Nach dem gelungenem Saisonstart im Pokal bei Teltow, wo wir mit 8-0 als Sieger vom Platz gingen, gelang es uns letztes Wochenende leider nicht erneut als Sieger den Platz zu verlassen.

Wir verschliefen die Anfangsviertelstunde mit fünf Gegentreffern, wo wir mit einem unglücklichen Gegentor in Rückstand gerieten, komplett und verloren in der Höhe von 1-8 etwas zu hoch. Nach eigenen Standards, Angriffen und durch leichtsinnige, individuelle Fehler "schenkten" wir Lok. Potsdam mehrere Tore. Am kommenden Samstag gastieren wir in Falkensee, wo die 2.D Jugend auf uns wartet. Besonders freut mich die Rückkehr von John, des zuletzt verletzten Kapitäns. Verzichten müssen wir leider auf Leon, der verletzt ausfällt.

Ich hoffe eine postive Reaktion auf dem Platz und bin zuversichtlich, dass die Mannschaft schnell in die Erfolgsspur zurück findet.