Am 1.2. war die G1 zum Winterturnier des TFV Teltow eingeladen. Es wurde in 2 Gruppen a 5 Teams gespielt und wir erwischten TFV 2, BFC Dynamo, VFB Einheit zu Pankow, SV Falkensee/Finkenkrug.
Dieses Turnier stand von Anfang an unter keinem guten Stern für die Fortunen. Es wurde das Maskottchen vergessen, die Treffpunktzeit wurde nicht ausreichend kommuniziert, die Halle war knackevoll  und die Wartezeiten zwischen den 4 Vorrundenspielen betrugen jeweils 1 Stunde. Siegerehrung sollte um 18:35 sein, also ein verdammt langes Turnier. Am Freitag sagte zu allem Unglück auch noch Markus wegen Krankheit ab, wir hatten also gerade mal 7 Kinder. Toll, dass Robbie an seinem Geburtstag dabei war und erst abends feierte. Die Personalnot wird immer größer.
Unser erstes Spiel bestritten wir gegen den BFC Dynamo. Wir kamen eigentlich ganz gut ins Spiel aber mehr und mehr zeigte sich, dass die Dynamos uns in jeder Hinsicht überlegen waren. Die Kinder wirkten unkonzentriert und schläfrig(was zum Teil auch an der Spielvorbereitung lag) und hatten große Mühe die ihnen übertragenden Aufgaben zu erfüllen. Wir verloren sang- und klanglos deutlich mit 0:3.
Nach diesem Spiel verließ uns auch noch ein Leistungsträger und fuhr nach Hause : da waren es nur noch 6. Sehr ärgerlich. Aber was jetzt kam stimmte schon wieder versöhnlicher. Die Kinder wussten nun, dass es auf jeden Einzelnen ankommt, sich keiner verletzen darf und jeder für den anderen mitkämpfen muss wenn sie hier nicht voll unter die Räder kommen wollen.
Wir stellten das Team mehrere Male um und die Kinder steigerten sich von Spiel zu Spiel. Leider konnte die Bande kein Match siegreich gestalten wir verloren gegen FF 0:3, Pankow 0:2, TFV 2 1:2. Im letztem Spiel gegen Teltow zeigten die Zwerge eine tolle Moral und lieferten ihr bestes Spiel ab, leider reichte es nicht ganz.
Der 9. Platz wurde dann im 7-Meterschießen ermittelt und die Zwerge trafen besser als die Jungs aus Brieselang – so wurden die Kinder wenigstens nicht Letzter in diesem langen Turnier.
Wir schickten jetzt die Kinder nach Hause (leider gab es dabei auch Probleme) und Theo nahm um 18:45 dann stellvertretend für das kämpferisch überzeugende Rumpfteam einen kleinen Pokal und Medaillen in Empfang. Danke an den Ausrichter.
Sieger wurde der BFC Dynamo, die hier sehr stark aufgetreten sind.
Es spielten: Andre(1), Arwid, Felix, Robbie (1), Nguekam, Theo
 
 
Am 15.2. geht es nach Charlottenburg zu Westend 01(Treffpunkt 8:00 KepplerplatzZeitungsladen)und ich hoffe, dass  dann vieles besser klappt, Ihr könnt das nämlich!
 
 

Bis denne, Frank