Am Samstag war der Schönwalder SV in der Fortuna-Arena zum nächsten Pflichtspiel zu Gast.

Ein Team, das mit 3 Niederlagen, 2 Siegen und einem Unentschieden in der Liga auf dem 5. Tabellenplatz stand. Einige Ergebnisse der Schönwalder Kicker, (JG 2008 und ein 2009er!) ließen uns aufhorchen. Unterschätzen wollten wir den selbsternannten Underdog auf keinen Fall. Hoffentlich war das gruselige Pokalaus schon aus den Köpfen.

Fortuna begann druckvoll, es wurde versucht schnell zu spielen und mit direktem Spiel zum Torerfolg zu kommen. In der 2.Spielminute brachte Marvelous einen Ball scharf vor das Tor, abgefälscht und drin. Schönwalde versuchte mitzuspielen und sie wurden schon 3 Minuten später mit dem Ausgleich belohnt. Jetzt merkte man den Kindern die nachträgliche Unsicherheit aus dem Pokalspiel (den Trainern allerdings auch) an. Schönwalde spielte munter mit, doch Fortuna hatte die etwas besseren Chancen. Gegen tiefstehende Spielpartner dauerte es bis zur 22.Minute ehe Multasem die Führung erzielte. Dies war auch der Pausenstand.

Die 2. Hälfte begann, wie die erste endete. Fortuna mit vielen Fehlern im Spielaufbau, Schönwalde immer bemüht mitzuspielen. Durch Übermotivation kam es in der 43.Minute zu einem unglücklichen Zusammenprall von Marvelous und dem Schönwalder Torwart. Es gab gelb und der Torhüter konnte das Spiel leider nicht mehr fortsetzen und wurde von einem Feldspieler ersetzt.

Fortuna investierte nun wieder mehr nach vorn und Nico traf schnell hintereinander zum 4:1.

Ein schön geschossener Freistoß brachte Schönwalde das zweite Tor, in der Nachspielzeit traf Jess zum 5:2 Endstand.

Eine durchwachsene Leistung der Fortuna. In der Spieleröffnung zu behäbig und im Abschluss oft zu ungenau. Man merkte das Pokalaus deutlich, die Kinder hatten wenig Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Das können sie besser.

Schönwalde war der erwartete unbequeme Gegner, der sicherlich noch für die eine oder andere Überraschung sorgen wird.

Micha und Frank