punkte herschenkte. Es schien, als hätten sie etwas daraus gelernt. Denn kaum ertönte der Anpfiff, für die zweiten 35 Minuten, schoss Brian das 7:1 (36.) und warf jegliche Taktische Ausrichtung, seitens der Deetzer, über Bord. Dennoch beschlossen die angereisten Gäste ihren Fußball weiterhin zu forcieren, sodass sie sich mit zwei weiteren Treffern (41./65.) belohnten und somit ein wenig Ergebniskosmetik betrieben. Das Endergebnis kommt dennoch nur den heimischen Zuschauern zu Gute, welche weitere Treffer bestaunen durften. (8:2 Brian (53.); 9:2 Jakob (59.); 10:2 Jakob (63.)).

Mit diesem Kantersieg bleibt die Siegesserie bestehen und man kann mit Selbstvertrauen am 10.11.2018 nach Glindow reisen.