40 senioren

Training: Mittwoch 19:00-20:30 Uhr
Trainer: Timo Supper

Ü40-Senioren: Fortuna Babelsberg - Juventas Crew Alpha 8:0 (2:0)

Die Ü-40 Teams setzen, im Gegensatz zu anderen Teams ihre unterbrochene Saison 2019/2020 fort.

Nach zwei Niederlagen war es wichtig gegen den Tabellensiebenten Juventas Crew Alpha möglichst drei Punkte einzufahren.

Fast eine Viertelstunde blieb die Partie torlos, doch dann eröffnete Andreas Achenbach in der 13. Minute mit dem 1:0 den Torreigen und legte in der 20.Minute mit dem 2:0 nach. Dabei blieb es bis zur Halbzeit.

In Hälfte zwei machte sich bei den Gästen Kräfteschwund bemerkbar, da sie ohne Auswechselspieler angereist waren. Jetzt fielen die Tore für Fortuna in regelmäßigen Abständen, da war auch der erfahrene Keeper Falko Dahms machtlos.

In der 36. Minute erhöhte Michael Kroll auf 3:0 und nur zwei Minuten später legte Timo Supper mit dem 4:0 nach.

Marko von Boborowski (43.) und Frank Hoffmann (45.) schraubten das Ergebnis auf 5:0 bzw. 6:0. Matthias Radschuck war es vorbehalten, mit einem Doppelschlag in der 48. und 53. Minute das Endergebnis von 8:0 herzustellen.

Ein deutlicher Sieg gegen den Ortsnachbarn, der Fortuna drei Punkte und den vierten Tabellenplatz einbrachte.  

Ü40-Senioren: Potsdamer FC 1973 - Fortuna Babelsberg 4:2 (0:1)

Nach der langen, Corona bedingten Pause setzen die Ü-40 Teams ihre unterbrochene Saison 2019/2020 fort. Für Fortuna bedeutete dies, nach dem Spiel am Montagabend musste man bereits am Freitagabend wieder ran. Gegner war der Tabellennachbar PFC 1973.

Damit war klar, es wird bei der Partie Tabellenfünfter Fortuna gegen den Sechsten PFC eine Partie auf Augenhöhe und so kam es dann auch.  Bis zur Halbzeit hatte nur Fortuna einen Treffer auf der Habenseite. Nach 15 Minuten war Andreas Achenbach der Torschütze zum 0:1.

In Hälfte zwei drehten die Gastgeber mit einem Doppelschlag in der 35. (1:1) und 38. Minute (2:1) durch Fouad Slimani und Ricardo Pohle zwischenzeitlich die Partie zu ihren Gunsten, doch Matthias Radschuck stellte eine Viertelstunde vor Abpfiff mit dem 2:2 die Uhren wieder auf Anfang.

Beide Teams wollten nun die Führung, die aber erneut dem PFC durch Patrick Scheer mit dem 3:2 (50.) gelang. Fortuna riskierte nun viel um doch noch einen Punkt entführen zu können, bot so den Hausherren Räume an und Marco Bauch band mit dem 4:2 in der Schlussminute den Sack endgültig zu.

Ü40-Senioren: Fortuna Babelsberg - FSV Babelsberg 74 0:4 (0:2)

Dieses Spiel, am Montagabend unter Flutlicht, war kein Auftaktspiel zur neuen Saison. Abweichend von allen anderen Spielklassen setzen die Ü-40 Mannschaften ihre, durch Corona unterbrochene Saison 2019/2020 fort.

So gab es eine Begegnung des 10.Spieltages zwischen zwei Ortsnachbarn. Der FSV Babelsberg 74 reiste als souveräner Spitzenreiter an und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Bereits nach einer Minute brachte Christian Dietze die Männer von der Breitscheid-Straße mit 0:1 nach vorn. Ricardo Brademann stellte mit dem 0:2 in der 23 Minute auch den Halbzeitstand her.

In Hälfte zwei waren zehn Minuten gespielt, als erneut Christian Dietze zum 0:3 erfolgreich war. Den Schlusspunkt vor fast 40 Zuschauern setzte fünf Minuten vor Abpfiff Hendryk Lau mit dem 0:4 (55.).

Fortunas Ü-40 liegt, trotz dieser Niederlage weiterhin auf Tabellenplatz fünf.