.... am herbstlichen Feiertag zur Deutschen Einheit spielte die D3 im Heimspiel gegen SG Bornim III um den Kreispokal.

Wir trafen auf eine hoch motivierte Mannschaft, die fest entschlossen war zu gewinnen.

Unsere Spielerbesetzung wäre in der Lage gewesen, dem Treiben in der ersten Halbzeit entgegen zu treten, doch viel zu oft ließ man dem gegnerischen Angriff den nötigen Raum, um erfolgreich abzuschließen.

Wir gingen mit einem niederschlagenden Ergebnis von 1:6 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit sollte sich das Blatt wenden, unsere Jungen gaben sich nach einer taktischen Umstellung sehr viel kämpferischer.

Ehrgeizig führten sie den Ball in ihren Reihen, dem Gegner gelang nur noch selten ein Angriff.

Mit zwei weiteren Toren reichte es am Ende nicht, das Blatt zu wenden, das Spiel endete 3:6.

Mit der Leistung in der zweiten Halbzeit (2:0) bin ich sehr zufrieden.

Die erste Halbzeit ausgenommen, war das eine hervorragende Leistung, macht genauso weiter!

 

Es spielten: Lukas, Leon, Gabriel, Ali, Tyler, Tristan, Felix, Ben, Marc, Jess und Ghenadie.