Jahrgänge: 2007 und 2008
Training: Dienstag und Donnerstag 16:30-18:00 Uhr
Trainer: Frank Schmidt
Co-Trainer: Michael Baumgard

Am Dienstag, 20.8., war die D1 zu einem Testspiel in Potsdams Norden bei den Potsdamer Kickers.

Die Kinder trafen auf eine neuformierte D1 mit Kindern der Jahrgänge 2007/2008.

Fortuna versuchte sofort, das Geschehen zu bestimmen. Klappte nicht besonders, da die Passqualität sehr zu wünschen übrig ließ. Es dauerte bis zur 27', ehe Nico zum 0:1 traf.

In Hälfte 2 sollte es nun hoch hergehen.

Individuelle Fehler der Fortunen ermöglichten es den Kickers, bis zur 46' auf 4:1 davon zu ziehen.

Es spricht für unser Team, dass nun nicht wie früher der Kopf in den Sand gesteckt wurde. Es wurde jetzt um jeden Ball gekämpft und es wurden spielerische Lösungen gesucht. Die Kinder kamen bis auf 4:4 heran. In der 59' erzielten die Spielpartner das 5:4 und alle dachten: das war es. Wir beorderten Milo mit nach vorn und tatsächlich gelang es ihm, nach der letzten Ecke im Spiel den Ausgleich per Kopf zu erzielen. Als der sehr gut leitende Schiedsrichter abpfiff, strahlten alle um die Wette. Großes Kino.

Ein guter Test für beide Teams, es fielen viele Tore und am Ende musste keiner traurig sein.

Man merkt, dass die Saison noch jung ist und es deshalb noch zu vielen Abstimmungsproblemen kommt. Bemerkenswert, dass die Jungs sich mit einer Niederlage nicht abfinden wollten und weiterhin alles versuchten, um das Spiel zu drehen.

Für die Trainer heißt es nun die richtigen Schlüsse zu ziehen, um am Samstag die ersten Punkte bei '74 einzufahren.

Micha und Frank

Am Samstag fand das erste Punktspiel der D1 auf eigenem Geläuf statt. Spielpartner war der SV Dallgow 47. Wir waren gespannt, ob der Schwung aus dem Pokalspiel mitgenommen werden konnte.

Fortuna begann verhalten und sehr unkonzentriert. Nach einem Standard und einem schnell vorgetragenen Konter, bei dem die Abwehr sehr hoch stand, hieß es schon 7 Minuten nach Anpfiff 0:2. Na Prima.

Die Jungs versuchten nun das Spiel zu machen, was auch teilweise gelang. Leider fehlte vor dem gegnerischen Tor der Mut und die Zielstrebigkeit zum Abschluss.

So rannten die Kinder immer wieder auf das Dallgower Tor, ohne zwingend zu sein. Dallgow war mit überfallartigen Kontern stets gefährlich und die Jungs konnten sich mehrmals bei Milo bedanken. In dieser Phase hielt er Fortuna im Spiel.

Es dauerte bis zur 41', da klingelte es auch mal im Dallgower Tor. Allerdings mit kräftiger Mithilfe eines Abwehrspielers( der Jess's Flanke unhaltbar abfälschte). Symptomatisch für den heutigen Tag.

Dabei blieb es trotz aller Bemühungen bis zum Schluss. Schade, da die Moral und der Einsatz stimmte.

Unkonzentriertheit, ängstliches Agieren vor dem Tor und Ungenauigkeiten im Spielaufbau vermasselten die ersten Punkte für Fortuna. Nun heißt es Mund abputzen, weiter trainieren und die ersten Punkte beim Nachbarn FSV Babelsberg '74 holen.. Die Chance dazu bekommen die Kinder am Samstag um 10:30.

 

Micha und Frank

Zum ersten Pflichtspiel der Saison traf die neu zusammengestellte D1 auf die D Junioren aus Niemegk. Zu früher Stunde fand man sich dort am Samstag ein und man merkte den Jungs die Vorfreude auf das Spiel an.

Fortuna bestimmte sofort das Geschehen und in der 4‘ konnte Vincent den ersten Treffer erzielen. 2 Minuten später legte er gekonnt auf Jess ab und es stand 2:0. Niemegk versuchte immer mitzuspielen und sie wurden auch belohnt. In der 20. Spielminute schoss ein Grün Weißer aufs Tor, Aljoscha fälschte den Schuss ab und Milo war chancenlos. Nun begann die stärkste Phase der Niemegker Jungs. Milo parierte mehrere Male stark, der Pfosten und die Latte verhinderten ebenso den Ausgleich. Fortuna war nun wieder wach und investierte mehr in eigene Angriffsbemühungen. In der 28 ‚ konnte Nico den Halbzeitstand von 3:1 herstellen.

Nach der Pause änderte sich wenig. Fortuna mit schön vorgetragenen Angriffen, Grün-Weiß auf Schadensbegrenzung aus. Marvelous und Nico schraubten das Ergebnis auf 5:1 ehe Aljoscha seine bärenstarke Leistung mit dem 6:1 krönte. In der Folgezeit trafen noch 2x Anton und Justin zum Endstand von 1:9.

Erstaunlich in welcher Form sich die D1 zeigte. Endlich wurden Trainingsinhalte umgesetzt, die Kommunikation auf dem Platz stimmte. Ebenso ursächlich für diesen Erfolg war ebenso, dass sich keiner zu schade war nach hinten zu arbeiten, kurz- die Laufarbeit stimmte.

Anzumerken ist noch, das der Spielpartner, trotz ersichtlicher Unterlegenheit, nie aufsteckte, immer den Weg zum Fortunator suchte, aber heute der Schnelligkeit der Babelsberger nichts entgegensetzen konnten.

Was dieser Sieg wert ist wird sich am kommenden Samstag zeigen, wir haben zum ersten Punktspiel den SV Dallgow zu Gast. Anstoß ist um 9:00.

Micha und Frank