Ü40-Senioren: FSV Babelsberg 74 - Fortuna Babelsberg 4:2 (2:2)

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison mussten Fortunas Ü40-Senioren in der Rudolf-Breitscheid-Straße gegen den FSV Babelsberg 74 antreten. Dass die Hausherren personell gut aufgestellt sind und starke Spieler in ihren Reihen haben, war nicht neu für die Mannen um Timo Supper.

Ein Match auf Augenhöhe war vorprogrammiert und beide Seiten begannen wie die Feuerwehr. Bereits nach zwei Minuten war Stefan Ciesilski für die 74-er erfolgreich, doch nur zwei Minuten später stellte Timo Supper mit seinem Treffer zum 1:1 (4.) die Uhren wieder "auf null".

Nun war es an Fortuna, in der 16.Minute durch Mirko Steinke mit 1:2 in Front zu ziehen, doch eine Minute vor dem Halbzeitpfiff traf Ricardo Brademann zum 2:2 Ausgleich, so dass die Seiten mit einem Unentschieden gewechselt wurden.

In Hälfte zwei war es erneut Ricardo Brademann der nun seinerseits die Hausherren in der 42.Minute mit dem 3:2 wieder nach vorn schoss. Als Fortuna den erneuten Ausgleich anstrebte, gab es in der 53.Minute einen 9-Meter für die Gastgeber, den Steffen Baudach zum 4:2 in die Maschen setzte. Damit war der Drops gelutscht und die drei Punkte blieben bei den 74-ern.