Ü32-Punktspiel: SV Kloster Lehnin - Fortuna Babelsberg 3:1 (1:0)

Es war gleich zum Beginn der Saison in einem Freitagabendspiel unter Flutlicht das Aufeinandertreffen zweier Staffelfavoriten in Lehnin.

Es entwickelte sich, wie erwartet, ein enges Spiel mit durchaus sehenswertem Fußball und Sieger würde wohl das Team werden, das seine Chancen besser nutzt.

Nach gut einer halben Stunde war es Christopher Jagusch, der die Gastgeber mit seinem Treffer zum 1:0 (32.) nach vorn brachte und so ging es mit dem knappsten aller Ergebnisse in die Pause.

Nur sieben Minuten waren nach Wiederanpfiff gespielt, als Robert Flügel zum 1:1 (52.) einnetzen konnte und so begann das Spiel wieder bei null. Doch das sollte nur eine Minute so bleiben, die Freude über den Ausgleich ließ Fortuna wohl einen Moment unachtsam sein und mit dem 2:1 (53.), seinem zweiten Treffer des Tages, brachte Christopher Jagusch Lehnin wieder in Front.

Fortuna versuchte bis in die Schlussminuten, den Ausgleich zu erzielen und wurde dabei immer offensiver, dies nutzte Maik Okoneck in der dritten Nachspielminute, um den Sack mit dem 3:1 (90.+3) zuzubinden.