Am Sonntag spielten wir unser erstes Hallenturnier der Saison beim SC Borsigwalde. Insgesamt waren 6 Teams beim Turnier, welches im Modus jeder gegen jeden ausgetragen wurde. Mit dabei,neben unserer D2 waren 2 Teams des Gastgebers, der SC Staaken, Göttingen 05 und der FSV Bernau.
Im ersten Spiel ging es gegen den SC Staaken. Wir merkten schnell, wie temporeich der Hallenfußball sein kann, verteidigten mit Mann und Maus, mussten aber einen unglücklichen Gegentreffer hinnehmen. Eigene Chancen nutzten wir leider nicht, so dass wir uns 0:1 geschlagen geben mussten.
Im 2. Spiel sah es nicht anders aus. Wir spielten gegen die 2. Mannschaft der Gastgeber und kassierten wieder einen Gegentreffer. Dieser war so scharf geschossen, dass weder Andre noch Micha neben den Tor den Ball sehen konnten. Wieder wurden eigene Chancen nicht genutzt und auch der eigene Ballbesitz wurde zu schnell her geschenkt.
Im 3.Spiel ging es gegen den FSV Bernau. Hier merkte man,dass die Schnelligkeit und auch das Stellungsspiel unserer D2 heute arg verbesserungswürdig war. Wir kassierten relativ schnell 3 Gegentreffer, bei denen wir alle nicht so gut aussahen. Das hätte nicht so hoch sein müssen. Treffer konnten wir wieder nicht erzielen.
Im 4. Spiel ging es gegen den Turniersieger Göttingen 05. Diese spielten sehr starken Fußball und ließ uns kaum in ihre Hälfte. Wieder mussten wir 3 Gegentreffer hinnehmen, welche wir wieder durch schlechtes Stellungsspiel selbst verschuldeten.
Im letzten Spiel ging es gegen die 1.Mannschaft des Gastgebers. Ein Sieg hätte uns vom letzten Tabellenplatz weggebracht, daher wurde auch gut gekämpft. Leider wurden 2 Gegentreffer
gefangen, wieder weil der Gegner einfach besser zusammenspielte und wir zu viel Raum ließen. Ein Treffer gelang uns wieder nicht.
Fazit: Wir haben bei diesen Turnier eine Menge Erfahrung mitnehmen können. Der Fußball in der
Halle ist nun mal unheimlich schnell und die kleinsten Fehler werden schnell bestraft.
 
Es spielten: Andre, Felix, Leon, John, Nico, Ibrahim und Ghenadie
 
Micha