SpG Caputh/Ferch gg. Fortuna Babelsberg || 0:4 (0:2)

Nach dem Finaleinzug der Babelsberger am vergangenen Mittwoch, ging am Wochenende der Ligaalltag wieder los. Die Fortunen reisten zum Auswärtsspiel nach Ferch. 

Die beiden Mannschaften spielten bereits zwei Mal in dieser Saison gegeneinander. Das Hinspiel gewann man mit 5:3 und im Pokal-Achtelfinale stand es nach 70 Minuten 8:1. 

Und am vergangen Samstag sah es für die Caputher schon vor Spielbeginn nicht rosig aus. Durch Verletzungen und Sperren, brachten die Hausherren gerade einmal Elf Spieler aufs Feld ohne jegliche Möglichkeit zu wechseln. 

Durch die vergangen Ergebnisse und diesen Umständen waren die Babelsberger absoluter Favorit in dieser Begegnung. Jedoch brauchten die Spieler von Maximilian Höldtke ein wenig Anlaufzeit, um dann verdient in Führung zu gehen. Jakob Peschel, der Kapitän selbst, geht mit gutem Beispiel voran und erzielt nach 20 Minuten das 0:1 für die Gäste. Mit dieser Führung spielte man frei auf und Flo Tagnatz setze sich noch einmal vor der Pause durch und stellte auf 0:2. (32.)

Nach Wiederanpfiff hieß es Einbahnstraßen-Fußball. Die Caputher beschränkten ihre Spielweise aufs verteidigen und wollten mit einem blauen Auge davon kommen. Jedoch netzte Zuhair in der 45. Spielminute zum 0:3 und erneut Jakob Peschel in der 58. Spielminute zum 0:4. 

Dies war auch gleichzeitig der Endstand in dieser Partie. Fortuna Babelsberg wünscht den Sportfreunden aus Caputh baldige Genesung ihrer Spieler. 

Das nächste Heimspiel für Fortuna Babelsberg findet am 09.05. um 17:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz statt. Gegner in dieser Partie ist der SG Grün-Weiß Golm.