Im Pokalspiel der D2 stand mit der D1 von Eintracht Glindow ein ebenbürtiger Gegner den Fortunen gegenüber, die sich letztendlich aufgrund der ersten Halbzeit (3-0) verdient mit 6-4 durchsetzen und eine Runde weiter sind. Nächstes Pokalspiel ist am 25.11 um 10:30 Uhr gegen Dahmsdorf.

Nach zwei Spielverlegungen konnten wir am gestrigen Donnerstag unser Pokalspiel in Glindow bestreiten. Fast unverändert gegenüber dem letzten Ligaspiel gestartet, rückte unser Johnny für Marc, der als Joker noch auf sein Einsatz wartete, in die Startelf. Johnny belohnte sich und uns in der 6.Minute mit dem 1-0 für Fortuna. Unsere Triple J`s hinten ließen nur wenige Chancen in der ersten Halbzeit zu. Folgerichtig fiel das erste Jokertor an dem Tag durch Erblin in der Mitte der ersten Halbzeit. Das zweite Jokertor gelang Marc sehenswert per Kopf. Es war zugleich sein erster Treffer in der aktuellen Saison und der Halbzeitstand, welcher fälschlicherweise auf fussball.de mit 4-0 vermerkt ist.

Mit 3-0, damals für Glindows D2, endete auch die erste Halbzeit und wir wussten aus eigener Erfahrung wie schnell so ein Vorsprung egalisiert werden kann. Gewarnt und fokusiert starteten wir in die zweite Halbzeit, wo blitzschnell unser 3.Jokertor am heutigen Tag fiel. Romijo schoß das wichtige 4-0 am Anfang der zweiten Halbzeit. Kurz darauf verschuldete Leon, der vermutlich mental noch im Mittelfeld war, einen Elfmeter gegen uns, als er den Gegner unfair stoppte. Glindow verwandelte mit etwas Glück den Elfmeter zum 4-1. Die richtige Antwort kam postwendend durch Romijo, der nicht nur auf 5-1 erhöhte, sondern heute sein besten Sisonspiel zeigte. Durch die Zerschlagung der Triple J´s, weil Jason für Leon ins Mittelfeld rückte und Johnny für John in die Verteidigung, kam unsere Abwehr ins Wanken. In kurzer Zeit fielen weitere 2 Gegentore. Der eingewechselte Erblin sorgte für Tempo und Stabilität in der Abwehr und als er begann sich zu sehr offensiv zu orientieren, bekamen wir mit John und Jason in der Abwehr die nötige Stabilität wieder.

Unser Langzeitverletzter Eddy, welcher im 1. Ligaspiel in Glindow noch verletzt ins Krankenhaus musste, schoß bei seinem Comeback in Glindow in seinem 3.Pflichtspiel sein drittes Tor und erhöhte auf 6-3. Das dem Gegner nur noch ein viertes Tor gelang, lag an unserer zuverlässigen Nummer 1. Lukas rufte die Leistung vom Babelsberg Derby ab und stach für mich gemeinsam mit Romijo aus dem Team heraus.

Gemeinsam schworen wir uns nach dem Spiel für die kommenden Aufgaben ein und bedankten uns bei den mitgereisten Fans =) ,die wiedereinmal ein tolles Spiel gesehen haben. Wir haben zum ersten Mal in der Saison zwei Pflichtspiele hintereinander gewonnen, wo alle Spieler natürlich ihren Anteil haben!! und möchten nach den (hoffentlich) erholsamen Herbstferien unsere Serie ausbauen.

Ich bin stolz Teil des Teams zu sein und freue mich auf weitere spannende Duelle in der Zukunft ;-)