Fortuna Babelsberg gg. FC Borussia Belzig 1:2 (1:1)

Am 12. Spieltag der 1. Kreisklasse (Staffel B) reisten die Belziger zum Stern-Sportplatz. Schon im Hinspiel unterlag die Mannschaft von Maximilian Höldtke mit 3:1. Dennoch glaubte man, dass man mit der aktuellen Form die nächsten drei Punkte einfahren könnte. 

Das Spiel startete mit auch mit einem Chancenplus der Hausherren. Mehrmals tauchten die Stürmer, Flo und Jordy frei vor dem Tor auf. Konnten jedoch den Keeper, Tim Fröhlich nicht überwinden. Außerdem kam noch ein wenig Pech dazu, als ein Distanzschuss von Flo in der 19. Spielminute nur den Weg an die Querlatte fand. Und so kam es wie es kommen musste. Der erste Schuss aufs Tor in der 26. Spielminute, brachte die Gäste in Front. (0:1)

Ganz nach dem Motto: „Wenn du die Dinger vorn nicht machst, bekommst du sie hinten rein!“

Trotz dessen Rückschlags, blieben die Hausherren im wahrsten Sinne des Wortes am Ball und belohnten sich nach 32 gespielten Minuten, als Lucas seinen Vordermann Flo in Szene setzt und dieser mit einem Dribbling zum Abschluss kommt. 

Mit dem Zwischenstand von 1:1 ging es für beide in die Halbzeitpause.

Nach erneutem Anpfiff war es ein kämpferisch gutes Spiel mit weniger Höhepunkten, als in Halbzeit eins. Ein taktisches Foul von Jakob und der dazugehörigen gelben Karte, ergab ein Freistoß für die Belziger. Diesen nutzte der Schütze und brachte seine Mannschaft erneut in Führung. Und erneut liefen die Fortunen einen Rückstand hinterher. Mit Kampf und Leidenschaft ergaben sich mehrere Möglichkeiten den Ausgleich herbeizurufen. Aber entweder verfehlte man nur knapp das Ziel oder Tim Fröhlich war zur Stelle. 

Es blieb bei einem knappen Ergebnis von 1:2. Insgesamt gingen die Fortunen zu fahrlässig mit ihren Chancen um und die Belziger waren extrem effizient.  

Am nächsten Samstag reisen die Babelsberger nach Lehnin.