Jahrgänge: 2006 und 2007
Training: Dienstag und Donnerstag 16:45-18:15 Uhr

Trainer: Daniel Rath

Am Sonntag den 11.11.2018 spielten wir auswärts gegen SG Saarmund, über die gesamte Spielzeit spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, nur ein kleiner Patzer kurz vor Schluss sorgte für die 4:3 Niederlage. Alle beteiligten Spieler haben ihr bestes gegeben.

Mit dabei waren: Lukas, Gabriel, Ben, Felix, Marc, Leon, Ali, Anton, Tristan und Tobias

Am Sonntag den 18.11.2018 spielten wir auswärts gegen SpG Brück/Borkheide I, bei eisigen Temperaturen deutlich unter 0 trafen wir im ersten Rückspiel der Saison auf unseren Gegner. Nach der ersten Halbzeit führten wir sogar 0:1, doch in der zweiten Halbzeit mussten wir uns dem Gegner für diese Saison endgültig geschlagen geben. Das Spiel endete 4:1 gegen eine D1. Ganz große Klasse an alle beteiligten Spieler der D3.

Mit dabei waren: Lukas, Gabriel, Ben, Qusai, Andreas, Leon, Ali, Anton und Tyler

Am Sonntag den 25.11.2018 spielten wir im Bowling Center Babelsberg, allerdings haben wir den Fussball gegen die Kugel mit den drei Löchern ausgetauscht.

Soweit ich das einschätzen kann, hatten alle Spieler die dabei sein konnten sehr viel Spass.

Am Sonntag den 02.12.2018 waren wir dann zur Vorrunde der Hallenmeisterschaften in Brieselang. Im ersten Spiel gegen SV Grün-Weiss Brieselang I (Landesliga) spielten wir 0:0, im zweiten Spiel gegen ESV Lok Elstal I (1. Kreisklasse) spielten wir 0:0, im dritten Spiel gegen SV Concordia Nowawes (1. Kreisklasse) verloren wir unglücklich durch ein Eigentor 0:1, gegen FSV Optik Rathenow (Kreisliga) verloren wir nochmals unglücklich mit einem Eigentor 2:0 und im letzten Spiel verloren wir gegen SG Rot-Weiß Groß Glienicke II (2. Kreisklasse) 0:4.  Damit erreichten wir den 5. Platz.

Alle teilnehmenden Spieler haben mich überrascht, dass sie zu solch großer Leistung in der Lage sind. Damit hätte ich als ich das Teilnehmerfeld sah nicht gerechnet. Klasse Jungs, macht weiter so!

Mit dabei waren: Lukas, Gabriel, Ben, Qusai, Leon, Anton, Felix, Alex und Fabian

... gegen SpG Brück/Borkheide.

In der ersten Halbzeit haben wir zu viele Chancen liegen gelassen, dafür wurden wir mit Konterangriffen der Gegner bestraft. Wir mussten dreimal zusehen, wie der Gegner problemlos tief in unsere Hälfte vordringen konnte und letztlich unserer Abwehr das Verteidigen schwer machte.

Die Möglichkeiten, die unsere Mittelfeldspieler rausspielten, waren insgesamt ganz gut, nur fehlte es am entscheidenden Abschluss.

In der zweiten Hälfte waren nochmal alle motiviert, die gegnerische Mannschaft wirkte etwas überrascht, mit welcher Stärke wir nun spielten und sich zahlreiche Chancen ergaben.

Mit aller Kraft erkämpften sich unsere Jungen viele Möglichkeiten, doch leider wollte der Ball nicht ins Netz.

Am Ende mussten wir uns mit einem Unentschieden in der zweiten Hälfte, dem drei Treffer in der ersten Halbzeit vorangegangen waren, dem Gegner mit 1:4 geschlagen geben.

Großes Lob an alle Spieler, es wird der Tag kommen, für den es sich lohnt, immer weiter zu kämpfen.

Es spielten: Ali, Marc, Gabriel, Anton, Ben, Leon, Fabian, Tobias, Felix, Tyler und Lukas

Beim Spiel gegen SG Schenkenhorst zeigten sich unsere Jungen kämpferisch und zielstrebig.

In der ersten Hälfte des Spiels dominierte Fortuna gegen eine zunächst zurückhaltend spielende Mannschaft von SG Schenkenhorst.

Nach der Halbzeitpause haben wir etwas zu viel zugelassen, so dass in kürzester Zeit zwei Tore gegen uns ins Netz gingen.

Mit nur einem Treffer in der zweiten Halbzeit reichte es trotzdem zum 3:2 Sieg.

Tolles Fußballspiel!

Es spielten: Gabriel, Tyler, Tristan, Leon, Ali, Anton, Fabian, Marc, Ole, Ghenadie und Lukas.

...brachte das Auswärtsspiel bei bestem Wetter in Teltow.

Nach einer durchweg guten Leistung aber beinahe ausgeglichenem Spiel konnten unsere Jungen zum Abpfiff endlich wieder das Fussballfeld als Sieger verlassen.

Wie erwartet hatten wir es dieses Mal wieder mit einem hoch motivierten Gegner zu tun, beide Mannschaften schenkten sich nur wenig.

Beide Mannschaften spielten ein gutes, faires und für die Zuschauer ansehnliches Spiel. Viele Chancen wurden von der Defensive auf beiden Seiten erfolgreich im Keim erstickt, so dass sich der Hauptteil des Spiels im Mittelfeld abspielte.

Fazit: Wir arbeiten weiter an den Feinheiten der Technik und dem Torabschluss.

Danke Jungs, das hat mir gefallen!

Es spielten: Lukas, Leon, Ben, Fabian, Anton, Ali, Hadi, Gabriel und Tyler.

.... am herbstlichen Feiertag zur Deutschen Einheit spielte die D3 im Heimspiel gegen SG Bornim III um den Kreispokal.

Wir trafen auf eine hoch motivierte Mannschaft, die fest entschlossen war zu gewinnen.

Unsere Spielerbesetzung wäre in der Lage gewesen, dem Treiben in der ersten Halbzeit entgegen zu treten, doch viel zu oft ließ man dem gegnerischen Angriff den nötigen Raum, um erfolgreich abzuschließen.

Wir gingen mit einem niederschlagenden Ergebnis von 1:6 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit sollte sich das Blatt wenden, unsere Jungen gaben sich nach einer taktischen Umstellung sehr viel kämpferischer.

Ehrgeizig führten sie den Ball in ihren Reihen, dem Gegner gelang nur noch selten ein Angriff.

Mit zwei weiteren Toren reichte es am Ende nicht, das Blatt zu wenden, das Spiel endete 3:6.

Mit der Leistung in der zweiten Halbzeit (2:0) bin ich sehr zufrieden.

Die erste Halbzeit ausgenommen, war das eine hervorragende Leistung, macht genauso weiter!

 

Es spielten: Lukas, Leon, Gabriel, Ali, Tyler, Tristan, Felix, Ben, Marc, Jess und Ghenadie.

am vergangenen Wochenende spielten wir gegen den RSV.

Mit einer guten Leistung konnten wir in der ersten Hälfte 2 Tore erzielen, doch in der zweiten Hälfte zeigten sich zunehmend individuelle Schwächen, so dass es nur zu einem weiteren Treffer reichte.

Die Jungs gaben sich kämpferisch mit dem nötigen Willen. Das war gut so, denn das ist die Richtung, die wir gehen wollen. Weiter so!

Es spielten: Ali, Tyler, Ben, Gabriel, Tristan, Leon, Dustin, Anton, Lukas und Marc.

am Samstag spielten wir auswärts beim SV Ruhlsdorf, bis zur Halbzeit war das mit einem Zwischenstand von 0:0 auch eine ordentliche Leistung.

Bei einigen Spielern machte sich jedoch Frust breit, da viele Chancen einfach nicht zum Torerfolg führten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gingen die Jungs trotzdem nochmal motiviert ins Spiel und hatten Ihre Chancen, doch leider ging der Ball einfach nicht ins Netz.

Ab der 36. kippte die Stimmung nach dem Tor der Gegner endgültig, die Zuspiele wurden ungenauer und der Kampfeswille war nur noch bei wenigen zu erkennen.

Schade, das Spiel hätte so nicht enden müssen!

Das Spiel endete 5:0.

Es spielten: Lukas, Gabriel, Anton, Ali, Fabian, Tristan, Ben, Tobias, Felix, Dustin und Tyler