Ü40 Senioren Kreisliga: FSV Babelsberg 74 - Fortuna Babelsberg 1:4 (0:2)

Beide Mannschaften agierten im Rückrundenauftakt auf dem gut bespielbaren Kunstrasen fair und es gab Chancen auf beiden Seiten. In der 7.Minute war Fortuna mit einer schönen Mannschaftskombination erfolgreich. Andreas Achenbach brauchte den Ball nach einem klasse Pass nur noch zum 0:1 ins Tor zu schieben.

In Minute 15 führte ein Fortuna-Eckball zum Ausbau der Führung.  Torsten Wanagas und René Wieschendorf liefen schnell ein und Michael Fischers lang geschlagene Ecke verwandelte René Wieschendorf per Kopf zum 0:2.

Kurz danach gab es für den FSV Babelsberg 74 einen zweifelhaften 9 Meter. Der glänzend aufgelegte Thomas Rygoll hielt aber an diesem Tag so gut wie alles und so landete auch der Nachschuss mit dem Glück des Tüchtigen, nur am Pfosten. Beide Teams wechselten mit dem 0:2 die Seiten.

Die Hausherren starteten in Hälfte zwei besser ins Spiel und setzten die Fortuna Abwehr unter Druck. Erneut der Pfosten und der starke Rygoll hielten für Fortuna die Null. In diese Druckphase spielte Fortuna einen schnellen Konter über Timo Supper und René Wieschendorf erfolgreich zu Ende. Wieschendorf blieb in der eins gegen eins Situation erfolgreich und erzielte mit dem 0:3 die Vorentscheidung. Die heiße Phase des Spiels war vorbei.

Ein weiterer, schön von hinten heraus gespielter Angriff brachte das 0:4. Der Ball landete kurz hinter der Mittellinie bei Rene Wieschendorf, der noch die FSV Verteidigung ausspielte und den FSV-Keeper cool mit einem Lupfer überwand.

In der letzten Minute kamen die Gastgeber, nach einem unglücklichen Fehlpass im Fortuna-Spielaufbau zum Überzahlspiel und ließen Thomas Rygoll im Tor keine Chance. Das unnötige, aber verdiente Ehrentor zum 1:4 war auch gleichzeitig der Endstand.

Tore: 1 x Achenbach, 3 x Wieschendorf