Ü40-Senioren: Teltower FV 1913 - Fortuna Babelsberg 0:5 (0:2)

Fortunas Ü-40 kämpft mit dem Ortsnachbarn FSV Babelsberg 74 um die Meisterschaft. Beide Teams trennt nach diesem Spiel nur ein Punkt und es ist noch nichts entschieden. An diesem Abend gegen den Teltower FV war aber die Frage nach dem Favoriten, mit Fortuna, klar beantwortet. Und die Gäste begannen auch wie die Feuerwehr, bereits nach 3 Minuten war Andreas Achenbach erfolgreich und es stand 0:1. Nur sechs Minuten später legte Frank Hoffmann mit dem 0:2 (9.) nach. Mit der schnellen Führung im Rücken ließen es die Babelsberger nun etwas ruhiger angehen und die Gastgeber wehrten sich energischer. So blieb es bis zur Pause beim 0:2.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es eine Viertelstunde bis erneut gejubelt werden konnte, Torsten Plötz erhöhte auf 0:3 (45.). Als alle schon daran glaubten, dass dies das Endergebnis wäre, schlugen Torsten Wanagas in der vorletzten Minute (59.) und Michael Fischer in der Schlussminute (60.) per Doppelschlag zu und erzielten damit das klare 0:5 Endergebnis, das Fortunas Ü-40 mit dem erwähnten einen Punkt Vorsprung wieder auf den ersten Tabellenplatz brachte.