...führt wie so oft zum Rückstand.

So auch am vergangenen Samstag gegen SV Concordia Nowawes.

Unsere Jungs konnten zu Beginn des Spiels zwar den Gegner mit einem schnellen 1:0 überraschen, doch im weiteren Verlauf wurde schnell klar, dass der Gegner unterschätzt wurde.

Die gerade im vorherigen Spiel gezeigten guten Spielzüge wurden durch den Gegner schnell unterbunden, so dass wenig später auch der Ausgleich zum 1:1 erfolgte.

Im weiteren Verlauf mussten wir weitere 2 Tore hinnehmen, weil viel zu oft durch ungenaue Spielzüge der Gegner an den Ball kam.

Der Gegner nutzte jede Gelegenheit, um über seine sehr schnellen Flügel zu spielen, damit kamen sie nahezu pausenlos unserem Tor gefährlich nahe.

Wir haben es nicht geschafft, unsere Chancen im gegnerischen Tor unterzubringen.

Zur Halbzeit stand es damit 1:3.

In der zweiten Hälfte stellten wir unsere Aufstellung offensiver mit verstärktem Mittelfeld um. Man bekam den Eindruck, dass unsere Jungs es jetzt schaffen könnten, das Spiel zu drehen, aber der Gegner war in der Abwehr oft zu stark. So dass der Gegner zu oft mit schnellem Konter über die Flügel spielen konnte.

Zumindest konnten wir auch in der zweiten Hälfte noch ein Tor machen, aber der Gegner bekam auch noch die ein oder andere Gelegenheit durch individuelle Fehler geschenkt. In der Defensive war unsere Mannschaft wacher als in der ersten Hälfte und konnte oft gut verteidigen. Doch auch in der zweiten Hälfte zappelte der Ball einmal bei uns im Netz.

Zum Ende des Spiel lautete das Ergebnis 2:4. Erfreulich war, dass beide Mannschaften weitestgehend auf Fouls verzichten konnten.