Hallo liebe Spotsfreunde,

das erste Training der diesjährigen D1 Jugend findet am 28.08.2017 um 17:30 Uhr statt.

Wir nehmen am 02.09.2017 am Sternnagelcup von Babelsberg 03 teil.

Der Ligabetrieb beginnt am 16.09.2017 um 09:00 Uhr bei uns auf dem Sportplatz gegen die zweite Mannschaft von Babelsberg 03.

Wir freuen uns auf die neue Saison und werden wieder alles geben.

Liebe Grüße euer Trainer- und Betreuerteam

Training

 

 Dienstag & Freitag 16:00 Uhr

auf unserem Kunstrasenplatz

 

 Lg Euer Trainerteam

 

In dieser Woche hat am Dienstag auch bei der C2 das erste Training der neuen Saison stattgefunden.

Hauptschwerpunkt in den Ferien ist Ausdauer und Fitness. So fand heute ein optionales Lauftraining mit hoher Beteilungsrate statt. 

Vielen Dank an alle die mitgemacht haben. Es war ein super Lauf über 6 km.

 

20170820 182410000 iOS20170820 182445000 iOS

Es geht wieder los. Die Saison steht vor der Tür, die neuformierte E3 testet nach 3 Trainingseinheiten die E1 von Concordia Nowawes. Das Spiel ging 8:2 verloren, aber das Ergebnis widerspiegelt nicht mal ansatzweise das gesamte Spielgeschehen. Fortuna hatte so noch nie zusammen gespielt, trotz dessen herrschte schon eine sehr angenehme Atmosphäre untereinander, was dazu führte das schon einige sehr schöne Spielzüge zu sehen war. Lediglich die Chancenverwertung war mehr als Mau, aber dafür sind die Testspiele ja da, um zu schauen wo die Mankos liegen. Besonders gut hat uns heute die Einstellung zum Spiel gefallen, es wurde jede einzelne Sekunde gekämpft , die Mitspieler wurden in die Spielzüge mit einbezogen und auch die Zweikämpfe wurden oft gesucht. Das macht Lust auf mehr.

 

Es haben gespielt: Paul, Ioannis, Marlon, Louis, Felix, Daniel, Lukas und Philipp Ö. Tore: Louis( Spitzen Leistung heute!!!)und Marlon. Euer Trainerteam

http://fortunababelsberg2003er.jimdo.com/

 

Liebe Spieler der zukünftigen C2-Junioren,

eine erlebnisreiche Zeit auf dem Kleinfeld geht nun zu Ende und mit Beginn der neuen Saison stellen wir uns den neuen Herausforderungen.

Das kommende Jahr wird unsere bisherigen Erfahrungen im Fußball erweitern, wir gehen aufs Großfeld. Damit wir in den Ferien nicht ganz aus dem Tritt kommen, möchte ich euch hiermit einen Trainingsplan nahe legen, den Ihr von mir bekommen habt.

Mit dem Trainingsplan fangt ihr bitte sofort an!!!

Zudem findet ihr hier einen Fahrplan für die Vorbereitung. Bitte teilt mir schnellstens mit, an welchen Vorbereitungen ihr nicht teilnehmen könnt.

Fahrplan Vorbereitung:

Mo 22. Aug Trainingsstart 10 -14:30 Uhr Fortuna Sportplatz
Di 23. Aug 10 - 14:30 Uhr Training Fortuna Sportplatz
Mi 24. Aug 10 - 14:30 Uhr Training Fortuna Sportplatz
Do 25. Aug 17:30 Testspiel gegen C1 Fortuna Sportplatz
So 28. Aug 11:00 Test gegen RSV Fortuna Sportplatz
Mo 29. Aug 17:30 Uhr Training Fortuna Sportplatz
Do 01. Sep 17:30 Uhr Training Fortuna Sportplatz
Sa 03. Sep 11:00 Test gegen Kickers Auswärts/Fortuna

Grüße Micha

 

E4 P1

 

Am heutigen Sonntag sollte für Fortunas E4 nach dem gelungenen Saisonauftaktfest vom Samstag nun der Start auf dem Platz erfolgen.

Es ging zum FSV nach Babelsberg, ebenfalls gegen die Vierte. Super Sonntagswetter, Anpfiff war pünktlich um 9:00 Uhr.

Wir waren eigentlich auch alle ausgeschlafen und frohen Mutes hier ein Wunder zu schaffen. Minute 2 dann schon der ersten Gegentreffer,

nun waren die Kids richtig wach, 10. Minute dann der nächste Treffer, leider wieder nicht für uns..., die Kinder spielten nun besser

und hielten auch die Positionen. In der 14. Minute gelang Aness nach einem Wunder-Zuspiel von Colin dann der unglaubliche Anschlusstreffer.

Sollte hier doch etwas gehen? Nein. Das 3:1 und 4:1 und der Halbzeitstand von 5:1 folgten.

 

Halbzeit. Trotz des Zwischenergebnisses war die Stimmung in der Kabine gut. Die Mannschaft fasste Mut, wir wollten uns hier auch nicht als Schlachteplatte präsentieren. Also wieder raus...

 

Halbzeit 2 offenbarte dann aber wieder die Punkte die wir im Training verbessern müssen,

es folgen noch 6 weitere Tore, leider nur des Gegners. Wir haben aber gute Ansätze gesehen

und sind als Mannschaft mit fairem Spielverhalten aufgetreten, das Team hat zusammengehalten.

 

Endstand 11:1 ( Es war ja auch das erste Pflichtspiel!)

 

Für Fortuna Babelsberg spielten: Julius, Lukas, Jeremy, Ardella, Unaiss, Aness (1), Marlon, Colin, Jason.

 

Liebe Grüße Euer Trainerteam.

 

 

 

 

 

Fortuna Babelsberg als schiedsrichterfreundlichsten Verein des Jahres auszuzeichnen war fast eine logische Entscheidung für den SR-Ausschuss.

* * * SAISON 2014 / 2015 * * *

 

Das erste Training zur neuen Saison findet am Mittwoch, den 13. August ab 16:00 statt. 

Unsere Trainingszeiten sind immer Montag und Mittwoch von 16:00 bis 17:30 Uhr.

 Terminplanung

Datum

Anstoß

Spiel

Gegner

Spielort

23.08.2014

12:00

Saisoneröffnungsfest

 

Heim

24.08.2014

9:00

Pokalspiel

FSV Babelsberg 74 IV

Auswärts

31.08.2014

9:30

Punktspiel

ESV Lok Potsdam III

Heim

07.09.2014

10:00

Punktspiel

Concordia Nowawes I

Auswärts

13.09.2014

10:45

Punktspiel

RSV Eintracht 1949 V

Auswärts

 

 

 

 

 

 

Am 23.08.2014 findet ab 12 Uhr das Saisoneröffnungsfest statt!!

Wir wünschen Euch noch einen schönen Urlaub und schöne Ferien!

 

Euer Trainerteam.

 

Unsere D2-Junioren holten in einer ereignisreichen Partie einen mehr als verdienten Punkt gegen den Teltower FV. Nachdem wir in der ersten Halbzeit durch eine schöne Kombination zwischen Max und Yasin verdient in Führung gingen, kam der Gegner durch einen Sonntagsschuss kurz vor der Pause zum bis dahinglücklichen Ausgleich. 1:1 ging es in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit gestaltete der Gegner das Spiel ausgeglichener und durch ein Eigentor gingen wir wieder in Führung, die der Gegner aber leider recht schnell wieder ausgleichen konnte. Kurz vor Ende der Partie gingen wir erneut in Führung. Yasin spielte einen Traumpass auf Max, der zum 3:2 einschieben konnte. Unmittelbar danach glich der Gegner erneut, diesmal durch ein Eigentor durch uns, aus.

Am Ende war es ein verdientes Unentschieden.

Auf Grund von Entwässerungsproblemen und Betonagearbeiten muss die Zufahrt zur Sporthalle und dem Sportgelände (ab Einfahrt) vom 07.08. - 04.09.2017 gesperrt werden.

Mangels Spieler bei uns und bei Beelitz, wird das Vorbereitungsspiel gegen Blau-Weiß Beelitz abgesagt.

21.08.14 Testspiel       Fortuna III - FSV Babelsberg 74 III 

24.08.14 Pokal          Concordia Navawes I - Fortuna III

28.08.14 Testpiel       SV Empor Schenkenberg - Fortuna III

30.08.14  Punktspiel  Fortuna III - SG Michendorf II

07.09.14  Punktspiel  Caputher SV 1881 - Fortuna III

13.09.14  Punktspiel  Fortuna III - SG Borkheide/Busendorf

20.09.14  Punktspiel  SV1948 Ferch - Fortuna III

28.09.14  Punktspiel  Spgm. Beelitz/Seddin II - Fortuna III

 

Normen

Die E 3 beginnt mit dem Training am 11.08.2014 und trainiert immer Montags & Donnerstags 16.30 - 18.00 Uhr

 

euer Trainerteam

Normen & Andreas

Testspiel: Fortuna Babelsberg III - Juventas Crew Alpha (Ü-32)

Um das spielfreie Wochenende zu überbrücken hatten sich die Verantwortlichen der 3.Männermannschaft die Senioren Ü-32 von Juventas Crew Alpha zu einem Testspiel eingeladen.

In der ersten Halbzeit hielten die "alten Herren" gut dagegen und so blieb das 1:0 durch Chris Wendler in der 29.Minute erzielt, die enzige zählbare Ausbeute bis zum Halbzeitpfiff und ließ den Gästen die Hoffnung hier noch etwas ändern zu können.

Die Hoffnung wurde aber bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff deutlich geringer, als Julian Zimmermann zum 2:0 (47.) einschoss.Der Widerstand war endgültig gebrochen, als Sven Bornmüller in der 70.Minute auf 3:0 erhöhte. Mit nachlassender Kraft mussten die Gäste auch noch das 4:0 (82.) durch Tom Schneider sowie das 5:0 (84.) durch Sven Bornmüller hinnehmen.  

Testspiel: Fortuna Babelsberg – Juventas Crew Alpha A-Junioren   4 : 0 (2:0)

Am Sonntag, den 27.08.2017 hatten die B1-Junioren von Fortuna Babelsberg das Team der A-Junioren von Juventas Crew Alphas zu Gast. Gegen die älteren Spieler aus der Kreisklasse zeigten die Fortunen ein geschlossene Mannschaftsleistung, standen trotz des Fehlens von vier nominellen Innenverteidiger gut in der Defensive und waren mit schnellen Kontern immer wieder torgefährlich. Zweimal Hamid, Oskar und Leo erzielten beim souveränen 4:0-Erolg die Tore.

Die nächsten Testspiele finden am Samstag 02.09.2017 in Wannsee und am Sonntag 03.09.2017 in Schenkenberg statt. Nach Wannsee fahren wir mit dem Linienbus. Der Treff wird noch bekannt gegeben. Für das Spiel in Schenkenberg ist fahrtechnische Unterstützung durch die Eltern notwendig. Treff am Sonntag ist um 09:00 Uhr am Stern-Sportplatz (Apotheke). Bitte informiert den Trainer bis Mittwoch, wer fahren kann.

2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - ESV Lok Potsdam II 1:1 (1:1)

Nach dem knappen Kreispokalaus in Brück, bei dem sich die Mannschaft gut verkauft hatte, stand nun das erste Punktspiel der neuen Saison an.

Testspiel: Fortuna Babelsberg - Berliner Athletik Klub 07 U15   1 : 1 (0:0)

Zum ersten Testspiel der neuen Saison hatten die B1-Junioren von Fortuna Babelsberg am Samstag, den 19.08.2017 die U15 vom Berliner Athletik Klub 07 zu Gast. Berliner AK hat letzte Saison ist der Verbandsliga gespielt und so konnte man auf einen starken Gegner gespannt sein. Die Gastgeber traten in Minimalbesetzung ohne Auswechselspieler an. Nach zwei Wochen Training mit viel Laufarbeit ein „schöne“ Aufgabe. In der 1.Halbzeit sahen die Zuschauer ein von beiden Seiten ungeordnetes Spiel mit leichten Chancenplus für die Gäste. Die Fortunaspieler versuchten durch schnelles Konterspiel Nadelstiche zu setzen. Wie jedoch im gesamten Spiel waren die Defensivabteilungen die bestimmenden in diesem Spiel. In der 50.Minute konnten die Gastgeber einen gelungenen Angriff vortragen. Nach Anspiel von Tobias flankte Alex von der Grundlinie, Leo scheiterte noch mit seinem Kopfball, doch Elmaz netzte im Nachschuss ein. Bis zum Spielende hatte das Fortuna-Team noch die eine oder andere Torchance. Aber auch Torwart Duc vereitelte des Öfteren bravourös einige Gäste-Torchancen. In der letzten Spielminute fiel dann doch noch durch eine Bogenlampe der Ausgleich.

Am kommenden Sonntag, den 27.08.2016 um 11:00 Uhr steht das nächste Testspiel die Fortunen an. Gegner ist die A-Junioren von Juventas Crew Alpha. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

b1 2017 08 19 1

Kreispokal: FSV Brück 1922 II - Fortuna Babelsberg III 2:1 (0:1)

Vor rund 70 Zuschauern verkaufte sich Fortunas Dritte in der Kreispokalvorrunde äußerst gut.

Endlich ist es so weit! Am Mittwoch, den 09.August 2017 erfolgt bei unserer B1-Junioren um 18:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz der Trainingsauftakt zur neuen Spielsaison 2017/2018. 

Trainiert wird Montag, Mittwoch und Freitag. Testspiele: 19.08.2017 11:00 Uhr daheim gegen Spgm.Rehbrücke/Saarmund - 27.08.2017 11:00 Uhr daheim gegen Juventas Crew Alpha A-Junioren - 02.09.2017 13:00 Uhr bei FV Wannsee - 03.09.2017 bei Spgm. Schenkenberg/Deetz

Bei Rückfragen bitte beim Trainer melden.

 

Am 30.08.2015 09:00 Uhr traf Fortuna Babelsberg II in einem Freundschaftsspiel auf den FSV Babelsberg 74 II.

Der Trainer von Fortuna Babelsberg gab damit sein Debüt für die zweite Mannschaft der
E-Junioren.

Hoch konzentriert ging die Mannschaft trotz der langen Sommerpause ins Spiel.
In der 1. Halbzeit geriet man früh mit 1:0 durch einen Abwehrfehler in den Rückstand. Wie die alte Fußballerweisheit schon sagt: "Wer die Tore vorne nicht macht, bekommt Sie hinten rein!". Wie erwartet machten die jungen Spieler weiter mächtig Druck und markierten zunächst den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich zum 1:1. Nur wenige Minuten später folgte dann sogar das 1:2 zur Führung. Doch der Gegner kam mit einem sicheren Spielzug zurück und hat sich noch vor der Halbzeitpause mit dem 2:2 belohnt. Mit einem bislang ausgeglichenen Spiel und angemessenem Torverhältnis ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff machten die jungen Spieler vom FSV Babelsberg 74 mächtigen Druck und markierten zunächst mit einem zu diesem Zeitpunkt verdienten Treffer das 3:2. Doch unsere Jungen gaben sich nicht auf und blieben mit dem Ausgleich zum 3:3 am Ball. Diese Rechnung wurde wieder ohne den Gastgeber gemacht denn dieser blieb ebenfalls hartnäckig und setzte ein 4:3 oben drauf. Danach haben unsere Jungen einen kühlen Kopf bewahrt und weiter das Spiel nach vorn gesucht. Dann war wohl fürs erste die Luft raus, so dass sich unsere Spieler zunehmend zurückhielten und der Gegner dem Tor mehrfach gefährlich nahe kam. In der Schlussphase haben Fortunas Jungen noch einmal alle Reserven mobilisiert, dabei zeigte sich die E II kompakt und auch im Spiel nach vorn direkt. So konnte man nach einer schönen Kombination zum 4:4 ausgleichen. Nur wenige Minuten später ging die Mannschaft dann sogar mit einem weiteren Tor 4:5 in Führung. Kurz vor Schluss setzten unsere Jungen ein Zeichen und schossen sich mit 4:6 zum Sieg.

Der Trainer war nach dem Spiel sichtlich zufrieden mit seinen Jungen. Ein Lob verdienten sich alle eingesetzten Spieler, Sie haben mit ihrer unaufgeregten Spielabwicklung sehr zum Erfolg beigetragen, alle legten sich richtig ins Zeug und zeigten phasenweise schönen Kombinationsfußball.

Danke.

E2-30.08.2015

Gespielt haben: Sebastian (Torwart), Jack, Lukas, Taj, Johann, Simon, Emil, John und Niclas.

Euer Trainer- & Betreuerteam

Punktspiel, 25.08.2013: Fortuna Babelsberg III - Turbine Potsdam 7:4

In unserem 2. Punktspiel konnten wir uns den ersten 3-er holen.

Glückwunsch Jungs!!!!!!!!!

Gespielt haben Julius, Maximilian, Lucas, Finley, Leon, David, Aness, Unaiss, Aaron, Fritz, Julian

Wir danken Paul und Kenley für die Unterstützung bei unserem Spiel

Unsere Torschützen waren: Lucas, Fritz, Maximilian, Kenley (4)

 

Nächster Termin: 31.08.2013 10.00 Uhr Freundschaftsspiel gegen Lok Potsdam.

Treff 9:00 Uhr Potsdam/Berliner Strasse

Die Mannschaften für das Spieljahr 2016/17

SG Bornim                     Fortuna Babelsberg

SG Michendorf               Turbine Potsdam

Potsdamer FC                Lok Potsdam

Caputher SV                  SG Geltow

Lok Seddin                    FSV Babelsberg 74

 

Kreisliga: SV 05 Rehbrücke - Fortuna Babelsberg II 3:4 (2:0)

Ein Spiel, das bei angenehmen Fußballwetter den gut 60 Zuschauern, von denen über die Hälfte Fortuna- Anhänger waren, noch eine Weile im Gedächtnis bleiben wird, wurden sie emotional doch auf eine Achterbahnfahrt geschickt.

Kreisliga:  Fortuna Babelsberg II - Spg Turbine Pdm.55/Eintracht 90 Bbg. 3:0 (2:0)

Beide Mannschaften wussten zu Beginn der Punktspielserie nicht so recht über ihr Leistungsvermögen Bescheid.

Am Samstag, den 17.08.2013 hatten wir unser 1. Punktspiel gegen  Spgm. Saarmund/Wilhelmshorst I zu bestreiten.
Gegen einen sehr defensiv eingestellten Gast hatten wir so unsere Probleme. Am Ende gingen die Gäste glücklich und verdient als Sieger (0:14) vom Platz. Unsere Mannschaft ist noch in der Selbstfindungsphase.
 
Für Fortuna waren im Einsatz: David, Unaiss, Leon, Aaron, Julius, Lucas, Fritz, Julian, Finley und Maximilian
Das nächste Punktspiel bestreiten unsere E3-Junioren gegen 1.FFC Turbine Potsdam auswärts. Das Spiel findet am 25.08.2013 um 9.00 Uhr am Sportplatz - Drewitzer Str. statt.

Kreispokal: SG Geltow - Fortuna Babelsberg II 2:1 (0:1)

Herrliches Wetter und der "Wiederbeginn des Männer-Fußballs in Geltow" hatte rund 120 Zuschauer auf das dortige Sportgelände gelockt.

Testspiel: Fortuna Babelsberg II - Juventas Crew Alpha II 2:3 (1:2)

Testspiel: SG Bornim II - Fortuna Babelsberg II 3:1 (0:1)

Ein wenig darf man gespannt sein, wie Fortunas Zweite in die neue Saison starten wird, denn die Testspiele gaben darüber keinen wirklichen Aufschluss.

Testspiel: FV Wannsee II - Fortuna Babelsberg II 4:3 (4:1)

Ein Mittwochabendtestspiel auswärts kann personell gesehen seine Tücken haben, denn trotz eines großen Kaders schrumpften Trainer Maik Troschinski aus Urlaubs- und Arbeitsgründen die Alternativen und so machte er aus der Not eine Tugend, setzte zwei aktuelle A-Junioren ein.

Punktspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg - Blau-Gelb Falkensee  3:0 (2:0)

Nach dem strapaziösen Turnier beim FSV Berolina Stralau ging es einen Tag später, am Sonntag, den 31.08.2014 erstmals in dieser Spielzeit um Punkte. Zu Gast auf dem Stern-Sportplatz war die Mannschaft von Blau-Gelb Falkensee, der man letzte Woche im Pokal noch im Neunmeterschiessen unterlag. Wie im Pokalspiel übernahmen auch diesmal die Fortunen sofort die Initiative. Immer wieder versuchten sie mit guten Kombinationen vor das Tor der Gäste zu kommen. Aber wie zu oft mangelte es an der Torchancenausbeute. Erst in der 13.Minute erlöste Eliaz mit einem Schuss von der Strafraumgrenze seine Mannen und erzielte das verdiente 1:0. Keine 7 Minuten später war es Paul vorbehalten ebenfalls mit einem Distanzschuss nach Zuspiel von Ben den 2:0-Halbzeitstand zu erzielen. Auch nach der Pause das gleiche Bild. Fortuna stürmte, der Gast aus Falkensee hatte nur ungefähr eine Handvoll Angriffe. Dem kurz zuvor eingewechselten Enno gelang nach guter Vorarbeit von Max und Felix in der 37.Minute das 3:0. Zwar gab es noch einige Chancen für das Fortuna-Team, am Ende stand aber ein mehr als verdienter 3:0 Erfolg zu Buche. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Ben, Paul (1 Tor), Lukas, Maximilian, Eliaz (1 Tor), Felix, Stephan, Enno (1 Tor) und Pascal.

Am kommenden Samstag (06.09.2014) treten die Fortunen beim RSV Eintracht Teltow III an. Treff für die Fortunaspieler ist um 07:30 Uhr auf dem Stern-Sportplatz. Der Anpfiff erfolgt um 09:00 Uhr auf dem Sportplatz (Kunstrasen) in der Förster-Funke-Allee in Kleinmachnow. 

2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - Juventas Crew Alpha II 0:8 (0:3)

Wer nur das nackte Ergebnis liest, ist sicher der Meinung, dass das Spiel eine klare Angelegenheit für die Gäste war. Wer es als Augenzeuge erlebt hat, sieht es differenzierter.

Am 30.08.14 erwarteten wir, zu unserem ersten Punktspiel in dieser Saison, die Mannschaft vom Teltower FV 1913 III.

Anpfiff der Partie war um 11 Uhr.

Unsere Jungs brauchten ein wenig um in diese Partie hineinzufinden. Teltow hingegen ging sofort jedem Ball hinterher. Durch einen Abwehrfehler, gelang es ihnen in der 6. Minute den Ball in Fortuna's Kasten unterzubringen. Teltow übte immer mehr Druck auf. Doch alle Feldspieler und unser Keeper kämpften und hielten dagegen, denn sie wollten nicht noch ein Ball im eigenen Tor sehen. Zum Ende der ersten Halbzeit drehte Fortuna den Spieß um! Nun waren sie diejenigen, die Druck machten! Die Fans warteten nur darauf zu jubeln! Denn es gab einige Möglichkeiten, den Ausgleich herzustellen. Doch leider wollte das Runde nicht ins Eckige!

Halbzeit! In der Halbzeit wurden noch einmal einige Fehler aufgezeigt, die die Jungs nun verbessern sollten. Und dann hieß es: „Einer für alle und alle für einen!"

Auf ging's in die zweite Halbzeit. Fortuna machte weiterhin Druck! Und man sah, dass der Spruch von unseren Fortunen beherzigt wurde. Größtenteils bestimmte Fortuna diese Halbzeit. Leider traf Teltow in der 33. Spielminute erneut durch einen schnellen Konter. Doch unsere Jungs gaben nicht auf! Sie erspielten sich immer wieder gute Torchancen. Die Fans erlitten schon fast einen Herzinfarkt ;-). Leider war es der Pfosten, der im Weg war oder es wurde sich nicht rechtzeitig getraut aufs gegnerische Tor abzuziehen! Dann endlich in der 39. Minute das Tor für Fortuna! Durch den hohen Ball von Felix, köpfte Philipp den Ball ins Tor. Alle schauten auf die Uhr! Die Jungs gaben noch einmal alles! Doch 1 Minute ist dann doch zu wenig Zeit! Somit endete die Partie 1:2.

Fazit: Jungs, ihr habt immer besser ins Spiel gefunden! Ihr habt gekämpft bis zum letzten Pfiff! Und genauso muss es bei jedem Spiel sein! Niemals aufgeben! Und vor allem keine Schuldzuweisungen! Denn ihr seid eine Mannschaft! Das heißt, wir gewinnen zusammen oder verlieren zusammen! „Einer für alle und alle für einen!"

Für Fortuna spielten: Lukas Rath – Felix Grandt, Sebastian Augsten, Hugo Heinrich, John Homuth, Philipp Schlender (1), Janne Möhring, Jason Danneberg

Euer Trainer Jörg

Am Samstag, den 30.08.2014 nahmen die Fortunen am Turnier um den 3.Stralauer Sommercup teil. Als einzigstes Brandenburger Team ging Fortuna neben vielen Verbands- und Landesligisten aus Berlin an den Start. Neben dem Gastgeber Berolina Stralau waren u.a. Teams vom 1.FC Union Berlin, BFC Dynamo, Türkiyemspor und Füchse Berlin am Start. Ein Spiel wurde für die Dauer von 20 Minuten angesetzt. Im ersten Spiel der den Fortunen zugelosten Gruppe A gewann man gegen den FC Grunewald mit 2:0. Auch die 2003er des Gastgebers Berolina Stralau konnten mit 3:1 bezwungen werden. Als das nächste Spiel gegen die 2003er des BFC Dynamo in einem packenden Spiel mit überraschend 2:1 gewonnen werden konnte, machte man sich Hoffnung auf das Halbfinale. Diese wurde im nächsten Spiel jäh zerstört. Gegen die sehr spielstarke Truppe von Türkiyemspor unterlag man klar mit 0:4. Als es im letzten Gruppenspiel auch noch eine Niederlage gegen Rotation Prenzlauer Berg (1:4) gab, blieb nur noch der undankbare vierte Platz in der Vorrundengruppe übrig. Im Spiel um Platz 7 hatte man es mit der Mannschaft von SC Berliner Amateure zu tun. Auch in diesem Spiel hatte man keine Chance und unterlag deutlich mit 1:7. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Ben (1 Tor), Paul, Lukas, Maximilian (1 Tor), Eliaz (3 Tore), Felix (1 Tor), Stephan (2 Tore), Erik, Pascal und Sam (1 Tor).

2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - RSV Eintracht 1949 IV 2:0 (2:0)

Nur auf die Erfahrung der Pokalrunde konnten die Trainer beim Saisonauftakt zurückgreifen und so war dieses erste Punktspiel sicher noch mit vielen Unwägbarkeiten auf beiden Seiten behaftet.

Pokalspiel D-Junioren: Blau-Gelb Falkensee – Fortuna Babelsberg 0:0, ES 3:0

Im ersten Pflichtspiel der diesjährigen Saison ging es für die D1-Junioren am Sonntag, den 24.08.2014 im Pokal zur Mannschaft von Blau-Gelb Falkensee. Obwohl das Team über die gesamte Zeit des Spieles klar überlegen war, standen sie am Ende mit leeren Händen da. Selbst beste Torchancen konnten nicht genutzt werden. Auch im Entscheidungsschiessen konnte kein Treffer erzielt werden. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander, Ben, Paul, Lukas, Maximilian, Eliaz, Felix, Stephan, Enno, Pascal und Sam.

Am kommenden Wochenende treten die Fortunen zweimal an. Am 30.08.2014 ist man zu Gast beim 3.Stralauer Sommercup, bei dem auch die Teams vom 1.FC Union Berlin und dem BFC Dynamo teilnehmen. Zu dieser Veranstaltung treffen sich die Fortunaspieler um 7:15 Uhr auf dem Stern-Sportplatz. Sonntag (31.08.2014, 11:00 Uhr) ist dann das erste Punktspiel fällig. Erneut heißt der Gegner Blau-Gelb Falkensee. Treff für die Fortunaspieler ist um 10:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

Kreispokal: Fortuna Babelsberg III - RSV Eintracht 1949 II 0:5 (0:1)

Drei Spielklassen Unterschied sind im Pokal gelegentlich kein Hindernis dem Favoriten "ein Bein zu stellen", aber eben auch nicht die Regel.

Am letzten Samstag hat die B1-Junioren durch ein 5:2 n.V. in Ruhlsdorf den Einzug in die nächste Runde perfekt gemacht.

 

Dabei ließ sich unsere Mannschaft auch durch zwei Rückstände nicht aus der Ruhe bringen. Durch eine gute Einstellung kämpften sie sich immer wieder zurück ins Spiel. Über die gesamte Spielzeit betrachtet waren wir das fussballerisch bessere Team. Erste vielversprechende Ansätze waren schon zu sehen.

 

Jetzt heißt es das im Pokal gewonnene Selbstvertrauen mit in das erste Ligaspiel bei der SG Bornim zu nehmen.

Vorrunde Kreispokal: Fortuna Babelsberg III - Blau-Gelb Falkensee II 5:2 (2:1)

Bei hochsommerlichen Temperaturen trat Fortunas Dritte erstmals in der neuen Saison an und dies mit einer Reihe von Neuzugängen.

Das erste Pflichtspiel unserer Sportgruppe führte uns zum RSV nach Stahnsdorf zum Pokalspiel. Uns erwartete eine F3 mit Kindern des JG. 2006, doch das sollte uns nicht Bange machen obwohl wir ohne Auswechselspieler antraten.

Anfangs war das Spiel ausgeglichen, doch dann übernahm Fortuna mehr und mehr das Zepter. Nach einer Ecke traf Robbie mit seinem schwächeren linken Fuß zum 0:1. Prima- was den hier los!!!

Fortuna machte weiter ordentlich Druck und Theo hatte die große Chance zum 0:2, leider vergeben. Im Gegenzug fiel dann  der Ausgleich nach einer Ecke. Da stimmte die Zuordnung gar nicht. Ein schneller Gegenzug brachte das 2:1- dann war Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff war es Andre der uns mit einigen Paraden weiterhin im Spiel hielt. Leider nutzten die Fortunen die sich bietenden Chancen nicht und so konnten die Kinder vom RSV noch 3x jubeln. Wir verloren dieses Spiel mit 1:5, es war allerdings eine deutliche Leistungssteigerung zum letzten Turnier erkennbar. Die Findungsphase dauert eben noch an- das ist aber nicht weiter wild wenn die Kinder weiterhin mit dieser, heute gezeigten Einstellung, spielen.

Glückwunsch dem RSV zum erreichen der nächsten Runde, wir können uns jetzt gänzlich auf den Punktspielbetrieb konzentrieren.

Für Fortuna spielten: Andre, Lean, Robbie, Alexander, John O., Felix, Theo

Morgen geht es gleich weiter beim Punktspiel gegen Rehbrücke/Saarmund 2, vllt können wir da eine ähnlich gute Leistung der Helden bewundern.

Bis dahin,

Frank

 

Am 23.8.richtete die F2 ein Turnier im Rahmen des Saisoneröffnungsfestes aus. Es war gar nicht so einfach Teams zu finden, die Zeit und Möglichkeit (Einschulung/Ferien) hatten zu uns zu kommen. Auf den letzten Drücker gelang es dann doch 4 nette, sympathische Teams zu unserem Fest zu locken.

BFC Alemannia 90, Hertha 03 Zehlendorf, Concordia Nowawes sowie die U 9 der Reinickendorfer Füchse folgten unserer Einladung gerne. Vielen Dank!

Alemannia und Concordia hatten nicht genügend Spieler zusammen, so dass Fortuna mit 2 Leihspielern bei Concordia( Leo, Alex) und zeitweise mit Robbie und Theo bei Alemannia aushalf.

Gegen die Füchse zeigte sich schnell wohin die Reise geht. Nach dem 0:1 gelang John noch der Ausgleich, danach bestimmten die Füchse das Spiel. Sie schenkten uns nach schönem, direkten, schnellen Spiel noch 3 Dinger ein, zum 1:5 trafen wir dann auch noch mal- allerdings ins eigene Tor. Nicht so wild, war so erwartet worden, spielen  ja die Füchse in einer anderen Liga als unsere arg gebeutelte Truppe zur Zeit.

Gegen Alemannia traten wir in Unterzahl gegeneinander an, da der BFC ja Personalsorgen hatte und zu diesem Zeitpunkt kein Leihspieler verfügbar war. Es sollte ein spannendes Spiel werden. Durch 2 schöne Spielzüge über Theo und John lagen wir schnell mit 2:0 vorn. Dann kam das 1:2, ehe Theo den 2 Tore Abstand wieder herstellte. Alemannia wurde nun stärker und erreichte sogar noch den Ausgleich, doch kurz vor Ende der Partie traf Fortuna ( wer, weiß ich nicht mehr)zum Endstand von 4:3.

Concordia erwies sich danach als netter Gegner und wir gewannen durch Tore von John (2), Theo und nach schöner Einzelleistung von Emil mit 4:1.

Unser letzter Spielpartner war dann Hertha 03. Schnell lagen die Fortunen mit 0:1 hinten, danach traf die Hertha noch mal die Latte .Doch dann  hatten sich die Fortunen gefunden und Emil, Theo und John kombinierten einen schönen 4:1 Erfolg heraus, wobei die Hertha immer gefährlich blieb.

Ein kurzweiliges Turnier in netter Atmosphäre ging zu Ende und der Sponsor der Pokale (Herzlichen Dank an Gerhard Siegert) konnte der Fortuna den zweitgrößten Pokal überreichen. Beim gemeinsamen Mannschaftsfoto zeigten die Füchse großen Sportsgeist und faires Verhalten. Das Team, sowie Trainer und Betreuerin sind mir ja schon lange symphatisch, aber was jetzt folgte- damit habe auch ich nicht gerechnet. Als Jahrgangsälteste Mannschaft dominierten die Füchse logischerweise das Turnier, doch einen Pokal wollten sie nicht mit nach Hause nehmen. Sie überreichten den Pokal dem einzigsten Mädchen im Turnier, Viktoria, gratulierten ihr zu ihrer Leistung und machten sich damit hier viele Freunde. Chapeau und Danke, Micha!

Einen herzlichen Dank an alle, die das Fest trotz Schwierigkeiten ermöglichten, die Kinder hatten ihren Spaß und es war, Alles in Allem, eine „Runde Sache“.

Für Fortuna und Andere spielten: Andre, Alex, Leo, John, Felix, Theo, Emil, Viktoria, Robbie, Lean.

 

 

Teil 2 des Wochenendes :

 

Am Sonntag, 24.8. fuhren wir nun zu Hertha Zehlendorf zum Turnier anlässlich des 111-jährigen Bestehens. Es war ein 2007er Turnier und wir reisten mit der kleinstmöglichen Besetzung an. Heute sollte sich zeigen wie groß der Aderlass der F2 war und was im Neuaufbau des Teams  zu beachten ist. Es sollte ein schwarzter Tag für die Fortuna werden.

Gegen Einheit Pankow begannen die Kinder sehr ordentlich, wir hatten auch die ersten Chancen. Ein schneller Konter bescherte uns das 0:1, ein Torwartfehler das 0:2 und ein Ballverlust im Mittelfeld das 0:3. Zu viele Unkonzentriertheiten ermöglichten diese Niederlage und das sollte sich durch das Turnier wie ein roter Faden ziehen.

Gegen die U8 von Hertha 03 standen die Kinder anfangs sehr kompakt. Robbie holte einen Gegenspieler im Strafraum von den Beinen, der fällige Neuner wurde mit Glück verwandelt.

Das 0:2 wurde von der Hertha sehr schön herausgespielt, ein Schuss aus der Ferne brachte das 0:3 und dann traf die Fortuna doch mal- ins eigene Tor.

Jetzt war die Moral der Fortunen im Keller und es war schwierig, die Kleinen zu motivieren um hier nicht völlig unterzugehen. Gegen Viktoria Mitte verloren wir mit 0:2 und es blieb uns nur das Spiel um Platz 7. Da war der Spielpartner VSG Altglinicke. Auch dieses Spiel verloren wir sang und klanglos mit 0:3. Ohne Tor ging der JG 2007 das letzte Mal als G2 aus einem Turnier- ist schon bitter.

Es war heute eine Lehrveranstaltung für uns, dass muss leider konstantiert werden. In keinem Spiel waren die Kinder in der Lage ein Spiel aufzuziehen. Theo stand verlassen auf seinem Posten, Anspielstationen waren Mangelware. Die Neuausrichtung/ Teambildung wird noch viel Zeit, Trainingsfleiß und Arbeit kosten. Ansätze sind ja vorhanden, die müssen jetzt im Training ausgebaut werden um wieder in die Erfolgsspur zu kommen.

Für Fortuna spielten: Andre, Robbie, Alex, Lean, Viktoria, Felix, Theo

Am Samstag geht es nach Stahnsdorf zum Pokalspiel, bis dahin sind noch 2 Trainingseinheiten, die intensiv genutzt werden müssen.

Frank

 

 

Hallo Sportfreunde, 

aufgrund von Spielermangel müssen wir das geplante Testspiel gegen den SV Babelsberg 03 für den 26.8 absagen.

Das nächste Training findet am Mittwoch den 27.8.2014 um 17:30 Uhr statt. 

mfg Euer Trainerteam

Hallo liebe Eltern,

am 29.08.14 um 19:15 Uhr findet in unserer Vereinsgaststätte unsere erste Elternversammlung statt. Wir laden euch recht herzlich dazu ein.

mfg Euer Trainerteam

Liebe Eltern der F2 (JG 2007),

am Mittwoch, den 20.08.2014 findet eine Elternversammlung nach dem Training statt. Es werden Termine ausgegeben und wer möchte kann seinen Trainingsanzug mit nach Hause nehemen.Weiterhin wird die Planung für das Saisoneröffnungsfest weitergeführt.

Treffpunkt : nach dem Training unter dem Pavillon.

 

Liebe Grüße,

 

das Trainer-BetreuerTeam

In den frühen Morgenstunden trat unser Kreisligateam beim Sternagel Cup von B´03 an, um gegen 11 weitere Teams (darunter 10 Landesligateams) ihr Bestes zu geben. Gespielt wurde in 3 Gruppen je 14 Minuten.

In unserer Vorrundengruppe hatten wir es mit Babelsberg 03 I, SC Charlottenburg und dem Berliner SC zu tun. Das Eröffnungsspiel bestritten wir gegen Babelsberg 03 I. Die ersten 5 Minuten waren wir noch nicht wach und es stand schon 0:2. Mit dem 0:2 wachten wir endlich auf und drehten sukzessive das Spiel. In den letzten 5 Minuten hatte Fortuna mehr vom Spiel und die größeren Chancen. Jerry erzielte den Anschlusstreffer. Wir hatten etliche Möglichkeiten zum Ausgleich, doch es setzte sich weiter fort, was die Woche bei Hertha 03 begann, wir vergaben diese Chancen leichtfertig. Endstand 1:2.

Im zweiten Spiel gegen SC Charlottenburg gab der Schiri das 0:1, obwohl der Ball nicht hinter der Linie war. Davon ließen sich unsere Jungs jedoch nicht beirren. Der Ausgleich fiel durch Jerry. Tim erhöhte auf 2:1 und Juliano stellte den Endstand von 3:1 her.

Das letzte Vorrundenspiel gegen den Berliner SC gaben wir leichtfertig mit 0:2 her und mussten somit um das Weiterkommen bangen. Als zweitbester Gruppendritter zogen wir aber in die Viertelfinals ein. Dort wartete wieder Babelsberg 03 I auf uns. Diesmal gingen wir durch ein schönes Freistoßtor von Jerry 1:0 in Führung. 2 Minuten trennten uns vom Einzug in die Runde, um die Plätze 1 – 4. Wer hätte das gedacht bei diesem Teilnehmerfeld (heute Morgen dachte ich noch „nur nicht Letzter“).  Leider war uns das Glück nicht hold. Der Ausgleich fiel ebenfalls durch einen Freistoß. Der Siegtreffer für B´03, kurz vor Abpfiff, entstand sehr ärgerlich. Der Gegner spielte den Ball deutlich ins Seitenaus, was der Schiri nicht sah. Leider spielte der Gegner weiter und daraus entstand das 1:2. Sehr Schade, aber da muss man halt weiter spielen. Das haben wir gelernt.

So blieb uns nur die Runde, um die Plätze 5 – 8. Die Jungs waren mehr als geknickt und gaben die folgende Partie gegen den Landesligisten Babelsberg 74 leider her. Das letzte Spiel, bei brütender Hitze, ging dann wieder gegen den Berliner SC. Diesmal wollte Fortuna den Sieg und die Jungs kämpften. Mit einem 2:0 durch Jerry und Tim verabschiedete sich die E1 als 7ter aus diesem sehr gut organisierten und schönem Turnier.

Die Platzierungen:

  1. Hertha 03
  2. Füchse Berlin
  3. Stern Marienfelde
  4. Babelsberg 03 I
  5. Babelsberg 03 II
  6. FSV Babelsberg 74
  7. Fortuna Babelsberg
  8. Berliner SC
  9. FV Blau Weiß Briesen
  10. FSV Luckenwalde
  11. SC Charlottenburg
  12. RSV Eintracht

Es war schön zu sehen, dass wir bei diesem Turnier durchaus mitspielen können. Heute haben wir viel gelernt und nehmen eine Menge mit. Jetzt heißt es unnötige Fehler abstellen und vorn einfach abgeklärter sein, dann wäre heute deutlich mehr drin gewesen. Trotzdem gute Leistung bei diesem heißen letzten Sommerferientag. Ihr seid viel gelaufen und der Einsatz stimmte. Gute Besserung an Flo und FeFe. Einen Dank an die tolle Fan-Unterstützung von der E2 und F1.

Für Fortuna spielten: Jakob – Jordy, Tim (2), FeFe, Yunes, Paul, Juliano (1), Brian, Leif, Laurin, Jerry Lee (4)

Wir wünschen allen unseren Jungs einen tollen Schulstart!!!

Kreispokal: Blau-Weiß Pessin - Fortuna Babelsberg  7:1 (2:0)

Nach den zum Teil guten Vorbereitungsleistungen fuhr das Team mit berechtigten Hoffnungen nach Pessin zum Pokalauswartspiel. Und diese Hoffnung auf einen Erfolg währte über eine Stunde, denn die 2:0 Pausenführung der Gastgeber durch Moritz Klimanski (7.Min.) und Robert Gauch 16.Min.) ließ Fortuna noch Hoffnung auf Hälfte Zwei. Und diese erfüllte sich auch, als Neuzugang Adam Atarouwa nach genau 60 Minuten den Anschlußtreffer zum 2:1 erzielte. Nun wollte das Team "nachwaschen" und wurde zu offensiv. Mit einem Doppelschlag in der 65. Min. und 67 Min. durch den 4-fachen Torschützen Moritz Klimanski wurde das Team von Tino Greve und Patrick Wolff unsanft ausgebremst. Die Moral war dahin  und die Gegenwehr erlahmte. So fielen in den letzten 10 Minuten in regelmäßiger Folge (82./ 84./ 86.Minute) noch 3 Tore durch Nils Dominik Dähne, Moritz Klimanski und Johannes Benz. 

Wie schon in den Testspielen gegen den SV Babelberg 03 und den Caputher SV 1881 zu sehen, wird bei "zu offensiver Spielweise" die Abwehr vernachlässigt und der Gegner zum Tore schießen regelrecht eingeladen. Hier müssen Spieler und Trainer unbedingt den Hebel ansetzen um das Gleichgewicht zwischen Offensive und Defensive zu gewährleisten. Dies ist bei einigen Spielern auch eine Kopfsache.  

Hallo Sportsfreunde die Testspiele vom 9.8 und vom 11.8 müssen aufgrund von zu wenig Rückmeldungen abgesagt werden. Das nächste Training findet am 13.8 um 17:30 Uhr statt. 

euer Trainerteam

Am Mittwoch folgte unsere E1 der Einladung des Landesligateams Hertha 03 und fuhr nach Zehlendorf zum Testspiel. Angesetzt waren 3 x 25 Minuten, um genug Zeit und Möglichkeiten zu haben Aufstellungen und Systeme auszuprobieren.

Zu Beginn der ersten Spielzeit waren unsere Jungs viel zu passiv und spielten sehr verhalten. Hertha fackelte nicht allzu lang, nutzte ihre Möglichkeiten und zeigte uns warum es die 1.E von 8 ist. Nach gut 15 Minuten wurde Fortuna mutiger und spielte sich ebenfalls gute Möglichkeiten heraus, welche jedoch zu leichtfertig vergeben wurden und sogar das leere Tor wurde nicht getroffen. Die ersten 25 Minuten endeten 0:4 aus unserer Sicht.

Über die zweite Spielzeit gibt es nicht so viel zu berichten. Hertha spielte mit optimaler Aufstellung, Fortuna nicht. Zum Ende der Spielzeit legten unsere Jungs dann endlich ihre Scheu ab. Was würde jetzt noch für die dritte Spielzeit drin sein?

Mit dem Mute der Verzweiflung versuchte unsere E1 endlich mitzuhalten. Jetzt wurde um jeden Zentimeter Rasen gekämpft. In diesen 25 Minuten gelang Hertha nur noch ein Treffer und so endete diese Spielzeit 0:1.

Heute wurden uns gut unsere Schwächen aufgezeigt. Der Lerneffekt für uns war riesengroß. Unsere Jungs meinten trotzdem es hat ihnen Spaß gemacht und in den gesamten 75 Minuten war kein Anflug von Schwäche zu erkennen. Darauf lässt sich aufbauen und im Training wird weiter kräftig gearbeitet. Im abschließenden 9 Meterschießen hatten dann alle Kinder zusammen Spaß.

Einen netten Gruß nach Berlin für ein gutes Fairplay Spiel.

Für Fortuna spielten: Flo – Jordy, Yunes, Paul, Tim, Laurin, FeFe, Juliano, John (E2), Leif, Brian und Jerry Lee

Tore: blieben heute aus

Testspiel A-Junioren: Caputher SV 1881 - Fortuna Babelsberg  3:0 (3:0)

Ein hartes Progarmm hatten die Gäste in den letzten Tagen zu absolvieren. Drei Spiele innerhalb von 4 Tagen zuzüglich einem Tag Fitnesscenter. Das geht schon an die Substanz.

Nach 8 unendlich langen Wochen ohne ein Spiel, lud die E1 der SG Schenkenhorst unsere neue E1 zu einem Testspiel am Mittwoch ein, welches dann aber auf heimischen Rasen ausgetragen wurde. Wir waren gespannt, was noch übrig war von letzter Saison und wie fußballverrückt die Kids sein würden. Weiterhin sollten 3 neue Spieler ins Team integriert werden und John aus der E2 hatte auch Lust mitzuspielen. Flo und Jacob, also beide Keeper sowie unser FeFe konnten noch nicht dabei sein. Also versuchte sich Keanu gleich mal im Tor und hielt den Kasten über die gesamte Spielzeit (3 x 17 Min) sauber. Der Rest war torhungrig ;) Ein Lob auch an die Jungs von Schenkenhorst, die tapfer kämpften und kämpften!

Beim Endergebnis von 24:0 trafen: Juliano (6), Tim (4), Paul (3), John (2), Jordy (1), Leif (1), Yunes (1), Brian (1) und Jerry Lee (5)

Für Fortuna spielten: Keanu – Tim, Juliano, Laurin, Paul, John, Jordy, Yunes, Leif, Brian und Jerry Lee

Am nächsten Mittwoch geht es nach Berlin zu Hertha 03.  

Testspiel A-Junioren: Spgm. Siethen/Trebbin - Fortuna Babelsberg  2:6

Auch wenn diese Testspiele nicht überbewertet werden dürfen, so ist es doch erfreulich was das Team von Tino Greve und Patrick Wolff in einigen Testspielen bereits gezeigt hat. 

Testspiel A-Junioren: Fortuna Babelsberg - Spgm. Dallgow/ Seeburg  2:1 (1:0)

Testspielergebnisse sind aus den verschiedensten Gründen immer mit Vorsicht zu betrachten, trotzdem ist es ein positives Signal, wenn man mit einem höherklassigen Gegner auf "Augenhöhe" spielt.

Internes Testspiel: Fortuna Babelsberg (A-Jun.) - Fortuna Babelsberg (3.Männer)  6:2

Das Ergebnis darf von keiner Seite überbewertet werden, denn so deutlich war dann der "Abstand" zwischen beiden Mannschaften auch nicht.

Testspiel: Fortuna Babelsberg - SV Babelsberg 03 (U-19) 3:3 (2:2)

Beide Vereine hatten sich kurzfristig auf dieses Freundschaftsspiel geeinigt, um zu Beginn der neuen Saison noch einiges testen zu können und so war das Ergebnis für die Mannschaftsverantwortlichen beider Seiten eigentlich das Unwichtigste an dieser Partie.

Allein elf Spielerwechsel zeigen schon an, dass hier von den Trainern noch einmal ein Laufsteg zur Präsentation ausgelegt worden war. So agierten Akteure auch schon einmal auf für sie ungewohnten Positionen, wurden Spielzüge probiert und die Harmonie zwischen den verschiedenen Spielern getestet.

Und wie das bei einem Casting so ist, es wird Gewinner und Verlierer in den Augen der Trainer gegeben haben.

Torfolge: 0:1 (17.) Justin Neumann, 0:2 (26.) Pascal Schölzke, 1:2 (29.) Georg Müller, 2:2 (30.) Daniel Ziemann, 2:3 Ariel Toure (53.), 3:3 (59.) Dennis Weber

 

Nun liegt auch das zweite Sommercamp in diesen Ferien bereits in der Vergangenheit.

Am 17.8. waren die Zwerge der G1 zum Familiensporttag der AOK nach Stahnsdorf eingeladen. Sehr kurzfristige Absagen ließen unsere Teilnahme sehr unwahrscheinlich erscheinen aber mit Hilfe von Janne und der Kommunikationsbereitschaft von Ngdekams Eltern und der Mama von Andre gelang es auf den letzten Drücker ein Team zu stellen. Sehr ärgerlich- so was kostet nur Nerven!

Uns erwartete ein tolles Rahmenprogramm und in unserer Gruppe der RSV Eintracht 2, Teltower FV, Stern Britz und die Potsdamer Kickers.

Im ersten Spiel gegen die Kickers traten unsere Kinder sofort hellwach auf. Etwas was ja in der Vergangenheit nicht immer so war. Wir bestimmten von Anfang an das Spiel und nach einer Ecke erzielte Nick das 1:0 und Theo legte kurz danach nach. Der Start in das Turnier war geglückt.

Jetzt sollten wir gegen Stern Britz ran…die stehen bestimmt immer noch im Stau! Das Spiel wurde mit 3:0 wegen Nichtantritts für uns gewertet.

Gegen die zweite Vertretung vom RSV wurde der Angriff umgestellt um auch über die linke Seite Druck zu erzeugen und das hat prima geklappt. Nick spielte ab jetzt auf der rechten und Theo auf der linken Angriffseite. Das 1:0 war noch ein Eigentor der Blauen aber dann kam unser Flügelspiel zum Tragen. Nach schöner Flanke von Nick netzte Theo zum 2:0 ein, einen Abpraller nach einem Schuss von Janne nutzte Theo kurz danach zum 3:0. Flanke Theo und Nick konnte zum Endstand von 4:0 den Sack zubinden. Super!

Gegen die Teufelskicker vom TFV ging es nun um den Gruppensieg. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe und es waren Chancen auf beiden Seiten da. Andre parierte einen Freistoss der Teltower großartig- einen Sieger hätte diese Partie auch nicht verdient gehabt. Ein ganz starkes Spiel beider Teams.

Wir waren nun Gruppensieger mit 10 Punkten und 6:0 Toren und standen im Finale.

Dort erwartete uns die erste Vertretung vom RSV Eintracht. Eine Mannschaft mit einem riesigen Kader, netten Trainern und Eltern. Wir hatten ja schon öfters das Vergnügen und die Spiele gingen immer sehr knapp aus. Und heute?

Wie immer war es ausgeglichen- bei unseren Kindern machte sich aber langsam Erschöpfung breit, hat das Spiel gegen den TFV ja viel Kraft gekostet. Theo hatte die Riesenchance zur Führung doch der Torhüter parierte seinen Schuss prächtig. Es blieb beim 0:0 und nun musste ein 9-Meterschießen her. Furchtbar! J

Andre hielt zwei Neuner, der Torhüter vom RSV hielt auch 2….doch die Schützen vom RSV erwiesen sich heute als zielsicherer und nervenstärker und trafen zum 2:1 Endstand. Herzlichen Glückwunsch!

Wir wurden in diesem Turnier mit dem 2.Platz geehrt, ein Ergebnis mit dem nicht wirklich zu rechnen war. Die Mannschaft hat tollen Fußball gezeigt, jeder ging an seine derzeitige Leistungsgrenze. Jungs, es macht immer mehr Spaß Euch zuzusehen.

Zum Abschluss erhielten wir einen schönen Pokal und jedes Kind eine Medallie. Danke an den Ausrichter für dieses schöne Fußballfest!

Für Fortuna spielten: Andre,(hatte einen ruhigen Tag) (der mutige) Ngdekam, Felix (der immer besser mitspielt), Arwid, (wie gewohnt kämpferisch), Laufwunder Nick (2), Robbie, (fast immer souverän), Janne,( mit sehr viel Spielfreude) und Theo (3),(wie immer sehr einsatzstark).

 

Frank

Weiß, wo er mit seiner Fortuna hin will: Sebastian Michalske und Fortuna Babelsberg sind reif für die Landesliga.

wir suchen einen Trainer für unsere 2. E Junioren Mannschaft (Jg. 2006) für die kommende Saison 2015/16.

Voraussetzungen: - Trainer-Lizenz oder Teamleiter wünschenswert, aber nicht erforderlich (eine Ausbildung kann auf Wunsch ermöglicht werden) - Teamfähigkeiten mit Spielern u. der Jugendleitung

Wir bieten: - starken 2006er Jahrgang - gute Trainingsmöglichkeiten - Unterstützung durch die Jugendleitung - ausreichende Trainingsutensilien vorhanden - Weiterbildungsmöglichkeiten für Trainer –

Wer sich angesprochen fühlt sollte sich schnellstmöglich melden:

Kontakt: Nachwuchsleiter Kleinfeld - Michael Lutzmann - Handy: 0176 – 31295734  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -  Homepage: www.fortunababelsberg.de

Am Freitag, 16.8., wollen wir nach dem Training eine kurze Elterversammlung durchführen. Ich bitte um zahlreiche Teilnahme.

 

Viele Grüße, Frank

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - VfL Nauen 1:1 (0:0)

Nach dem missglückten Auftakt am letzten Wochenende mit dem witterungsbedingten Spielabbruch stand nun die Heimpremiere auf dem Spielplan der Landesklasse West.

Gerhard Preuß triumphierte. Der 76-Jährige vom VfB Trebbin wird zum Schiedsrichter der Saison 2014/15 gewählt.

Platz 2 geht an Horst Anders von Fortuna Babelsberg, der mit 17 Prozent der Stimmen bei der Wahl zum Schiedsrichter der Saison 2014/15 hervorragend abschnitt.

Am Samstag, 10.08. fand im Rahmen der Saisoneröffnung von Fortuna am Vormittag ein Turnier für G-Junioren statt. Es wurde in 2 Gruppen a 4 Mannschaften gespielt und wir hatten es mit Falkensee/Finkenkrug, Stahl Brandenburg (was für ein Name) und Eintracht Glindow zu tun.

In unserem ersten Spiel gegen die Jungs aus FF schliefen die Kinder wie in der Vergangenheit sooooo oft. Die Kinder waren unkonzentriert, es wurden große Chancen ausgelassen- wir verloren durch 3 schnelle Gegenstöße der Falkenseer mit 3:0. Schade, mit etwas mehr Konzentration hätte das nicht sein müssen.

Gegen Stahl waren die Kinder dann hochmotiviert, haben sie ja erst vor kurzem in Brandenburg gegen die Stahlkicker knapp verloren. Jetzt wurde ordentlich gespielt, leider aber auch wieder Chancen vergeben, so dass am Ende bei beiden Teams eine Null stand.

Glindow, die sich sehr stark präsentierten, machte uns im letzten Vorrundenspiel das Leben etwas schwer. Einen Konter schlossen die Glindower gekonnt ab und wir lagen Ruck-Zuck hinten. Jetzt wurden die Zwerge wach und setzten jedem Ball hinterher. Markus erzielte in seiner typischen Manier den Ausgleich und kurze Zeit später war es dann Nick der endlich seine (gefühlte) 80. Chance an diesem Tag nutzen konnte und zum 2:1 traf.  Trotz dieser durchwachsenen Leistung wurden wir Vorrunden 2ter und wir spielten in der Finalrunde nach einer Pause gegen FF, den RSV und die Potsdamer Kicker um die Plätze 1-4.

Gleich wieder gegen Falkensee/Finkenkrug- doch diesmal ließen die Kinder nicht viel zu. Wir bestimmten das Spiel doch kurz vor Schluss konterten uns die FFler schön aus und wir verloren dieses Spiel mit 0:1.

Sollte eine vordere Platzierung noch erreicht werden, musste jetzt gegen den RSV ein Sieg her.

Die Zwerge begannen couragiert und nach einem tollen Flankenlauf von Theo konnte Nick die Vorlage zum 1:0 nutzen. Ein ähnlicher Spielzug brachte kurze Zeit später das 2:0 durch Nick. Schön, endlich konnte Nick die Vorlagen zu Toren nutzen. Der RSV wurde nun immer stärker, wir mussten noch den Anschlusstreffer hinnehmen aber mehr passierte nun nicht mehr. Großes Aufatmen bei allen Freunden/Eltern.

Im letzten Spiel gegen die Kickers bestimmten wir von Anfang an das Geschehen und gingen schnell durch Nick in Führung. Kurz danach schoss Markus das 2:0 und nun war die Gegenwehr der Kickers erschöpft. Markus traf noch 2x den Pfosten, es waren viele Chancen da, die alle überhastet vergeben wurden. Zum Endstand von 3:0 traf dann endlich auch mal Theo.

Wir wurden am Ende Zweiter hinter dem verdienten Turniersieger aus Falkensee/Finkenkrug. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fingen sich die Zwerge, hatten auch etwas Glück. Schade, dass die Anfangsphase des Turniers verpennt wurde aber danach konnten fast alle Kinder ihr derzeitiges Leistungsvermögen abrufen. Ein toller Start in die Saison- mal sehn was noch kommt.

Für Fortuna spielten: Andre, Nguekam, Robbie, Laufwunder Nick(4), Markus(1), Theo(1) und der seine erste Turnierteilnahme erlebende Felix. Er hat seine Sache gut gemacht.

Theo wurde zum Abschluss von den anderen Trainern zum Besten Spieler des Turniers gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Herrn Nico Schlender für die Pokale, Danke an alle Mithelfenden im Hintergrund- es war ein gelungendes Turnier und ein schöner Vormittag.

Nächsten Samstag geht es zum AOK_Cup nach Stahnsdorf, vielleicht können wir da ähnlich gut abschneiden.

Bis demnächst,

Frank 

Landesklasse: ESV Lok Potsdam - Fortuna Babelsberg (0:1)

Ein starkes Gewitter und Starkregen führten Anfang der zweiten Halbzeit zum Abbruch des Auftaktspiels der Landesklasse-West.

Am Mittwoch um 11:11 Uhr begann die Auslosung für die zweite Runde im AOK-Landespokal in Teltow.

AOK-Landespokal: Fortuna Babelsberg - FC Eisenhüttenstadt 3:0 (2:0)

Trotz leichtem Regenwetter hatten am Freitagabend mehr als 150 Zuschauer den Weg zum Stern gefunden, in der Hoffnung ein spannendes Pokalspiel zu sehen. Sie wurden nicht enttäuscht.

Testspiel: Fortuna Babelsberg - SV Babelsberg 03 II 4:0 (1:0)

Zum letzten Testspiel vor dem scharfen Start in das neue Spieljahr, gab der andere Landesligist aus Babelsberg seine Visitenkarte "Am Stern" ab. Vor einer Woche unterlagen die 74-er mit 1:2, diesmal wurde es vom Ergebnis deutlicher.

E- Junioren Punktspiel: ESV Lok Potsdam IV – Fortuna Babelsberg II  2:9 (0:3)

Am Sonntag ging es nun endlich wieder los zu unserem ersten Ligaspiel in der neuen Saison. Durch die durchweg positive Vorbereitung, stiegen wir recht selbstbewusst in die Shuttles und sausten zu unserem Stadtnachbarn Lok Potsdam. Nach kurzem Organisationsgeplänkel über Feldlänge und Regelwerk ging es auch schon los in eine spannende erste Hälfte. Die Zuschauer waren noch nicht einmal an ihrem gewohnten Plätzen und das Spiel gerade eine Minute alt, da durfte unser Anhang auch schon das erste Mal jubeln. Jerry bekam den Ball in halblinker Position gut unter Kontrolle und hielt einfach mal drauf und Toorr 0:1. Drei Minuten später, Tim wurschtelte sich durch den Strafraum und Schuss … ein Klärungsversuch des Lok Abwehrspielers scheiterte und der Ball kullerte hinter die Torlinie zum 0:2. Lok wurde jetzt stärker und versuchte durch gutes Kombinationsspiel in unsere Hälfte zu gelangen. Unsere Abwehr um Laurin gelang es jedoch die Angriffe zu vereiteln und schnelle Konter einzuleiten. So ein gut herausgespielter Ball fand in Jordy einen dankbaren Abnehmer. Er lief beinahe ungehindert aufs gegnerische Gehäuse zu und schob zum 0:3 Pausenstand ein.

Ein bisschen Taktik, einige Umstellungen und viel Wasser + Zaubertrank und ab ging es auch schon in die zweite Hälfte. Wir entwickelten ordentlich Druck und ließen dem Gegner keine Zeit der Erholung. Mit einem Doppelpack von Flo, der über rechts sich gut in Szene setzten konnte, stand es in der 30. Minute plötzlich 0:5. Doch noch war nicht Schluss. Wir spielten uns in einen Rausch, zogen ein gutes Aufbauspiel auf und erhöhten durch Jerry (37. Min.) und Tim (39. Min.) auf 0:7, ehe Lok der Treffer zum 1:7 gelang. Die Lok schnaufte noch einmal durch und drückte, doch inmitten dieser Drangperiode setzte sich Jerry erneut im Zweikampf durch und netzte zum 1:8 ein. Noch einmal pfiff die Lok und verkürzte auf 2:8, ehe Laurin den Schlusspunkt, in seinem ersten Pflichtspiel für Fortuna, setzen konnte. Endstand 2:9.

Fazit: Gelungener Auftakt und auch in dieser Höhe sicherlich nicht unverdient. Phasenweise hielt Lok stark dagegen, doch unsere Abwehr war heuer einfach überall. Weiter so!!!

Bis denne

Euer Trainerteam

Für Fortuna spielten: Flo, Jordy – Yunes, FeFe, Tim, Juliano, Laurin, Nils, Brian und Jerry Lee

Tore: Flo (2), Jordy (1) – Tim (2), Laurin (1), Jerry Lee (3)

Fortuna Babelsberg I : SG Geltow    6:4

 

Endlich ist es wieder soweit und die Sommerpause ist beendet. Nun rollt der Ball wieder und unsere neu zusammengestellte Mannschaft, geht wieder ihrer großen Leidenschaft nach.

Wie zu erwarten, brauchten die Kinder einige Minuten um ins Spiel zu finden. Aber mit zunehmender Spiellänge, entwickelte sich ein spannendes Fussballspiel. In dem Geltow, das Tore schiessen eröffnete. Fortuna zeigte sich davon aber nicht geschockt. Sondern bemühte sich um den Ausgleich. Keine 2 Minuten nach dem Führungstreffer von Geltow, glich Fortuna zum 1:1 aus. Den Treffer erzielte Kenley. Nun ging das Spiel hin und her. Auf beiden Seiten wurden sich Torchancen heraus gearbeitet. Kurz vor der Pause jubelten die Spieler von Fortuna Babelsberg nachdem sie mit 2:1 in Führung gingen. Torschütze diesmal Nils. Dies war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte erwischte Fortuna den besseren Start und schraubte binnen 15 Minuten das Ergebnis auf 6:1 hoch. Lennox, Tim P. und Kenley (2 Tore) waren die Torschützen. Das Spiel schien entschieden zu sein und Fortuna erspielte sich noch einige gute Chancen heraus. Aber es sollte kein Tor mehr fallen. Stattdessen drehte die SG Geltow nochmal auf und kam auf 6:4 ran. Aber mit einer vernünftigen Abwehrarbeit und etwas Glück bei der Chancenauswertung des Gegners, fiel bis zum Schlusspfiff kein Treffer mehr.

Fazit: Guter Einsatz und Laufbereitschaft der gesamten Mannschaft. Erste gute Ansätze im Spielaufbau. Was noch fällt, war gut zu erkennen und wird in den nächsten Wochen beim Training wieder aufgegriffen. Um das zu verbessern.

mit dabei: Kilian Lehninger, Prince Nweke, Friedrich Berkowsky, Karl Bolle, Lennox Rahimic, Kenley Wojahn, Tim Panter, Jeffrey Groth, Paul Leon Utech, Tim Schaedler, Nils Ulrich und Mohamed Ouro-Gbele 

Testspiel: Fortuna Babelsberg - Werderaner FC Viktoria 1920  1:0 (1:0)

Das Testspiel am Mittwochabend hatte bereits im Vorfeld seine Brisanz, bedingt durch den Wechsel mehrerer Spieler Richtung Fortuna.

Zum Abschluss der Saisonvorbereitung wollte es die E2 wissen und trat in Wannsee zum E- Jugend Intensivvorbereitungsturnier an. Gespielt wurden 5 Spiele a 20 Minuten. Nachdem schon am Donnerstag das Testspiel über 60 Minuten ging, war es spannend zu sehen, was jetzt noch drin ist.

8 Mannschaften traten in 2 Gruppen an: Tasmania Berlin, SC Staaken, SF Kladow, Reinickendorfer Füchse, FV Wannsee, Clemens Brentano Schule, Oranje Berlin und Fortuna Babelsberg.

Vorrunde Gruppe B

Das erste Spiel bestritten wir gegen Oranje Berlin. Nach 20 Minuten stand es 3:1 für Fortuna, durch die Tore von Jerry, Kalle und Flo. Der Auftaktsieg tat gut. Vielleicht war man sich seiner Sache zu sicher, anders kann man das 2:3 gegen die Clemens Brentano Schule nicht beschreiben. Klar die spielbestimmende Mannschaft und trotzdem die Niederlage, jeweils nach schnell eingeleitete Konter. Die Tore für Fortuna: 1:0 Jerry per 9 Meter und Kopfballtor von FeFe nach Flanke von Tim. Gut abhaken, das letzte Gruppenspiel stand an. Es musste dringend der Sieg gegen den FV Wannsee her. Die Pausenansprache half und nach weiteren 20 Minuten stand es 2:0 für Fortuna (1:0 Jerry, 2:0 Jordy). Damit stand der Gruppensieg schon mal fest.

Finalrunden

Mit dem Erreichen des Gruppensieges ging es im Halbfinale gegen den 2. Gruppe A SF Kladow. Da Kladow bis dahin ein starkes Turnier gespielt hatte, machte das Trainerteam unsere Fortunen besonders heiß. Ein Sieg sollte her. Gesagt getan: 1:0 Flo, 2:0 Jerry, 3:0 Flo, 4:0 Jordy, 5:0 Jerry, 6:0 Domi, 7:0 Juliano. Alles klar. Danke Jungs, hier sollte tatsächlich was drin sein.

Der Einzug ins Finale war perfekt. Der bis dahin ungeschlagene Verein Tasmania Berlin wartete schon auf uns. Die letzten 20 Minuten standen an. In den ersten 5 Minuten kämpften beide Teams um jeden Zentimeter auf dem Platz und um jeden Ball. Nach ca. 10 Minuten wurde Friedrich auf rechts völlig allein gelassen. Eine Verlagerung von hinten links auf Friedrich. Dieser bekam den Ball sofort unter Kontrolle, fackelte nicht lang und zog unhaltbar ab 1:0. Doch noch waren 10 Minuten zu spielen. Tasmania gab nun alles und wollte den Ausgleich, was ihnen dann auch gelang und es stand 1:1. Für die Zuschauer kaum zum Aushalten. Fortuna ließ sich davon nicht beirren und spielte mutig weiter. Unser Neuzugang Juliano konnte dann zum 2. Mal an diesem Tage treffen und erhöhte auf 2:1 für Fortuna. Immer noch 4 Minuten standen auf der Uhr. Ein Klärungsversuch von Fortuna im Strafraum wurde vom  Schiri als Foul geahndet und so hieß es 9 Meter für Tasmania. Der Schütze trat an. Jordy machte sich im Tor so groß er konnte und vorbei. Ein paar Sekunden später war das Spiel aus und Fortuna sicherte sich mit einem 2:1 den Turniersieg.

KLASSE JUNGS

Fazit: 5 Spiele 4 Siege und ein Torverhältnis von 17:5. Verschieden Spielsysteme und Torhüter getestet, Intensivvorbereitung genutzt und mit einem Turniersieg abgeschlossen. An dieser Stelle gibt’s mal nichts zu meckern ;). Nächsten Sonntag starten dann die Pflichtspiele und ich hoffe wir knüpfen nahtlos an.

Bis denne

Euer Trainerteam

Für Fortuna spielten:

Tim Schüßler (Vorlagenkönig an diesem Tag), Juliano Hidanovic (2), Domi Bahl (1), Flo Tagnatz (3), Karl Bolle (1), FeFe Studier (1), Friedrich Berkowsky (1), Jordy Schulz (2) und Jerry Lee Lutzmann (5).

E2 Fortuna Babelsberg – E2 Potsdamer Kickers 2:3

Die E2 lud sich am Sonntag, 10.08.14 die E2 der Potsdamer Kickers zu einem Testspiel ein. Gespielt wurde 3 x 17 min. Unser Gegner war kein Geringerer als der Kreismeister, Pokalsieger und F-Junioren Festival Sieger der letzten Saison. Die Kickers gingen durch einen schönen Fernschuss in Führung. Dabei blieb es nach den ersten 17 Minuten. Nach Wiederanpfiff gab es kurzzeitig Verwirrung beim unserem Keeper, da nun die Rückpassregel aktiv ist, und so erhöhten die Kickers auf 0:2. Fortuna kämpfte und verkürzte durch Jerry auf 1:2. Als die Hoffnung auf ein Unentschieden aufkeimte, waren es wieder die Kickers, die in den letzten 17 Minuten auf 1:3 erhöhten. Doch noch war das Spiel nicht aus. Nils konnte uns noch auf 2:3 ran bringen, aber weitere Tore wollten nicht  fallen.

Ein akzeptables Ergebnis gegen eine technisch starke Mannschaft, die aber auch ohne Wechselspieler antraten. Fortuna testete in den 3 „Halbzeiten“ 3 verschiedene Feldspieler als Torhüter sowie verschiedene Aufstellungen.

E1 Turbine 55 – E2 Fortuna Babelsberg 6:6

Wieviel wir aus dem ersten Test mitnehmen konnten, sollte sich beim 2. Testspiel am Donnerstag, 21. August 2014 zeigen. Wir traten auf Rasen gegen die E1 von Turbine 55 an und spielten 3 x 20 min. Wir führten unsere Torwart- und Aufstellungen Tests weiter. Der jahrgangsältere Gegner verlangte uns läuferisch und kämpferisch Einiges ab. Es ging auf beiden Seiten munter hin und her und Torschüsse waren keinen Mangelware. Die Tore für Fortuna schossen Brian, Yunes (nach Ecke von FeFe), 2 x Tim, Flo und nochmal Yunes. Im anschließenden Neunmeterschiessen parierte unser Keeper Flo den letzten Schuss eines Turbine Spielers. So hatte Fortuna die Nase vorn und entschied diesen Test somit für sich.

Fazit: Eine gute Saisonvorbereitung. Ein großes Lob an dieser Stelle an unsere Elternschaft, die es ermöglicht hat, dass 11 Kinder die Vorbereitungsspiele mitmachen konnten und auch das Training in den Ferien so gut besucht wird.

Die Vorbereitungen machten mit: Domi Bahl, Yunes Hoppe, Flo Tagnatz, Tim Schüßler, FeFe Studier, Jordy Schulz, Laurin Steinert, Brian Killat, Nils Taubert, Juliano Hidanovic und Jerry Lee Lutzmann 

RSV Eintracht Teltow 1949 II - Spgm Fortuna Bbg / FSV Bbg 74 1:1 (1:1)

Im zweiten Punktspiel dieser Saison konnten unsere Jungs ihren 1. Punkt mit nach Hause nehmen. Das Gegentor zum 0:1 fiel durch eine Standartsituation, in der ein ungefährlich geschlagener Freistoß, der unserem Torwart leider durch die Finger rutschte. Durch guten Kampfgeist und Ehrgeiz konnten unsere Jungs vor der Halbzeit noch den verdienten Ausgleich erzielen. Das Tor schoss Teodor Statnic. Im nächsten Spiel treffen unsere Jungs dann auf den Teltower FV.

Spgm. Fortuna Bbg./ FSV Bbg. 74 - FSV 63 Luckenwalde 0:8

Im letzten offiziellen Test vor dem Saisonstart am kommenden Sonntag, haben unsere Jungs leider eine bittere Niederlage einstecken müssen. Nach einer Anfangsphase, in der sich beide Teams erst einmal abtasteten, fanden die Luckenwalder besser ins Spiel und erzielten durch gutes Kombinationsspiel die Tore. Über die gesamte Spielzeit blieben unsere Jungs leider zu ungefährlich. Nichts desto trotz geht es für unsere Jungs mit erhobenen Köpfen in die neue Woche, in der ein weiteres Testspiel und 2 Trainingseinheiten auf dem Plan stehen.

Bei unserem ersten Freundschaftsspiel, mit der neuen F2-Jugend, haben wir 2 Halbzeiten a 20 Minuten gespielt. Trotz gut erspielter Tormöglichkeiten war die Manschaft noch sehr ungeordnet in der ersten Halbzeit. In der 2 Halbzeit war es dann soweit durch einen schnellen Spielwechsel und einem sehr guten Pass von Pascal (11) konnte Batian (3) das Runde ins Eckige bringen. Auch die 2 weiteren Tore fielen durch Bastian, der sich den Ball erkämpfte.

Der Gegner kam aber auch einige Male unserem Tor gefährlich nahe, aber dank unserer standhaften Abwehr und Torwart, der eine hervoragende Leistung an diesem Tag zeigte, kam der Gegner nicht zum erfolgreichen Abschluss. Somit blieb es beim 1:3 und wir konnten den Platz als Sieger verlassen.

Ein großes Dankeschön gilt den Spielern der F1 und G1 für Ihre Unterstützung.

 

Tore: 3 x Bastian 1:1 (29 min ); 1:2 (30 min); 1:3 (38 min)

 
Romeo

Am Sonntag konnten unsere Jungs im 2. Testspiel gegen den Vetreter aus der Landesklasse Süd, dem Caputher SV, einen Sieg einfahren. Unsere A-Junioren hatten von Anfang an die Zügel in der Hand und haben den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen. Die Tore erzielten: 2x Roman, 2x Kelle, Dominic und Tom. Am Samstag steht dann das vorerst letzte Testspiel gegen FSV 63 Luckenwalde auf dem Plan, bevor die neue Saison losgeht. Das Spiel beginnt um 12:00 Uhr und findet auf dem Fortunasportplatz statt.

Hallo zusammen, 

am Samstag den 31.8.2013, treffen wir uns um 11.30 Uhr am Fortunaplatz. Es geht zum Punktspiel gegen den Teltower FV auf den John-Schehr-Platz.

Eingeladen sind zum Spiel: Nico, Marius, Max, Flo, Alex, Ernst, Anton, Daniel, Attila, Kauschi, Kevin, Felix, Victor, Patty und Tim

Bitte alle pünktlich um 11:30 auf dem Sternsportplatz. sein.

Gruß euer Trainer- und Betreuerteam

Am Freitag bestritten unsere neuformierten Jungs von der A-Junioren, nach kurzer Vorbereitung, Ihr erstes Testspiel. Beim Aufsteiger in die Brandenburgliga, spielten unsere Jungs die ersten 25 Minuten richtig gut mit, bis man sich der Überlegenheit des Gegners hingeben musste. Nichts desto trotz haben unsere Jungs einen richtig guten Eindruck hinterlassen und den Kopf zu keiner Sekunde hängen lassen.

Die Tore fielen wie folgt: 5 Tore durch Standartsituationen, 2 Tore durch Elfmeter und lediglich 2 Tore konnten die Teltower aus dem Spiel heraus erzielen. Jetzt liegt es an uns die restliche Zeit der Vorbereitung so effektiv wie möglich zu nutzen und die gesamte Mannschaft auf die anstehende Saison vorzubereiten.

Hallo Sportsfreunde,

wir hatten am 24.08.2013 unsere erste Bewährungsprobe bei der Spielgemeinschaft Beelitz/Seddin. Vorne weg: sie ist leider vom Ergebnis her nicht gut für uns ausgegangen. Wir unterlagen ihnen 6 : 1. Das Ergebnis ist in der Differenz 2 Tore zu hoch ausgefallen.

Wir haben die ersten 10 min eine schöne Drangphase entwickeln können, die wir leider nicht in Tore ummünzen konnten, dann sind wir durch einen Doppelschlag in der 13`und 14`min ins Hintertreffen geraten. Von da an hat der Gegner das Spiel bestimmen können, weil wir leider nicht mehr richtig am Mann standen und zu einfache Ballverluste hatten.Vor der Halbzeit 27`min konnte Seddin noch einmal nachlegen und somit stand es zur Halbzeit 3 zu 0 für Seddin. Schade nur, dass das 3 : 0 aus einer Abseitsposition heraus gefallen ist.In der zweiten Halbzeit hatten wir anfangs leider wieder die Probleme das wir nicht in die Zweikämpfe gekommen sind. Somit konnte Seddin durch ihre individuelle Klasse auf 6 : 0 erhöhen, bis wir in den letzten 10`min zu den Tugenden zurückgekehrt sind die wir sehen wollen und dadurch konnten wir durch Tobias Kauschmann wenigstens noch für den Ehrentreffer sorgen.

Fazit: Wir hatten 20 wirklich starke Minuten, die wir jetz versuchen müssen auf die volle Spielzeit auszudehnen. Wir hatten schon wirklich gute Spielansetze und müssen diese Woche an unseren Fehlern konzentriert arbeiten, damit wir beim nächsten Spiel mit etwas zählbarem vom Platz gehen können.

ps. Danke an alle Eltern die zur Unterstützung mitgefahren sind ich hoffe diese bleibt die Saison über so groß

Aufstellung: Nico, Marius, Max, Victor, Kevin, Attila, Patty, Daniel, Flo, Kauschi, Johan, Jerry, Tim, Alex, Anton

Punktspiel: Fortuna Babelsberg - RSV Eintracht 1949 0:4 (0:0)

In unserem ersten Punktspiel konnten wir nicht an den Erfolg des letzten Freundschaftsspiels anknüpfen. In der ersten Halbzeit, spielte sich das Spiel überwiegend im Mittelfeld ab, trotz dessen kam der Gegner ein paar Mal gefährlich in Tornähe, doch dank einer starken Abwehrarbeit von Janne (7) und besonders von Jason (10) konnte der Gegner nicht zum Abschluss kommen, wobei Jason mit seiner sehr guten Abwehrarbeit herausstach. Nach ein Paar guten Spielzügen zwischen Pascal (11), Philipp (9), John H. ergaben sich auch einige Torchancen. Trotz dessen ging die erste Halbzeit mit 0:0 aus.

In der zweiten Halbzeit fiel ganz massiv auf, dass unseren Jungs noch die nötige Kondition fehlt, was durch die ungewohnte Spielfeldgröße verursacht wurde. Dadurch wirkten die Jungs auch sehr unkonzentriert und trotz unserem Torwart Lucas, der eine hervorragende Torwartleistung zeigte, fielen in der zweiten Halbzeit 4 Tore für den RSV Eintracht 1949, die somit als Sieger den Platz verließen.

Für Fortuna haben gespielt: Lucas (1), John (6) Kapitän, Philipp (9), Angelo (2), Pascal (11), Jamie (3), Janne (10), Jason (7), Sebastian (4), Louis (8)

Liebe Sportfreunde,

die Vorbereitungen für die Saison sind jetzt abgeschlossen und im großen und ganzen zu unserer Zufriedenheit gelaufen. Das komplett neue C-Juniorenteam hat sich in den ersten drei Wochen gut entwickelt und auch gut zusammen gearbeitet. Wir haben drei Testspiele absolviert, wo das Team die ersten Erfahrungen zusammen sammeln konnte. Die Spieler haben sich immer weiter gesteigert und somit denke ich, dass wir für den Saisonauftakt am nächsten Wochenende bestmöglich vorbereitet sind.

Wir hoffen das ihr die Woche zahlreich zum Training erscheint, damit wir uns weiter verbessern können.

Gruß euer Trainer- und Betreuerteam

Hallo alle zusammen

 

Am Samstag, 17.08.2013, geht es zum Testspiel nach Berlin.

Treffpunkt ist um 9.00Uhr auf dem Fortunaplatz.

 

Sportliche Grüße

Silke

Hallo alle zusammen.

 

Am kommenden Mittwoch, 14.8.13, treffen wir uns alle schon um 17.00Uhr zum gemeinsamen Mannschaftsfoto. Schließlich hat die Neue Saison begonnen und wir wollen auch ein aktuelles Bild auf unserer Homepage haben.

Also bitte ALLE pünktlich erscheinen!!!

 

Liebe Grüße

Silke

Am Mittwoch, den 17.08.2016 um 18:00 Uhr starten die C1-Junioren von Fortuna Babelsberg auf dem Stern-Sportplatz mit dem ersten Training in die kommende Saison. Die Mannschaft spielt seit vielen Jahren wieder auf Landesebene, in der Landesklasse Süd. Gegner sind da unter anderen SV Babelsberg 03 II, FSV Babelsberg 74 und RSV Eintracht 1949 II. Testspiele bestreiten die Fortunen gegen Fortunas C2-Junioren (25.08.2016), bei Grün-Weiß Großbeeren (03.09.2016) und daheim gegen den Teltower FV 1913 (04.09.2016). Für das Team werden noch Verstärkungen aus dem Jahrgang 2002 gesucht. Vor allem gefragt sind Spieler, die bereits im Spielbetrieb aktiv waren. Trainingszeiten sind Mittwoch und Freitag von 18:00-19:30 Uhr. Jeder ist herzlich willkommen und kann sich zum Probetraining vorstellen. Interessenten können sich auch direkt über die Homepage http://www.fortunababelsberg.de/">www.fortunababelsberg.de an den Trainer der C1-Junioren Timm Schuldt wenden.

Fortuna Babelsberg I - SV Babelsberg 03 II        1:1

 

Die Vorbereitung ist vorbei und eine neue Saison beginnt.

Gleich ein Derby zu Beginn der neuen Spielzeit. Zu Gast waren die Kinder von Babelsberg 03. Unsere neu zusammengestellte Mannschaft, zeigte gleich im ersten Pflichtspiel eine tolle Leistung. Allein die Chancenauswertung, war nocht nicht optimal. So endete das Spiel, etwas glücklich für 03, mit 1:1. Nun gilt unsere Aufmerksamkeit, dem nächsten Gegner. Es geht zum Auswärtsspiel nach Groß Glienicke.

 

Tor: Stephan

 

Fazit: Erste gute Ansätze im Spiel sind schon zu sehen. Und wenn im Training weiter so konzentriert gearbeitet wird, freue ich mich schon auf diese Saison.

 

Der Vorstand bedankt sich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei den Organisatoren Wilma Wartmann, Frank Schmidt und Timm Schuldt sowie allen Helfern (DFB-Abzeichen, Grill, Kuchenbasar, Hüpfburg, Live-Band "Trulough" u.s.w.) und den Eltern, die fleißig Kuchen gebacken (und spendiert) haben, für das gelungene Saisoneröffnungsfest. Trotz einiger Schwierigkeiten und Bedenken  im Vorfeld (Einschulung/ Ferien) wurde das Fest ein Erfolg, da auch Petrus die Bemühungen anerkannte und uns mit Sonnenschein unterstützte.

Diesen Sonntag traf unsere E2 auf den RSV Eintracht Teltow V. Das es ein schweres Spiel werden würde war vorhersehbar. Doch zu unserer Überraschung trafen wir bereits nach der ersten Minute das gegnerische Tor und gingen dank Friedrich mit 1:0 in Führung. Der RSV konterte jedoch noch in der nächsten Minute mit dem 1:1 und 1:2, da wir ihm durch Unachtsamkeit zwei Ecken schenkten, die diese auch verwandelten. In der 10ten Minute schafften wir jedoch durch Prince den Anschluß zum 2:2. Ab der 14ten Minute brach unsere Mannschaft ein und wir bekamen das 2:3 und drei Minuten später das 2:4. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit setzte sich unser Spiel so fort wie die erste Halbzeit endete und so kam es in der 29ten Minute zum 2:5 und in der 30ten zum 2:6. Kurz darauf gelang es dann durch Friedrich mit dem 3:6 wieder etwas an den Gegner herran zu rücken, der uns jedoch in der 48ten Minute mit dem 3:7 wieder in die Schranken wieß.

Fazit des Spiels: Trotz allem war die kämpferische Leistung in Ordnung. Wären die individuellen Abwehrfehler hinten nicht aufgetreten und im Sturm die Chancen mehr genutzt, wäre das Spiel relativ ausgeglichen gewesen.

 

Im Einsatz waren: Maximilian Rünger, Karl Bolle, Jeffrey Groth, Marco Grahl, Laura Hoffmann, Philipp Klapper, Nils Ulrich, Prince Lloyd Nweke, Paul Leon Utech, Yasin Yildiz, Friedrich Berkowsky, Laurin Diener

Wir laden alle Mitglieder, Fans, Anwohner und Interessierte zum Saisoneröffnungsfest am Sonnabend, den 23.08.2014 auf das Sportgelände "Am Stern" (neben der Schwimmhalle) recht herzlich ein.

Am Sonntag traf unsere E2 in ihrem ersten Punktspiel auf Concordia Nowaves. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und beide Mannschaften haben sich nichts geschenkt. Nachdem wir mit einem 1:0 in Führung gingen, setze Concordia alles daran den Ausgleich zu schaffen, was ihnen schließlich auch gelang. Jetzt hieß es kämpfen den bis zum Schlußpfiff blieb nicht mehr viel Zeit und ein weiteres Tor konnte über Sieg oder Niederlage entscheiden und so kam es das wir kurz vor dem Ende das 2:1 erzielten und somit die ersten drei Punkte nach Hause holten.

 

Im Einsatz waren: Maximilian Rünger, Karl Bolle, Jeffrey Groth, Marco Grahl, Pascal Zühlke, Nils Ulrich, Prince Lloyd Nweke, Paul Leon Utech, Yasin Yildiz, Friedrich Berkowsky, Laurin Diener

 

Torschützen: 1:0 - Yasin Yildiz, 2:1 - Friedrich Berkowsky

Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - SV 71 Busendorf 0:4 (0:3)

Als rund 15 Blau-Weiß gekleidete Fans, im wahrsten Sinne des Wortes, mit Pauken und Trompeten auf dem Sportplatz Am Stern einzogen, glaubte zunächst ein Teil der gut 80 Zuschauer, dass dies die Busendorfer Fans wären. Weit gefehlt!

Punktspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – RSV Eintracht Teltow II  3 : 8 (2:3)

Krasser konnten die gegensätzlichen Leistungen der beiden Halbzeiten im Punktspiel gegen RSV Eintracht Teltow II am Samstag, den 24.08.2013 nicht sein. In der 1.Halbzeit wurde richtig guter Fußball gespielt und man zeigte gelungene Angriffskombinationen, in der 2.Halbzeit geriet die gesamte Mannschaft durcheinander und kassierte innerhalb 15 Minuten 5 Gegentore. Dabei fing alles so gut an. Bereits mit dem ersten Angriff hat Bobby mit einer gelungenen Einzelleistung seine Mannen in Führung gebracht. Vom kurz darauf gefallenen Ausgleich für den RSV ließen sich die Fortunen nicht beeindrucken und erzielten durch Erik erneut den Führungstreffer. Nun wog das Spiel hin und her. In dem nun temporeichen Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzten die Gäste nach einem Eckball zum erneuten Ausgleich. Kurz vor Halbzeitpfiff gelang den Teltowern sogar noch die Führung. Bereits hier war zu sehen, dass zu viele schnelle Ballverluste in den Fortuna-Reihen und ein insgesamt zu schwaches Deckungs- und Zweikampfverhalten aller Spieler den Gast zu Chancen einluden. Dies war auch der Grund, weshalb in den ersten 15 Minuten der 2.Halbzeit das Fortuna-Team 5 Gegentore kassierte. Zwar hat sich die Mannschaft zum Schluss noch einmal gefangen, aber das Spiel war, trotz der Resultatsverbesserung durch Erik, gelaufen. Für Fortuna waren im Einsatz: Maximilian Zech - Maximilian Lehe, Steven Ray Kutz, Erik Klemke (2 Tore), Hannes Kachubowski, Bobby Okezie-Andicene (1 Tor), Alexander Zeplin, Luca Cikrit, Pascal Gischke, Enno Plath und Maurice Baade.

Nun gilt es für die nächsten Spiele wieder stabil im Deckungs- bzw. Zweikampfverhalten zu werden. Zum nächsten Punktspiel geht es in den Potsdamer Norden. Anstoß ist um 10:30 Uhr am Sonntag, den 01.09.2013 gegen die Potsdamer Kickers auf dem Sportplatz in der Kirchallee. Treff für die Fortunaspieler ist um 09:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

Hallo liebe Eltern und Kinder, denkt bitte dran das ab Dienstag unsere neuen Trainingszeiten beginnen. 

Dienstags von 17.00 - 18.30 Uhr und Donnerstags von 16.30 - 18.00 Uhr. 

 

Liebe Grüße

Frank und Marco

Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - FSV Brück 1922 1:1

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison empfing Fortuna die Gäste aus Brück und für die Trainer beider Kontrahenten war es, wie immer zu diesem Saisonzeitpunkt, ein Sprung ins kalte Wasser, denn Testspiele sind die eine Seite, Punktspiele eine ganz andere.

Punktspiel D-Junioren: Spgm. Ferch/Caputh – Fortuna Babelsberg   11 : 0 (8:0)

Im ersten Punktspiel der neuen Saison 2013/14 trafen die D1-Junioren beim Team der Spielgemeinschaft Ferch/Caputh an und verloren nach indiskutabler Leistung sang- und klanglos deutlich mit 0:11 (0:8).Für Fortuna waren auf dem Platz: Alexander Zeplin – Maximilian Zech, Maximilian Lehe, Steven Ray Kutz, Nico Schrader, Lukas Knüttel, Bobby Okezie-Andicene, Luca Cikrit, Pascal Gischke, Enno Plath und Jason Schönefuß.

Das nächste Punktspiel findet am Samstag, den 24.08.2013 um 09:30 Uhr gegen RSV Eintracht Teltow II auf dem Stern-Sportplatz statt. Treff für die Fortunaspieler ist um 08:30 Uhr.

Fortuna Babelsberg F I – Teltower FV III 4:0 (3:0)

An diesem Samstag stand das erste Heimspiel der Saison an. Unser Gegner war der Teltower FV III. Das Wetter war prächtig und so ging es hinein in die erste Hälfte, in der unsere jungen Jedis von Beginn an hellwach waren. Durch starkes Zweikampfverhalten und mit klugen Pässen über die Außen, gelang es uns das Spiel auseinander zu ziehen. In der 2. Minute kämpfte sich Jerry zur Grundlinie durch, flankte in den Strafraum und Basti markierte daraufhin das beruhigende 1:0. In der 6. Minute war es Domi, der nach guter Einzelaktion auf dem Flügel, das Leder in den Strafraum flankte. Jerry brachte den Ball unter Kontrolle und netzte zum 2:0 ein. Nach einer Ecke von rechts prallte der Ball von einem Verteidiger ab und Domi ließ sich die Chance nicht entgehen und traf zum 3:0 Pausenstand.

In der 2. Halbzeit verteidigte der Gegner stark. Fortuna hatte dennoch mehr vom Spiel und die 28. Minute sollte die endgültige Entscheidung bringen. Jerry, über links kommend, flankte, doch der hohe Ball fand nicht des Angreifers Zentrum, sondern den direkten Weg ins Tor zum 4:0 Endstand.

Fazit: Nur eine Chance zugelassen und das gute Passspiel über die Außen ließen heute keinen Zweifel daran aufkommen, wer hier als Sieger den Platz verlassen würde. Als Team habt ihr den Gegner heute bespielt und als Team habt ihr verdient gewonnen. Super Leistung – weiter so.

Euer Trainerteam

Für Fortuna spielten: Flo – Nils, Basti (1), Tim, Yunes, Domi (1), Daniel, Felix, Rouven und Jerry Lee (2)

Kreispokal: Rot-Weiß Groß-Glienicke - Fortuna Babelsberg II 3:4 n.V. (1:3; 3:3)

Ein Pokalspielkrimi, nach dem es in den ersten 30 Minuten überhaupt nicht ausgesehen hatte.

An diesem Sonntag war es endlich wieder einmal so weit. Der Wecker riss uns aus unseren Träumen und wir fuhren erwartungsvoll zum Stadt-Derby gegen Concordia Nowawes. Die äußeren Bedingungen waren super und die Stimmung im Team war gut. Der Anpfiff war noch nicht ganz verklungen, da setzte sich Domi gut durch und brachte den Ball ins Zentrum. Aus der Verwirrung heraus prallte der Ball an einem Verteidiger von Concordia ab und landete nach 29 Sekunden im eigenen Tor. Jubel erfüllte den Gästefanblock. Was für ein Einstand. Klasse Jungs.

Fortan nahmen die Fortunen das Heft in die Hand und spielten gut nach vorn. Weitere Großchancen folgten, doch der gute Keeper der Heimmannschaft und der Pfosten retteten für Concordia in letzter Not.

Mit einem 0:1 ging es dann in die Pause.

In der zweiten Hälfte entwickelten wir mehr Zug zum Tor, doch Concordia erwies sich heuer als harte Nuss. In der 30. Minute war es dann endlich soweit. Jerry setzte sich gut durch und zog ab. Der Ball klatschte an den Innenpfosten und die Pille war im Netz (0:2). „Balsam für die Nerven“, denn der Gegner konterte einige Male stark und hätte auch den Ausgleich erzielen können. In der 38. Minute zeigte Tim seine Zweikampstärke, eroberte den Ball und erhöhte auf 0:3.

In den Schlusssekunden der Partie fehlte es uns an Konzentration, vor allem in der Rückwärtsbewegung. Concordia nutzte dies aus und schob zum 1:3 Endstand ein.

Fazit: Die Chancenverwertung war heute unser größtes Defizit. Dadurch blieb es spannend bis zum Schluss. Dieser Sieg war ein Arbeitssieg. Der Gegner stand tief und gespielt wurde beinahe nur in eine Richtung. Dennoch muss es uns gelingen, die Konzentration über die gesamte  Spieldauer hoch zu halten, dann wird dieses Team weiter wachsen und Erfolg haben.

Für Fortuna spielten: Alex – Flo, Domi, Yunes, Felix, Tim (1), Daniel, Eric, Basti und Jerry Lee (1).

Testspiel Kreisliga: FV Wannsee - Fortuna Babelsberg II 1:2 (1:1)

Während Fortunas "Erste" den Werderaner FC Viktoria zu Gast hatte, reiste Fortunas "Zweite" zu einem kurzfristig vereinbarten Testspiel zum Berliner A-Kreisligisten FV Wannsee.

Im ersten Testspiel gegen die Potsdamer Kickers am Sonntag, den 28.07.13 spielten wir 3 Halbzeiten zu je 15 Minuten. Die beiden ersten Halbzeiten (0:2) und (0:1) verliefen schon recht ordentlich. In Halbzeit 3 (0:6) zeigte sich, dass wir noch einiges zu lernen haben und uns nicht aufgeben dürfen. Trotz allem war es ein guter Test, der die größten Probleme offen darlegte. Jetzt gilt es aufzustehen, sich zu schütteln und konzentriert die nächste Aufgabe anzugehen. 

Beim folgenden Testspiel am Donnerstag, gegen den Kreisligisten Michendorf, wollten wir es besser machen. Weiterhin stand die Integration neuer Spieler im Vordergrund. Wir kamen noch relativ schwer in die Gänge und kassierten sogar den Gegentreffer zum 0:1. Was dann jedoch folgte, war die so dringend erhoffte Reaktion. Alle Spieler waren fortan bei der Sache und zusammen als Mannschaft habt ihr gezeigt, was in euch steckt. Mit einem hochverdienten 4:1 endete die Partie und das Team Fortuna trat zufrieden die Heimreise an. Super Jungs … dickes Bienchen vom Trainerteam.  

Aufstellung Donnerstag: Alex - Yunes, Flo, Domi, Tim (1), Daniel, Felix, Nils u. Jerry Lee (3)

F1 Michendorf

Zum letzten Vorbereitungstermin ging es am Samstag zum Turnier nach Wannsee. Mit dabei waren außerdem die Teams RSV I, RSV II, Oranje Berlin und der FV Wannsee. Gespielt wurde Jeder gegen Jeden bei einer Spieldauer von 15 Minuten und 6 + 1 System. Im ersten Spiel gegen RSV II erwischten wir einen Traumstart. Jerry ´3 und Domi ´5 brachten die Fortuna in Führung und wir gewannen diese Partie. Im zweiten Spiel gegen Oranje Berlin waren wir klar die spielbestimmende Mannschaft. 3 Großchancen bleiben leider ungenutzt und kurz vor Schluss dann der Schock. Über unsere linke Seite gelang es dem Gegner einen Konter zu setzen und netzte zielsicher den Siegtreffer (0:1) ein. 

Erneut drohte die Stimmung der Mannschaft zu kippen, doch sie stand wieder auf und kickte gegen den RSV I munter drauf los. In der zweiten Spielminute nutzte Jerry die Unordnung der gegnerischen Abwehr aus und schob zum 1:0 ein. Die Zuschauer sahen eine spannende Partie auf Augenhöhe. Den Schlusspunkt setzte dann aber der RSV. Bei einer missglückten Abwehr herrschte Hektik im Strafraum. Der Ball hoppelte vor die Füße eines Angreifers und krach stand es 1:1, was auch den Endstand bedeutete. Dieses Ergebnis wirkte dennoch wie ein Sieg, sind wir doch erst vor ein paar Wochen vom RSV 5:0 besiegt worden. 

Im letzten Spiel ging es nun gegen den Gastgeber. Unsere Jedis drückten aufs Pedal und spielten kluge Pässe. Schließlich war es ein Abpraller, der aus dem Rückraum von Eric zielstrebig verwandelt wurde. In der 7. Spielminute gelang Domi das 2:0, ehe Wannsee in der 9. Minute der Anschlusstreffer zum 2:1 gelang. Wannsee drückte jetzt noch einmal kräftig auf den Ausgleich und die Spannung stieg so hoch, wie die Sonne zur Mittagszeit. Schlussendlich besann sich Fortuna wieder und in der 12. Spielminute gelang Jerry das Tor zum 3:1 Endstand. Wir holten somit einen respektablen 2. Platz bei diesem Vorbereitungsturnier. Sieger wurde der RSV I. 

Fazit: Ihr habt euch in der gesamten Vorbereitung von Spiel zu Spiel gesteigert. Die Integration unser neuen Spieler Basti und Nils klappte schon recht gut. Kleinere Rückschläge sollten nicht gleich zum Totalausfall einzelner Spieler führen. Daran müssen wir Trainer /Eltern noch arbeiten. Ansonsten habt ihr einen starken Eindruck hinterlassen und wurdet auch von anderen Trainern hoch gelobt. Weiter so Jungs, möge der Ball mit euch sein. 

Für Fortuna spielten: Alex – Domi (2), Nils, Eric (1), Flo, Felix, Basti, Tim, Daniel und Jerry Lee (3). 

F1 in Wannsee

 

 

 

Testspiel: Fortuna Babelsberg II - ESV Lok Seddin 0:4 (0:3)

Mit dem frischgebackenen Landesklassenaufsteiger ESV Lok Seddin hatte sich Fortunas Zweite bei Temperaturen über 30 Grad ein "richtiges Kaliber" als Testspielgegner eingeladen.

Punktspiel D-Junioren: Fortuna Babelsberg – RSV Eintracht Teltow II  3 : 8 (2:3)

Krasser konnten die gegensätzlichen Leistungen der beiden Halbzeiten im Punktspiel gegen RSV Eintracht Teltow II am Samstag, den 24.08.2013 nicht sein. In der 1.Halbzeit wurde richtig guter Fußball gespielt und man zeigte gelungene Angriffskombinationen, in der 2.Halbzeit geriet die gesamte Mannschaft durcheinander und kassierte innerhalb 15 Minuten 5 Gegentore. Dabei fing alles so gut an. Bereits mit dem ersten Angriff hat Bobby mit einer gelungenen Einzelleistung seine Mannen in Führung gebracht. Vom kurz darauf gefallenen Ausgleich für den RSV ließen sich die Fortunen nicht beeindrucken und erzielten durch Erik erneut den Führungstreffer. Nun wog das Spiel hin und her. In dem nun temporeichen Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzten die Gäste nach einem Eckball zum erneuten Ausgleich. Kurz vor Halbzeitpfiff gelang den Teltowern sogar noch die Führung. Bereits hier war zu sehen, dass zu viele schnelle Ballverluste in den Fortuna-Reihen und ein insgesamt zu schwaches Deckungs- und Zweikampfverhalten aller Spieler den Gast zu Chancen einluden. Dies war auch der Grund, weshalb in den ersten 15 Minuten der 2.Halbzeit das Fortuna-Team 5 Gegentore kassierte. Zwar hat sich die Mannschaft zum Schluss noch einmal gefangen, aber das Spiel war, trotz der Resultatsverbesserung durch Erik, gelaufen. Für Fortuna waren im Einsatz: Maximilian Zech - Maximilian Lehe, Steven Ray Kutz, Erik Klemke (2 Tore), Hannes Kachubowski, Bobby Okezie-Andicene (1 Tor), Alexander Zeplin, Luca Cikrit, Pascal Gischke, Enno Plath und Maurice Baade.

Nun gilt es für die nächsten Spiele wieder stabil im Deckungs- bzw. Zweikampfverhalten zu werden. Zum nächsten Punktspiel geht es in den Potsdamer Norden. Anstoß ist um 10:30 Uhr am Sonntag, den 01.09.2013 gegen die Potsdamer Kickers auf dem Sportplatz in der Kirchallee. Treff für die Fortunaspieler ist um 09:00 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

Punktspiel D-Junioren: Spgm. Ferch/Caputh – Fortuna Babelsberg   11 : 0 (8:0)

Im ersten Punktspiel der neuen Saison 2013/14 trafen die D1-Junioren beim Team der Spielgemeinschaft Ferch/Caputh an und verloren nach indiskutabler Leistung sang- und klanglos deutlich mit 0:11 (0:8).Für Fortuna waren auf dem Platz: Alexander Zeplin – Maximilian Zech, Maximilian Lehe, Steven Ray Kutz, Nico Schrader, Lukas Knüttel, Bobby Okezie-Andicene, Luca Cikrit, Pascal Gischke, Enno Plath und Jason Schönefuß.

Das nächste Punktspiel findet am Samstag, den 24.08.2013 um 09:30 Uhr gegen RSV Eintracht Teltow II auf dem Stern-Sportplatz statt. Treff für die Fortunaspieler ist um 08:30 Uhr.

3.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - Potsdamer Sportunion 04  6:0

Fortunas "Dritte" zeigte sich auch gegen die Potsdamer Sportunion als die deutlich stärkere Mannschaft und siegte verdient mit 6:0. Damit ist das Team von Trainer Jens Firchau weiterhin ungeschlagen und als Tabellenführer ganz vorn dabei.

Testspiel D1-Junioren: Spgm. Rehbrücke/Saarmund – Fortuna Babelsberg   0 : 1

Bevor am Wochenende die Punktspielserie 2013/2014 beginnt, waren die D1-Junioren am Mittwoch, den 14.08.2013 zum Testspiel bei der Spgm. Rehbrücke/Saarmund zu Gast. Über 3x 20 Minuten waren die Fortunen die meiste Zeit das spielbestimmende Team. Mit einer gekonnten Einzelleistung in der 5.Minute erzielte Lukas das Tor des Tages. Für Fortuna waren im Einsatz: Hermann Osing – Maximilian Zech, Pascal Gischke, Maximilian Lehe, Steven Kutz, Bobby Okezie-Andicene, Erik Klemke, Alexander Zeplin, Lukas Knüttel (1 Tor), Luca Cikrit, Enno Plath und Anton Lindecke.

Am Samstag, den 17.08.2013 wird um 12 Uhr in Ferch das erste Punktspiel (Gegner ist die Spgm. Ferch/Caputh) angepfiffen. Treffpunkt für die Fortunaspieler ist um 10:20 Uhr auf dem Stern-Sportplatz.

3.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - FC Blau-Weiß Stücken 3:2  (1:1)

Nach der Punkteteilung am ersten Spieltag konnte die Dritte,die ersten 3 Punkte einfahren.

Der Vorstand bedankt sich auch auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei allen Helfern, Eltern, Trainern, Organisatoren, unseren 8 Jungschiedsrichtern sowie bei der Band von Frank Schmidt für die Einsatzbereitschaft und Unterstützung bei der Durchführung des gelungenen Saisoneröffnungsfestes.

Zu zwei Testspielen war am letzten Wochenende die Mannschaft der D1-Junioren unterwegs.

Am Freitagabend (09.08.2013) war man zu Gast bei der SG Bornim, die in der Kreisliga Staffel A spielen. Nach ausgeglichenem Spiel bei einer Spielzeit von 3 mal 20 Minuten wurde viel probiert. Am Ende konnten sich die Fortunen knapp mit 5:4 durchsetzen. In diesen Spiel waren für Fortuna im Einsatz: Steven Dorn – Maximilian Zech, Nico Schrader, Maximilian Lehe, Hannes Kaschubowski, Steven Kutz, Erik Klemke (1 Tor), Lukas Knüttel, Bobby Okezie-Andicene (2 Tore), Christopher Paul, Luca Cikrit, Enno Plath (1 Tor), Alexander Zeplin (1 Tor), Pascal Gischke.

Sonntagfrüh (11.08.2013) testeten die Fortunaspieler ihr Können auf dem Rasenplatz in der Berliner Straße gegen das Team von ESV Lok Potsdam, die auch in unserer Kreisliga-Staffel B spielen. Leider fehlten diesmal einige Spieler und kurz vor Beginn verletzte sich noch Hannes bei der Erwärmung. Gute Besserung! In diesen Spiel erhielten die Fortunen eine Lehrvorführung vor allen in punkto schneller Spielaufbau. Letztendlich verlor man das Spiel klar und deutlich mit 2:5. Für Fortuna waren im Einsatz: Alexander Zeplin – Pascal Gischke, Maximilian Lehe, Steven Kutz, Erik Klemke, Lukas Knüttel, Christopher Paul, Luca Cikrit, Enno Plath (1 Tor) und Maurice Baade (1 Tor).

Bevor am 17.08.2013 das erste Punktspiel bei der Spgm. Ferch/Caputh bestritten wird, spielen die D1-Junioren noch einmal im Test. Gegner im Auswärtsspiel am Mittwoch, den 14.08.2013 ist das Team der Spgm. Rehbrücke/Saarmund. Die Treffpunktzeit wird rechtzeitig bei Training am Montag bekannt gegeben.

3.Kreisklasse: Eintracht 90 Babelsberg II - Fortuna Babelsberg III  1:1

 Eintracht 90 konnte bereits in der 3.Minute in Führung gehen, aber unsere Männer stellten bereits in der 5.Minute den Ausgleich wieder her. Danach gab es auf beiden Seiten Möglichkeiten für weitere Tore, doch es blieb bei der gerechten Punkteteilung. Leider müssen wir wieder einen Verletzten beklagen.Rick Schulze fällt mindestens für 6 Wochen aus,von dieser Stelle nochmals gute Besserung.

Am letzten Sonntag (04.08.2013) war das neue Team der D1-Junioren erstmals im Einsatz. Der Lokalrivale SV Babelsberg 03 hatte zum Turnier des 1.Sternagel-Cup auf dem Sportplatz Sandscholle eingeladen. Viele namhafte Mannschaften waren gekommen. Gleich im ersten Spiel kam es zum Aufeinandertreffen gegen SV Tasmania Berlin II. Nach abwechslungsreichem Spiel verlor man knapp mit 0:1. Unglücklich lief auch das zweite Vorrundenspiel. Einen 1:0-Führung gegen die Mannschaft von FSV Berolina Stralau II konnte nicht gehalten werden und man musste in den Schlussminuten eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Im dritten Spiel setzte es eine klare 1:4-Niederlage gegen den Gastgeber SV Babelsberg 03 II. Obwohl im letzten Spiel der Vorrunde die Mannschaft von FC Viktoria 1988 Berlin mit 2:0 bezwungen wurde, reichte es nur zum fünften und letzten Platz in der Gruppe. Im anschließenden Platzierungsspiel wurde gegen das Team des FC Deetz klar und deutlich mit 7:0 gewonnen. Sieger des Turniers wurde der SV Babelsberg 03 II, der im Endspiel SV Tasmania Berlin II bezwang.

Beim ersten Zusammenwirken des neuen Teams bei den hochsommerlichen Temperaturen sah man schon einige gute Ansätze, aber auch noch viel Arbeit für die nächsten Spiel- und Trainingstage.

Für Fortuna waren dabei: Christopher – Maximilian Z., Maximilian L., Hannes, Lukas, Luca, Bobby, Alexander, Pascal, Enno und Erik.

Neben den beiden nächsten Testspielen am 09.08.2013 in Bornim und am 11.08.2013 Lok Potsdam bestreiten die D1-Junioren am Mittwoch, den 14.08.2013 noch ein weiteres Testspiel in Rehbrücke. Die Treffpunktzeiten zu allen Spielen werden beim Training bekannt gegeben.

Vor dem Landesklassen-Punktspiel der 1.Männermannschaft gegen den ESV Lok Potsdam am 18.08.2016, erhielt Fortuna Babelsberg im Rahmen der

Pokalspiel 3.Männer: SV 05 Rehbrücke - Fortuna Babelsberg III  0:1 (0:0)

Beide Teams spielten auf Augenhöhe und hätten das Spiel für sich entscheiden können. Rick Schulze schoß in der 63.Minute das "goldene Tor" und Fortunas Dritte in die nächste Runde.

Lieber Nachwuchstrainer/innen und Betreuer/innen,

in der zurückliegenden Saison konnten wir Nachwuchsleiter mit Freude feststellen, wieviel Zeit und Engagement ihr in die Arbeit mit euren Team gesteckt habt. So konnten wir voller Stolz auf eine funktionierende und gut besetzte Jugendspielgemeinschaft blicken. Die Teilnahme an Weiterbildungen und die daraus resultierende Qualität der Trainingseinheiten förderte die Weiterentwicklung der Teams. Viele Turniere wurden zusätzlich zu den Pflichtspielen bestritten, um die Teams zu fördern und zu fordern. Die Entwicklung im Nachwuchsbereich ließ sich Woche für Woche, zum einen an den Tabellenständen ablesen, zum anderen aber auch am familiären Klima auf dem Fortuna Sportplatz.

Für diese Entwicklung tragt ihr Nachwuchstrainer einen großen Anteil bei und hierzu möchten wir euch einen großen Dank aussprechen. In der heutigen Zeit ist es schwer, ehrenamtliche Mitstreiter zu finden. Ein Ehrenamt zu übernehmen bedeutet viele Pflichten einzugehen und familiäre, private, zeitliche Einbußen zuzulassen. Umso glücklicher können wir uns schätzen, dass unsere Nachwuchsmannschaften auch in der kommende Saison wieder von euch betreut werden. Euch gehören unser Respekt, unsere Anerkennung, unser Lob und unsere Achtung.

Wir freuen uns auf eine spannende Saison mit euch und hoffen, dass ihr eure gesteckten Ziele erreichen werdet. Solltet ihr Fragen, Sorgen, Nöte haben, sprecht uns an … gemeinsam finden wir Lösungen.

Eure Nachwuchsleiter

Micha & Tom

Vorrunde Kreispokal: PSU 04 - Fortuna Babelsberg III 3:5 n. E. (1:1)

Es gab rund um dieses Spiel viele "Eigentlich".

2.Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III - Potsdamer Sportverein 04  1:7 (1:1)

Nach dem Aufeinandertreffen beider Kontrahenten am vergangenen Wochenende im Pokal, mit dem glücklicheren Ende  für Fortuna,

Kreisliga B: Fortuna Babelsberg II - FSV Brück 1:2 (1:1)

Der zweite Spieltag bedeutete das erste Heimspiel für Fortuna II. Mit einer offensiv ausgerichteten Fortuna-Truppe war man fest entschlossen, die ersten drei Punkte einzufahren. Doch durch zwei frühzeitige verletzungsbedingte Wechsel (10‘ und 34‘), musste das Trainergespann das Konzept umstellen.

Kreisliga B: FSV Babelsberg 74 II - Fortuna Babelsberg II 0:0

Der erste Spieltag führte an die Rudolf-Breitscheid-Straße zum FSV Babelsberg 74 II. Dort traf man auf eine technisch recht versierte Reservemannschaft.

Testspiel 2.Männer: Potsdamer Kickers 94 - Fortuna Babelsberg II  0:2 (0:2)

Am Dienstagabend traf die Fortuna-Reserve zum letzten Testspiel auf die Potsdamer Kickers. Mit einer kompakten Abwehr und einer defensiv eingestellten Mannschaft war das Ziel, die Kickers möglichst nicht vor den Kasten von M. Schober kommen zu lassen.

Testspiel 2.Männer: Eintracht 90 Babelsberg II - Fortuna Babelsberg II  0:4

Bei sommerlichen Temperaturen traf die zweite Herrenmannschaft auf eine recht defensiv eingestellte Eintracht-Reserve. Trotz hohen Ballbesitzes und mehreren guten Torchancen, gelang es in der ersten Halbzeit nicht, dass verdiente erste Tor zu machen.

Testspiel 2. Männer: SG Golm/ Töplitz II – Fortuna Babelsberg II 1:3 (0:1)

 Knapp 30 Anhänger von Fortuna Babelsberg II fanden am Sonntag den Weg nach Töplitz.
Gut besetzt startete die zweite Mannschaft, technisch auf hohem Niveau, in das Spiel.

Testspiel 2.Männer: SG Grün-Weiß Golm/Töplitz II - Fortuna Babelsberg II  1:3 (0:1)

18 Spieler und eine Reihe von Fans machten sich am Sonntagnachmittag in einem Shuttle-Bus auf den Weg und die Fortuna-Anhänger wurden durch das erfolgreiche Spiel der eigenen Mannschaft für den Weg belohnt.

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - Meyenburger SV Wacker 1922  1:0 (0:0)

Das "Schuleintrittswochenende" hinterließ seine Spuren. Nur knapp 60 Zuschauer (am letzten Wochenende waren es fast doppelt so viele) und das Fehlen des Meyenburger Trainers Raimund Mir (er wurde von Lars Naussedat vertreten) sowie des Fortunen Steffen Krause waren diesem Anlass geschuldet.

Testspiel 2.Männer: Fortuna Babelsberg II - SG Bornim II  2:4

Der Auftakt der neu zusammengestellten 2.Männermannschaft mit dem Neutrainerduo Friedrich/ Staufenbiel hatte Interesse im Verein geweckt und so fanden sich zahlreiche Spieler der Ersten und auch Zuschauer ein.

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - FHV 03 Pritzwalk 2:3 (1:1)

Den Saisonheimstart hatten sich die Gastgeber nach der tollen letzten Saison und den vielversprechenden Testspielen anders vorgestellt.

Landesklasse: ESV Lok Seddin - Fortuna Babelsberg 1:1 (0:0)

Über 120 Zuschauer hatte der Heimauftritt des Aufsteigers gegen Fortuna Babelsberg angelockt. Mit dem Rückenwind und der Euphorie des Aufstiegs wollte der Gastgeber einem der Titelaspiranten Paroli bieten und das gelang. Den Fans wurde von beiden Mannschaften ein sehr gutes Landesklassenspiel geboten.

Testspiel: SV Siethen - Fortuna Babelsberg 0:2 (0:2)

Der SV Siethen hatte sich mit Fortuna Babelsberg einen alten Bekannten eingeladen. Schon oft wurden in den vergangenen Jahren die Klingen gekreuzt und Siethens Trainer Uwe Masurek-Patz war (u.a. mit Manuel Brunow) auch viele Jahre für die Geschicke der Babelsberger verantwortlich.

Testspiel: Fortuna Babelsberg - Werderaner FC Viktoria 0:2 (0:0)

Fortunas "Erste" hatte sich für Dienstagabend mit den Werderaner FC Viktoria 1920 ein Schwergewicht der Brandenburgliga zu einem Test eingeladen. Die Kontrahenten hatten in den letzten Wochen durch gute Ergebnisse ihre Frühform unter Beweis gestellt .

Testspiel: Fortuna Babelsberg - SG Phönix Wildau 95  2:1 (1:1)

Bei sommerlichen Temperaturen stellte sich mit Phönix Wildau der Neunte der letztjährigen Landesligasaison als Testspielpartner bei den Babelsbergern auf dem Sportgelände "Am Stern" vor.

Kreisliga: SV Dallgow - Fortuna Babelsberg II  2:5 (0:2)

Der "Fehlstart" vom ersten Spieltag ist inzwischen "vergessen". Mit 6 Punkten aus 3 Spielen und einem ausgeglichenen Torverhältnis ist Fortunas "Zweite" inzwischen gut im Mittelfeld platziert. 

Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - SG Blau-Weiß Pessin  3:0 (1:0)

Mit dem Anpfiff waren wir hellwach und belohnten uns endlich einmal früh mit einem Tor.

Kreisliga: ESV Lok Elstal - Fortuna Babelsberg II  0:6

Man will nicht einem der Spieler die fehlende Einstellung während des Spiels absprechen, aber wenn der Kopf und die Glieder nicht „gesund" sind um konzentriert in ein Spiel zu gehen, verliert man auch in der Höhe verdient.

Testspiel 2.Männer: SG Saarmund II - Fortuna Babelsberg II  3:1

War es der souveräne 9:0 Sieg am vergangenen Wochenende und eine damit verbundenen "Selbstlaufmentalität"oder wurde der Gegner unterschätzt oder........? Denn erklären konnte Niemand die schlechte Leistung so recht.

Testspiel 2.Männer: SV Empor Schenkenberg 1928 II - Fortuna Babelsberg II  0:9

Gegen das Kreisklassenteam aus Schenkenberg spielte Fortunas Zweite nach Belieben auf und schoss endlich auch einmal richtig Tore. Ob der Gegner nun einen schlechten Tag oder Fortuna einen Guten erwischte, ist graue Theorie.

Testspiel KL/KOL: Fortuna Babelsberg II - SG Grün-Weiß Golm 6:0 (4:0)

Unbestritten ein unerwartetes und erfreuliches Ergebnis aus Sicht der Gastgeber, das allerdings relativiert wird, wenn man beachtet,

Kreisliga: Blau-Weiß Damsdorf - Fortuna Babelsberg II 1:1 (1:0)

Am 1. Spieltag der Kreisliga Havelland ging es für die Fortuna-Reserve nach Damsdorf.

Kreispokal 1.Hauptrunde: Potsdamer FC 1973 - Fortuna Babelsberg II 0:4 (0:1)

Sich gegen unterklassige Gegner zu motivieren, scheint schwer zu sein,

Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - SV 71 Busendorf 1:0 (0:0)

In den ersten zwei Punktspielen ungeschlagen, 4 Punkte und der Einzug in die zweite Pokalhauptrunde kann als gelungener Saisonauftakt bezeichnet werden.

Landesklasse: SG Lok Brandenburg - Fortuna Babelsberg  3:2 (2:0)

In der Anfangsphase bestimmten die, als Geheimfavorit gehandelten Brandenburger ganz klar die Szenerie auf dem Feld.

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - FSV Veritas Wittenberge/Breese  1:2 (1:1)

Das Saisoneröffnungsfest der Gastgeber hatte den ganzen Tag bereits viele Schaulustige und Zuschauer angelockt und so sahen über 120 Besucher bei freiem Eintritt ein interessantes Spiel zwischen zwei Teams, die sich durchaus berechtigte Hoffnungen machen, ganz vorn mit dabeizusein.

Testspiel 1.Männer: Fortuna Babelsberg - SV Siethen 1977  1:1 (0:1)

Das Testspiel der beiden Landespokalenttäuschten (Ausscheiden in der Ko-Runde) sowie die Ortsnähe lockte doch eine ganze Reihe von Zuschauern an und die sahen, wie schon so oft, einen Gastgeber, der viel Ballbesitz hatte und das Spiel bestimmte, aber mit seinen Tormöglichkeiten schluderte.

Testspiel 1.Männer: Fortuna Babelsberg - RSV Eintracht 1949  1:1 (0:1)

Nach dem Landespokalaus der Gastgeber "in letzter Minute" war es interessant zu sehen, wie das Team des Trainerduos Michalske/ Brunow dies verkraftet haben würde. Schließlich gastierte mit dem RSV Eintracht 1949 ein zwei Klassen höher spielender Brandenburgligist auf dem Sportgelände "Am Stern".

Ko-Runde Landespokal: SV Union Neuruppin - Fortuna Babelsberg  2:1 (0:1)

Der Traum von attraktiven Gegnern im Landespokal ist bereits nach dem ersten Spiel zu Ende.

Testspiel 1.Männer: Fortuna Babelsberg - FSV Babelsberg 74  1:4 (0:3)

Es war ein interessanter Vergleich zwischen den beiden Ortsnachbarn, der allerdings den Zuschauern nur sehr bedingt Aussagen über die Spielstärke beider Teams lieferte. "Zu viel" wurde (besonders auf Fortuna-Seite) getestet, was dem Spielfluss natürlich nicht gut tun konnte und dies auch nicht tat.

Testspiel 1.Männer: Werderaner FC Viktoria 1920 - Fortuna Babelsberg  2:1 (2:1)

Bei erneut tropischen Temperaturen standen sich der gastgebende Brandenburgligist und das Landesklassenteam von Fortuna Babelsberg gegenüber. 

Landesklasse: MTV Wünsdorf - Fortuna Babelsberg  3:2 (1:2)

Es wurde leider nicht das Spiel mit "breiter Brust" und trotz der mitgereisten Fans, die viel Stimmung verbreiteten, fand die Mannschaft von Beginn an nicht richtig in die Partie.

Testspiel: SC Staaken 1919 II - Fortuna Babelsberg  4:4 (3:1)

In einem kurzfristig anberaumten Testspiel beim starken Berliner Landesligisten wurde auf dem (alten) Kunstrasenplatz mit dem 4:4 ein gutes Ergebnis erzielt. Torschützen für Fortuna: 0:1 Robert Jenner (20.Min.); 3:2 Daniel Zerna (55.Min.); 3:3 Robert Jenner (70.Min.); 4:4 Daniel Ziemann (82.Min.)

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - SV Grün-Weiß Lübben  4:1 (1:1)

Nach dem Auftaktsieg und der, aus spielerischer Sicht gesehenen "unverdienten" Niederlage am vergangenen Wochenende im Ortsderby gegen die Potsdamer Kickers, war der Ausgang dieses Spiels wichtig und richtungsweisend und so ging das Team mit dem Vorsatz in das Spiel, gegen den Landesligaabsteiger Widergutmachung zu betreiben und das Punktepolster weiter aufzufüllen.

Landesklasse: Potsdamer Kickers 94 - Fortuna Babelsberg  2:0 (0:0)

Mit viel Selbstbewustsein und dem Willen die 3 Punkte einzufahren ging das Team von Mathias Mros das Ortsderby gegen die Potsdamer Kickers 94 auf dem Kunstrasenplatz im Luftschiffhafen an. Was nach dem Schlußpfiff blieb, war die (nicht neue) Erkenntnis, dass nur die Tore zählen. Mehr Ballbesitz, mehr Chancen, die bessere Spielanlage zählen nicht.

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - SV Siethen 1977  4:2 (1:1) 

Dank des traditionellen Saisoneröffnungsfestes sahen rund 180 Zuschauer den Anstoß zum 1. Punktsspiel der neuen Saison. Bereits nach 3 Minuten hat Pascal Baneth die große Chance zur Führung, bekommt aber den Ball nicht richtig unter Kontrolle. Dies rächte sich bereits 3 Minuten später, als Fortunas Abwehr einen Siethener Angriff nicht konsequent unterbindet und Benjamin Ost etwa 8 Meter vor dem Tor frei zum Schuss kommt. Der lässt Rene Oschmann beim 0:1 (6.Min.) keine Chance.

Testspiel 1.Männer: SV Empor Schenkenberg 1928 - Fortuna Babelsberg  0:7

Auch in diesem Spiel stellt sich, wie schon bei der "Zweiten" die Frage, war der Gegner schwach, war Fortuna super drauf? Auch diese Frage zu beantworten ist müßig, denn immerhin spielte man gegen den letztjährigen 10-ten der Landesklasse West, dem man sicher eine Woche vor Punktspielstart nicht unterstellen sollte, noch weit von der Normalform entfernt zu sein.

Testspiel Kreisliga: Fortuna Babelsberg II - Einheit Bamme 1:4 (0:2)

Die Fußballer aus Bamme haben mit dem klaren 4:1-Erfolg in Babelsberg aufhorchen lassen.

Testspiel LK/KOL: Fortuna Babelsberg - Eintracht Glindow 1:0 (0:0)

Fortuna wird wohl als Wundertüte in die neue Saison starten, denn durch viele Ausfälle stand bisher in keinem Testspiel eine halbwegs gleiche Formation auf dem Platz.

Testspiel LK/LLFortuna Babelsberg - SG Michendorf 4:1 (1:1)

Für die kurzfristig absagenden Schenkenberger sprang dankenswerter Weise die SG Michendorf ein, obwohl ihnen kein Torhüter zur Verfügung stand.

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - Teltower FV 1913 1:4 (1:3)

Fortunas Anhänger hatten ein Dejavoue Erlebnis.

Landesklasse: Fortuna Babelsberg - ESV Lokomotive Potsdam 1:0 (1:0)

Das zweite Derby innerhalb einer Woche übte, nach dem Fehlstart gegen den Teltower FV, schon etwas Druck auf die Gastgeber aus.

In der Live-Sendung "Abpfiff" war am Montagnachmittag (29.08.2016) der Trainer unserer 1.Männermannschaft, Sebastian Michalske im Live-Talk des SporBuzzer zu sehen. Zu sehen und hören unter http://brandenburg.sportbuzzer.de/landesklasse-west/artikel/verrueckt-14-4-chancen-0-3-verloren/47757/9

Landesklasse: FK Hansa Wittstock 1919 - Fortuna Babelsberg 3:0 (0:0)

Ob Fortuna in doppelter Hinsicht "von der Rolle" ist, werden die nächsten Begegnungen beantworten.