F1 Junioren gewinnen und schließen die Runde der besten 8 aus dem Havelland auf Platz 3 ab!

Wer hätte das zu Beginn der Staffel gedacht, wir hatten nun noch die 4 Besten der anderen Staffel in unserem Spielplan, so standen 7 knackige Spiele von April bis Juni auf dem Programm.

Zu Hause sind wir eine Macht und haben in diesem Jahr kein Heimspiel verloren, dies sollte auch gegen Deetz so bleiben, aber dafür mussten wir was tun! Am wichtigsten war das Erlebnis der Niederlage in Lehnin/Dahmsdorf aus den Köpfen zu bekommen.

Das schaffte Robert bei sommerlichen Temperaturen am Mittwochnachmittag kurz vor dem Spiel mit Wassereis und im Schatten hinter der Ersatzbank der ersten Männer.

Für die Gäste und uns hat Etienne Wassereimer zum Abkühlen  bereitgestellt, mit den Trainern noch eine kurze Zwischenpause zum trinken und abkühlen in den Halbzeitmitten vereinbart, unsere treue Fangemeinde hat sich eingefunden, Anpfiff!

Nach 2 Minuten bereits ein Einschlag bei uns und Emil musste hinter sich greifen, 0:1, dann fasste sich in Minute 9 Raphael ein Herz und glich aus, wir waren jetzt wieder im Spiel, in der 12 Minute verwerte Benni einen Ball aus dem Mittelfeld „so wie er ist“ und Fortuna führte 2:1, der Puls der Trainer, oder zumindest eines Trainers, kam wieder in Normalbereich 😉. Das wollten die Kids ändern und erbettelten sich von Deetz in der 19. Spielminute den Ausgleich.

Halbzeit mit entsprechender Ansprache und Erfrischung!

Dieses Erlebnis muss bei den Jungs einen „Schalter umgelegt haben“. In der 23.,24.,25. Spielminute trafen Max, Alvin und Raphael das Tor zum  5:2.

Die Deetzer ergriffen noch in der 31. Minute die Chance und trafen das Tor. Alvin in der 33. Und Daye in der 38. Minute machten dann aber den Sack zu. 7:3, damit waren wir auf dem Treppchen gelandet und die Jungs hatten ein versöhnliches Saisonende, dieses werden wir noch mit einer kleinen Feier am Freitag nach dem Training ausklingen lassen, bevor es dann nochmal am 2. Juli zu einem Turnier geht.

Ein besonderer Dank an Erik Firchau, unseren Paten der das Team stetig unterstützt und vor Ort ist wo er kann! Danke Erik!

Gespielt haben: Emil TW, Liam, Daye (1), Benni K (1), Raphael (2), Alvin (2), Max (1), Anthony, Luis, David

Das war das schönste Abschiedsgeschenk was Ihr mir machen konntet, auch wenn ich nicht mehr Euer Trainer bin, werde ich Euch weiter beobachten und bin mir sicher das hier noch weitere Erfolge kommen, ich bleibe der Fortuna verbunden!

Euer Lars.