Jahrgang: 2010
Training: Montag 17:00-18:00 Uhr, Mittwoch 17:00-18:30 Uhr und Freitag 17:30-19:00 Uhr

Trainer: Maik Praeger
Co-Trainer: Michael Baumgard
Betreuerin:

Am heutigen Sonntag kam es zum Aufeinandertreffen zwischen der D1 und der 2. Mannschaft von SV Sport und Spaß.

Die D1 Junioren durften am heutigen Sonntag auch in die Pokalrunde starten. Als Gegner stand uns die 2. Mannschaft von Babelsberg 74 gegenüber. Wir wussten bereits vorher, dass es kein leichtes Spiel werden wird, da die 74er in der Kreisliga spielen und die Fortunen nur in der 2. Kreisklasse. Auch die Wetterverhältnisse waren nicht so gut, spielten wir doch auf einem recht verschneiten Platz. Doch der Reihe nach:

Am Sonntag, nur einen Tag nach dem Spiel gegen Viktoria Potsdam ging es für die D1 zum Mauerfallturnier nach Berlin Friedenau. Das Turnier stand für Fortuna unter keinem guten Stern. Zum einen wurde erst am Vorabend festgestellt, dass es ein Hallenturnier werden sollte, zum anderen mussten wir kurzfristig auf Fynn und Philip aus gesundheitlichen Gründen verzichten. Beiden gute Besserung an der Stelle.

Es geht weiter, am heutigen Samstag ging es für die D-1 gegen Viktoria Potsdam. Es war ein Spiel Tabellenerster gegen Tabellenzweiter.

Am heutigen Sonntag kam es zum Zusammentreffen der Fortuna gegen Juventas Crew Alpha. Wir wussten schon vorher, dass dies nicht leicht werden könnte, da die Mannschaft schon gegen die D2 und D3 beobachtet werden konnte. Doch der Reihe nach:

Nachdem die Fortuna am vergangenen Sonntag bereits gegen die SG Saarmund gewinnen konnte, folgte nun das Ligaspiel gegen die selbige. Auf einem sehr kurzen Platz hatte Fortuna heute große Probleme. Immer wieder wurde das Spiel zu eng gemacht und viele Torchancen wurden ausgelassen.

Fortunas D-1 erzielt einen 8:1 Achtungserfolg gegen die SG Saarmund II

Die in dieser Saison neu zusammengewürfelte Mannschaft erzielte am gestrigen Sonntag einen Achtungserfolg gegen die SG Saarmund II. Die Trainingsarbeit der letzten Wochen machte sich nun bemerkbar. Die Mannschaft spielte gut zusammen, kommunizierte miteinander und kam immer wieder zu Torchancen, die gut herausgespielt und genutzt wurden. Auf diesem Zusammenspiel der Mannschaft kann man aufbauen. In der neuen Staffel wird Fortuna sich weiter auf sein offensives Spiel konzentrieren und versuchen, viele Erfolge zu erzielen.