Am Donnerstag kam es endlich zum letzten Hinrundenspiel der E1. Es ging nach Deetz zum ungeschlagenen Tabellenführer.Unsere Helden waren klar in der Außenseiterrolle und sie hatten sich vorgenommen hinten die"0" so lange wie möglich zu halten. Schnelle Nadelstiche sollten die Deetzer Jungs zudem etwas ärgern.

Vorhaben 1 ging nicht auf, nach 3 Minuten lagen wir schon zurück. Aljoscha ließ seinem Gegenspieler zu viel Platz und der schloss gekonnt ab. Vorhaben 2 klappte schon besser, Fortuna tauchte immer wieder gefährlich vor dem Deetzer Tor auf. Leider wurden die Chancen nicht genutzt und so ging es mit 1:0 in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff gelang Justin der umjubelte Ausgleich. Jetzt wurde es ein stark umkämpftes, körperbetontes Spiel, bei dem jedes Team Möglichkeiten zum Torerfolg hatte. In der 33‘ fiel der erneute Führungstreffer der Deetzer. Fortuna wollte unbedingt den Ausgleich und machte nun Druck. Belohnt wurden sie in der 37’als Justin erneut ausgleichen konnte. Jetzt noch eine viertel Stunde durchhalten………..

Die Überraschung blieb leider aus, in der 43‘ konnte eine Ecke nicht konsequent geklärt werden und der Deetzer Spieler brauchte nur noch einzunicken.

Das dritte Fortunator erzielte William, leider ins eigene Tor. Sein Abwehrversuch landete sehenswert im eigenen Tor und die Messe war gesungen. Es blieb bei der 4:2 Auswärtsniederlage.

Es ist weiterhin eine Steigerung der Mannschaftsleistung zu erkennen. Die Einsatzfreude war heute vorbildlich, die Abwehr ließ nicht viel zu. Es war zu sehen, dass die Jungs heute als geschlossenes Team aufgetreten sind. Das macht Hoffnung auf die Zukunft.

Samstag erwartet Fortuna’s E1 den SV Babelsberg 03, Anstoß ist um 11:30 und die Jungs würden sich über lautstarke Unterstützung freuen.

Frank und Micha